Ständig Schmerzen beim Laufen - Bins Leid!

Dieses Thema im Forum "Cardio- und Fitness-Training" wurde erstellt von odi5, 19.08.2006.

  1. odi5

    odi5 Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    25.06.2006
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich hab heute versucht zu Joggen, musste aber nach wenigen Minuten aufgeben. Der Grund ist Folgender. Seit dem ich einmal vor etwa 3 Monaten einen sehr sehr langen und sehr harten Langlauf im Jogtempo natürlich gemacht hab, bekomme ich diese Schmerzen an der Wade nicht mehr weg. Es ist schrecklich. Ich bekomme diese Schmerzen immer nach einen langen Lauf. Diese nehmen zwar mit den Tagen nach dem Lauf immer mehr ab, aber halten mehr als 1 Woche an, abhängig von der länge des Laufs. Wenn nach 1 Woche ich dann wieder laufen gehe, kommen sie dann nach dem Lauf wieder. Zu beachten ist, dass ich die Schmerzen erst nach dem Lauf spüre, wenn ich dann wieder zu Hause bin. Beim Laufen selber spüre ich sie nicht, wenn ich lang genug warte bis die durch den letzten Lauf verursachten Schmerzen verschwinden. Diesmal hatte ich nur 4 Tage gewartet, also die Schmerzen waren noch da. Hatte halt kein Bock mehr und bin trotzdem Joggen gegangen, musste aber halt abbrechen, weil die schmerzen doch zu groß waren.
    Ich kann auch mal 2-3 Wochen Pause machen und dann wieder laufen und trotzdem werden sie bei einem langen Lauf wiederkommen.

    Die Schmerzen äußern sich wie folgt. Der Schmerz selber ist nur im Unterschenkelbereich, also Wade, zu spüren. Also Unterhalb des Knies. Wenn ich den Unterschenkel in 4 Seiten unterteile, also Vorderseite, Hinterseite, Außenseite und Innenseite (die Seite die zum anderen Bein zeigt), dann ist es nur die Innenseite meiner Unterschenkel, wo der Schmerz liegt. Das Schienbein ist ja auf der Vorderseite und die Schmerzen sind da, wo das Schienbein an der Innenseite angrenzt (aufhört). Entlang dieses Bereiches meines Schienbeins sind die Schmerzpunkte. Die Höhe des Kernpunktes des Schmerzes ist relativ weit unten, aber nicht ganz am Fußansatz, sondern schon einiges darüber.
    Es tut aber auch weiter oben und unten weh.
    Wenn ich auf diesen Bereich mit den Fingern drücke, dann spür ich den Schmerz, beim Laufen sowieso.
    Ist aber etwas komisch wenn ich drücke. Denn so eine Art Kribbeln (etwa wie bei einem ganz ganz ganz leichtem elektroschock) erstreckt sich dann beim Drücken auf diesem Bereich bis zum Fuß. Ich spür dann im Fuß eine Zuckung.
    Der Schmerz selber fühlt sich etwas an wie ein Stechen.

    Zum Artzt werde ich wohl sowieso gehen. Wollte mich hier aber mal umhören, ob das eine typische Läuferverletzung ist, oder obs da Betroffenne gibt, die das selbe Problem haben und mir was zu sagen können.
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Daymate, 19.08.2006
    Daymate

    Daymate MP Kenner

    Dabei seit:
    20.10.2005
    Beiträge:
    3.665
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    holländische Grenze
    ich denke du hast ein läufersyndrom, von überlastung herkommend. da hilft nur pause. ich glaube du hast auch ungenügend gedämpfte schuhe.

    hast du denn nen normalfuss? oder verkürzte oberschenkel (die unterseite meine ich)? vielleicht hast du sogar nen beckenschiefstand. geh auf jeden fall mal zum medizinmann.
     
  4. odi5

    odi5 Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    25.06.2006
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Hi G´daymate,
    hab sehr gute Schuhe, die ziemlich neu sind. Nike Air Zoom Elite 2.
    Hab Normalfuß bis Senkfuß. Hab etwas kurze Oberschenkel.
    Wie kommse auf einen Beckenschiefstand?
     
  5. #4 Daymate, 19.08.2006
    Daymate

    Daymate MP Kenner

    Dabei seit:
    20.10.2005
    Beiträge:
    3.665
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    holländische Grenze
    weil ne bekannte von mir so einen massiven beckenschiefstand hatte und deswegen nachts immer krämpfe bekommen hat. sie hatte 1,5cm einlagen gibt es glaub ich nur bis 1cm oder nen halben cm wenn ich mich richtig erinnere.

    rollst du denn nach innen oder aussen mit dem fuss? geh doch mal zu sportscheck oder runners point und lass nen check machen.

    nike schuhe finde ich für s running nicht so gut, aber das ist meine meinung, da sind new balance, adidas oder asics besser. hast du denn verkürzte oberschenkel? vielleicht läufst du auch falsch. ich meine damit deinen laufstil.
     
  6. #5 Hantelfix, 19.08.2006
    Hantelfix

    Hantelfix Site Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    09.01.2006
    Beiträge:
    14.548
    Zustimmungen:
    3
    Ich tippe mal auf eine Zerrung in der Wade oder möglichweise einen kleine Muskelfaserriss.

    Diese Verletzungen gehen ohne Weiteres nicht weg, selbst nach mehreren Wochen nicht. Ultraschall, Strom, Massagen, usw. werden dann benötigt.

    Der Arztbesuch hätte schon längst erfolgen müssen.
     
  7. #6 freezer, 25.08.2006
    freezer

    freezer Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    27.04.2005
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    hi,

    meine empfehlung für zukünftige laufmärsche...

    ordentlich, aber wirklich ordentlich dehnen...oberkörper, becken und beine sowieso....darf ruhig 20 minuten dauern!

    desweiteren würd ich dir vorschlagen nicht auf asphalt zu laufen sondern eher auf gras.

    wenn du dann fertig bist mit dem laufen ziehst du die schuhe und die socken aus und läufst barfuss ca. 2 kilometer wo du dich jedoch alle 500 meter an einem baum oder dergleichen lehnst und die archillessehne ordentlich durchdehnst bis es spannt...dann wieder 500 meter und wieder dehnen bis du die 2 kilometer voll hast...

    für mich hört sich das an als wäre deine komplette beinmuskulatur durch falsche schuhe (da du verkürzte waden, und daher auch sicher verkürzte sehnen hast) irritiert.

    zum arzt gehen, 1 monat pausieren und in dieser pause ordentlich jeden tag 20 minuten dehnen, ganz wichtig auch das becken mit dazu nehmen da sich deine sehnenverkürzung vermutlich bis ins kreuz zieht und du daher irgendwann sicher auch kreuzschmerzen bekommen wirst wenn du so weiter machst.

    wie du etwaige schmerzen auch mindern kannst ist mit magnesium und oder proteinshakes....da man die regenerationszeit von 1 woche auf oft nur 2 oder 3 tage verkürzen kann.

    aber geh zum arzt und hör auf herzumzuspielen...

    lg
     
  8. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Ständig Schmerzen beim Laufen - Bins Leid!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. staendige schmerzen beim laufen

Die Seite wird geladen...

Ständig Schmerzen beim Laufen - Bins Leid! - Ähnliche Themen

  1. Ständig Rückenschmerzen!

    Ständig Rückenschmerzen!: Hey Leute! Also ich trainiere seit ca. 1 Jahr, dabei mach ich jede verschiedene Übungen im Fitnisscenter! Ich habe aber jetzt 1 Monat Pause...
  2. Wo Kredite für Selbstständige bekommen

    Wo Kredite für Selbstständige bekommen: Hallo, stimmt es, dass Selbstständige und Freiberufler kaum eine Chance haben einen Kredit von einer Bank zu bekommen? Wenn ja warum ist das so...
  3. Fitnessarmband mit eigenständigem Pulstmesser?

    Fitnessarmband mit eigenständigem Pulstmesser?: Hallo zusammen, ich interessiere mich für ein Fitnessarmband welches ich zum Joggen und im Studio verwenden möchte. Nach kurzer Recherche bin...
  4. Ständiges Hungergefühl!! Wie unterdrücken

    Ständiges Hungergefühl!! Wie unterdrücken: Hallo Leute Habe folgendes Problem. Ernähre mich sehr gesund, habe jedoch ein ständiges Hungergefühl und denke wirklich viel zu viel an essen...
  5. Ständig hunger

    Ständig hunger: Hallo! Ich habe seit etwa 3 Wochen eine Creatin / Weight Gainer Kur und hatte nie Probleme. Vor etwa 5 Tage beim Training habe ich den Gurt...