Sustanon etc

Dieses Thema im Forum "Gegen Doping, Steroide und Anabolika" wurde erstellt von GucciMane, 30.06.2010.

  1. #1 GucciMane, 30.06.2010
    GucciMane

    GucciMane Hantelträger

    Dabei seit:
    09.11.2009
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herford
    Was hält man von Sustanon und Metyhl?
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. amano

    amano Alter Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    10.01.2007
    Beiträge:
    5.894
    Zustimmungen:
    29
    Größe (in cm):
    190
    Gewicht (in kg):
    115
    was soll man davon halten?

    sustanon ist ein mehrkomponententestosteron, was vielseitiger eingesetzt werden kann als enantat zb.

    und metyhl hat meines wissens nix mit steroiden zu tun.
     
  4. #3 GucciMane, 30.06.2010
    GucciMane

    GucciMane Hantelträger

    Dabei seit:
    09.11.2009
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herford
    Warum so böse? ^^

    Danke für die antwort

    Das ist in Metyhl drinne
    [​IMG]

    Kann mir da noch schnell jemand was zu sagen?

    mfg
     
  5. amano

    amano Alter Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    10.01.2007
    Beiträge:
    5.894
    Zustimmungen:
    29
    Größe (in cm):
    190
    Gewicht (in kg):
    115
    naja, böse sieht bei mir anders aus... :biggrin:

    das, was du als methyl bezeichnest ist mit höchster wahrscheinlichkeit eines der vielen überteuerten prohormonmixprodukte, sie sowieso wirkungslos sind. lass am besten die finger davon. das gleiche gilt natürlich auch für das susta.
     
  6. #5 FreakLikeMe, 01.07.2010
    FreakLikeMe

    FreakLikeMe Eisenbieger

    Dabei seit:
    12.10.2008
    Beiträge:
    760
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Texas
    naja
    es gibt in vielen foren ganz andere meinungen und wird lang nicht mehr als prohormon bezeichnet.
    Aber wenn man ne kur macht, testo e 250mg und man ist gut dran ;-)
    susta ist durch die zu hohen spiegelschwankungen nicht idieal
     
  7. #6 faithless, 01.07.2010
    faithless

    faithless Eisenbieger

    Dabei seit:
    23.10.2006
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    0
    Das Problem sehe ich vorallem in der Forschung.
    Diese ganzen neuen tollen Prohormone sind meist garnicht bist unzureichend getestet, da sind die Auswirkungen, wie bei seit Jahren bekannten Steroiden, nicht bekannt.
     
  8. amano

    amano Alter Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    10.01.2007
    Beiträge:
    5.894
    Zustimmungen:
    29
    Größe (in cm):
    190
    Gewicht (in kg):
    115
    wie schon gesagt, mir ist das genaue produkt nicht bekannt. allerdings lassen die inhaltsstoffe auf einen prohormonanteil schliessen.

    und susta soll durch seine zusammensetzung von langen und kurzen estern effektiver sein, was ich allerdings nicht beurteilen kann. mit sicherheit ist es aber kein anfängerroid.

    und die spiegelschwankungen kommen durch den exogene zufuhr von testosteron, worauf jeder körper anders reagiert. das kann schon bei der sogn. "anfängerdosierung" von 250mg ed7 enantat enorm sein und zu schweren nebenwirkungen führen.
     
  9. #8 faithless, 01.07.2010
    faithless

    faithless Eisenbieger

    Dabei seit:
    23.10.2006
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    0
    Die Spiegelschwankungen sind aber abhängig vom Injektionsinterval nicht unbedingt von der dosis.
    Wenn man sich die Konzentration von Testo betrachtet bei e7d sieht man das hier ein starker abfall ab dem ~5 tag vorliegt.
    deshalb rät man eher zu e5d oder noch besser e3d. (testo E)
    die dosis muss man dann natürlich anpassen - aber so bekommt man die spiegelschwankungen (also eine konstante konzentration) in den griff, was natürlich auch die nebenwirkungen etwas eingrenzt.
     
  10. amano

    amano Alter Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    10.01.2007
    Beiträge:
    5.894
    Zustimmungen:
    29
    Größe (in cm):
    190
    Gewicht (in kg):
    115
    soweit die theorie, das ist richtig. allerdings reagiert jeder körper anders auf die exogene zufuhr von testosteron, weswegen gerade bei der ersten kur ein injektionsintervall von 7 tagen ohne frontload ausreichend sein sollte.
     
  11. #10 cologne, 01.07.2010
    cologne

    cologne Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    04.11.2009
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    hey

    hey.

    Ich verstehe nicht wieso die meissten nach zeugs fragen,
    die neu sind und noch kaum erforscht .....
    zudem ich von einigen Sachen noch nie was gehört habe ..


    ich glaube mit der Altenschule fährt man am besten ..

    TEsto E , C , oder P ... abgestimmte dosierung und gut ist !
    6 monate fahren anständig wie im forum beschrieben absetzen (wobei ich TRibulus für quatsch halte) , anschließend Ephe und fertig ..

    aber einige machen experimente kein wunder das soviele
    irgendwelchen schaden nehmen ..

    aber jeder hat ja seine eigene erfahrung und meinung ist auch gut so ^^

    Lg
     
  12. #11 GucciMane, 01.07.2010
    GucciMane

    GucciMane Hantelträger

    Dabei seit:
    09.11.2009
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herford
    wahrscheinlich weil man eher an die neuen besser rankommt oder nicht?

    Die "Alte Schule" kommt einen irg.wie Komplex und Schwierig vor ..

    mfg
     
  13. #12 faithless, 02.07.2010
    faithless

    faithless Eisenbieger

    Dabei seit:
    23.10.2006
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    0
    Ein Eingriff in die eigene Gesundheit soll ja auch nicht einfach und unkompliziert sein.
    Wem das zu komplex und schwierig ist der sollte es definitiv lassen - hier gehts ja nicht um Bonbons.
     
  14. #13 cologne, 02.07.2010
    cologne

    cologne Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    04.11.2009
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    hey

    Genau so sieht es aus !

    es gibt leute , die erhoffen sich mit
    neueren mittel erfolg im schlaf !

    die meissten denken ,neuste mittel
    aus der neuen forschung bringen mehr
    erfolg ...

    dabei vergessen sie das die ernährung , und regeneration
    einer der wichtigsten faktoren sind !

    ich würde auch mal an dieser stelle vorschlagen ,
    einen Thread zu eröffnen der dies beschreibt !

    Lg
     
  15. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 fourtyfive, 11.07.2010
    fourtyfive

    fourtyfive Eisenbieger

    Dabei seit:
    11.02.2008
    Beiträge:
    874
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    @ cologne
    ernährung ist auch auf roids wichtig das stimmt aber die regenerationszeit ist um ein vielfaches kürzer als natural! sprich man kann öffter mehr machen ohne ins übertraining zu kommen!!

    und von dem effe nach dem absetzen halte ich nichts! das schädigt in vielen fällen den körper mehr wie eine gut geplante kur! ephedrin beansprucht das herz und die leber enorm!
     
  17. #15 cologne, 11.07.2010
    cologne

    cologne Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    04.11.2009
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    hey

    Hey !

    danke erstmal fürs hochholen XD

    ja ich weiss das ephe nicht besonders gesund ist
    und so ziemlich an die substanz geht .

    ich hab auch nicht vor ac zu nehmen (Leberschützend),
    und werde mir jetzt bei diesem sommer
    garantiert kein ephe reinpfeifen .
     
Thema:

Sustanon etc

Die Seite wird geladen...

Sustanon etc - Ähnliche Themen

  1. Kurze Sustanon frage...

    Kurze Sustanon frage...: Ab wann fängt es an zu wirken also ab wann sieht man was ?? gruss olli
  2. SUSTANON 250

    SUSTANON 250: moin, will in einem monat eine Sustanon250 kur machen 6 oder 8 wochen lang und so soll es aussehen: 1.-2. woche 250mg/1ml pro woche 3.-4. woche...