Technikfrage zu Kniebeugen und Kreuzheben

Dieses Thema im Forum "Hantel- und Krafttraining" wurde erstellt von Trigger85, 03.01.2009.

  1. #1 Trigger85, 03.01.2009
    Trigger85

    Trigger85 Hantelträger

    Dabei seit:
    10.06.2008
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Basel
    Kniebeugen: Setzt ihr euch bei den Kniebeugen bei jeder Wiederholung kurz auf eine Bank ab oder bleibt ihr in der Hocke und drückt dann wieder hoch?

    Kreuzheben: Legt ihr die Stange bei der Abwärtsbewegung kurz auf den Boden oder zieht ihr sie kurz vor dem Bodenkontakt wieder hoch?

    Ist eine Variante in jedem Fall zu bevorzugen? Ich halte bei beiden Übungen die Spannung, indem ich mich weder hinsetze noch die Stange ablege.
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Dereine, 03.01.2009
    Dereine

    Dereine Foren Held

    Dabei seit:
    30.07.2008
    Beiträge:
    1.552
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    Ich gehe nur in die Hocke und leg dich Stange auch nur fast ab
     
  4. #3 Beining, 03.01.2009
    Beining

    Beining Handtuchhalter

    Dabei seit:
    19.07.2007
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübeck
    In der Hocke bleiben! Wenn du dich hinsetzt, ist die ganze Körperspannung doch im Arsch...

    Beim Kreuzheben genauso... bis kurz vorm Boden, aber nicht ablegen
     
  5. #4 Teddy Bruschi, 03.01.2009
    Teddy Bruschi

    Teddy Bruschi Foren Held

    Dabei seit:
    11.07.2007
    Beiträge:
    1.666
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bergisch Gladbach
    Beim Kreuzheben kann man beide Varianten machen, komm aber mit dem ablegen nicht so gut klar, deshalb halt ich einfach die Spannung. Ist aber beides nicht verkehrt.

    Wo hast du denn das mit den Kniebeugen gehört ??
     
  6. #5 Anonymous, 03.01.2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Ablegen ist auch der falsche Begriff, es ist eher eine Berührung, ähnlich dem Bankdrücken und der Brust.
    Ich würde beim Kreuzheben schon einmal kurz berühren, die Technik wird dadurch besser bleiben.
    Kniebeugen natürlich ohne Bank.
     
  7. #6 the-one-and-only, 03.01.2009
    the-one-and-only

    the-one-and-only Foren Held

    Dabei seit:
    09.03.2008
    Beiträge:
    1.386
    Zustimmungen:
    0
    Ich mach es so:

    Kniebeugen -> Bis meine Oberschenkel parallel zum Boden sind in die Hocke gehen. Wenn ich wieder ganz oben bin komplett die Beine durchstrecken. Und nochwas! beim runterbeugen den Oberkörper ein wenig nach vorne beugen.

    Kreuzheben -> Runter bis die Hantelscheiben den Boden berühren. Ohne Pause wieder hoch nah am Körper entlang die Hantel ziehen am Obersten Punkt ist der Oberkörper ein wenig nach hinten geneigt.

    So mach ich das immer und habe nie Probleme.

    Gruß
     
  8. #7 Anonymous, 03.01.2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Um Himmels Willen, die Beine bitte nicht ganz durchstrecken! Extreme Gelenkbelastung!
     
  9. #8 the-one-and-only, 03.01.2009
    the-one-and-only

    the-one-and-only Foren Held

    Dabei seit:
    09.03.2008
    Beiträge:
    1.386
    Zustimmungen:
    0
    so richtig kerzengerade sind sie ja nicht aber halt schon durchgestreckt :mrgreen:
     
  10. #9 Trigger85, 03.01.2009
    Trigger85

    Trigger85 Hantelträger

    Dabei seit:
    10.06.2008
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Basel
    Ich habe auf youtube einige Videos gefunden, in denen das so gemacht wird. Sind dann aber meistens auch >150kg, die bewegt werden.
     
  11. #10 Dereine, 03.01.2009
    Dereine

    Dereine Foren Held

    Dabei seit:
    30.07.2008
    Beiträge:
    1.552
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    vielleicht könnte die Experten mal ein Video posten wo es wirklich gut ausgeführt wird.
     
  12. #11 Teddy Bruschi, 03.01.2009
    Teddy Bruschi

    Teddy Bruschi Foren Held

    Dabei seit:
    11.07.2007
    Beiträge:
    1.666
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bergisch Gladbach
     
  13. #12 Dereine, 03.01.2009
    Dereine

    Dereine Foren Held

    Dabei seit:
    30.07.2008
    Beiträge:
    1.552
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    Also meiner Meinung nach geht der ins Hohlkreuz, aber ich könnt mich auch verkuckt haben.
     
  14. Trust

    Trust Handtuchhalter

    Dabei seit:
    10.12.2008
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    das sind die sogenannten box squats
    die gibts wirklich, is eig nur für die kraft gedacht, dann setzt man sich ab und geht sofort und blitzartig wieder hoch.

    sind echt super wenn man mal mit der kraft nicht mehr weiterkommt
    hab ich au scho hinter mir ;)
     
  15. #14 Anonymous, 03.01.2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hohlkreuz ist ja die Stellung in der die Wirbelsäule sein soll beim Beugen und Heben.
     
  16. #15 Dereine, 04.01.2009
    Dereine

    Dereine Foren Held

    Dabei seit:
    30.07.2008
    Beiträge:
    1.552
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    Hätte ich nicht gedacht, danke für den Hinweis
     
  17. #16 no_pain_no_gain, 04.01.2009
    no_pain_no_gain

    no_pain_no_gain MP Kenner

    Dabei seit:
    25.09.2006
    Beiträge:
    3.540
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Freiburg
    Naja, die Wirbelsäule hat natürlicherweise eine gewisse "S"-Form.
    Hohlkreuz darf man auf keinen Fall als durchgedrückt verstehen.
     
  18. Nescho

    Nescho Eisenbieger

    Dabei seit:
    16.05.2008
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Echt jetzt?... Ich drueck den Ruecken immer soweit es geht durch... Also is das total schlecht ja?
     
  19. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 gasmeister, 04.01.2009
    gasmeister

    gasmeister Site Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    15.04.2006
    Beiträge:
    3.112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Auerbach/Vogtland
    Größe (in cm):
    183
    Gewicht (in kg):
    96
    Trainingsbeginn:
    2006
    Kniebeuge (in kg):
    160
    Kreuzheben (in kg):
    240
    Bankdrücken (in kg):
    155
    Total ins Hohlkreuz durchdrücken sollte man nicht, sonst quetscht man die Bandscheiben auch nicht viel anders als mit einem Rundrücken, nur eben die andere Seite davon.

    mfG
     
  21. #19 Anonymous, 04.01.2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Ungefähr die gleiche Position wie beim normalen gehen. Das ist dann ein leichtes Hohlkreuz und so soll es auch sein.
     
Thema: Technikfrage zu Kniebeugen und Kreuzheben
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kreuzheben boden ablegen

Die Seite wird geladen...

Technikfrage zu Kniebeugen und Kreuzheben - Ähnliche Themen

  1. Zu Kniebeugen

    Zu Kniebeugen: Hi, Mein UKPlan: KB KH Hackenschmidt Beinbeuger Waden Bauch Bei den KB komm ich nicht weiter runter als rechtwinklige Beine. Alles was weiter...
  2. 2 mal Kreuzheben und Kniebeugen zu viel?

    2 mal Kreuzheben und Kniebeugen zu viel?: Hallo Fitnessgemeinde, ich bin noch Anfänger was Fitness anbelangt und habe deshalb Fragen bezüglich meines Trainingsplanes. Vorher sei aber...
  3. Kniebeugen: Massive Steigerung normal?

    Kniebeugen: Massive Steigerung normal?: Diesmal geht es um Kniebeugen bei mir. Zu Beginn meines Trainings hatte ich verständlicherweise ganz ohne Gewicht schon übelsten Muskelkater und...
  4. Kniebeugen + Klimmzüge

    Kniebeugen + Klimmzüge: hey Leute ich wollt mich einfach mal der Kritik der Mitglieder hier stellen. Freue mich über jede positive und auch negative Kritik! PS: bei...
  5. Kniebeugen

    Kniebeugen: Mein rechtes Knie macht neuerdings faxen auch wenn ich ohne gewicht kniebeugen absolviere. Das komische ist das aber weder bei kreuzheben noch...