tiefe Kniebeugen

Dieses Thema im Forum "Hantel- und Krafttraining" wurde erstellt von Yemenoezkurt, 16.01.2009.

  1. #1 Yemenoezkurt, 16.01.2009
    Yemenoezkurt

    Yemenoezkurt Hantelträger

    Dabei seit:
    20.01.2008
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Größe (in cm):
    158
    Gewicht (in kg):
    74
    Kniebeuge (in kg):
    110
    Kreuzheben (in kg):
    160
    Bankdrücken (in kg):
    120
    Hallo Jungs ist es so, dass man erst den richtigen effekt von Kniebeugen bekommt, wenn man tiefe Kniebeugen macht. Und der Trainingseffekt flöten geht, wenn man nicht bis 90 Grad oder noch tiefer runtergeht. Also quasi kurz vor 90 Grad winkel wieder hochgeht hier ist halt der Vorteil, man kann ja mehr Gewicht bewegen.
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. deus

    deus Hantelträger

    Dabei seit:
    29.09.2008
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Ich nehme an, mit dem 90°-Winkel meinst du nicht wirklich den 90°-Winkel, sondern die Stelle, an der die Oberschenkel parallel zum Boden gerichtet sind, denn sogar vor dem eigentlichen 90°-Winkel wieder hochzugehen, macht absolut keinen Sinn. Ich persöhnlich gehe auch nur bis OS parallel zum Boden steht, da sonst die Belastung für die Knie zu hoch wird.
     
  4. #3 Yemenoezkurt, 16.01.2009
    Yemenoezkurt

    Yemenoezkurt Hantelträger

    Dabei seit:
    20.01.2008
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Größe (in cm):
    158
    Gewicht (in kg):
    74
    Kniebeuge (in kg):
    110
    Kreuzheben (in kg):
    160
    Bankdrücken (in kg):
    120
    mit den Knien habe ich bisher keine Probleme, mir geht es hier nur um die Effektivität.
     
  5. deus

    deus Hantelträger

    Dabei seit:
    29.09.2008
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Die Probleme werden auch nicht von heute auf morgen auftauchen.

    Die Effektivität ist natürlich höher, je weiter man runtergeht, auch mit weniger Gewicht, da eine größere Amplitude angesprochen wird.
     
  6. #5 machodijai, 16.01.2009
    machodijai

    machodijai Eisenbieger

    Dabei seit:
    02.09.2007
    Beiträge:
    610
    Zustimmungen:
    0
    Ist es eigentlich schlimm, wenn man sich ein kleines Brett oder so unter die Fersen legt, weil man sonst nicht (außer vll. Sumostand) gut runter kommt?
     
  7. #6 Schueffe, 16.01.2009
    Schueffe

    Schueffe Eisenbieger

    Dabei seit:
    15.01.2008
    Beiträge:
    526
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nrw
    schonmal mit dem Fußstand experimentiert? Fußspitzen leicht nach außen drehen z.B. ?
     
  8. #7 Anonymous, 16.01.2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Der 90°-Winkel ist am schlechtesten für das Knie, tiefer ist besser für das Kniegelenk. Tendentiell sollte die Beuge so tief sein, dass die Beine etwas unter parallel sind, das kann jeder ohne Einrunden hinbekommen und ist wohl auch am besten für das Knie. A2G ist selbstverständlich am allerbesten, allerdings muss man das erstmal hinbekommen ohne den Rücken einzurunden.

    Das mit dem Brett sollte man sich ziemlich schnell abgewöhnen! Durch dehnen und auch durch die Übung selbst, wenn sie korrekt - d.h. ohne Brett - durchgeführt wird, erhöht sich auf Dauer die Flexibilität.
     
  9. #8 jack the ripper, 16.01.2009
    jack the ripper

    jack the ripper Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    18.09.2008
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    ist es okay kniebeugen in der multipresse auszuführen?
    oder geht da einiges an effektivität flöten?
     
  10. #9 Dereine, 16.01.2009
    Dereine

    Dereine Foren Held

    Dabei seit:
    30.07.2008
    Beiträge:
    1.552
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    da geht was flöten.
    Du solltest sie frei machen.
     
  11. #10 jack the ripper, 16.01.2009
    jack the ripper

    jack the ripper Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    18.09.2008
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    hat man bzw zumindest ich^^deutlich weniger stabilität und kann nich so tief runter...vllt jede woche abwechselnd oder aufwärmsatz in der presse?
     
  12. #11 Anonymous, 16.01.2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Nope, nie in der Presse! Ordentliche Kniebeugen sind in der Presse nicht möglich, da die Stange bei ordentlichen Kniebeugen nicht nur in der vertikalen bewegt wird.
     
  13. #12 Dereine, 16.01.2009
    Dereine

    Dereine Foren Held

    Dabei seit:
    30.07.2008
    Beiträge:
    1.552
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    Man sollte seinem Körper aber immer die Chance geben sich selbst zu stabilisieren, sollte das nicht möglich sein, so dass du eine gefährliche Haltung einnimmst bzw. die Übung nicht sauber ausführen kannst, dann solltest du die Variante wechseln oder es notfalls an der Multipresse machen.
     
  14. Andy82

    Andy82 V.I.P.

    Dabei seit:
    20.06.2007
    Beiträge:
    9.425
    Zustimmungen:
    1
    Größe (in cm):
    173
    Gewicht (in kg):
    75
    In meinem ehemaligen Studio gab es eine Multipresse, bei der sich die Hantel auch nach vorne/hinten bewegen konnte. Nur seitliche Bewegung war nicht möglich.

    Das würde ich noch als Möglichkeit durchgehen lassen, aber freie Kniebeugen sind IMMER vorzuziehen, wenn die Möglichkeit besteht.
     
  15. #14 Anonymous, 16.01.2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Nein, dann sollte das Gewicht reduziert werden und die korrekte Ausführung erlernt werden. Die Kniebeuge ist eine Ganzkörper-Übung, insbesondere auch eine Übung für die komlette Rumpfmuskulatur.

    Wenn man eine unkomplizierte Bein-Übung haben will, kann man die Beinpresse verwenden, man sollte sich allerdings nicht der Illusion hingeben, das wäre gesünder oder sicherer. Also ich eine Rückenverletzung hatte, konnte ich keine Beinpresse auführen, (Front-)Kniebeugen waren schmerzfrei möglich.
     
  16. #15 jack the ripper, 16.01.2009
    jack the ripper

    jack the ripper Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    18.09.2008
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    okay danke jungs...werde es dann weinterhin frei machen..war nur für 2 wochen an die presse gewechselt da ich sozusagen nen neuen trainigspartner eingearbeitet habe und wir erstmals kniebeugen gemacht haben..
     
  17. #16 Yemenoezkurt, 17.01.2009
    Yemenoezkurt

    Yemenoezkurt Hantelträger

    Dabei seit:
    20.01.2008
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Größe (in cm):
    158
    Gewicht (in kg):
    74
    Kniebeuge (in kg):
    110
    Kreuzheben (in kg):
    160
    Bankdrücken (in kg):
    120
    also hat man bei tiefen Kniebeugen obwohl es weniger Gewicht sind, einen größeren Hormonausstoss?

    Wenn ja zählt es auch für andere Übungen, z.b Bankdrücken gewicht bis zur Brust ebenfalls einen Höheren Hormonausstoss, oder nur besser für die Brust?
     
  18. #17 Anonymous, 17.01.2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Das Gewicht ist nicht das entscheidende, entscheidend ist die Arbeitsleistung bei der Übung. Wenn du die doppelte Amplitude mit nur geringfügig reduziertem Gewicht verwendest, ist die Arbeitsleistung ja auch fast doppelt so hoch.

    Eine Übung ist umso effektiver für den Muskel je größer die Dehnung bzw. Streckung der Muskulatur ist, da hierbei die größte mechanische Spannung entsteht, die letztlich Muskelwachstum auslöst. Alle irgendwie gearteten Antworten der Muskulatur auf die Belastung, also auch hormonelle sind entsprechend größer. Bei Bankdrücken sollte daher selbstverständlich bis zur Brust abgelassen, bei KH-Bankdrücken noch tiefer.
     
  19. #18 fourtyfive, 17.01.2009
    fourtyfive

    fourtyfive Eisenbieger

    Dabei seit:
    11.02.2008
    Beiträge:
    874
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    @sbf
    was sind denn front KB :confus: :confus:
     
  20. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Anonymous, 17.01.2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Die Stange liegt vor dem Kopf nicht hinter dem Kopf, i.d.R. auf Schlüsselbein und Delta.

    Betont den Quadrizeps und ist die beste Bauchübung, daher vor allem für Push/Pull Splitting gut geeignet. Außerdem ist es den meisten möglich bei Frontbeugen tiefer zu beugen.
     
  22. #20 fourtyfive, 17.01.2009
    fourtyfive

    fourtyfive Eisenbieger

    Dabei seit:
    11.02.2008
    Beiträge:
    874
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    aber sind die nicht schlecht für den rücken??
    man muss ja dann ein hohlkreuz mache!!
     
Thema:

tiefe Kniebeugen

Die Seite wird geladen...

tiefe Kniebeugen - Ähnliche Themen

  1. Schmerzen bei tiefen Einatmen

    Schmerzen bei tiefen Einatmen: hallo miteinander... ich hatte diese beschwerde schon des öfteren... jedoch immer nur sehr kurz, aber durch das immer wiederkehrende auftreten...
  2. Video-Stiefelheben vom 13.12.08 | 515 kg RAW

    Video-Stiefelheben vom 13.12.08 | 515 kg RAW: hi am samstag fand das 6. stiefelheben in döbeln statt und wir waren dabei christoph stürmer und ronny pawlowski veni vidi vici aber...
  3. Mehr Tiefe im Rücken

    Mehr Tiefe im Rücken: Hallo Leute ! Für Rücken mache ich folgende Übungen. 4 x 8 klimmzüge mit weitem griff 4 x 6-8 ruderzug seil 4 x 6- 8 lat ziehen am...
  4. Zu Kniebeugen

    Zu Kniebeugen: Hi, Mein UKPlan: KB KH Hackenschmidt Beinbeuger Waden Bauch Bei den KB komm ich nicht weiter runter als rechtwinklige Beine. Alles was weiter...
  5. 2 mal Kreuzheben und Kniebeugen zu viel?

    2 mal Kreuzheben und Kniebeugen zu viel?: Hallo Fitnessgemeinde, ich bin noch Anfänger was Fitness anbelangt und habe deshalb Fragen bezüglich meines Trainingsplanes. Vorher sei aber...