Tips für Fatburning beim Radfahren

Dieses Thema im Forum "Cardio- und Fitness-Training" wurde erstellt von wescraven, 19.06.2008.

  1. #1 wescraven, 19.06.2008
    wescraven

    wescraven Newbie

    Dabei seit:
    12.06.2008
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Westerngrund/Aschaffenburg
    Hallo Leute,

    ich habe mal eine Frage zu meiner Fatburningmethode.

    Bei meinem Übergewicht habe ich natürlich mit Radfahren statt joggen angefangen. Jetzt meine Frage, ist dass so ok, wei ich es mache oder habt Ihr da noch tips für mich:

    ich fahre von Montags bis Freitags immer abends nach dem Büro zwischem 18-19 Uhr ca. 50-60 Min.

    Ich habe im Forum hier gelesen, dass man zwischen den verschiedenen Einhieten immmer Pause machen soll.

    Ist es denn besser ich fahre zwei Tage hintereinadner mache dann eine Tag Pause oder ist es ok so wie jetzt, 5 Tage hintereinander, das WE Pause oder ist es besser 1 Tag fahren 1 Tag Pause usw.

    Ich habe mir jetzt vorgenommen, es wirklich richtig zu machen und mein Gewicht dauerhaft runterzubringen und auch wirklich lanfristig zu halten und meinen Körper in Form zu bringen und daher möchte ich natürlich alles richtig machen, deshalb würde ich mich über die Hilfe von Euch Profis serh freuen. Ich hab auch noch einen Post ins Ernährungsforum geschrieben, wenn Ihr dafür Anregungen habt, ich freu mich.

    Gruss
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ley

    ley Foren Guru

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    2.637
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    naja kommt drauf an wie du rad fährst. wenn du voll auf druck fährst mit dem rennrad zum beispiel würd ich nicht 5 mal hintereinander fahren. aber wenn du sag ich mal eher gemütlich fährst dann kannst du das ruhig so machen. aber pass halt auf das es dir nicht zu viel wird wenn du noch zusätzlich muskeltraining betreibst.
     
  4. mr-123

    mr-123 Foren Held

    Dabei seit:
    14.01.2008
    Beiträge:
    1.014
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sauerland
    und zum Fett verbrennen ist es auch eigentlich sinvoller Morgens zu fahren auf nüchternen Magen!
     
  5. ley

    ley Foren Guru

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    2.637
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    und noch viel viel viel wichtiger ist die ernährung.

    mach fast kein cardio (abgesehen vom motocross fahren) und es geht super vorwärts.
     
  6. #5 Anonymous, 19.06.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Trink wenns geht vorher noch 1-2 Tassen schwarzen Kaffee, das erhöht die Fettverbrennung auch nochmal etwas. Und was halt wichtig ist: Fahr über die angestrebte Zeit (45-60 Minuten) und belass die Intensität bei niedrig bis mittel, soll schließlich Ausdauertraining, kein Krafttraining sein.

    Nach dem Cardio eine Stunde mindestens warten bis du was isst, da du danach noch einen guten Nachbrenneffekt hast.
     
  7. #6 Anonymous, 19.06.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Den "Nachbrenneffekt" kriegst du vorallem durch HIIT und hartes Krafttraining und hängt kaum von dem Abstand der Mahlzeit danach ab.
    Der Effekt resultiert nämlich aus einer Stoffwechselsteigerung und die ist bei niedrig bis mittel intensivem Cardio kaum vorhanden. :cool:
     
  8. #7 Anonymous, 19.06.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Mhh... Der Nachbrenneffekt beim Krafttraining ist ja eigentlich die Regeneration, in der der Körper Energie zum Reparieren verbaucht. Beim Cardio dachte ich, dass er vll durch die begonnene Fettverbrennung und den Zugriff auf die Fettreserven nach Beenden des Cardios weiterhin auf die Fettreserven zugreift, sofehrn er von Außen keine Energie zugeführt bekommt.

    Gelesen, dass man danach 1-2 Stunden nichts essen soll, habe ich das hier schon des öfteren.
     
  9. #8 Anonymous, 19.06.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Der Nachbrenneffekt liegt soweit ich weiss vorallem in der erhöhten ausschüttung Stoffwechsel aktiver Hormone aus. Dieses tritt verstärkt auf je stärker die Belastung ist. Wenn ich mich recht erinnere stand dazu auch mal etwas im Spiegel. Einmal intensiver Sport solle die Stoffwechselrate schon für mehrere Tage erhöhen.
    Daher halte ich nichts von "low-Intensity" Cardio. Entweder ganz oder garnicht, aber das ist nur meine Meinung.

    Zum Futter: Ich habe hier schon viel gelesen und auch schon oft viel konträres gelesen. Nicht alles was man liest - auch nicht hier und mit Sicherheit auch nicht alles von mir! - muss unbedingt "richtig" sein, oder das Optimum darstellen.
    Ich bevorzuge zumindest eine Eiweißreiche Mahlzeit relativ zügig nach dem Cardio.
     
  10. #9 wescraven, 20.06.2008
    wescraven

    wescraven Newbie

    Dabei seit:
    12.06.2008
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Westerngrund/Aschaffenburg
    Ist es denn wirklich grundsätzlich um soviel effektiver morgens Ausdauer- bzw. Fatburning zu beteiben, als abends? Oder ist es so, dass man Abends dann nur länger fahren und alles etwas intensiver machen muss.
     
  11. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Anonymous, 20.06.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Morgens musst du zum einen, wie du richtig erkannt hast, nicht so lange Cardio betreiben, wie am Abend, um Ergebnisse zu erzielen und zweitens hast du einfach den Vorteil, dass du total nüchtern bist, du hast schließlich die Stunden über, die du geschlafen hast nichts gegessen. Da hat der Körper keine große Auswahl ob er Carbs oder Fett als Energiereserve ranzieht.

    Du kannst es natürlich auch Abends machen, ich würd einfach, wenn es dir Abends besser passt sagen, dass du besser Nachmittags oder Abends richtig Cardio betreibst als morgens nur halbherzig. Kannst dich ja vll dazu bringen wenigstens einmal am Wochenende oder an freien Tagen am Morgen zu laufen/fahren.
     
  13. wushu

    wushu Newbie

    Dabei seit:
    09.07.2008
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bonn
    ich komm bei sowas ein wenig in verwirrung!
    nimmt der körper nicht zuerst energie aus der muskelmasse?
    also hab das schon voll oft gelesen, dass man nach dem krafttraining laufen sollte oder so und weil der körper durch das krafttraining schon viel energie verbraucht hat kann er beim laufen auf die fettreserven zugreifen oder? aba ich dachte bei zuviel training würde der körper auf die muskeln zugreifen!
    also ich bin da noch n wenig verwirrt... :oops:
    wär kool wenn mich jemand aufklären könnte :oops:
     
Thema: Tips für Fatburning beim Radfahren
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fat burning rennrad

Die Seite wird geladen...

Tips für Fatburning beim Radfahren - Ähnliche Themen

  1. tips für nen anfänger, bitte!

    tips für nen anfänger, bitte!: erstmal hallo an die forumgemeinde! :-D ich trainiere jetzt seit knapp 7 wochen, nach 5 monaten pause wg einenr verletzung. vor der...
  2. Bitte um Tips für mein Vorhaben

    Bitte um Tips für mein Vorhaben: Hallo Leute, schön auf eine Forum mit Profis gestossen zu sein. Mein Situtation ist die Folgende: Seit ca. 10 Jahren ist es bei mir jetzt so...
  3. Wollt ihr Tips fürs Training?

    Wollt ihr Tips fürs Training?: Dann schaut mal hier :biggrin: http://www.fitness-und-bodybuilding.de/ 65cm Oberarme :biggrin: [IMG]
  4. Bitte um Tips für erste "illegale" Kur...

    Bitte um Tips für erste "illegale" Kur...: Hai an Alle, nach 5Jahren harten Training etlichen Creatin und Amino Kuren und nur mäßigem Erfolg bin ich nun zu dem entschluß gekommen mir...
  5. Tips für meine neue Planung

    Tips für meine neue Planung: Am Wochenende geht meine Handballsaison endlich wieder los und nu kommt das zu den ersten "Problemen"... Naja mein aktueller Plan war: Montag:...