Training an einem Gerät oder BWEs?

Dieses Thema im Forum "Einsteiger- und Begrüßungsforum" wurde erstellt von Spencer, 12.01.2008.

  1. #1 Spencer, 12.01.2008
    Spencer

    Spencer Newbie

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Community,

    da ich neu hier bin möchte ich mich erst einmal vorstellen. Ich bin der Spencer und ich bin 19 Jahre alt.

    Ich habe mich im Internet - auch hier in diesem Forum - etwas über das Training für einen Anfänger schlau gemacht. Unter anderem habe ich gelesen, dass man lieber BWEs machen soll wenn man noch nicht komplett ausgewachsen ist. Da ich höchstwahrscheinlich noch nicht komplett ausgewachsen bin ist meine Frage an euch folgende:
    Ich habe schon einige Male an einem Gerät nach einem GK-Plan trainiert. Dabei verwende ich keine großen Gewichte. Z.B. verwende ich ~25lbs auf jeder Seite beim Bankdrücken. Im Vergleich zu Liegestützen (Körpergewicht ~60kg), die ja nicht schädlich für Gelenke, Bänder, usw. sein sollen, sind das ja noch geringe Gewichte. Ist also das Training an einem Gerät mit solch geringen Gewichten in etwa mit BWEs vergeleichbar oder ist dies trotzdem für meine Gelenke usw. schädlich?

    Gruß
    Spencer
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Teddy Bruschi, 12.01.2008
    Teddy Bruschi

    Teddy Bruschi Foren Held

    Dabei seit:
    11.07.2007
    Beiträge:
    1.666
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bergisch Gladbach
    hmm.. bei deinem Alter, kannst du denk ich ohne Probleme mit nem GK Plan anfangen, wenn du dir nicht sicher bist ob du schon ausgewachsen bist, kannst du auch uzm Arzt gehn, der sagt dir dann was Sache ist.

    Gruß KeyKey ;)
     
  4. #3 Spencer, 12.01.2008
    Spencer

    Spencer Newbie

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antwort!

    Aber ich bin höchstwahrscheinlich noch nicht komplett ausgewachsen. Als ich vor ca 2-3 Jahren beim Artz war meinte er ich werde mit 19 auch noch wachsen.

    Ich wollte eigentlich nur wissen, ob es einen Unterschied zw. BWEs und dem Training an einem Gerät mit geringen Gewichten gibt. Denn soviel ich mitbekommen habe ist das Training an einem Gerät nur schädlich durch die großen Gewichte. Da man ja wahrscheinlich Liegestützen (Körpergewicht 60kg) mit Bankdrücken (25lbs je Seite) vergeleichen kann dürfte dieses Training für die Gelenke auch nicht schadlich sein?! (auch wenn ich noch nicht ausgewachsen bin)

    Gruß
    Spencer
     
  5. #4 Teddy Bruschi, 12.01.2008
    Teddy Bruschi

    Teddy Bruschi Foren Held

    Dabei seit:
    11.07.2007
    Beiträge:
    1.666
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bergisch Gladbach
    Hm... also wir raten den (jüngeren) Anfängern immer erst Bodyweights zu machen, da das doch gesünder ist für die Bänder, Sehnen und Gelenke, aber ich denke wenn du nen GK im Kraftausdauer machst ist das oke.

    Wenn ich falsch liege sollen mich die erfahreneren User verbessern ;)

    Gruß KeyKey
     
  6. Andy82

    Andy82 V.I.P.

    Dabei seit:
    20.06.2007
    Beiträge:
    9.425
    Zustimmungen:
    1
    Größe (in cm):
    173
    Gewicht (in kg):
    75
    Nö, liegst richtig.

    Normalerweise sollte man mit BWE´s anfangen, solange der Körper noch im Wachstum ist. Ich gehe mal davon aus, dass du ausgewachsen bist (auch wenn dein Arzt vor Jahren etwas anderes gesagt hat). Training im Kraftausdauerbereich ist vollkommen ok. Falls du dir selbst unsicher bist, laß deine Handwurzel mal untersuchen, da kann der Arzt feststellen, ob du ausgewachsen bist.
     
  7. #6 Spencer, 12.01.2008
    Spencer

    Spencer Newbie

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Mein Handwurzel wurde geröngt. Ich bin noch nicht ganz ausgewachsen.

    Wie sieht das dann aus, wenn ich am Gerät, wie oben beschrieben, mit wenig Gewicht trainiere? Ist ja auch nicht mehr, wie mit dem eigenen Körpergewicht bei den BW Übungen.

    Kann ich dann so - mit wenig Gewicht (25 lbs) - am Gerät trainieren, oder trotzdem BWs?


    Hier hab ich einen Trainigsplan für BW gefunden, der hier im Forum empfohlen wird:

    20 Liegestütze zur Brust
    20 Crunshes
    10 Klimmzüge
    20 Hockstrecksprünge
    20 Adlerschwünge
    20 gerade Crunshes mit angehobenen Beinen
    20 Arnold Dips
    20 Ausfallschrittsprünge

    Den würde ich dann 3 mal die Woche a 3 Sätze durchführen.

    Jedoch weiß ich bei ein paar Übungen nicht, wie sie gehen (sind auf der Hompage nicht angegeben). Z.B. Liegestütze zur Brust, Hockstrecksprünge und Ausfallschrittsprünge.

    Und eine Möglichkeit für Klimmzüge zu machen, habe ich auch nicht. Gibts da eine alternative Übung?

    Gruß,
    Spencer
     
  8. Andy82

    Andy82 V.I.P.

    Dabei seit:
    20.06.2007
    Beiträge:
    9.425
    Zustimmungen:
    1
    Größe (in cm):
    173
    Gewicht (in kg):
    75
    Du kannst BWE nicht mit Gerätetraining vergleichen. Da wirken ganz andere Hebel und Kräfte.

    Die Übungen die du nicht kennst, sind folgende:

    stinknormale Liegestütze

    Für die anderen, schaust du hier
     
  9. #8 Spencer, 13.01.2008
    Spencer

    Spencer Newbie

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antwort!

    Werde jetzt erstmal mit BWEs anfangen und später dann zum Gerät übergehen. Ich hätte da aber noch eine Frage. Und zwar wollte ich wissen ob ich mit dem oben genannten Trainingsplan Muskelmasse aufbauen kann? Oder trainiere ich damit vorallem Kraftausdauer?

    Gruß
    Spencer
     
  10. Andy82

    Andy82 V.I.P.

    Dabei seit:
    20.06.2007
    Beiträge:
    9.425
    Zustimmungen:
    1
    Größe (in cm):
    173
    Gewicht (in kg):
    75
    Damit wirst du auch Muskelmasse aufbauen.
     
  11. #10 Spencer, 13.01.2008
    Spencer

    Spencer Newbie

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hey, danke für die schnelle Antwort!

    Werde dann mal mit diesem Plan trainieren.
     
  12. #11 Spencer, 14.01.2008
    Spencer

    Spencer Newbie

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    So, ich habe jetzt schon 2x nach diesem Trainingsplan trainiert. Und nun hätte ich da nochmal 2 Fragen:

    1. Reicht bei diesem Training das Training für den Rücken im Verhältnis zum Bauchmuskeltraining aus?

    2. Ich gehe 1x die Woche klettern. Von der Intensität würde ich dies mit 1x trainieren vergleichen (meistens donnerstags). Somit sollte ich dann nur noch 2x die Woche trainieren? Somit könnte ich nach folgendem Rhythmus trainieren:

    Mo:-
    Di: BWEs
    Mi:-
    Do:Klettern
    Fr:-
    Sa:BWEs
    So:-

    Gruß
    Spencer
     
  13. amano

    amano Alter Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    10.01.2007
    Beiträge:
    5.904
    Zustimmungen:
    32
    Größe (in cm):
    190
    Gewicht (in kg):
    115
    jupp, so kannst du ohne probleme trainieren.

    dysbalancen(rücken/bauch) sollten dabei nicht entstehen.
     
  14. #13 Spencer, 25.01.2008
    Spencer

    Spencer Newbie

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Wie lange erreich ich denn BWEs - mit dem oben genannten Trainingsplan einen trainingswirksamen Reiz, damit die Muskeln an Masse zunehmen? Also ich habe im Forum gelesen, dass sich der Körper schnell auf den eher geringeren Reiz (im Gegensatz zum Krafttraining mit Gewichten) gewöhnt und ich so keine Zunahme der Masse der Muskeln erreichen kann.

    Gruß
    Spencer
     
  15. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 no_pain_no_gain, 26.01.2008
    no_pain_no_gain

    no_pain_no_gain MP Kenner

    Dabei seit:
    25.09.2006
    Beiträge:
    3.540
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Freiburg
    Lob!

    Du wirst schon zunehmen durch die BWEs. Dass das auf Dauer nicht zum Traumkörper führt ist klar. Noch weniger zum Traumkörper führen aber Folgeerkrankungen von zu frühem schwerem Training wie Gelenkschäden, Arthrose etc.
    Am besten du wiederholst die Untersuchung halbjährlich und trainierst so lange mit dem eigenen Körpergewicht.
    Auch die BWEs kannst du variieren, in der Intensität zum Beispiel, indem du sehr langsame kontrollierte Ausführungen machst oder kurzzeitig auf Schnellkraft umstellst (z.B. im Liegestütz vom Boden schnell wegstoßen und in die Hände klatschen). Diese Techniken kannst du ausprobieren, wenn dich die normale Übungsausführung nicht mehr anstrengt.
     
  17. #15 Spencer, 26.01.2008
    Spencer

    Spencer Newbie

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antworten!
     
Thema:

Training an einem Gerät oder BWEs?

Die Seite wird geladen...

Training an einem Gerät oder BWEs? - Ähnliche Themen

  1. Was kann ich an meinem Trainingsplan verbessern um noch Effektiver zu Trainieren?

    Was kann ich an meinem Trainingsplan verbessern um noch Effektiver zu Trainieren?: Hey Community. Ich führe seid 1 und nen halben Monat 3x die Woche folgenden Ganzkörpertraining durch: Laufband ( 13 km/h) 5-8 Minuten -...
  2. Fragen zu meinem täglichen Training und zu meiner Ernährung

    Fragen zu meinem täglichen Training und zu meiner Ernährung: Hi Ich bin 16 Jahre alt, wiege ca. 67 kg und bin 1,77m groß, ich würde mich nicht als Fett bezeichnen, jedoch habe ich schon etwas Bauch und eine...
  3. Frage zu meinem Trainingsplan und zur benötigten Ernährung

    Frage zu meinem Trainingsplan und zur benötigten Ernährung: Guten Abend, ich bin neu im Forum und habe gleich eine Frage. Und zwar trainiere ich schon rund 7-8 Monate (2 Monate Pause, auf Grund eines...
  4. was haltet ihr von meinem trainingsplan?

    was haltet ihr von meinem trainingsplan?: (soll für masseaufbau sein) training 40 min...isn 2er splitt T 1 : ( montag) brust bizeps beine Bankdrücken (diese hantelbank wo man die stange...
  5. was haltet ihr von meinem Trainingsplan?

    was haltet ihr von meinem Trainingsplan?: Hallo Leute erstmal bedanke ich mich bei euch, dass ihr euch soviel Mühe gibt und den Leuten, bei denen meist Unklarheiten aufgetaucht sind helft,...