Training mit Knieproblemen

Dieses Thema im Forum "Einsteiger- und Begrüßungsforum" wurde erstellt von engerl, 30.12.2007.

  1. engerl

    engerl Newbie

    Dabei seit:
    30.12.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hey :)

    Bin ganz neu hier und suche eigentlich auch ein paar Übungen, die ich mit Knieproblemen machen kann.
    Wollte jetzt keinen extra Thread dafür aufmachen, ich hoffe, dass das ok ist.

    Was ich so genau hab, kann ich eigentlich gar nicht sagen. Zuerst hat der Arzt gesagt, ich hab Knorpelverschleiß, jetzt hab ich auf einmal lockere Innenbänder. Ich soll meine Oberschenkelmuskeln kräftigen, aber hab keine Ahnung wie. Im Schulsport mach ich seit Anfang des Schuljahres bis auf eine Ausnahme (danach hatte ich wieder tagelang Schmerzen) nicht mit.

    Ist halt so, dass ich sofort Schmerzen am Knie und im Oberschenkel bekomme, wenn ich irgendwas belastendes für's Knie mache. Der Arzt meint dann halt immer nur, dass das Innenband überdehnt / überlastet ist und ich ne Sportpause einlegen und mein Knie mit Voltaren einreiben soll..

    Davon werden meine Muskeln ja aber auch nicht aufgebaut..

    Hatte auch ein 3-monatiges Attest für's Fitnessstudio, aber ab Januar darf ich wieder trainieren.

    Hoffe mal, dass ihr mir weiterhelfen könnt :)
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andy82

    Andy82 V.I.P.

    Dabei seit:
    20.06.2007
    Beiträge:
    9.425
    Zustimmungen:
    1
    Größe (in cm):
    173
    Gewicht (in kg):
    75
    Hallo,

    ich hab deinen Beitrag abgetrennt und einen eigenen Thread draus gemacht.


    Hast du irgendeine Art von Krankengymnastik gemacht? Auf jeden Fall würde ich mir mal eine zweite ärztliche Meinung einholen.
     
  4. engerl

    engerl Newbie

    Dabei seit:
    30.12.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    nee, Krankengymnastik hab ich noch nicht gemacht.

    War auch schon bei 2 Orthopäden und meinem Hausarzt (Sportmediziner)!

    Also der erste Orthopäde hat gemeint, dass Krankengymnastik nix bringt, weil ich in meiner Bewegungsfähigkeit nicht eingeschränkt bin. Mein Hausarzt hat's auch nicht unbedingt für notwendig gehalten und hat mir eine Übung gesagt, die ich zu Hause machen soll.. Dabei muss ich aber mein Knie auch stark zur Seite drehen, da hab ich auch wieder Angst vor Schmerzen.

    Naja,d er 2. Orthopäde hat mir dann KG verschrieben, aber zu der Zeit hatte ich wegen der Schule absolut keine Zeit hinzugehen. Naja und als dann jetzt die Ferien angefangen haben, hab ich die Überweisung nicht mehr gefunden..

    Ich würde jetzt halt mal vorrangig gerne wissen, was ich überhaupt im Fitnessstudio machen kann, weil es für mich irgendwie ziemlich aussichtslos aussieht. Fahrradfahren kann ich nicht länger als vllt. 15 min und von den Beinübungen weiß ich auch nicht, welche ich da machen kann..
     
  5. #4 Schokoriegler, 30.12.2007
    Schokoriegler

    Schokoriegler Foren Held

    Dabei seit:
    20.04.2006
    Beiträge:
    1.783
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    naehe Wien
    also ich hatte mal knieprobleme und konnte diese durch übungen anfangs mit der Quadrizepsmaschine mit ganz leichtem gewicht und anschließend mit allen geräten die für die beine waren beheben.

    PS: Quadrizepsmaschine ist die wo du im sitzen deine unterschenkel nach oben drückst aber das weißt vielleicht eh schon.

    mich wollten sie schon operieren und so konnte ich durch ein richtiges muskelpaket das knie stabilisieren und dieses problem ist nun schon fast 10 jahre her.

    mußt nur mit ganz leichtem gewicht anfangen und auf deinen körper hören. wenn was in gelenken weh tut kanns nicht gut sein. ist einer der wenigen fälle wo "no pain no gain " keinen sinn macht.
     
  6. engerl

    engerl Newbie

    Dabei seit:
    30.12.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Nee, hab keine Ahnung, was eine Quadrizepsmaschine sein soll ^^ Kenn mich mit den Namen der Geräte eigentlich sogut wie überhaupt nicht aus.

    Wir haben im Fitnessstudio in dem Zirkel 2 solche Geräte, bei einem hat man glaub ich so ne 'Rolle' über den Füßen und beim anderen darunter.. Und dann drückt man halt bei beiden nach oben.

    Die Übungen hab ich auch probiert als das mit den Knieproblemen angefangen hat, aber bei einer hab ich nach einem Mal sofort aufhören müssen, weil's furchtbar wehgetan hat.
     
  7. #6 Schokoriegler, 31.12.2007
    Schokoriegler

    Schokoriegler Foren Held

    Dabei seit:
    20.04.2006
    Beiträge:
    1.783
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    naehe Wien
  8. #7 Milchmann89, 01.01.2008
    Milchmann89

    Milchmann89 Newbie

    Dabei seit:
    31.12.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    also ich hatte so ähnliche oder vielleicht sogar gleiche "beschwerden" wie du.
    Bei mir meinte ebenfalls jeder Arzt, ich hätte was anderes.
    Einmal was mit dem Innenminiskus, dann mit den Bändern...

    Nach einiger Zeit meinte mein Arzt, ich solle mir eine Behandlung mit elektrischen Impulsen etc. verabreichen lassen.
    Das ging dann ca. 1 Monat, 2 mal die Woche, allerdings muss ich sagen das dannach ich den restlichen Tag nicht richtig gehen konnte (Schmerzen).

    Nun fahre ich jeden Tag ca. 60-90 min. mit dem Fahrrad und es wird immer besser!
    Ob die Behandlung davor nun angeschlagen hat, oder es am Fahrrad fahren liegt, kann ich nicht sagen.
    Allerdings würde ich es an deiner Stelle mal ausprobieren.

    Hoffe ich konnte 'n bisschen helfen.

    Lg MIlchmann
     
  9. engerl

    engerl Newbie

    Dabei seit:
    30.12.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Also ich werd's jetzt wohl erstmal mit Fahrrad fahren und Fitnessstudio probieren :)

    Hab heute angerufen und die hat gesagt, dass mein Vertrag noch für 6 Monate gilt. Bin dann mal gespannt, ob ich mich morgen bzw. heute aufraffen kann um hinzugehen, naja und eigentlich noch viel mehr, ob es soweit schmerzfrei verläuft oder nicht =)
     
  10. #9 Anonymous, 03.01.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hättest du einen Tipp wie ich an diese Muskelpakete komme ohne vorher die Knie zu Schrotten? Ich bin zwar ziemlich vorsichtig, aber bei besagter Quadrizeps-Maschine knirscht das Knie wie sau, insbesondere bei dem ersten Aufwärts-Ruck hab ich Angst mir fliegt die Kniescheibe raus. Was bringen diese Bandagen die man Überall bei den Profis sieht?
     
  11. amano

    amano Alter Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    10.01.2007
    Beiträge:
    5.898
    Zustimmungen:
    30
    Größe (in cm):
    190
    Gewicht (in kg):
    115
    bandagen werden üblicherweise nur bei maxgewichten benutzt, da dabei die bänder und sehnen entlastet werden und es bei dauerhafter benutzung zu einer schwächung selbiger kommen kann.

    um gute beinmuskulatur aufzubauen kann ich persönlich immer wieder nur kniebeuge empfehlen.
    wenn allerdings knieprobleme vorhanden sind, das gewicht reduzieren und die whzahl erhöhen.

    wenn du bei der quadrizepsmaschine ein solches knirschen in der kniescheibengegend verspürst, dann solltest du diese übung vllt, erst mal für eine weile aussetzen.
     
  12. #11 Schokoriegler, 03.01.2008
    Schokoriegler

    Schokoriegler Foren Held

    Dabei seit:
    20.04.2006
    Beiträge:
    1.783
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    naehe Wien
    quadrizepsmaschine nur anfangs mit ganz wenig gewicht und dann gleich richtung kniebeugen, kreuzheben und zwischen durch viel radeln.

    kein patentrezept aber bei mir hats geholfen.

    der weg bis zur schmerzfreiheit ist natürlich nicht all zu kurz denn muskeln zu trainieren die an ledierten gelenken angreifen ist noch schwieriger als es eh schon ist.
     
  13. ollibs

    ollibs Newbie

    Dabei seit:
    04.01.2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    also was ich dir empfehlen kann, renn nochmal zu 5 ärzten, kein scherz!!!
    und sobald der hauptteil das selbe sagt glaube denen, denn ich hatte das selbe wie du ich habe ein verschiebung der kniescheibe die ohne röntgen nicht wirklich sichtbar ist. und mein sportmediziner hat das nicht erkennt er meinte das sind gewöhnliche wachstumsschmeren, als ich monate danach immernoch schmerzen hatte nochmal zu nem anderen arzt, dfer meinte irgendwas von leichter entzündung und reizung der bänder etc., ein paar übungen gemacht die er ermpfohlen hat, danach immernoch schmerzen also ab zu 3 verschiedenen chirurgen die durch röntgen endlich mein leiden feststellten und das durch krankengymnastik und effekies krafttraining verhindert werden konnte! und anstatt 2-3 monate habe ich dieses "überfliegen" vom arzt fast 1 jahr mit rumgeschleppt....

    so jez is das diktat fertig, sry aber wollt es loswerden, könnte dir ja schließlich helfen :mrgreen:
     
  14. #13 Anonymous, 04.01.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    re




    so sehe ich das auch ,wenn die oberschenkel ordentlich trainiert werden ,kann ne op vergessen werden ,oftmal !!!!
    das bestätigen mir ständig meine geschundenen menisken, wenn ich mit beintraining ne weile auhöre ,habe sofort wieder schmerzen im knie ,und sobald ich mit dem belastungstraining wieder anfange , kann ich meine knie bewegen wie ein jugendlicher ,fast wie ein jugendlicher -


    moin olibis ,

    den spass hatte ich jahrelang mit diversen ärtzen ,bis ich angefangen habe doch diverse muskeln und sehnen zu belasten, und momentan bin ich bei jemandem in behandlung der wirklich ne kapazität auf seinem gebiet ist.

    irgenwie armselig , was da so im weissen kittel so teilweise unterwegs ist .
     
  15. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. ollibs

    ollibs Newbie

    Dabei seit:
    04.01.2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    jo genau das hab ich mir auch gedacht, aber jez wo ich so überlege. ich habe aufgrund meines knie's auch nicht trainiert und hatte dann immer schmerzen, nach dem ok meines arztes habe ich weitergemacht und krankengymnastik nebenbei das ist ganz gut. und ab heute versuch ich sogar die 80kg zu beugen^^
     
  17. #15 Anonymous, 11.01.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    re

    falls da keine fehlinterpretationen entstehen .

    die belastung von einem verletzten muskel soll erst ,und das kontinuierlich und konsequent langsam zum maximum gebracht werden.
     
Thema:

Training mit Knieproblemen

Die Seite wird geladen...

Training mit Knieproblemen - Ähnliche Themen

  1. Anfänger (mit Knieproblemen) braucht Trainingsplan

    Anfänger (mit Knieproblemen) braucht Trainingsplan: Hi an alle ;) tja wie der Titel es schon sagt, suche ich einen Trainingsplan. Ich bin 17 Jahre alt, trainiere ein bisschen, aber nur nach einem...
  2. Suche zum Trainingsplan um sich endlich wohl zu fühlen

    Suche zum Trainingsplan um sich endlich wohl zu fühlen: Hey, Ich besuche derzeit die 12. Klasse und bin 18 Jahre alt geworden. Ich bin um die 1.75 groß mit einem Gewicht von 90 Kg...Ich fühle mich stark...
  3. Intinsives Training

    Intinsives Training: Man sagt um schnell Masse aufzubauen muss man so intensiv wie möglich trainieren, um die Muskeln beim Training richtig auszupowern. Aber bei mir...
  4. Neuer Trainingsplan vom Studio - stehe still

    Neuer Trainingsplan vom Studio - stehe still: Guten Abend zusammen ! Seit dem 01.09. diesen Jahres gehe ich regelmäßig dem Sport nach. Begonnen habe ich ohne einen Plan und habe mich einfach...
  5. Hilfe beim Trainingsplan

    Hilfe beim Trainingsplan: Hey Leute, also ich brauche eure Hilfe, ich versuche es so kurz wie möglich zuhalten Ich 20 Jahre, 82kg 190cm. Da ich extrem abgenommen habe ist...