Training nach Zeit

Dieses Thema im Forum "Hantel- und Krafttraining" wurde erstellt von Bavaria, 08.02.2011.

  1. #1 Bavaria, 08.02.2011
    Bavaria

    Bavaria Foren Held

    Dabei seit:
    09.01.2011
    Beiträge:
    1.168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Größe (in cm):
    185
    Gewicht (in kg):
    80
    Trainingsbeginn:
    2012
    Hallo zusammen
    Ich hätte mal ne frage was haltet ihr vom Training anch zeit statt wiederholunegn???
    Da man ja an der zeit nicht rumspielen kann, kann ich ja auch nicht meine übungszeit manipulieren indem ich zb. das gewicht schneller stemme als sonst. Ich persönlich finde das schon eine gute idee und würd mal gerne eure meinung dazu hören :-D
    Freu mich über antworten :biggrin:
    LG aus Bayern
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jamais

    Jamais Eisenbieger

    Dabei seit:
    28.05.2010
    Beiträge:
    617
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Muskelpowerforum :D
    Finde die Idee sehr schlecht!
    Du kannst sehr wohl die Hantel schneller oder langsamer stemmen, bleib besser bei den Wiederholungen da kannst du auch besser bestimmen ob du Kraftausdauer oder etc. trainieren willst. :-D
     
  4. #3 Chakuza, 08.02.2011
    Chakuza

    Chakuza Newbie

    Dabei seit:
    08.02.2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Schlechte Idee!

    Und zwar.. wenn du zb 10 Wiederholungen machst nur nur 20 Sekunden hast, heisst das du du das Gewicht mit dem Schwung wieder hochstemmst. Hast du aber das zb 40 Sekunden, dann must du bei 10 Wiederholungen die Bewegung schon langsamer machen und genau dann beginnt der Muskel zu wachsen (beim schlafen ;) )

    Schau das du immer so 40 Sekunen hast so mach ichs auch :D
     
  5. mikeyy

    mikeyy Handtuchhalter

    Dabei seit:
    10.02.2010
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Bloß nicht auf Chakuza hören. Sowas sinnloses.
    Was soll die Frage überhaupt? Schwachsinniger gehts nicht.
     
  6. #5 Bavaria, 09.02.2011
    Bavaria

    Bavaria Foren Held

    Dabei seit:
    09.01.2011
    Beiträge:
    1.168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Größe (in cm):
    185
    Gewicht (in kg):
    80
    Trainingsbeginn:
    2012
    natürlioch achte ich auch so drauf die übung möglischst langsam zu machen aber ich meine das zeitintervall ist ja immer gleich daher wird der muskel immer genau gleich lang trainiert, ob man dann zu schnell trainiet ist immer eine andere sache, aber geringfügig schnellere Bewegungen sind dadurch doch ausgeschaltet oder ?
     
  7. #6 Bavaria, 09.02.2011
    Bavaria

    Bavaria Foren Held

    Dabei seit:
    09.01.2011
    Beiträge:
    1.168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Größe (in cm):
    185
    Gewicht (in kg):
    80
    Trainingsbeginn:
    2012
    was ist daran denn so schwachsinnig :biggrin:
     
  8. mikeyy

    mikeyy Handtuchhalter

    Dabei seit:
    10.02.2010
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Weil sie ein Widerspruch in sich selbst ist.
    Man trainiert natürlich immer nach Wiederholungen. Natürlich kann man die negative Bewegung langsam ausführen um einen optimaleren Reiz zu erreichen, ob das aber so sinnvoll ist oder nicht sei mal dahingestellt.
     
  9. #8 Matze1985, 09.02.2011
    Matze1985

    Matze1985 Eisenbieger

    Dabei seit:
    24.04.2009
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    0
    FInde die Frage auch nicht wirklich sinnvoll.

    Zeitdruck führt entweder zu weniger Wiederholungen obwohl noch mehr möglich gewesen wären oder zu einem Abfälschen und schlechter Technik.
     
  10. #9 Bavaria, 09.02.2011
    Bavaria

    Bavaria Foren Held

    Dabei seit:
    09.01.2011
    Beiträge:
    1.168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Größe (in cm):
    185
    Gewicht (in kg):
    80
    Trainingsbeginn:
    2012
    sry aber das finde ich überhaupt nicht, wenn ich nach zeit trainiere höre deswegen doch nicht eher auf mit den wiederholungen obwohl ich noch könnte ^^
    Wenn ich das gewicht nicht mehr sauber hochbekomme ist schluss :-D
    zeit führt ja wohl nicht zu einer schlechten technik ^^
     
  11. #10 Matze1985, 09.02.2011
    Matze1985

    Matze1985 Eisenbieger

    Dabei seit:
    24.04.2009
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    0
    Und wie willst du dann nach Zeit trainieren? Merkst du grad das du dir total widersprichst? :mrgreen:
     
  12. #11 Bavaria, 09.02.2011
    Bavaria

    Bavaria Foren Held

    Dabei seit:
    09.01.2011
    Beiträge:
    1.168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Größe (in cm):
    185
    Gewicht (in kg):
    80
    Trainingsbeginn:
    2012
    genau so wie ich auch nach wiederholungen trainiere nur das diese durch einen zeitspanne erstezt werden :D inwiefern wiedersprech ich mir den :biggrin:
    Ich meine das so zb. 3 Sätze a 60 sek
    Das funktioniert genauso wie mit den Wiederholungen auch nur das zb. 10 widerholungen durch 60 sek ersetzt werden.
    Meine Meinung dazu war das durch die Zeit geringfügige schnelligkeitsunterschiede neutralisiert werden, da ich eh 60 sek trainiere den satz ^^ Natürlich kann ich das gewicht immer noch reißen aber darauf muss man einafch achten^^
    Verstehst duw as ich meine ?? :biggrin:
     
  13. #12 Matze1985, 09.02.2011
    Matze1985

    Matze1985 Eisenbieger

    Dabei seit:
    24.04.2009
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    0
    Oh mein Gott ...

    Wenn du jetzt sagst:

    Ich nehme mir für jeden Satz 60 Sekunden Zeit. Und du machst deine Wiederholungen. Dann müsstest du nach deiner "Logik" nach 60 Sekunden aufhören, richtig? Wenn du jetzt aber nach 60 Sekunden noch genug Power für 2 weitere Wiederholungen hast, dann machst du die ja nicht, weil du ja die 60 Sekunden einhalten willst.
    Umgekehrt genauso. Wenn du merkst, es wird zu schwer dann willst du ja trotzdem die 60 Sekunden einhalten und fälscht die Technik ab um mit den letzten Wdh noch die Zeit zu erreichen.

    Und wenn du dem widersprichst dnan trainierst du nicht nach Zeit sondern nach Wdh.

    Bin ich hier inner Grundschule oder was?
     
  14. Colin

    Colin Supermoderator
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    4.174
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kassel
    Größe (in cm):
    181
    Gewicht (in kg):
    83
    Trainingsbeginn:
    2008
    Matze liegt da völlig richitg in meinen Augen. Auf Zeit zu trainieren macht keinen Sinn.

    Außer du handelst das so wie Ronnix nach PITT. Soll heißen: 20Wdh in möglichst kurzer Zeit beispielweise.... Das ist dann was anderes.

    Aber zu sagen: Ich mach jeden Satz 60sek oder so, das ist unsinnig. Ehrlich. Da steckt auch gar kein Sinn hinter der mir einleuchten würde.

    Liebe Grüße!
     
  15. #14 Bavaria, 09.02.2011
    Bavaria

    Bavaria Foren Held

    Dabei seit:
    09.01.2011
    Beiträge:
    1.168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Größe (in cm):
    185
    Gewicht (in kg):
    80
    Trainingsbeginn:
    2012
    ich glaub ich hab da nen denkfehler drin :biggrin:
    aber wenn ich nach wiederholungen trainier sag ich ja im ersten satz auch nich nach der 10ten wiederholung ich amch jetz noch 2 obwohl ich noch könnte oder ? ich erhöh das gewicht bei wiederholungen ja auch nur wenn ich bei jedem satz 10 wiederholungen gechafft habe oder?
    und matze wenn ich die 60 sek nich schaffe dann bleibt das gewicht solange auf dem gleichen lvl bis ich es packe, und wenn ich es im 3ten satz immer noch 60 sek halten kann dann wird es erhöht ^^ :biggrin:
     
  16. Jamais

    Jamais Eisenbieger

    Dabei seit:
    28.05.2010
    Beiträge:
    617
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Muskelpowerforum :D
    Sehs einfach ein das Training nach Zeit kompletter Schwachsinn ist. Außer bei Pit. :mrgreen:
     
  17. #16 Matze1985, 09.02.2011
    Matze1985

    Matze1985 Eisenbieger

    Dabei seit:
    24.04.2009
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    0
    Ich geb dir mal einen Tipp, und zwar versuch mal dass du nicht an den 10 Wdh klebst.
    Selber hab ich gute Erfahrung damit gemacht, auch einfach mal nach 8 Wdh noch was drauf zu packen. Auch wenn damit dann im letzten Satz nurnoch 5 bis 6 Wdh gehen. So kannst du besser Kraft aufbauen.
     
  18. #17 Bavaria, 09.02.2011
    Bavaria

    Bavaria Foren Held

    Dabei seit:
    09.01.2011
    Beiträge:
    1.168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Größe (in cm):
    185
    Gewicht (in kg):
    80
    Trainingsbeginn:
    2012
    k danke :)
     
  19. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 Chakuza, 10.02.2011
    Chakuza

    Chakuza Newbie

    Dabei seit:
    08.02.2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Sorry. Dass habe ich ein einem Seminar.. es geht hier klar um die Negativ Bewegungen die man langsam ausführen soll, somit wird der Muskel sehr gereizt.. Oder wie sieht du den das?!
     
  21. mikeyy

    mikeyy Handtuchhalter

    Dabei seit:
    10.02.2010
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Ich sehe das so das du dich mal gescheit mit dem Thema BB auseinandersetzen sollst.
    Les dich mal ein, die Grundlagen scheinen hier ja völlig zu fehlen.

    Man kommt sich hier vor als wäre der TE noch nie im Studio gewesen :bash: :bash:
     
Thema: Training nach Zeit
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. training nach zeit

Die Seite wird geladen...

Training nach Zeit - Ähnliche Themen

  1. Maltodextrin nach dem Training

    Maltodextrin nach dem Training: Hallo zusammen! Hab mal ne blöde Frage (jo, ich weiß, gibt's nicht) bezgl. der Kohlenhydratmenge des Maltodextrin. Nehme nach dem Training ca. 80...
  2. Joggen am Tag nach Beintraining?

    Joggen am Tag nach Beintraining?: Was sagt Ihr zu Joggen/Cardio am Tag nachm Beintraining?
  3. Essen vor und nach dem Training

    Essen vor und nach dem Training: Hallo zusammen. ich habe nur eine frage: Wann vor dem Training und wann nach dem Training sollte man was essen? Viele Dank Ilse
  4. Traininghilfe nach Bandscheibenvorfall

    Traininghilfe nach Bandscheibenvorfall: Hallo, habe mal eine bitte an die etwas erfahreneren unter euch. Während meiner Bundeswehrzeit hatte ich bei 187cm und einem Gewicht von 88kg...
  5. Nachtarbeit / Training / richtige Supplements

    Nachtarbeit / Training / richtige Supplements: Schönen Guten Morgen zusammen, Ich bin hier noch ganz neu und habe gleich mal eine Reihe von Fragen an euch. Zum Anfang, Da ich seit ca. 3 Jahren...