Training ohne Supplements? Ernährung nach Leistungsumsatz?

Dieses Thema im Forum "Ernährung allgemein" wurde erstellt von darkgob, 29.04.2009.

  1. #1 darkgob, 29.04.2009
    darkgob

    darkgob Newbie

    Dabei seit:
    15.02.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Hi Leute,

    ich habe die Sufu schon benutzt, bin aber aufgrund der Abfrage-Ungenauigkeit und den vielen Threads bisher noch zu keiner wirklich befriedigenden Antwort gelangt.

    Ich bin 22 Jahre, 1,72 groß, wiege etwa (+/-1) 73 kg und hab etwa 16% Körperfett (wobei ich meiner Waage da net ganz traue, denke es ist etwas weniger).
    Mein Ziel ist, vlei 6kg masse aufzubauen und vorher evtl. noch 2kg abzunehmen, alles andere ist mir zu extrem. Bin auch schon sportlich vorbelastet.

    Meine Frage: Alle schreiben, dass Ernährung die halbe Miete ist, man massig Eiweiße braucht und dafür whey´s o.a. am besten geeignet sind.
    Ich frage mich: Brauch ich das denn als Hobbysportler, der nicht mehr als 3 mal die Woche trainiert, wirklich unbedingt? Gibt es keine vernünftigen Alternativen, um das mit normaler Ernährung annähernd auszugleichen? Ich hab schlicht und ergreifend keine Kohle dafür :-(
    Oder ist das Wachstum bzw. der Trainingseffekt dann wirklich total massiv gebremst?

    Dann interessiert mich noch, wie ihr das mit der postiven Kalorienbilanz seht. Mein Leistungsumsatz liegt wohl bei ca. 2700 kcal. Imho reicht es doch theoretisch völlig, diesen Wert an Trainingstagen zu erreichen und ansonten irgendwo zwischen Grund- u. Leistungsumsatz zu bleiben, oder?
    Ich hab in dem Sinne auch noch keinen EP, ich fang jetz erst wieder an und wills etwas ernsthafter betreiben.

    Letzte Frage: Ich rein zeitmäßig eigentlich nicht so super glücklich über 6 Mahlzeiten am Tag. Ich habe zwar schon Threads gelesen, wie man das auch unter Stress hinbekommt, glaube aber, dass ich dafür auf mittlere/lange Sicht nicht diszipliniert genug bin.
    Denkt ihr, dass 3-4 ordentliche Mahlzeiten am Tag potentiell ausreichen? Vor allem ggfs. ohne Wheys?

    So, jetzt warte ich erstmal auf ein paar Antworten.

    Danke im Voraus
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. moins

    moins Eisenbieger

    Dabei seit:
    15.03.2008
    Beiträge:
    540
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz
    Du brauchst nicht zwingend Whey - Nimm einfach genug Proteine durch andere Proteinquellen zu dir :-)
     
  4. #3 darkgob, 29.04.2009
    darkgob

    darkgob Newbie

    Dabei seit:
    15.02.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Genau da liegt ja die Frage: Womit z.B? Außerdem gehts mir primär um die Eiweiße, ich ess zwar relativ viel Fleisch und auch Eier, aber ob das wirklich reicht interessiert mich.
     
  5. #4 BeoMartin, 29.04.2009
    BeoMartin

    BeoMartin Hantelträger

    Dabei seit:
    02.03.2009
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Die beste Eiweißquelle ist meiner Meinung nach der Magerquark.
    Kostet in etwa 0,55€ pro 250g und enthält so in etwa 27g Eiweiß.

    Alternativ vielleicht noch der Harzer-Käse.. ist hald Geschmackssache.
     
  6. moins

    moins Eisenbieger

    Dabei seit:
    15.03.2008
    Beiträge:
    540
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz
    Also:

    Fleisch/Fisch: Rind (mager); Pute; Huhn; div. Fischsorten

    Milchprodukte: Hüttenkäse; Harzer Käse; Magerquark; [Magermilch]

    Eier
     
  7. #6 darkgob, 29.04.2009
    darkgob

    darkgob Newbie

    Dabei seit:
    15.02.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Ok, und wieviel davon bringen wieviel Gramm Eiweiß? Ich müsste bei meinem Gewicht ja 140g Eiweiß am Tag verputzen (2g / kg oder?)
     
  8. #7 WongFeiHung, 29.04.2009
    WongFeiHung

    WongFeiHung Hantelträger

    Dabei seit:
    29.05.2008
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal
    @Beomartin bei euch ist MQ schon ganz schön teuer ich zahl hier (wuppertal) egal welcher laden edeka rewe aldi plus lidl nur 0.55 euro pro 500gr MQ
     
  9. #8 BeoMartin, 29.04.2009
    BeoMartin

    BeoMartin Hantelträger

    Dabei seit:
    02.03.2009
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    @ WongFeiHung: wie unfair ^^

    Dafür ist bei uns der Benzin etwas billiger +gg+
     
  10. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. moins

    moins Eisenbieger

    Dabei seit:
    15.03.2008
    Beiträge:
    540
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz
    Gib bei Google einfach z.B. "Nährwerte Magerquark" ein und du wirst alles finden :wink:
     
  12. #10 BudBundy, 30.04.2009
    BudBundy

    BudBundy Hantelträger

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rodgau
    Magerquark hat im schnitt 11-13% Protein.

    Die Positive Energiebilanz erstreckt sich keineswegs auf die Trainingstage. Gerade zur regeneration und Kompensation nach dem Training benötigt der Körper ein besonderes Mass an Proteinen, Mineralstoffen und im Zweifel auch Vitaminen.
    Wenn du an trainingsfreien Tagen auf Unterversorgung setzt, hat der Körper keinen Vorteil dabei mehr Muskelmasse zu schaffen, die wiederum noch mehrt Energie zur Versorgung benötigen würde.
    Du kriegst nur mehr Muskelmasse, wenn du auch genug Nahrung zum Erhalt bereitstellst.

    5-6 Mahlzeiten sollst du deswegen zu dir nehmen, damit dein Körper über den ganzen Tag mit möglichst gleichmässigen konstanten Zuführungen von Lebensmitteln/Nährstoffen möglichst auf einem geregelten Niveau versorgt wird. Den Magen vollhauen bringt im Zweifel niemandem etwas. :)

    Anständige Proteine bekommst du nicht nur über Fleisch, greif neben Quark zu Käsesorten, Eiern (teure Quelle!), Fisch, etc.
    Quark bildet dabei so ziemlich das proteinreiche Highlight.
     
Thema:

Training ohne Supplements? Ernährung nach Leistungsumsatz?

Die Seite wird geladen...

Training ohne Supplements? Ernährung nach Leistungsumsatz? - Ähnliche Themen

  1. Muskeln erhalten ohne Training

    Muskeln erhalten ohne Training: Hallo, Habe bald eine Schulter-OP und ein Arm ist dann um die 6 Wochen ruhiggestellt. Selbst Beintraining oder Cardio dürfte damit schwer...
  2. U18 - Anfänger - Ohne Studio/Beratung Home Training

    U18 - Anfänger - Ohne Studio/Beratung Home Training: Hey Community, Vielen Dank erst einmal für die Aufnahme :) Ich habe da ein paar Fragen, da ich bald mit dem Krafttraining anfangen möchte....
  3. Krafttraining ohne Fitnessstudio

    Krafttraining ohne Fitnessstudio: Hallo :) Ich wollte anfangen nun zuhause mithilfe einer SZ-Kurzhantelstange, 2 Kurzhanteln, ein paar Gewichten zum drauflegen und für Sit-Ups und...
  4. Neuling ohne Trainingsplan

    Neuling ohne Trainingsplan: Hey, da ich noch recht neu bin wollte ich mal nach Hilfe suchen. Bin 17 Jahre alt, männlich und wiege knapp 66kg (56,7kg) und bin 1,85m groß....
  5. Halbes Jahr Training ohne großem erfolg

    Halbes Jahr Training ohne großem erfolg: Hallo Leute , Ich habe ein kleines Problem , und zwar gehe ich seit letztem Sommer regelmäßig ins Fitnessstudio. In den 6 Monaten habe ich kaum...