Training und Ernährung optimieren ;)

Dieses Thema im Forum "Einsteiger- und Begrüßungsforum" wurde erstellt von Bernd77, 01.05.2014.

  1. #1 Bernd77, 01.05.2014
    Bernd77

    Bernd77 Newbie

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Moin Leute :)

    Zuerst mal ein paar Infos zu meiner Person: 23 Jahre alt, m, 1,86 groß. Ich gehe seit ca. 3 Jahren ins Fitnessstudio (McFit), allerdings hatte ich immer Phasen in denen ich einige Monate nicht oder kaum gegangen bin, auch bedingt durch Uni-Stress. Anfang dieses Jahres habe ich mir vorgenommen richtig anzugreifen. Dazu habe ich auch meine Ernährung umgestellt. Vorab: Ich will kein Amateur-Bodybuilder werden, ich strebe auch nicht an ein "Hulk" zu werden, ich denke ihr wisst was ich meine ;)
    Allerdings will ich meinen Körper insgesamt stärken, und natürlich auch "breiter" werden. Ich habe in den letzten Monaten viel über die verschiedensten Trainingsmethoden gelesen, und noch mehr über die optimalsten Ernährungsweisen. Leider widerspricht sich da vieles.
    Momentan trainiere ich so, dass ich 3x die Woche ins Studio gehe (Mo/Mi/Fr). Ich trainiere dort:
    Biceps, Triceps, Schulter, Brust, Rücken, Beine (Beinpresse). Jeweils 4 Sätze á 15 Wdh. Das Gewicht ist dabei so gewählt, dass ich die ersten 2 Sätze gerade so schaffe, und ab dem 3. schon schwer am kämpfen bin. Im 4. Satz schaffe ich seltenst nochmal die vollen 15.
    Di/Do/Sa mache ich zuhause 4 Sätze Crunches, á 15 Wdh. Dabei führe ich diese sehr langsam aus, so dass es ordentlich brennt ;)
    Was meine Ernährung anbelangt: Ich verzichte nahezu völlig auf Zucker. Ich esse hauptsächlich Nudeln, Brot, Handkäse, Geflügel, Bananen, viel Milch (entrahmte). Natürlich ziehe ich mir aber am Wochenende auch mal ne Pizza rein ;) Durch diese Ernährungsumstellung habe ich in den letzten 2 Monaten ca. 10 Kg abgenommen (von 93 auf 83 Kg), aus dem Gefühl heraus würde ich aber sagen dass war hauptsächlich Fett. Ich konsumiere 2x Täglich (Morgens, und nach dem Training) einen Proteinshake, und zwar Weiders Premium Whey.

    Soviel zu meiner Person, meiner Trainings- und Ernährungsweise. Ich bin für jede Anregung, Kritik, Verbesserungsvorschlag offen, und würde mich sehr freuen wenn ihr mir helfen könntet mein Training zu optimieren.

    Vielen Dank im Voraus :)
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 mario89, 01.05.2014
    mario89

    mario89 Eisenbieger

    Dabei seit:
    26.03.2011
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Freiburg
    Größe (in cm):
    179
    Gewicht (in kg):
    79
    Trainingsbeginn:
    2013
    Stress ist keine Ausrede. Wenn man will, findet man immer irgendwo etwas Zeit zum trainieren.

    Wie sieht dein Trainingsplan genau aus?

    Was erhoffst du dir davon?

    "Normale" Nudeln oder Vollkorn? Weißes Brot, dunkles Brot, Eiweißbrot oder Vollkornbrot? Was ist mit Fisch und Gemüse?
     
  4. #3 Bavaria, 01.05.2014
    Bavaria

    Bavaria Foren Held

    Dabei seit:
    09.01.2011
    Beiträge:
    1.168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Größe (in cm):
    185
    Gewicht (in kg):
    80
    Trainingsbeginn:
    2012
    Würde vor allem beim Obst mehr varrieren und Gemüse ist ein muss ;)

    Bei dem Stress muss ich Mario recht geben. Das ist keine Ausrede. Bin selber durch Uni und Werksstudenten Tätigkeit stark eingespannt. Ich gehe dann trainieren wenn andere Leute saufen gehen oder stehe früher auf oder sitz am Abend nicht vorm TV sondern bin im gym. Die Zeit muss man sich nehmen.

    Dein Trainingsplan wäre hilfreich.

    LG
     
  5. #4 Bavaria, 01.05.2014
    Bavaria

    Bavaria Foren Held

    Dabei seit:
    09.01.2011
    Beiträge:
    1.168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Größe (in cm):
    185
    Gewicht (in kg):
    80
    Trainingsbeginn:
    2012
    Würde vor allem beim Obst mehr varrieren und Gemüse ist ein muss ;)

    Bei dem Stress muss ich Mario recht geben. Das ist keine Ausrede. Bin selber durch Uni und Werksstudenten Tätigkeit stark eingespannt. Ich gehe dann trainieren wenn andere Leute saufen gehen oder stehe früher auf oder sitz am Abend nicht vorm TV sondern bin im gym. Die Zeit muss man sich nehmen.

    Dein Trainingsplan wäre hilfreich.

    LG
     
  6. #5 Bernd77, 01.05.2014
    Bernd77

    Bernd77 Newbie

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Das Gemüse hatte ich in der Tat in der Aufzählung vergessen, ich esse aber jeden Tag welches. Auberginen, Zuccini, Tomaten, Paprika, Zwiebel, auch recht oft Salat. Auch mind. 3x die Woche esse ich Tunfisch. Die Nudeln sind normale, das Brot ist dunkel. Weißbrot/Toast esse ich nicht.

    Was meine Übungen angeht, ich weiß leider die genauen Gerätebezeichnungen nicht. Ich trainiere:
    - Biceps
    - Triceps
    - Schulter
    - Rücken
    - Brust
    - Beine

    jeweils 4 Sätze á 15 Wdhg.
     
  7. #6 Bavaria, 01.05.2014
    Bavaria

    Bavaria Foren Held

    Dabei seit:
    09.01.2011
    Beiträge:
    1.168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Größe (in cm):
    185
    Gewicht (in kg):
    80
    Trainingsbeginn:
    2012
    Vollkornnudeln würde ich bervorzugen. Wenn der Thunfisch aus der dose kommt max 1 mal pro woche eine dose.

    Jeweils eine Übung?
     
  8. #7 Bernd77, 01.05.2014
    Bernd77

    Bernd77 Newbie

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ja der kommt aus der Dose. Und ja, jeweils eine Übung pro Muskel, bzw. ein Gerät pro Muskel.
     
  9. #8 Bavaria, 01.05.2014
    Bavaria

    Bavaria Foren Held

    Dabei seit:
    09.01.2011
    Beiträge:
    1.168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Größe (in cm):
    185
    Gewicht (in kg):
    80
    Trainingsbeginn:
    2012
    Lieber:
    Rücken
    2te Rücken
    Beine
    2te Beine
    Brust
    Bauch
    Schultern

    Die Belastung von Thunfisch aus der Dose ist nicht gerade unbedenklich. Iss lieber mehr frischen Fisch
     
  10. #9 Bernd77, 01.05.2014
    Bernd77

    Bernd77 Newbie

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Wie gesagt, Bauch mache ich ja Di/Do/Sa zu Hause. Ok, und wo bliebe dann Biceps/Triceps?
     
  11. #10 Bavaria, 01.05.2014
    Bavaria

    Bavaria Foren Held

    Dabei seit:
    09.01.2011
    Beiträge:
    1.168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Größe (in cm):
    185
    Gewicht (in kg):
    80
    Trainingsbeginn:
    2012
    Sind Passiv involviert bei Rücken brust Schulter. Das reicht am Anfang aus.

    Geh lieber einmal öfters ins Training und trainier den bauch dafür gleich mit.
     
  12. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 mario89, 02.05.2014
    mario89

    mario89 Eisenbieger

    Dabei seit:
    26.03.2011
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Freiburg
    Größe (in cm):
    179
    Gewicht (in kg):
    79
    Trainingsbeginn:
    2013
    Der Bauch ist auch bei komplexen Übungen, wie Kniebeugen z.B. mitbeteiligt. Da reicht es auch den 1-2x in der Woche mit einer Übung zu trainieren.

    Arme brauchst du als Anfänger überhaupt nicht trainieren, da diese, wie Bavaria schon sagte, bei Rücken/Brust/Schultern genügend mittrainiert werden.

    Fokus sollte auf Grundübungen gelegt werden, sprich:

    Kniebeugen
    Kreuzheben
    vorgeb. Rudern
    Klimmziehen
    Bankdrücken
    Frontdrücken
    Dips
     
  14. #12 Bernd77, 24.05.2014
    Bernd77

    Bernd77 Newbie

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Moin Leute, ich habe jetzt meinen Trainingsplan umgestellt, und wollte mal eure Meinung dazu hören. Bis jetzt habe ich ja einen "Ganzkörperplan" gehabt, und war 3 mal die Woche trainieren. Jetzt habe ich einen 2er Split, der wie folgt aussieht:
    MO+DO: Rücken, Schultern, Biceps
    DI+FR: Brust, Triceps, Bauch, Beine
    Mi, Sa, So ist jeweils frei.

    Mit diesem Plan trainiere ich natürlich die einzelnen Muskelgruppen viel umfassender als bei dem Ganzkörperplan, allerdings auch pro Muskelgruppe nur noch 2x statt wie bisher 3x die Woche. Was meint ihr dazu?
     
Thema:

Training und Ernährung optimieren ;)

Die Seite wird geladen...

Training und Ernährung optimieren ;) - Ähnliche Themen

  1. Training + Ernährung.

    Training + Ernährung.: Hallo, ich habe vor paar Jahren eine Zeitlang intensiv Fitness betrieben. aber beruflich hatte ich kaum Zeit und es war unglaublich anstrengend...
  2. Richtiger Trainings+Ernährungsplan?

    Richtiger Trainings+Ernährungsplan?: Hallo erst mal, :-) Da ich seit gut 1 Monaten eigentlich ohne jeglichen Plan trainiere wollte ich mich hier mal schlau machen, und wäre um jede...
  3. Trainings+Ernährung

    Trainings+Ernährung: Hallo erst mal, :-) Da ich seit gut 1 Monaten eigentlich ohne jeglichen Plan trainiere wollte ich mich hier mal schlau machen, und wäre um jede...
  4. Anfänger/Hardgainer: Brauche Hilfe bei Ernährung u Training

    Anfänger/Hardgainer: Brauche Hilfe bei Ernährung u Training: Hallo! Meine Name ist Martin und ich bin 21 Jahre alt. Meine Maße sind: Größe: 1,88m Gewicht: 58kg KFA: 10-15 (geschätzt) Ich möchte anfangen zu...
  5. Trainingsplan + Ernährung

    Trainingsplan + Ernährung: Hallo und zwar wollte ich mal fragen wo könnte man im Internet sich selber einen Trainings- und Ernärungsplan machen bzw. einen ungefähren...