Training und Ernährung umgestellt... nun Gewichtszunahme

Dieses Thema im Forum "Ernährung allgemein" wurde erstellt von delta, 16.10.2007.

  1. delta

    delta Foren Held

    Dabei seit:
    10.10.2007
    Beiträge:
    1.661
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duesseldorf
    hey ho ihrs!

    also hier mal ein knapper bericht über die ersten 3 wochen mit training und 1 woche mit richtiger ernährung.

    habe mich im studio zu beginn vor 3 wochen auf die waage gestellt. hatte 96KG. nun habe ich mir kräftig die proteinshakes gegeben 3 am tag! einen morgens, einen vor dem training, einen danach! ansonsten nur nur morgens und am späten nachmittag.

    und nun habe ich mich gestern auf die waage gestellt. 98KG! habe entsetzliche 2 KG zugenommen. ist das normal? oder soll ich auf die waage hören und mit den shakes aufhören? nicht das ich an fett zunehme!

    shake rezeptur: fettarme milch, fettarmer quark, haferflocken ungesüßt, und honig.

    was mache ich falsch?

    chris
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Chrisseyae, 16.10.2007
    Chrisseyae

    Chrisseyae Newbie

    Dabei seit:
    13.10.2007
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Stuttgart
    hoi

    ich weiß nich ob des alles richtig is, aber so wars bei mir:
    ich hab des gleiche gemacht wie du und die ersten 3 wochen nach dem trainingsbeginn zugenommen. du musst dich nich wundern wenn du nicht so viel abnimmst mit training, aber du spürst es, dass du fitter, etc. wirst. am anfang musst du nur versuchen das gewicht zu halten, des is schon gut. alle die ich kenne haben am anfang ziemlich viel zugenommen nur ich nicht. die andern sind alle vom gewicht her "normal". der arzt hatte mir des auch so erklärt. guck nicht so nach dem gewicht.
     
  4. delta

    delta Foren Held

    Dabei seit:
    10.10.2007
    Beiträge:
    1.661
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duesseldorf
    danke für deinen rat!

    mache mir halt nur gedanken darüber, ob das mit der ernährung jetzt stimmt! denn für mich war abnehmen bzw. fett abbauen bisslang nur möglich, wenn man halt weniger isst! so verbreiten es jedenfalls die medien!

    und nun futter ich wie ein weltmeister und es steht überall--> das gehört zu einer vernünftigen diät dazu! zumindest in unterstützung mit sport!

    tja: und nun nehme ich wie ein weltmeister zu... eigentlich genau das gegeneteil von dem was ich erreichen will! gut, wenn ich zunehme, aber das fett weniger wird wäre ich ja auch zufrieden!

    chris
     
  5. delta

    delta Foren Held

    Dabei seit:
    10.10.2007
    Beiträge:
    1.661
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duesseldorf
    keiner sonst eine meinung oder nen rat dazu ???
     
  6. marv

    marv Eisenbieger

    Dabei seit:
    22.08.2007
    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Poste deinen Ernährungsplan hier detailiert rein, dann können wir dir auch besser helfen. Könnte sein das die 2 KG die du zugenommen hast lediglich aus Wasser bestehen. Eiweiss macht nicht Fett!!!

    Musst auch zusehen das du dich immer zum gleichen Zeitpunkt auf die Waage stellst, am besten ist morgens vor dem Frühstück.
     
  7. delta

    delta Foren Held

    Dabei seit:
    10.10.2007
    Beiträge:
    1.661
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duesseldorf
    also mein ernährugsplan den baue ich mir gerade noch zusammen! zur zeit schaut das so aus:

    morgens mein benannter shake!
    mittags nen salat mit etwas putenprust oder ähnliches!

    abends einen shake!

    sonst vor dem training noch einen shake und danach auch!

    bin gerade noch dabei mir eine vollwertige mahlzeit zusammen zu stellen! bzw. eine mahlzeit für jeden tag der woche! mit rezepten hier aus dem forum! aber ich bin beruflich zur zeit sehr eingespannt, dass ich es gerade nach feierabend noch in die ballerbude schaffe! da bleibt keine zeit mehr zum kochen! und abends um 11 will ich auch nix mehr essen! dann lieber nach dem sport noch nen shake rein!
     
  8. marv

    marv Eisenbieger

    Dabei seit:
    22.08.2007
    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Dann ist du z.Z. viel zu wenig um effektiv abzunehmen. Machst du Cardio Training? Dein Körper brauch auch eine gewisse Zeit um sich auf die Fettreduktion vorzubereiten.

    Versuch mal deinen Proteinbedarf anderweitig zu decken, 4 Shakes am Tag sprengen den Rahmen und sollten wenn überhaupt nur gelegentlich die Lücken schließen. Ich trinke einen Post-Workout Shake nur nach dem Training, ansonsten alles Nahrung.

    Bin auch täglich 12 Std. unterwegs, schaffe es meißt trotzdem mich entsprechend BB'like zu ernähren. ;)

    Möglich ist alles, man muss nur wollen. :baeh:
     
  9. delta

    delta Foren Held

    Dabei seit:
    10.10.2007
    Beiträge:
    1.661
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duesseldorf
    bei mir scheitert das schon teilweise an der möglichkeit einzukaufen ;-)

    nächte woche werde ich schatzi mal losschicken ;-) ;-)

    also:

    ich mache 3-4x die woche training. jedes mal davor 30min cardio! davon 20min craosstrainer und dann 10min rudern.

    danach dann den muskelaufbau!

    hm.. und nun esse ich mehr als sonst, viel protein und dennoch viel zu wenig?? nehme ja jetzt schon zu :-) leute ich komm ein wenig durcheinander! will das noch net so richtig raffen glaube ich!
     
  10. marv

    marv Eisenbieger

    Dabei seit:
    22.08.2007
    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Wenn du Cardio machst wäre es am effektivsten wenn du es auf nüchternen Magen vor dem Frühstück machen würdest.

    Wenn die Zeit fehlt (um es vor dem Frühstück zu machen), Cardio nicht vor dem Training sondern nach dem Training. Dann sind deine Kohlenhydrate Speicher gelehrt und dein Körper muss zu Energiegewinnung an deine Fettdepots.

    Wichtig: Cardio-Training immer 45-60 Min. durchziehen und möglichst bei einem Gerät bleiben.
     
  11. delta

    delta Foren Held

    Dabei seit:
    10.10.2007
    Beiträge:
    1.661
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duesseldorf
    halte das carditraining so gering, weil ich gelesen habe, dass das cardio die proteinreserven abbaut, die ich habe und damit dann auch den muskelabbau fördern kann!


    hm, andererseits habe ich das mit dem cardio nach dem training auch gelesen! schwierig ist die überwindung cardio zu machen, wenn man durch das training eh schon voll im arsch ist!

    ich muss mal sehen... vielleicht bleibt es besser bei 10 min vor dem training zum aufwärmen und dann noch mal 30 oder 45 min hinterher. muss ich mich aber erst mal dran gewöhnen!

    cardiotraining vor dem frühstück bekomm ich nur am wochenende hin! ansonsten geh ich kaputt... muss ja sowieso schon um 6 aufstehen!
     
  12. marv

    marv Eisenbieger

    Dabei seit:
    22.08.2007
    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Du kannst nur immer eins von beiden, entweder Fettabbau oder Muskelaufbau. Beides gleichzeitig ist nur bedingt möglich und wenn überhaupt nur im geringen Maße. Also musst du dich für eine Sache entscheiden und sehen was dir wichtiger ist.
     
  13. delta

    delta Foren Held

    Dabei seit:
    10.10.2007
    Beiträge:
    1.661
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duesseldorf
    hm, also ich habe das jetzt so gesehen:

    mehr training = mehr muskulatur = mehr fettverbrennung!

    also fettabbau!

    ob ich hinterher schwerer bin als vorher ist mir egal! so lange nicht das fett wiegt!

    daher: wie definierst du abnehmen? im sinne von gewichtsreduzierung oder fettabbau?

    ich will halt das ganze gett loswerden!

    ;-) thx

    chris
     
  14. marv

    marv Eisenbieger

    Dabei seit:
    22.08.2007
    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Entweder du fährst einen Kaloriendefizit, d.h. weniger essen (bzw. mehr verbrauchen z.B. durch Cardio) als dein Körper braucht oder du hast einen Kalorienüberschuss um Muskelmasse aufzubauen.

    Da du aber abnehmen (Fettabbau betreiben) möchtest solltest du dein Cardio in den Mittelpunkt rücken. Nebenbei kannst du natürlich auch noch Krafttraining machen um deine Muskelmasse zu erhalten. Leider kann man es in der Definationsphase nicht verhindern das geringfügig Muskelmasse abgebaut wird.

    Ich würde dir empfehlen erst mal so lange zu diäten bis du mit dir zufrieden bist und anschließend dann mit dem Muskelaufbau zu beginnen.
     
  15. delta

    delta Foren Held

    Dabei seit:
    10.10.2007
    Beiträge:
    1.661
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duesseldorf
    hatte die erklärung von wody irgendwie anders verstanden. zusätzliche muskelmasse und kalorienbewusste aber dennoch eiweiß- und proteinhaltige ernährung soll das muskelwachsum fördern und dazu bveitragen, dass der muskelwachstum mehr energie verbrennt und damit auch fett!

    also so stand das jedenfalls in seinem Bauchmuskeltutorial ;-)

    ich bin verwirrt!

    nichts desto trotz klingt das was du sagst logisch!

    kaloriendefizit, mehr bewegung durch cardio und damit fettverbrennung. das ganze nach dem die kohlenhydratespeicher geleert sind. klar, so habe ich bisslang auch gedacht, bis ich den wodyplan gelesen habe!
    er hat es so ja wohl hinbekommen, und viele hier aus dem forum haben mir zu diesem plan geraten! kann natürlich sein das ich das irgebdwie falsch verstanden habe!

    vielelicht meldet sich wody ja mal zu wort ;-)

    chris
     
  16. Wody

    Wody MP Legende

    Dabei seit:
    23.10.2005
    Beiträge:
    8.949
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sinsheim
    Hi Chris,

    Du hast das schon richtig verstanden. Gerade am Anfang kannst Du mit einem GK-Zirkel in beide Richtung ordentliche Resultate erzielen. Dazu ist nicht mal zwingend Cardio notwendig. Additiv wäre es zwar nicht verkehrt, aber zu diesem Zeitpunkt eben auch nicht zwingend notwendig. Der Knackpunkt ist hier zum einen der durch das Training erhöhte Kalorienumsatz, der i.d.R. erhöhte Proteinkonsum, der erhöhte Stoffwechsel WÄHREND dem Zirkel und natürlich der Nachbrenneffekt, welcher bei Krafttraining im Idealfall bis zu 72 Std. anhält. (im Vergleich zu Cardio ca. 45-60 Minuten und HIIT bis zu 24 Std.) Gerade am Anfang wirst Du von einem GK-Zirkel mehr profitieren wie von dem sonst für Bodybuilder gängigen Cardio-Kaloriendefizit-Programm
     
  17. delta

    delta Foren Held

    Dabei seit:
    10.10.2007
    Beiträge:
    1.661
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duesseldorf
    das mit dem erhöhten stoffwechsel das merke ich jetzt schon!

    aber laut deinem plan esse ich noch viel zu wenig! muss mal sehen wie ich das in den griff bekomme!

    trinke aber sehr viel und haue mir mindestens 2x am tag den shake rein. naja... und dann halt zum training! bin halt etwas skeptisch was die gewichtszunahme angeht! habe schließlich 2 kg zugenommen.

    aber naja... ich bleibe einfach dabei!

    heute wäre normalerweise training angesagt! schaffe ich aber nicht! hab schon ein schlechtes gewissen. war das letzte mal am montag. gehe dann morgen und am samstag! und dann montag wieder.

    hoffe das reicht!
     
  18. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Wody

    Wody MP Legende

    Dabei seit:
    23.10.2005
    Beiträge:
    8.949
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sinsheim
    Der Plan ist nicht in Stein gemeißelt, jedermann muss ihn schon entsprechend für sich adaptieren. Es ging dabei mehr um eine grundsätzliche Möglichkeit der Nahrungsgestaltung und wie sich die vermehrten Mahlzeiten in einen Tagesablauf integrieren lassen. Es ist auch klar, dass man zunimmt. Die Frage ist nur was. Muskeln wiegen mehr als Fett und den gesamten Muskeltonus aufzubauen wirkt auch optisch ganz anders, selbst wenn man mehr wiegt als zuvor. Hier sollten keine allzu große Sorgen gemacht werden. Wenn Du merkst, dass sich v.a. Deine Fettdepots füllen oder zunehmen, dann adaptierst eben Deine Kalorienbilanz, fährst zusätzliche Cardioeinheiten etc. Wie es sich individuell verhält muss schon ausprobiert werden, daran kommt leider keiner vorbei. Für die Kontrolle Deines Fettanteils wäre ein Caliper nicht das Verkehrteste und definitiv zuverlässiger als Waagen, insbesondere sog. Körperfettwaagen. Diese taugen null und gar nix und lügen !!!
     
  20. delta

    delta Foren Held

    Dabei seit:
    10.10.2007
    Beiträge:
    1.661
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duesseldorf
    danke für deine / euere super tipps.

    ich denke ich werde zur reduzierung der fettdepots ganz gut fahren wenn ich morgens einen shake trinke, mittags was esse, abends noch mal einen shake trinke. und dann an den tagen an denen ich trainiere jeweils vor und nach dem training noch einen shake reinkippe.

    ich meine aber doch, dass ich schon an fett verloren habe. man sieht das im gesicht finde ich! ich habe ein video gesehen von dem auftritt unserer band von vor 2 monaten! da habe ich noch wesentlich fetter ausgesehen. und jetzt geht das im gesicht echt schon wieder.

    naja... ich werde sehen wie es läuft!
     
Thema:

Training und Ernährung umgestellt... nun Gewichtszunahme

Die Seite wird geladen...

Training und Ernährung umgestellt... nun Gewichtszunahme - Ähnliche Themen

  1. Training + Ernährung.

    Training + Ernährung.: Hallo, ich habe vor paar Jahren eine Zeitlang intensiv Fitness betrieben. aber beruflich hatte ich kaum Zeit und es war unglaublich anstrengend...
  2. Richtiger Trainings+Ernährungsplan?

    Richtiger Trainings+Ernährungsplan?: Hallo erst mal, :-) Da ich seit gut 1 Monaten eigentlich ohne jeglichen Plan trainiere wollte ich mich hier mal schlau machen, und wäre um jede...
  3. Trainings+Ernährung

    Trainings+Ernährung: Hallo erst mal, :-) Da ich seit gut 1 Monaten eigentlich ohne jeglichen Plan trainiere wollte ich mich hier mal schlau machen, und wäre um jede...
  4. Anfänger/Hardgainer: Brauche Hilfe bei Ernährung u Training

    Anfänger/Hardgainer: Brauche Hilfe bei Ernährung u Training: Hallo! Meine Name ist Martin und ich bin 21 Jahre alt. Meine Maße sind: Größe: 1,88m Gewicht: 58kg KFA: 10-15 (geschätzt) Ich möchte anfangen zu...
  5. Trainingsplan + Ernährung

    Trainingsplan + Ernährung: Hallo und zwar wollte ich mal fragen wo könnte man im Internet sich selber einen Trainings- und Ernärungsplan machen bzw. einen ungefähren...