Trainingsplan erstellen ?

Dieses Thema im Forum "Trainingspläne" wurde erstellt von Batze, 15.05.2008.

  1. Batze

    Batze Foren Held

    Dabei seit:
    04.02.2007
    Beiträge:
    1.382
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Balingen
    Hey,

    bin/war gerade auf der Suche nach nem TP und hab mich da überall drüber schlau gemacht welche Pläne gut seien insbesonders in meinem Alter. So nun das Problem: Es hat einfach jeder etwas anderes zu den TP wie sie am besten seien usw. gesagt und deshalb möchte ich mir jetzt selbst einen erstellen. Dann kann ich ihn auf mich persönlich einstellen.

    So nun zu meinen Fragen:

    1) Klar, GK Plan aber in welcher Reihenfolge sollten verschiedenen MG trainiert werden?

    2) Mein Plan soll hauptsächlich aus Grundübungen bestehen, doch es sollten auch Isos drin sein, wie sollten diese Angeordnet sein ( zum Schluss, am Anfang, usw)

    3) Was muss ich sonst noch so alles beachten?

    4) Wie lange sollte ich höchstens als Anfänger trainieren?

    So das wars esmal. Thx

    MfG Micha
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Anonymous, 15.05.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    1) In einem GK-Plan wird i.d.R. im Zirkel trainiert, d.h. es werden erst alle Übungen 1x ausgeführt dann von vorne. Innerhalb des Zirkels sollte von Groß nach Klein sortiert werden, also Beine, Rücken, Brust, Schultern. Aunahme bilden Kniebeugen und Kreuzheben, die man evtl. aus Gründen der Fitness am Anfang mit allen Sätzen durchführt.

    2) Isos gänzlich rauslassen. Zeitverschwendung. Kontraproduktiv.

    3) Ist alles eigentlich schon gesagt. Nur Grundübungen verwenden, kurze Einheiten, kein isoliertes Armtraining. In jungen Jahren hohe Wdh.-Zahl.

    4) 45-60 Minuten.

    Wieso willst du jetzt nicht mehr den GK-Plan aus dem anderen Thread machen? Was besseres kannst du nicht kriegen, viele Alternativen gibt es innerhalb der genannten Regeln eh nicht.
     
  4. #3 Pullface, 15.05.2008
    Pullface

    Pullface Foren Guru

    Dabei seit:
    18.06.2006
    Beiträge:
    2.282
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Heyhey :winke:

    genau - wie dein Trainingsplan aussehen soll damit du die besten Erfolge erzielen kannst , kannst nur du herausfinden :wink:

    zu 1: Ich würde die größten Muskelgruppen an den Anfang setzen , d.h Beine und Rücken...

    2. Grundübungen am Anfang machen und die Muskelgruppe mit einer Iso abschließen , weiß aber garnicht ob das in einem GK-Plan so nötig bzw. sinnvoll ist ... (vielleicht im lezten Durchgang ?? )

    3.Durch dein Alter bedingt , wie bei jedem Plan , darauf achten , dass du nicht zu schwer trainierst... was da passieren kann wird ja oft genug verdeutlicht :-D

    4. würde sagen dass du auch bis max! 90 min trainieren kannst... weniger natürlich besser !

    mfG

    Timmy

    EDIT// oh Mist - SBF war schneller... :-(
     
  5. Andy82

    Andy82 V.I.P.

    Dabei seit:
    20.06.2007
    Beiträge:
    9.425
    Zustimmungen:
    1
    Größe (in cm):
    173
    Gewicht (in kg):
    75
    1) Ich würde nach Muskelgrösse sortieren, also Beine, Rücken, Brust, Schulter, Bauch
    2) Iso´s würde ich nicht einbauen. Die kosten dich nur Zeit. Konzentrier dich lieber auf die GK-Übungen. Falls du wirklich unbedingt und mit Gewalt Iso´s einbauen willst, dann nach der jeweiligen Grundübung.
    3) Fällt mir gerade nichts ein
    4) Ich würde 60-70 Minuten anpeilen.
     
  6. Batze

    Batze Foren Held

    Dabei seit:
    04.02.2007
    Beiträge:
    1.382
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Balingen
    Ok Danke. Wieso eigentlich keine Isos rein? Ich hätte da gedacht ich mach alle Grundübungen außer Kreuzheben ( Steinigt mich aber ich lass se raus! und ersetz sie gegen Hyperextensions und Beinpresse) und mach dann noch so 2 Isos rein, dass ich 1. noch die Mg platt machen kann die mit den GK Übungen am wenigsten trainiert werden und dass ich nicht nach ner halben oder dreiviertel Stude fertig bin. Achja und die machen Spaß :) . Ich werde den Plan in Sätzen machen, da mir das öfters empfohlen wurde als Zirkel ( nichts gegen "deine" Art SBFson aber hab auch keine Lust so auf die Kondition zu gehen). Ich weiß, Kreuzheben wäre ne super Übung für den unteren Rücken usw. aber ich finds einfach zu Riskant wegen der ausführung. Fertig :mrgreen: . Ok danke.
     
  7. #6 Anonymous, 15.05.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Keine Isos weil die einfach nichts bringen und das Training unnötig verlängern. Nach 60 Minuten kippt der Hormonspiegel da die katabolen Anteile überwiegen und das Training wird kontraproduktiv. Von daher ist ein kurzes Intensives Training da A und O.
     
  8. Batze

    Batze Foren Held

    Dabei seit:
    04.02.2007
    Beiträge:
    1.382
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Balingen
    Ja kurzes INTENSIVES Training. Aber leider darf ich ja noch nicht intensiv trainieren. Ja, ich hätte meinen Plan so auf 1 Stunde bis 1 h und 15 min ausgerichtet. Aber naja. Mein Bizeps wird duch 3 Sätze Latzug oder Klimmzüge nicht besonders beansprucht.
     
  9. #8 Anonymous, 15.05.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Dann machst du die Klimmzüge falsch. Richtig gemacht sind die auch für den Bizeps die beste Übung.

    Und das Problem zu langer Einheiten gilt unabängig vom Alter und dem verwendeten Trainingsgewicht.
     
  10. #9 Pullface, 15.05.2008
    Pullface

    Pullface Foren Guru

    Dabei seit:
    18.06.2006
    Beiträge:
    2.282
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    dann mach eben einmal mit engem und einmal weitem Griff... sollte aber eigentlich auch so schon kräftig belastet sein !
     
  11. Batze

    Batze Foren Held

    Dabei seit:
    04.02.2007
    Beiträge:
    1.382
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Balingen
    Ja klar. Das mit der Stude seh ich ja auch ein. Bis jetzt hab ich breite Klimmzüge gemacht. In meinem jetzigen Plan hab ich Klimmzüge durch Latzug ersetzt, da ich da das Gewicht regeln kann und nicht 100% gehen muss. Kann ja mal meinen Plan posten.
     
  12. #11 Pullface, 15.05.2008
    Pullface

    Pullface Foren Guru

    Dabei seit:
    18.06.2006
    Beiträge:
    2.282
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    ja , mach das mal :-)
     
  13. Batze

    Batze Foren Held

    Dabei seit:
    04.02.2007
    Beiträge:
    1.382
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Balingen
    Also so dachte ich mirs:

    TE1:

    Beinpresse 3 Sätze a 20-25Wh
    Hyperextensions 3 Sätze a 20-25 Wh
    Nackenziehen (Latzug) 3 Sätze a 20-25Wh
    Kurzhantel-Curl 3 Sätze a 20-25Wh
    Bankdrücken 3 Sätze a 20-25 Wh
    Schulterdrücken 2 Sätze a 20-25Wh
    Crunch, Beinheben, Crunch, Beinheben

    TE2:

    Kniebeugen 3 Sätze a 20-25Wh
    Bein-Curls 2 Sätze a 20-25 Wh
    Bankdrücken 3 Sätze a 20-25Wh
    vorge. Rudern 3 Sätze a 20-25Wh ( oder : Rudern vorgebeugt im sitzen mit Kurzhantel )
    Dips 3 Sätze so viel wie geht
    Crunch, Beinheben, Crunch, Beinheben, Seitliche Crunches

    Nach jedem Satz 1-2min Pause.

    Passt das so mit der Anordnung? Ist der Plan ok?
     
  14. #13 Pullface, 15.05.2008
    Pullface

    Pullface Foren Guru

    Dabei seit:
    18.06.2006
    Beiträge:
    2.282
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    2 Teile ? :confus:

    was ist Nackenziehen (Latzug) ? meinst du damit Nackenziehen = Shrugs oder meinst du Latzug in den Nacken ?
     
  15. Batze

    Batze Foren Held

    Dabei seit:
    04.02.2007
    Beiträge:
    1.382
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Balingen
    Normal ;) Immer abgewechselt TE1, TE2, TE1,TE2....

    Latzung in den Nacken
     
  16. #15 Pullface, 15.05.2008
    Pullface

    Pullface Foren Guru

    Dabei seit:
    18.06.2006
    Beiträge:
    2.282
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    an einem Tag oder Wechsel von training zu training ? blick ich iwie nicht :confus:

    Latzug in den Nacken ist nicht zu empfehlen , da das eine unnatürliche Stellung der Schultergelenke darstellt und du dir damit recht viel schrotten kannst. mach ihn lieber zur Brust :-D
     
  17. Batze

    Batze Foren Held

    Dabei seit:
    04.02.2007
    Beiträge:
    1.382
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Balingen
    Das wechselt von Training zu Training. 3 mal die Woche trainier ich. Wieso man das auf 2 mal auteilt weiß ich auch nicht^^. Is halt so.
     
  18. #17 Pullface, 15.05.2008
    Pullface

    Pullface Foren Guru

    Dabei seit:
    18.06.2006
    Beiträge:
    2.282
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Wusst ich garnicht :mrgreen: habe das nie so gemacht...wieso hat mir das niemand gesagt dass das so geht :wein: :biggrin: :mrgreen:
     
  19. Batze

    Batze Foren Held

    Dabei seit:
    04.02.2007
    Beiträge:
    1.382
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Balingen
    Kp :mrgreen: Und wie schauts aus mit meinem Plan?
     
  20. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Batze

    Batze Foren Held

    Dabei seit:
    04.02.2007
    Beiträge:
    1.382
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Balingen
    1) Reihenfolge so ok?

    Zeitlich passts.

    2) "Isotonisch" ( :mrgreen: ) nicht zu übertrieben?

    3) Gefällt euch sonst noch was an dem Plan nicht auser Isos und kein Kreuzheben?

    Thx :-)
     
  22. #20 Anonymous, 16.05.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    @Pullface
    Das mit den zwei abwechselnden Plänen halte ich auch für sinnvoll, weil man so ein bisschen Abwechslung hat, ich wechle auch im Split bestimmte Übungen (Beinpresse - Ausfallschritte) wöchentlich aus.

    3) In TE2 fehlt die Schulter dafür hast du zwei Brustübungen drin. D.h. Bankdrücken durch Aufrecht-Rudern ersetzen. Latzug durch Klimmzüge ersetzen.

    2) Wenn du unbedingt eine Bizeps-Iso willst obwohls kontraproduktiv ist, dann muss auch eine Trizeps-Iso wie French-Press rein. (Dips sind eine Brustübung)

    1) Die Reihenfolge passt auch nicht:
    Beine - Rücken - Brust - Schultern - Arme - Bauch
     
Thema:

Trainingsplan erstellen ?

Die Seite wird geladen...

Trainingsplan erstellen ? - Ähnliche Themen

  1. Trainingsplan erstellen für Anfänger

    Trainingsplan erstellen für Anfänger: Hallo Community, ich bin hier noch komplett neu und möchte um Verzeihung bitten falls der Thread am falschen Ort ist :P Ich hatte vor einiger...
  2. Brauche Hilfe beim Erstellen eines Trainingsplans

    Brauche Hilfe beim Erstellen eines Trainingsplans: Hi , Ich bin fast 17 Jahre Alt, 177cm groß, wiege 68Kg, habe Einen Körpertüp der nur geringfügig an Bauch und Oberschenkel Fett ansetzt und...
  3. brauche hilfe beim erstellen meines trainingsplans

    brauche hilfe beim erstellen meines trainingsplans: hallo an alle! Ich habe heute die grenze meiner waage erreicht und jetzt ist schluss. Das Fett muss weg! VOLLSANIERUNG meines geschundenen...
  4. Trainingsplan für Neuling erstellen ?

    Trainingsplan für Neuling erstellen ?: hallo liebe forumuser. ich bin seit gestern im fitnessstudio angemeldet und hab nicht so richtig ahnung wie ich vorgehen soll. mir wurde abgeraten...
  5. Trainingsplan erstellen

    Trainingsplan erstellen: Erstmal Hallo an alle bin neu hier und auch relativ unerfahren vom Erstellen von Trainingsplänen Deswegen weiß ich nicht wirklich wie ich mir...