Triathlontrainingspaln für fortgeschrittenen Anfänger

Dieses Thema im Forum "Trainingspläne" wurde erstellt von beatsteaks, 16.08.2009.

  1. #1 beatsteaks, 16.08.2009
    beatsteaks

    beatsteaks Handtuchhalter

    Dabei seit:
    20.05.2008
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Teisendorf
    Hi,

    im voraus schon mal, der titel stimmt nicht so ganz genau. ich trainiere nicht auf ein bestimmtes tri event sondern möchte mich einfach in diesen drei bereichen verbessern. aus dem einfachen grund weil ich schon mal einen tri mitmachen möchte. (sprint. also ca 700m schwimmen, ca 20km radeln und 5km laufen)

    ich bin zwar kein vollständiger anfänger mehr aber es gibt schon noch viel zu tun.

    schwimmen: 1km in einer knappen halben stunde (schaff ich nicht ganz durchzukraulen, aber schon ein stückchen.
    radeln: schwach für 23 km brauch ich ne gute stunde (kein rennrad)
    laufen: vor ein paar monaten war meine besste zeit. jetzt hab ich mit dem training etwas nachgelassen. müsste ich aber ziemlich schnell wieder haben. die alte form. früher: 10km in ner knappen stunde, jetzt würd ich wahrscheinlich 10 minuten länger brauchen.

    3 mal pro woche würd ich die 3 bereiche trainieren. 1 tag pause. 3 mal pro woche dann noch ein klein wenig kraftraining (nur klimmzüge, liegestützen, situps und kniebeugen.

    ich hoffe mir kann geholfen werden.
    danke schon vorher.

    mfg

    ps.: alter 17
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 beatsteaks, 22.08.2009
    beatsteaks

    beatsteaks Handtuchhalter

    Dabei seit:
    20.05.2008
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Teisendorf
    nix?

    ich hätt dann noch ne frage. ich hab ein mountainbike ohne pedalriemen.
    würde es sich rentieren sich solche zuzulegen? wenn ja, welche sind gut?

    mfg
     
  4. #3 beatsteaks, 25.08.2009
    beatsteaks

    beatsteaks Handtuchhalter

    Dabei seit:
    20.05.2008
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Teisendorf
    könnt ihr mir wirklich kein kleines stück (weiter)helfen?
     
  5. #4 beatsteaks, 28.08.2009
    beatsteaks

    beatsteaks Handtuchhalter

    Dabei seit:
    20.05.2008
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Teisendorf
    oder einen/ein paar tipps zur erstellung eines trainingsplan?? :confus:
     
  6. #5 halberspanier, 28.08.2009
    halberspanier

    halberspanier Newbie

    Dabei seit:
    14.08.2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    LÖRRACH
    HI beat

    Zu deinem Training kann ich dir keine Guten Vorschläge machen sry

    Aber Fürs Mountainbike würde ich es dir empfehlen Klickpedale zu kaufen mit Passenden Schuhen.

    Mir persönlich ist es am anfang nervig gewesen aber man Kann sein Fahrrad so perfect auf sein Körper Abstimmen (Sattelhöhe).
    Da du einen Winkel von 30 Grad in Tiefster Pedal Stellung haben solltest und diesen nur mit einer festen position auf den Pedalen einstellen kannst ist es besser für deinen Bewegungsablauf.

    Am Anfang ein paar Trockenübungen ,an einer wand angelehnt rein und raus zu gehen aus den Pedalen, und ab gehts ;-)


    Kleiner Tipp gehe zu einen Guten Fahrrad geschäft und lass dir alles einstellen dir macht das fahren grad noch mehr spaß


    MFG Pat
     
  7. #6 beatsteaks, 30.08.2009
    beatsteaks

    beatsteaks Handtuchhalter

    Dabei seit:
    20.05.2008
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Teisendorf
    erstmal danke für die antwort.
    ja, des mit klickpedale hab ich mir auch schon überlegt. ein freund der ein guter sportler ist, hat mir auch schon gesagt, dass ich wohl um klickpedale nicht herumkommen werde. und auch das mit dem trockenübungen.

    danke für tipps. werd ich mir merken.
     
  8. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 beatsteaks, 11.09.2009
    beatsteaks

    beatsteaks Handtuchhalter

    Dabei seit:
    20.05.2008
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Teisendorf
    Mo Krafttraining 40min(Arme, Beine, Bauch, Rücken)

    Di Schwimmtraining

    Mi Laufen: 10min einlaufen, ABC Lauf 5 Übungen, 30min lockeres Wohlfühltempo

    Do Pause

    Fr Krafttraining 40min(Arme, Beine, Bauch, Rücken)

    Sa Laufen: ausgedehnter lauf (50-60 minuten)
    So Rad: 90min locker Radeln (bei Rollentraining max 60min)

    Die vorlagen zum plan wurde mir tricamp.de geschickt. ich hab den plan ein bisschen umgeändert. auf wunsch kann ich den ursprünglichen plan reinstellen. was sagt ihr dazu?
     
  10. Popov

    Popov Newbie

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hi beatsteaks!


    bei deinem Trainingszustand empfehle ich dir, erst einmal mit den Wetkampfdistanzen zu trainieren, also 700m schwimmen, 20km radeln und 5km laufen.

    wenn du dich dann einigermaßen verbessert hast, z.B die 5 km in weniger als 23 min läufst, bringt dich Intervalltraining wieder ein gutes stück nach vorn. gilt natürlich auch fürs schwimmen und rad fahren.

    geh am Tag nach dem Krafttraining lieber laufen anstatt schwimmen, da Schwimmen vor allem Kraft-Ausdauer beansprucht und so die regeneration vom Krafttraining verschlechtern könnte.

    Die (meiner Meining nach) optimale reihenfolge der Trainingseinheiten sieht so aus:

    Kraft
    Laufen
    Schwimmen
    Rad


    Anfangs macht es wenig sinn, einen Starren Wochenplan krampfhaft einzuhalten. Du solltest das Training deinem Körper anpassen.
    wenn du Muskelkater vom laufen hast kannst du zwar trotzdem schwimmen, solltest die Intensität aber bewusst gering halten, das radfahren durch krafttraining ersetzten und dabei die beine schonen. Nur beim Krafttraining solltest du immer mit hoher Intensität trainieren oder gar nicht.
    es gibt unzählige möglichkeiten den trainingsplan kurzfristig anzupassen. mit der Zeit wirst du lernen, wann du evtl mal eine Pause brauchst oder wann du eine zusätzliche Trainingseinheit einschieben kannst (vll mal Krafttraining anstatt rad fahren). Wichtig ist es, Abwechslung in die einzelnen Trainingseinheiten zu bringen (gilt für fast jede sportliche disziplin --> Adaption des Körpers), dh nicht monatelang die gleiche strecke laufen, sondern variieren in länge, tempo, tempowechsel usw...

    Für einen Trainingserfolg ist außerdem genug Schlaf und richtige ernährung essentiell.
    vereinfacht gilt: Eiweiß für den Aufbau und Kohlenhydrate für die energie. Du solltest also immer genug eiweiße und kohlenhydrate zu dir nehmen. wenn eine belastung bevorsteht, versorge deinen Körper auch schon am vortag mit genügend langkettigen Kohlehydraten, um die Glykogenspeicher aufzufüllen (--> Energie)

    wenn dann ein wettkampf ansteht wirst du genug erfahrung haben, dich optimal darauf vorzubereiten.
     
Thema:

Triathlontrainingspaln für fortgeschrittenen Anfänger

Die Seite wird geladen...

Triathlontrainingspaln für fortgeschrittenen Anfänger - Ähnliche Themen

  1. Rudergerät für zu Hause kaufen?

    Rudergerät für zu Hause kaufen?: Hallo zusammen :) Habe vorhin einen interessanten Artikel über das Thema Rudergeräte gelesen (verlink ich euch mal - Link gelöscht / Forenregeln...
  2. Vorstellung und für Ratschläge gerne offen

    Vorstellung und für Ratschläge gerne offen: Hallo zusammen, ich bin Sascha und trainiere seit Anfang September im Fitness Studio um meinen Körper wieder in Form zu bringen. Seit April habe...
  3. Welches Trainingssystem für Kraftsteigerung?

    Welches Trainingssystem für Kraftsteigerung?: Hi, ich will mich gerne in den Grundübungen steigern, sprich viel Kraft aufbauen. Vorallem beim BK/KH, da ich bei diesen Grundübungen...
  4. Fitnessprogramm für Sixpack?

    Fitnessprogramm für Sixpack?: Moin moin, es gibt wahrscheinlich schon etliche Threads zu diesem Thema, aber ich habe wirklich keine Zeit mich damit ausgiebig zu befassen [IMG]...
  5. Rezepte für Hardgainer

    Rezepte für Hardgainer: Hallo zusammen. Ich bin Hardgainer und versuche zur Zeit Masse aufzunehemen. Ich weis bereits wie viele Kalorien ich brauche und wie oft ich am...