TV -Kritik an Nahrungsergängzungsmitteln

Dieses Thema im Forum "Supplements / Nahrungsergänzungen" wurde erstellt von pumpgun, 14.11.2008.

  1. #1 pumpgun, 14.11.2008
    pumpgun

    pumpgun Newbie

    Dabei seit:
    23.10.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    "Gesundheitsrisiko Ernährung - Nahrungsergänzungsmittel",
    so hieß der Titel gestern abend bei Plitesch im NDR

    Ulrike Arens-Azevedo, Professorin für Ökotrophologie, behauptete felsenfest, dass die Wissenschaft sich einig ist, dass die "Sportler" keine Eiweißprodukte benötigten, bzw. das sie diese durch natürliche Nahrungsmittel ersetzten können.
    wohl gemerkt, ich trink lieber frühs, mittags und abends meinen Eiweißshake link entfernt anstatt 4 Eier 3x am Tag zu essen, bzw. ist ein gesunder Mix aus Eiern und Shake sowieso das Beste. :wink:

    Das beste ist ja Ihr Fazit: "Finger weg von künstlichen Nahrungsergänzungsmitteln, funktionellen Lebensmitteln oder Nanofood.
    bei dem Nanofood bin ich ja ganz ihrer Meinung aber generell die Nahrungsergängzunsmittel schlecht zu machen, kann Sie echt sparen auch als Professorin :dampf:

    Schaut einfach mal rein. Hier der link zum Bericht:
    http://www3.ndr.de/ndrtv_pages_std/0,31 ... 96,00.html

    edit by amano
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. amano

    amano Alter Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    10.01.2007
    Beiträge:
    5.904
    Zustimmungen:
    32
    Größe (in cm):
    190
    Gewicht (in kg):
    115
    @pumpgun, lt. forenregeln ist das posten von konkurenzshops untersagt. das ist schon dein zweiter versuch, hier unerlaubte werbung zu machen. da du aber halbwegs versucht hast, das ganze in eine diskussion zu verpacken, bin ich mal gnädig und belasse es bei einer

    ersten verwarnung!

    im übrigen hat die professorin gar nicht so unrecht. natürliche nahrungsmittel sind zur proteingewinnung immer den ergänzungsmitteln vorzuziehen und es ist durchaus möglich, seinen eiweistagesbedarf darüber zu decken.
     
  4. #3 Testobolan, 14.11.2008
    Testobolan

    Testobolan Foren Held

    Dabei seit:
    03.07.2008
    Beiträge:
    1.132
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Sorry, aber man kann dazu einfach nichts sagen, da der Link zu keiner Seite führt.
     
  5. #4 pumpgun, 14.11.2008
    pumpgun

    pumpgun Newbie

    Dabei seit:
    23.10.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    den link zum bericht habe ich gerade barbeitet: http://www3.ndr.de/ndrtv_pages_std/0,31 ... 96,00.html geht also wieder.

    an amano
    vielen dank für die gnade ;) das sollte auch nicht als Spam, bzw. Konkurrenz-Posting aufgegriffen werden.
     
  6. amano

    amano Alter Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    10.01.2007
    Beiträge:
    5.904
    Zustimmungen:
    32
    Größe (in cm):
    190
    Gewicht (in kg):
    115
    bitteschön...ich helfe doch gerne... :biggrin:

    und da dein link jetzt funktioniert, kann ich meine o.g. aussage nur bestätigen. im grossen und ganzen hat die gute frau recht.
     
Thema:

TV -Kritik an Nahrungsergängzungsmitteln