umstellung auf definieren(+ernährung)

Dieses Thema im Forum "Fitness & Bodybuilding Allgemein" wurde erstellt von Ais, 11.01.2008.

  1. Ais

    Ais Newbie

    Dabei seit:
    11.08.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    hallo,
    ich hab jetzt die ganze zeit auf masse trainiert, und will jetzt zwischendurch mal bissi definieren.was muss ich da umstellen?z.B mache ich Bankdrücken jetzt mit 50kg 8 wdh. wie viel kg müsst ichd ann jetzt machen, oder wieviel wdh???
    und macht es sinn beim definieren weiterhin eiweissshakes zu trinken???

    danke im voraus,Alex
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Anonymous, 11.01.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Um zu definieren musst du deine Ernährung umstellen, d.h. ein Kaloriendefizit herbeiführen, und deine Kohlenhydrate extrem einschränken, aber sehr viel Eiweiß essen, weshalb das Shake wegzulassen extrem unsinnig wäre. Trainieren kannst du wie bisher.

    Füll bitte dein Profil aus, sonst kann man keine sinnvollen Hinweise geben!
     
  4. marv

    marv Eisenbieger

    Dabei seit:
    22.08.2007
    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Bitte Profil ausfüllen.

    Defi wird über die Ernährung gemacht, nicht über das Training.

    Sobald Du Dein Profil ausgefüllt hast, helfen wir Dir gerne weiter.
     
  5. #4 Daymate, 11.01.2008
    Daymate

    Daymate MP Kenner

    Dabei seit:
    20.10.2005
    Beiträge:
    3.665
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    holländische Grenze
    um zu definieren musst du erstmal dein profil ausfüllen und wenn möglich mal n bild posten.

    aber wenn ich mir das so richtig vorstelle, frag ich mich was du definieren willst, wenn du nur 50kg im bankdrücken hast. :confus:

    es erscheint mir, dass du a) noch nicht lange trainierst und b) nicht genug masse hast.

    einen waschbrettbauch sieht man nur wenn die muskeln auch trainiert sind und der kfa stimmt.
     
  6. Ais

    Ais Newbie

    Dabei seit:
    11.08.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    so

    profil ausgefüllt

    muss man beim definieren nich auf ausdauer-also 20 wdh. trainieren???
     
  7. Andy82

    Andy82 V.I.P.

    Dabei seit:
    20.06.2007
    Beiträge:
    9.425
    Zustimmungen:
    1
    Größe (in cm):
    173
    Gewicht (in kg):
    75
    Re: so

    Nein, wenn du Definieren willst, musst du nur die Ernährung umstellen. Normalerweise wird mit Volumenplänen weitertrainiert, aber zum Zweck der Abwechslung kann man auch auf Kraftausdauer umsteigen.
     
  8. amano

    amano Alter Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    10.01.2007
    Beiträge:
    5.894
    Zustimmungen:
    29
    Größe (in cm):
    190
    Gewicht (in kg):
    115
    meiner meinung nach sollte erst ab einer gewissen trainingserfahrung bzw massezuwachses an eine definition gedacht werden, ausser man ist stark übergewichtig.

    und bei 1,90m und 83kg bei 13% kfa ist nun wirklich noch keine defi angebracht.
     
  9. #8 Anonymous, 14.01.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Das kann man aber auch anders sehen. Viele Menschen haben erstmal gewisse Motivationsprobleme, weshalb die Erfolge nicht so lange auf sich warten lassen sollten. Da eigentlich fast jeder eine gewisse Grundmuskulatur besitzt, wird die subjektive Mukulösität durch das Senken des Körperfetts unter 10% (was der Durchschnittsmensch in einem Monat schaffen sollte) in einer Form gesteigert, die durch reinen Zuwachs an Muskelmasse viel länger dauert.

    Es ist sicherlich einfacher Fett abzubauen wenn man schon 5 Kilo zusätzliche Muskeln draufgepackt hat, aber ich finde es spricht nichts dagegen erstmal den KFA deutlich unter 10% zu senken und dort auch zu halten, auch im Aufbau. Ich habe das auch so gemacht und im Moment ist bei Andro ein Aritkel der genau das fordert, was ich in der Hinsicht auch für sinnvoll halte.

    Ich überlege momentan auch ob ich nicht eine 3-Wochen-Zwischen-Defi einschieben soll, um mein Weihnachtsfett loszuwerden, denn wenn man einmal mit dem KFA unten war, ist mehr schon irgendwie unangenehm.
     
  10. amano

    amano Alter Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    10.01.2007
    Beiträge:
    5.894
    Zustimmungen:
    29
    Größe (in cm):
    190
    Gewicht (in kg):
    115
    bodybuilding bedeutet für mich in erster linie zuwachs von kraft und muskelsubstanz.

    motivationsprobleme werden bei mässig bzw. untrainierten menschen nicht durch die senkung des körperfettanteils beseitigt, da dieses unweigerlich zur folge haben wird das man nicht muskulöser sondern einfach nur dünner aussieht.

    ich behaupte jetzt einfach mal das der durchschnittstrainierende mit seiner grundmuskelsubstanz nicht zufrieden ist und einen massezuwachs antrebt. und diesen leuten eine definitionsphase zu empfehlen würde zu grosser wahrscheinlichkeit eher zu einer demotivation führen.
     
  11. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Anonymous, 14.01.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Ok, das ist dann eine Frage der Ästhetik, mir persönlcih sind beispielsweise sichtbare Bauchmuskeln sehr wichtig. Dadurch, dass ich als ich wieder mit dem Training eingestiegen bin erstmal eine Diät durchgezogen habe, konnte innerhalb kürzester Zeit (<2 Monate) Erfolge sehen die ich früher auch nach über einem Jahr so nicht hatte.

    Ich finde neben dem Bauch wirken gerade die Schultern, die Brust und der Rücken nach kürzester Zeit einigermaßen trainiert wenn der KFA gering ist. Z.B. bei der Brust, sieht man nach ca. einem Monat eine feine Strukturierung auf der Innenseite, wodurch sie trotz geringeren Umfangs durchaus muskulös wirkt.

    Wie auch immer, da muss man sich nach dem persönlichen Empfinden richten, aber prinzipiell falsch ist es nicht am Anfang zu diäten.
     
  13. amano

    amano Alter Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    10.01.2007
    Beiträge:
    5.894
    Zustimmungen:
    29
    Größe (in cm):
    190
    Gewicht (in kg):
    115
    sicherlich ist immer das schönheitsideal des einzelnen ausschlaggebend für die jeweilige trainingsmassnahme und prinzipiell ist auch nix gegen eine diät um den kfa abzusenken einzuwenden.

    wenn das trainingsziel jedoch maximale effektivität bei dem aufbau von muskelmasse ist würde ich davon eher absehen.
     
Thema:

umstellung auf definieren(+ernährung)

Die Seite wird geladen...

umstellung auf definieren(+ernährung) - Ähnliche Themen

  1. Umstellung für Massephase

    Umstellung für Massephase: Hallo zusammen! Ich trainiere nun seit ca. 1 Jahr und bin von 68 KG auf 80 KG gekommen bei 1.86 Meter Körpergrösse. In der Zeit konnte ich...
  2. Komplette Umstellung - Gute Vorsätze

    Komplette Umstellung - Gute Vorsätze: Nabend Zusammen, Vorab; Ich bin neu hier in der Hoffnung, dass ihr vielleicht Lust&Zeit habt, mir weiter zu helfen. Erstmal: Ich bin Männlich, 18...
  3. Trotz Ernährungsumstellung und Fitness zugenommen

    Trotz Ernährungsumstellung und Fitness zugenommen: Hallo zusammen Ich bin neu hier und habe leider ein kleines Problem. Und zwar will ich bisschen abnehmen, gezielt geht ja leider nicht, aber...
  4. Trainingsplanumstellung ab März

    Trainingsplanumstellung ab März: Hey, Ende Februar sinds nun genau 8 Wochen her dass ich mit meinem momentanen Trainingsplan begonnen habe und daher wollte ich mal einige...
  5. EP umstellung mit Whey Protein

    EP umstellung mit Whey Protein: Soo Jungs endlich konnte ich Whey Protein bestellen :) Hier mal mein alter EP könntet ihr mir dann vielleicht sagen was ich durch Whey ersetzen...