ungleichmäßiger Brustmuskelwachstum

Dieses Thema im Forum "Hantel- und Krafttraining" wurde erstellt von simon7, 20.02.2012.

  1. simon7

    simon7 Newbie

    Dabei seit:
    04.12.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hi Leute,
    ich trainiere seit 3 Monaten meine Brust ( Bankdrücken LH/KH, Schrägbankdrücken LH/KH, Fliehende, Überzug und Dips).
    Meine äußere Brust hat sich ganz gut entwickelt aber meine innere Brust wächst nicht. Mir geht beim Bankdrücken auch oft die Kraft in den Armen aus bevor ich meine Brust richtig spüre obwohl mein Trizeps ziemlich gut entwickelt ist. Meine Frage ist jetzt ob ich etwas falsch mache (Ausführung,Anzahl oder Art der Übungen) ? Oder sollte ich einfach so weiter trainieren und meine innere Brust wächst dann irgendwann auch ?
    Wäre nett wenn mir jemand helfen könnte. :-D
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Colin

    Colin Supermoderator
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    4.174
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kassel
    Größe (in cm):
    181
    Gewicht (in kg):
    83
    Trainingsbeginn:
    2008
    Willkommen hier im Forum!

    Das Problem kennen hier viele, die "Trennlinie" in der Mitte herauszubilden kommt meistens erst später, wenn die Brust schon gut Masse gewonnen hat. Also Grundmasse aufzubauen ist einfacher als diesen "inneren Teil" optisch zu verbessern.
    Du trainierst jetzt einfach weiter wie gewohnt und dann wird das schon, bei 3 Monaten kommt auch noch nicht so unbedingt ein Mega-Ergebnis. :mrgreen: Also keine Sorge, das liegt nicht am falschen Training. Die Übungen klingen auch alle gut, nur finde ich es etwas zu überladen. Dips, Bankdrücken und dann noch 1-2 ergänzende Übungen reichen völlig meiner Meinung nach. Du könntest ja wenn du magst mal den ganzen Plan posten!

    Gruß Colin
     
  4. simon7

    simon7 Newbie

    Dabei seit:
    04.12.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    mein Brustplan sieht so aus:
    2 mal 12 wdh fliehende
    12 wdh KH auf Flachbank
    3 mal 12 wdh LH (beim letzten Satz drück ich bis es nicht mehr geht) auf Flachbank
    12 wdh KH auf Schrägbank
    10-12 wdh LH auf Schrägbank
    2 mal 15 wdh Überzug
    2 mal max Dips

    ich hab mir schon gedacht das der etwas zu lang ist. Welche Übung könnte ich weglassen ?
     
  5. Colin

    Colin Supermoderator
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    4.174
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kassel
    Größe (in cm):
    181
    Gewicht (in kg):
    83
    Trainingsbeginn:
    2008
    3x12 LH Flachbank
    3x10 Dips
    3x12 KH Schrägbank positiv

    Das reicht dicke aus für Brust wenn du mich fragst, gerade für den Anfang. Kannst es auch abändern wenn du magst, aber der Umfang sollte ähnlich sein und nicht viel höher.

    Aber du trainierst auch den Rest des Körper und nicht nur Brust, oder? :-)


    Grüße!
     
  6. simon7

    simon7 Newbie

    Dabei seit:
    04.12.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    ja klar ich trainiere an einem Tag in der Woche Brust,Arme und Rücken. An einem zweiten Tag in der Woche stehen Bauch und Beine auf dem Programm. An zwei weiteren Tagen habe ich ich Handballtraining und einaml die Woche gehe ich laufen.
    Ich versuch dann mal den neuen Plan und bau Überzug mit ein.
    Danke nochmal :D
     
  7. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Colin

    Colin Supermoderator
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    4.174
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kassel
    Größe (in cm):
    181
    Gewicht (in kg):
    83
    Trainingsbeginn:
    2008
    Okay alles klar, das klingt gut! ;-)

    Nur wenn du an dem einen Tag Arme Brust und Rücken machst, dann kannste das Volumen sogar noch etwas kürzen. Denn 9 Sätze Brust, 9 Sätze Rücken und so würde wohl etwas zu heftig sein. Da würden 12-13 Sätze gesamt auch reichen, jedenfalls so ungefähr. Also 6 Sätze Rücken und 6 Sätze Brust... Klimmis, Rudern, Bankdrücken und Dips zB. und eventuell Überzüge wenn du die so magst. :-)

    Also aufpassen dass du nicht 20 Sätze machst und das im Ausdauerbereich endet.
     
  9. #7 Matze1985, 22.02.2012
    Matze1985

    Matze1985 Eisenbieger

    Dabei seit:
    24.04.2009
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    0
    Ganz wichtig ist, dass du alle 6 Wochen die Übungen variierst um wirklich sämtliche Fasern im Muskel zu beanspruchen! Ich selbst habe das bis vor kurzem nicht getan und nun, nachdem ich alle 6 Wochen wechsel, merke ich dass es wesentlich besser vorran geht, was Kraft, Masse und auch Aussehen angeht.

    Persönlich halte ich mich auch nicht an Weisheiten wie "Bankdrücken muss immer rein". Ich habe die letzten 6 Wochen für die Brust immer Dips, Überzüge, Cable Cross von oben und Cable Cross von unten gemacht.
    Das Ergebnis hat mich stark beeindruckt, denn die Form ist eindeutig besser geworden.
     
Thema: ungleichmäßiger Brustmuskelwachstum
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. innere brust wächst nicht

    ,
  2. mittlere brust wächst überhaupt nicht

Die Seite wird geladen...

ungleichmäßiger Brustmuskelwachstum - Ähnliche Themen

  1. Ungleichmäßiger KF-Abbau

    Ungleichmäßiger KF-Abbau: Moinsen! Ich ernähre mich jetzt ca. 2 Wochen grob nach amanos Defiplan und hab bereits einigen an KF (3,7 kg) verloren. Das ganze ist aber leider...
  2. ungleichmäßiger Muskelaufbau am V-Kreuz

    ungleichmäßiger Muskelaufbau am V-Kreuz: Hallo miteinander habe vor ca. 4 Monaten mit dem Krafttraining begonnnen und langsam aber sich macht sich bei mir die V-Form sichtbar . Und...
  3. ungleichmäßiger fortschritt

    ungleichmäßiger fortschritt: Hi alle zusammen Ich mach seit mehreren Monate keine Fortschritte mehr bei den Armen. ich bin echt ratlos da ich bei allen anderen Muskelgruppen...