Untergewicht - Der Start ins Training

Dieses Thema im Forum "Einsteiger- und Begrüßungsforum" wurde erstellt von ChipChap, 29.06.2011.

  1. #1 ChipChap, 29.06.2011
    ChipChap

    ChipChap Newbie

    Dabei seit:
    29.06.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Muskelpower-Community! :)

    Wie ihr bereits im Thread-Titel erkennen könnt, "leide" ich derzeit an Untergewicht. Ich wiege derzeit gerade mal 64kg bei 185cm (vor kurzem sogar noch 62kg). Dazu muss ich sagen, dass in meiner Familie absolutes Durchschnittsgewicht herrscht. Niemand ist wirklich dick, aber mit Untergewicht plagt sich auch niemand rum. Ich habe früher sehr viel Sport getrieben. Leider ist das in den letzten drei Jahren auf Grund von Zeitmangel und der resultierenden "No-Bock-Haltung" nach der Arbeit bis zum Nullpunkt eingeknickt. Damit soll jetzt Schluss sein.

    Mein BMI ist mit 18.7 natürlich viel zu niedrig. Das Normalgewicht für einen 20 jährigen Mann liegt ja bei einem BMI von mindestens 20 (laut eigener Recherche). Mein Ziel ist es also in erster Linie ein vernünftiges Basis-Gewicht für ein gutes Training zu erreichen. Am besten wäre es natürlich, wenn ich die Gewichtszunahme und das Training kombinieren könnte.

    Derzeit bin ich finanziell leider sehr eingeschränkt. Mein Ausbildungsgehalt reicht gerade mal für Verpflegung, Miete, Fahrtkosten usw. Meine Eltern unterstützen mich auch bereits finanziell. Daher ist der Besuch in einem Fitness-Studio derzeit nicht eingeplant. Ich habe allerdings Zugriff auf das mobile Traingszubehör von meinem Vater. Sprich Hanteln. Das sind zwei Kurzhanteln, welche man individuell mit jeweils bis zu 15kg bestücken kann und ein Expander. Außerdem habe ich hier noch zwei 3kg Hanteln rumfliegen, welche natürlich nicht viel bringen werden.

    Ich komme jetzt auch endlich mal zu meinen direkten Fragen / Anliegen.

    1) Kann mir jemand bei einem vernünftigen Ernährungsplan helfen, mit welchem ich gezielt zunehmen kann?

    2) Wie sähe ein Anfänger-Traingsplan mit den verfügbaren Materialien aus? Macht das überhaupt Sinn, oder ist ein Fitness-Studio eine Grundvoraussetzung?

    3) Ist es sinnvoll nebenbei Ausdauer-Sport zu betreiben (sprich Joggen, Schwimmen o.ä.)? Oder würde das nur der gewünschten Gewichtszunahme im Wege stehen?

    4) Auf was kann ich mich einstellen? Kann ich mit Erfolg rechnen?

    So, jetzt erstmal genug geschrieben. Ich hoffe, dass ihr keine viereckigen Augen bekommen habt. Ich würde mich über den ein oder anderen Tipp wirklich sehr freuen, da ich nach einigem Lesen in diesem Forum wirklich sehr angetan von der Community war.

    Viele Grüße,
    Chip
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Bavaria, 29.06.2011
    Bavaria

    Bavaria Foren Held

    Dabei seit:
    09.01.2011
    Beiträge:
    1.168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Größe (in cm):
    185
    Gewicht (in kg):
    80
    Trainingsbeginn:
    2012
    Ein herzliches Hallo erstmal :)
    1) Kein problem am besten wäre es natürlich wenn du dich selber erst mal im lexikon informierst oder dir sogar bücher kaufen würdest. Stell dir einfach mal einen EP nach bestem gewissen zusammen dann können wir dir sagen was wir davon halten etc.
    2) wird schwierig werden entweder du gehst ins studio oder du fängst mit einem BWE plan an
    3) Das kommt drauf an wenn du mehr sport machst musst du natürlich mehr essen um zuzunehmen aber solange du keinen leistungssport betreibst kannst ruhig joggen. Würde nicht wegen dem gewicht die ausdauer vernachlässigen
    4)Das kommt drauf an wie dizipliniert due s durchziehst wobei zunehemn einem meist leichter fällt wie abnehemn es ist einfach angenehmer mehr essen zu dürfen als weniger :)
    Bei weitern fragen einfach melden LG
     
  4. #3 ChipChap, 29.06.2011
    ChipChap

    ChipChap Newbie

    Dabei seit:
    29.06.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Moin Bavaria,

    erstmal danke für deine ausführliche Antwort. Ich bin derzeit schon fleißig am lesen und werde mir erst einmal selber einen Plan zum Essen und einen BWE-Plan zusammenstellen. Ihr könnt dann ja, wie du breits erwähnt hast, selbige dann bewerten und mir mögliche Verbesserungen mitteilen.
     
  5. #4 Matze1985, 29.06.2011
    Matze1985

    Matze1985 Eisenbieger

    Dabei seit:
    24.04.2009
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    würde dir von Büchern abraten. Nicht weil sie nichts bringen sondern weil ... man die Informationen auch gut über andere Quellen bekommen kann.

    Mit dem Equipment wirst du leider nicht viel anfangen können. Daher solltest du gucken dass du mit einem BWE Plan anfängst. Evtl. kannst du einige Übungen mit Gewichten einbauen. Leider wirst du jedoch sehr schnell an die Grenzen stoßen, weil 15kg sind schnell erreicht.

    Weiterhin solltest du nicht einfach Essen sondern das Essen und Training kombinieren.
    Zunehmen kann im Endeffekt jeder indem man sich genug Essen reinstopft. Was du sicherlich willst ist eine kontrollierte Muskelzunahme, daher solltest du wie schon gesagt mal im Lexikon nachschauen und dich über Ernährung informieren!

    Wir werden dir bei Fragen mit Rat und Tat zur Seite stehen :)
     
  6. #5 Bavaria, 29.06.2011
    Bavaria

    Bavaria Foren Held

    Dabei seit:
    09.01.2011
    Beiträge:
    1.168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Größe (in cm):
    185
    Gewicht (in kg):
    80
    Trainingsbeginn:
    2012
    wenn du das internet meinst würd ich ihm das nicht empfehlen da hier jederm,ann schreiben kann was er will und viel mist verzapft wird was für einen anfänger schwer rauszufiltern ist.
    Ansonsten würd mir keine wirklich ausfürliche quelle auser bücher einfallen ^^
     
  7. #6 Matze1985, 30.06.2011
    Matze1985

    Matze1985 Eisenbieger

    Dabei seit:
    24.04.2009
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    0
    Es kann aber auch jeder Hans ein Buch schreiben und veröffentlichen.

    Hier gibt es ausreichend gebildete Leute die sich mit der Materie auskennen (Ronnix, Gasmeister, etc.) und das Wissen teilweise auch aus Büchern haben.

    Also warum auf eine Quelle zurückgreifen wenn man viele zur Verfügung hat?
     
  8. #7 ChipChap, 30.06.2011
    ChipChap

    ChipChap Newbie

    Dabei seit:
    29.06.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Aloha.

    Das mit den Büchern muss ich mir nochmal überlegen. Vielleicht finde ich ja noch interessante Artikel im Internet, oder auch z.B. vernünftige Erläuterungen im .pdf Form oder aber bei YouTube. Das mit den Büchern sehe ich genauso wie Matze - Man hat bei Büchern nur wenig Sicherheiten, da jedes Chromosomengepansche ein Buch schreiben kann.

    Ansonsten werde ich bald Zugriff auf eine Langhantel haben. Mein Vater hat noch eine. Damit lässt sich doch schon mehr anfangen, oder?

    Zudem möchte ich euch jetzt einmal einen groben Essensplan vorstellen, welchen ich mir erstellt habe.

    Frühstück

    - Eine Portion Haferflocken mit ausreichend Milch und geraspelten Nüssen (gehen auch Mandeln?)
    - Eine Banane

    Zweites Frühstück

    - 3 - 4 Scheiben Vollkornbrot mit Putenaufschnitt und Käse
    - Eine Banane

    Mittag

    - Nudeln / Reis / Kartoffeln mit Fisch / Fleisch und ggf. Gemüse

    Zwischendurch

    - Verschiedenes Obst / Ein paar Scheiben Vollkornbrot mit Putenaufschnitt und Käse

    Abendessen

    - Verschiedenes Obst / Ein paar Scheiben Vollkornbrot mit Putenaufschnitt und Käse
    - Magerquark / Kräuterquark

    Vor dem Schlafen gehen

    - Proteinshake aus Mehrkomponentenproteinpulver


    Das wäre soweit auch das, was ich mir vorstellen könnte an Mahlzeiten einzuhalten. Dass da natürlich eine Menge Disziplin dazu gehört, ist mir mittlerweile klar, aber ich denke, dass wenn ich mir das fest vornehme, es auch packen werden. Ich habe mich seit vorgestern schon einmal in die Richtung orientiert und finde solch eine Kost auch durchaus lecker.

    Bzgl. des BWE-Plans konnte ich jetzt nicht wirklich Fortschritte machen, da ich auch hier im Forum ehrlich gesagt etwas den Überblick verloren habe, da viele Leute, viele unterschiedliche Pläne haben / empfohlen bekommen. Was wäre denn empfehlenswert für meine Situation?

    Ich bin gespannt auf eure Antworten.

    Beste Grüße,
    Chip
     
  9. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Bavaria, 01.07.2011
    Bavaria

    Bavaria Foren Held

    Dabei seit:
    09.01.2011
    Beiträge:
    1.168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Größe (in cm):
    185
    Gewicht (in kg):
    80
    Trainingsbeginn:
    2012
    Naja wenn du trotzdem bücher brauchst kann ich dir nur die von Phillipp Rauscher und Christian von Loeffelholz empfehlen^^
     
  11. #9 ChipChap, 02.07.2011
    ChipChap

    ChipChap Newbie

    Dabei seit:
    29.06.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Tipps.
    Ja, ich gucke mir die Bücher auf jeden Fall mal an.
     
Thema:

Untergewicht - Der Start ins Training

Die Seite wird geladen...

Untergewicht - Der Start ins Training - Ähnliche Themen

  1. Wampen trotz Untergewicht und intensivem Training

    Wampen trotz Untergewicht und intensivem Training: Hallo zusammen! Ich (31 Jahre alt) habe ein Problem. Ich achte sehr auf meine Ernährung und trainiere meinen ganzen Körper relativ intensiv und...
  2. Untergewicht-Und alles was dem Fitness angeht -Hilfe

    Untergewicht-Und alles was dem Fitness angeht -Hilfe: Zu mir. Ich bin 19 Jahre jung, und wiege 48 kilo auf knappen 180 (!) Mein ziel, ist es durch Fitness mein Körper ein ebestimmte "betonung" zu...
  3. Trainieren trotz Untergewicht

    Trainieren trotz Untergewicht: Hallo Leute, ich bin neu im Forum und habe ein Problem. Ich bin 17 Jahre alt, und habe starkes Untergewicht(Wiege 52 kg) Egal wie viel ich...
  4. Bitte um Hilfe - Untergewicht

    Bitte um Hilfe - Untergewicht: Hallo Gleichgesinnte :-) Hab mich hier schon teilsweise sehr gut durchgelesen, doch genau zu meinem Problem leider keine Antworten gefunden......
  5. Ernährungsplan für Untergewichtigen mit wenig Zeit!

    Ernährungsplan für Untergewichtigen mit wenig Zeit!: Hallo Zusammen! Ihr habt ihr wirklich ein schönes Forum. Es ist nämlich schwer ein Forum in Internet zu finden, bei dem man genügend nützliche...