Unterschiede Proteinsorten

Dieses Thema im Forum "Ernährung allgemein" wurde erstellt von Taypan, 02.03.2008.

  1. Taypan

    Taypan Hantelträger

    Dabei seit:
    25.02.2008
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Mich würde mal interessieren wo genau die unterschiede in den verschieden
    Proteinsorten liegt, sind das evtl. die Aminosäuren, der Puringehalt?:

    Milcheiweiß
    Kartoffeleiweißhydrolisat
    Sojaeiweiß
    Erbseneiweiß

    etc.

    (Mal abgesehen von der biologischen Wertigkeit)

    Weiß dazu jmd was?
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Anonymous, 02.03.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Milcheiweiß (eigentlich Casein, denn Milch enthält auch Laktalbumin) wird sehr langsam verdaut und erreicht die höchste Aminokonzentration im Blut erst nach ca. 4h. Es verlangsamt auch die Verdauung anderer Lebensmittel, da es im Magen gerinnt und eine opiat-ähnliche (kein Scherz) dämpfende Wirkung auf die Verdauung hat.

    Sojaprotein hat (angeblich) eine hormonmodulierende Wirkung und kann in einem Mehrkomponenteneiweiß mit Whey oder Egg durchaus Sinn machen, da es auch das langsamer als die beiden anderen Sorten verdaut wird, aber nicht wie Casein Wasser zieht. Ohne ein tierisches Protein dabei taugt es aber auch nicht.

    Alle anderen Sorten (Kartoffelprotein, Erbsenprotein, Reisprotein, Weizenprotein...), haben keine Daseinsberechtigung, da sie sehr minderwertig sind, und es gibt keinen Grund sowas als Ergänzung einzunehmen.

     
  4. Taypan

    Taypan Hantelträger

    Dabei seit:
    25.02.2008
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    na dass sind doch mal informative zeilen - Danke dafür. :anbeten:

    Aber bei folgendem bin ich mir unsicher:


    Hatte da mal ein Produkt, es handelte sich um Kartoffeleiweißhydrolisat

    und war mit einer Bio. Wertigkeit von ca. 113 betitelt. Das sollte doch dann nicht mehr minderwertig sein oder?
     
  5. #4 Anonymous, 03.03.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Ja, da steht dann irgendwo hinter den Aroma und Farbstoffen Milchprotein, und damit kann man die biologische Wertigkeit hochrechnen. Keiner dieser Werte (auch nicht der von Whey) wurde jemals experimentell bestätigt, das sind erechnete Werte die praktisch nicht von Relevanz sind.

    Fakt ist, dass einzig Sojaprotein einen Sinn haben kann, aber auch nur als Beigabe zu tierischen Proteinsorten in einem Anteil deutlich unter 50%, und alle anderen pflanzlichen Sorten einfach nur Geldverschwendung sind.

    Insgesamt braucht man nur genau Whey, ein Casein-lastiges Mehrkomponenteneiweiß kann man für Notfälle zu hause haben, aber im Alltag braucht man das nicht.
     
  6. amano

    amano Alter Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    10.01.2007
    Beiträge:
    5.894
    Zustimmungen:
    29
    Größe (in cm):
    190
    Gewicht (in kg):
    115
    da bin ich mal wieder nicht ganz deiner meinung. :wink:

    ein mehrkomponentenprotein, das aus casein/molke und eggeiweiss(siehe hier) besteht macht gerade nach dem aufstehen als zutat zu einem masseshake mit haferflocken sinn.

    ich selber nutze es in der defi, da zur erstversorgung nach dem training mit proteinbausteinen die bcaas in tablettenform dienen.
     
  7. #6 Anonymous, 04.03.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Aber hältst du nicht auch Whey solo direkt nach dem Aufstehen für sinnvoller? Ich trinke meist sofort ein Whey (in Wasser) als schnellste Versorgung, und warte dann mindestens 10-15 Minuten (d.h. Lüften, Zähne putzen, Kaffee machen) bis ich Quark oder Ballaststoffe zu mir nehme.
     
  8. amano

    amano Alter Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    10.01.2007
    Beiträge:
    5.894
    Zustimmungen:
    29
    Größe (in cm):
    190
    Gewicht (in kg):
    115
    wenn du mich nach meiner persönlichen meinung fragst:

    nein, ich halte das nicht für sinnvoll.
    allerdings nicht, weil es nichts bringt, sondern weil die effektivität den aufwand nicht rechtfertigt. die optimale nährstoffversorgung ist mit einem guten, ausgewogenen frühstück bzw. einem masseshake mit haferflocken und proteinpulver mehr als gegeben.

    wichtiger ist da die versorgung, je nach plan vor und nach dem training, wobei auch hier jeweils eine ausgewogene mahlzeit ausreicht.

    ich habe jahrelang ohne irgendwelche zusätze wie whey/mehrkomponentenprotein, bcaas oder dextrose trainiert und meine besten zuwächse mit harten, abwechslungsreichen training und 4-5 mahlzeiten(meist vollkornbrot mit aufschnitt und fleisch/kartoffeln) erreicht.

    wie gesagt, sicherlich ist das nicht verkehrt, allerdings für erfahrene athleten, die ihre ernährung perfektionieren wollen besser geeignet.
     
  9. Andy82

    Andy82 V.I.P.

    Dabei seit:
    20.06.2007
    Beiträge:
    9.425
    Zustimmungen:
    1
    Größe (in cm):
    173
    Gewicht (in kg):
    75
    Da brauch ich ja nichts mehr hinzuzufügen. :ok:
     
  10. #9 Anonymous, 04.03.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Gut aber das ist doch genau das was ich gesagt hab, man braucht ein Whey für vor und nach dem Training, und der Rest geht eigentlich über die Ernährung.

    Da ich sowohl Ei als auch Quark zum Frühstück esse, habe ich ja mein Mehrkomponenten-Protein. ;)
     
  11. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. amano

    amano Alter Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    10.01.2007
    Beiträge:
    5.894
    Zustimmungen:
    29
    Größe (in cm):
    190
    Gewicht (in kg):
    115
    da hast du mich wohl nicht richtig verstanden. :wink:

    sicherlich ist das wheyprotein vor und nach dem training nicht verkehrt, allerdings auch nicht zwingend notwendig, gerade wenn eine ausgewogene mahlzeit verzehrt wird.
     
  13. #11 Anonymous, 04.03.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Okay, dann formuliere ich es anders, mit Whey-Protein erreichst du einen Effekt, den du so mit keinem anderen Supplement noch mit normalem Essen erreichst, während sich Mehrkomponenten-Eiweiß komplett durch echte Nahrung ersätzen lässt. Ob das jetzt heißt, dass man es braucht ist was anderes, aber wenn man was braucht dann am ehesten das finde ich.

    Ich hab einfach noch nie die Notwendigkeit gesehen die Tagesmenge an Protein zu ergänzen, da ich, wenn ich nicht aufpasse den Proteinbedarft eines Markus Rühl durch normale Ernährung decke. ;)

    Und was den Aufwand angeht hast du Recht, aber da ich eh nicht sofort frühstücken kann, habe ich mir halt angewöhnt mir erstmal ein Shake reinzukippen, das geht nämlich.

    Letztlich optimier ich aber auch immer allles soweit ich kann - das weiß ich - nicht nur im Sport, auch sonst privat, beruflich, uni-technisch. Früher hab ich sogar meinen Bierkonsum optimiert, selbst das lief völlig geplant ab, jetzt lebe ich halt bodenständiger und gesünder und optimiere Sport und Ernährung. ;)
     
Thema: Unterschiede Proteinsorten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. proteinsorten

    ,
  2. erbsenprotein wertigkeit

Die Seite wird geladen...

Unterschiede Proteinsorten - Ähnliche Themen

  1. Unterschiede zwischen diesen Shakes?

    Unterschiede zwischen diesen Shakes?: Guten Abend, ich will mir bei Amazon neues Proteinpulver kaufen. Normalerweise habe ich von Optimum Nutrition Gold Standard Whey Schokolade. Es...
  2. unterschiede zwischen links und rechts

    unterschiede zwischen links und rechts: hallo, ich trainiere jetzt seit 2 monaten wieder regelmäßig 3x die woche. aber mir fällt auf das meine rechte "seite" (brust, bizeps, trizeps,...
  3. Unterschiede

    Unterschiede: Was sind die Unterschiede zwischen dem Peak Performance Whey Fusion und Peak Performance Anabolic Protein?
  4. Unterschiede in den Nebenwirkungen Profi vs. Anfänger

    Unterschiede in den Nebenwirkungen Profi vs. Anfänger: Hallo, mal ein paar Fragen: 1. Hängt der Trainingsstand bzw. die aufgebaute Masse mit den Nebenwirkungen von Steroiden zusammen? Bekommt...
  5. Unterschiede beim Bangdrücken?

    Unterschiede beim Bangdrücken?: Servus, gibt es Unterschiede zwischen LH-Bankdrücken und KH-Bankdrücken? Kann mir jemand was genaueres dazu sagen? LG