unterzuckerung beim training

Dieses Thema im Forum "Ernährung allgemein" wurde erstellt von Jessy James, 11.03.2014.

  1. #1 Jessy James, 11.03.2014
    Jessy James

    Jessy James Newbie

    Dabei seit:
    17.11.2013
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    moin,

    ich spiele seit vielen jahren im verein badminton (die noobs nennen es "federball" :gun: ). seit einiger zeit passiert es mir, dass ich während des trainings "neben mir" stehe, v.a. zu erkennen an langsamen reaktionen und tunnelblick. mir wurde jetzt gesagt, könnte an unterzuckerung liegen. das kann stimmen, da ich die woche über wenig kohlenhydrate und zucker esse. am wochendetraining oder zu punktspielen passiert das selten. ab freitag ist meine freundin zu hause, da kochen wir auch und ich esse mehr kohlenhydrate und auch ein wenig süssigkeiten. ich möchte aber gerne noch etwas vom lässtigen speckbaun wegbekommen, daher steh ich jetzt vor dem problem: wie kann ich die unterzuckerung verhindern ohne übermäßig zucker reinzuschaufeln? v.a. WAS könnte man vor dem training zu sich nehmen? hab schon ne kleine cola versucht, brachte aber nicht den gewünschten erfolg.

    grüße,
    jessy
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Colin

    Colin Supermoderator
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    4.174
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kassel
    Größe (in cm):
    181
    Gewicht (in kg):
    83
    Trainingsbeginn:
    2008
    Hi!

    Schaufel dir circa 1 Stunde oder früher 100g Haferflocken mit 300ml Milch ein. Dann hast du Energie und deine Glykogenspeicher sind so voll, dass du genug Zucker hast um den Spiegel konstant zu halten. Volle Glykogenspeucher und genug Energie sind immer empfehlenswert bei Belastungen.

    Lieben Gruß
     
  4. #3 Bavaria, 18.03.2014
    Bavaria

    Bavaria Foren Held

    Dabei seit:
    09.01.2011
    Beiträge:
    1.168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Größe (in cm):
    185
    Gewicht (in kg):
    80
    Trainingsbeginn:
    2012
    Wie von Colin bereits erwähnt.

    langkettige KH. Eine Cola bzw. Dextrose werden dich nicht lang genug vor Unterzucker bewahren.
     
  5. #4 Jessy James, 18.03.2014
    Jessy James

    Jessy James Newbie

    Dabei seit:
    17.11.2013
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Letzte Woche haben die Haferflocken recht gut funktioniert, ich hatte die Probleme aber auch nicht jede Woche. Werde das mal weiter versuchen.

    Was wären denn noch weitere "Snacks" die man vor dem Training essen könnte.
     
  6. amano

    amano Alter Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    10.01.2007
    Beiträge:
    5.894
    Zustimmungen:
    29
    Größe (in cm):
    190
    Gewicht (in kg):
    115
    vollkornnudeln oder naturreis mit fisch zb. allerdings sollte die mahlzeit spätestens 1,5-2h vor dem training eingenommen werden, da die verdauungstätigkeit sich kontraproduktiv auf die trainingsleistung auswirken kann.

    mfg
     
  7. #6 Harry:p, 24.03.2014
    Harry:p

    Harry:p Handtuchhalter

    Dabei seit:
    02.04.2009
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zürich (schweiz)
    Größe (in cm):
    194
    Gewicht (in kg):
    108
    Trainingsbeginn:
    2006
    Kniebeuge (in kg):
    1
    Kreuzheben (in kg):
    1
    Bankdrücken (in kg):
    1
    Meine vorredner haben bereits das wesentliche erwähnt. Von einer einnahme von dextrose während des trainings rate ich dir aber sicherlich ab. Denn: traubenzucker -> blutzucker steigt -> insulin wird ausgeschüttet -> blutzucker sinkt -> leistungseinbruch

    Wie bereits gesagt, ca. 2h vor dem training komplexe kh'e und leichtverdauliche proteine (haferflocken + pouletaufschnitt)
     
  8. #7 Jessy James, 17.04.2014
    Jessy James

    Jessy James Newbie

    Dabei seit:
    17.11.2013
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    ich hatte jetzt seit einer weile keine probleme mehr, der tipp war gut.

    mich wundert nur etwas, dass ich beim badminton solche probleme hatte, aber nie beim cardio (oder bei meinen inzwischen eher seltenen joggingeinlagen). was ist da anders?
     
  9. #8 Bavaria, 22.04.2014
    Bavaria

    Bavaria Foren Held

    Dabei seit:
    09.01.2011
    Beiträge:
    1.168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Größe (in cm):
    185
    Gewicht (in kg):
    80
    Trainingsbeginn:
    2012
    Die art der verstoffwechselung.

    Anaerob bzw. aerob.
     
  10. #9 Jessy James, 24.04.2014
    Jessy James

    Jessy James Newbie

    Dabei seit:
    17.11.2013
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kannst du mir das mal genauer erklären? Ich hab schon rausgelesen was der Unterschied zwischen anaerober und aerober Verstoffwechselung ist, ich versteh da aber den Zusammenhang mit der Unterzuckerung nicht.
     
  11. #10 Bavaria, 24.04.2014
    Bavaria

    Bavaria Foren Held

    Dabei seit:
    09.01.2011
    Beiträge:
    1.168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Größe (in cm):
    185
    Gewicht (in kg):
    80
    Trainingsbeginn:
    2012
    Die Probleme in einem der beiden Verstoffwechselbereichen kann viele Ursachen haben.
    Unterzucker muss nicht zwingend ein anzeichen für zu wenige KH sein. Genauso kann eine störrung im Stoffwechsel vorliegen. Diese Störrungen sind abhängig vom O2 lvl. Deshalb istg der Unterzucker nur bei verschiedenen Anstregungsgraden gegeben.

    Denke aber nicht, dass das in deinem Fall zutrifft. Dein Körper wird nur wegen der geringen zufuhr an KH Probleme gehabt haben im stark anaeroben Bereich Energie zu gewinnen.
    Anaerob ist es nur möglich Glukose abzubauen, was bei einer KH armen Ernährung zu Problemen führen kann.

    Hoffe es ist nun verständlicher ;)
     
  12. #11 Jessy James, 24.04.2014
    Jessy James

    Jessy James Newbie

    Dabei seit:
    17.11.2013
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Demnach müsste die Belastung beim Training im anaeroben Bereich liegen und beim Cardio nicht? Ich hab das so verstanden, dass der aerobe SW "zu Beginn" passiert, bis der Speicher leer ist und dann zum anaeroben SW übergeht. Wenn ich das korrekt verstanden habe, würde ich eher anders herum denken, da Intervall-Training auf dem Cardio den Speicher doch eher leeren sollte.
     
  13. #12 Bavaria, 25.04.2014
    Bavaria

    Bavaria Foren Held

    Dabei seit:
    09.01.2011
    Beiträge:
    1.168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Größe (in cm):
    185
    Gewicht (in kg):
    80
    Trainingsbeginn:
    2012
    Anaerob bzw. aerob hat nichts mit Speichern zu tun.

    Es geht hier rein um den Sauerstoff der für eine aerobe SW gebraucht wird. Steht dieser nicht zur Verfügung, wechselt der SW zunehmend in den anaeroben Bereich.

    Beim Cardio kommt es auf die Intensität an. Je nach Intensität verläuft der SW aerob bzw. anaerob.
    Beim Training denke ich liegst du im anaeroben, da die Intensität hier höher ist. ( Davon gehe ich aus. Ich weiß aber nicht wie dein Training aussieht)
     
  14. #13 tazuro94, 25.04.2014
    tazuro94

    tazuro94 Hantelträger

    Dabei seit:
    16.02.2012
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Größe (in cm):
    180
    Gewicht (in kg):
    90
    Trainingsbeginn:
    2013
    Kniebeuge (in kg):
    160
    Kreuzheben (in kg):
    200
    Bankdrücken (in kg):
    130
    Wie kommst du darauf, dass anaerob / aerob nichts mit Speichern zu tun hat? Der Körper muss ständig ATP synthetisieren, dieses wird ja auch im Körper gespeichert! :P

    Also zunächst mal laufen die aeroben und anaeroben Prozesse IMMER parallel! Es gibt jedoch ein Prozess dessen Stoffwechsel überwiegt.

    Anaerob alaktazid -> anaerob laktazid -> aerob aus Kohlenhydraten -> aerob aus Fetten

    Je länger die Belastung andauert, desto mehr Energie wird aus den Fetten gezogen.
    Ausdauerlauf: Aerob aus Fetten
    Sprints: Anaerob - alaktazid
    Läufe mit hoher Intensität (z.B. 400m): Anaerob - laktazid
    Krafttraining: Mischung aus Aerob und Anaerob da wechselnde Belastung

    Sobald dein Speicher an Kohlenhydraten aufgebraucht ist zieht der Körper seine Energie aus Fetten und verbrennt daher auch schneller das Fett, deshalb sollte man entweder möglichst lange Strecken laufen, weil die Fettverbrennung erst richtig einsetzt wenn die Kohlenhydrate aufgebraucht sind, oder am besten morgens wenn man noch nichts gegessen hat, weil man dann keine Energie aus den Kohlenhydraten ziehen kann und direkt die Fette genutzt werden.

    Beim Krafttraining, speziell beim Ganzkörpertraining, verbrennt man viele Kalorien, man befindet sich im Anaeroben Bereich. Während der kurzen intensiven Belastung dominiert dann jedoch der aerobe Stoffwechsel.

    Ich hoffe ihr habt jz was gelernt !! :D
     
  15. #14 Lissandro, 25.04.2014
    Lissandro

    Lissandro Newbie

    Dabei seit:
    07.05.2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Einfach Dextro Energen mitnehmen, vor Training/spiel oder bei akkuter Unterzuckerung.. Hilft wunder das Zeug
     
  16. #15 Bavaria, 26.04.2014
    Bavaria

    Bavaria Foren Held

    Dabei seit:
    09.01.2011
    Beiträge:
    1.168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Größe (in cm):
    185
    Gewicht (in kg):
    80
    Trainingsbeginn:
    2012
    Weil der wechsel von aerob zu anaerob nichts mit den ATP Speichern zu tun hat, deswegen meine Aussage.

    Das sie parallel ablaufen tut in diesem Fall nichts zur Sache.

    Das mit den Fetten und KH ist schlicht und ergreifend Blödsinn. Keine Ahnung wo du das her hast.
    Zum 3ten mal jetzt : Der wechsel zwischen aerob und anaerob hat etwas mit der O2 Bilanz zu tun was bei jedem Menschen subjektiv ist, weshalb es auch falsch ist hier allgemeine Aussagen darüber zu treffen tazuro.
    Die Zeit der Belastung spielt bei dem Fettstoffwechsel nicht ide entscheidende Rolle sondern die Intensität.
    So Verbrennen 30min. lockeres Joggen mehr Fett als 30min schnelles laufen ( nur als Beispiel sehen bitte. Auch hier gilt das der Stoffewchselbereich des Fettes sehr Subjektiv ist).
    Da der Fettsoffwechsel abhängig ist von anaerob und aerob.
    Ich hoffe du hast jetzt was gelernt und hörst auf solch Bro Science zu verbreiten.
     
  17. #16 Bavaria, 26.04.2014
    Bavaria

    Bavaria Foren Held

    Dabei seit:
    09.01.2011
    Beiträge:
    1.168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Größe (in cm):
    185
    Gewicht (in kg):
    80
    Trainingsbeginn:
    2012
    Lies dir die oberen Kommentare durch dann weißt du wieso dein Tipp unsinnig ist
     
  18. #17 Jessy James, 26.04.2014
    Jessy James

    Jessy James Newbie

    Dabei seit:
    17.11.2013
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Demnach wäre es auch günstiger für die Fettverbrennung statt Internall-Training mit wechselnden Belastungen lieber allmählich steigende Belastungen zu machen oder einen Splitt von 2+1 bei 3 Trainings in der Woche?

    Ich hab leider nie wirklich rausbekommen, worin sich Intervall-Training und "normales" Ausdauertraining in ihrer Wirkung unterscheiden.
     
  19. #18 Bavaria, 26.04.2014
    Bavaria

    Bavaria Foren Held

    Dabei seit:
    09.01.2011
    Beiträge:
    1.168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Größe (in cm):
    185
    Gewicht (in kg):
    80
    Trainingsbeginn:
    2012
    Zur fettverbrennung ein ausdauertraining von mindestens 30 min bei einer mittleren Intensität
     
  20. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Jessy James, 26.04.2014
    Jessy James

    Jessy James Newbie

    Dabei seit:
    17.11.2013
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Was heißt denn mittlere Intensität in Pulsfrequenz ausgedrückt?

    Was ist denn der Effekt beim Intervall-Training?
     
  22. #20 Bavaria, 26.04.2014
    Bavaria

    Bavaria Foren Held

    Dabei seit:
    09.01.2011
    Beiträge:
    1.168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Größe (in cm):
    185
    Gewicht (in kg):
    80
    Trainingsbeginn:
    2012
    Puls ist abhängig von deinem Alter und Körperlichen Verfassung/ Zusammensetzung.

    Mit Intervall Training kenne ich mich leider nicht aus
     
Thema:

unterzuckerung beim training

Die Seite wird geladen...

unterzuckerung beim training - Ähnliche Themen

  1. was tun gegen Unterzuckerung

    was tun gegen Unterzuckerung: ich habe eine frage. ich bin öffters unterzuckert. habe aber kein dibetis. trotzdem wollte ich jetzt mal euren rat. wie kann ich es verhindern...
  2. Unterzuckerung in der Wettkampfdiät

    Unterzuckerung in der Wettkampfdiät: Hey Jungs! Ich brauche mal ein paar gute Tip(p)s von euch! Mein Problem in der Diät ist die Verteilung der Kohlehydrate! Ich nehme morgens ca 30...
  3. Unterzuckerung

    Unterzuckerung: war soeben joggen. da ich gestern bereits ordentlich rennen war, war ich dementsprechend platt heute. während des laufens vorhin, habe ich...
  4. Hilfe beim Trainingsplan

    Hilfe beim Trainingsplan: Hey Leute, also ich brauche eure Hilfe, ich versuche es so kurz wie möglich zuhalten Ich 20 Jahre, 82kg 190cm. Da ich extrem abgenommen habe ist...
  5. !HILFE! Schwierigkeiten beim zunehmen

    !HILFE! Schwierigkeiten beim zunehmen: Hallo Leute! Ich halte mich kurz. Ich bin 17 Jahre alt, 191cm groß und wiege nur 73 kg... Ich trainiere jetzt seit circa 2 Jahren. Die Techniken...