Vegetarische Keto-Diät + Kreatin?

Dieses Thema im Forum "Diäten & Abnehmen" wurde erstellt von Jules Santana, 24.03.2009.

  1. #1 Jules Santana, 24.03.2009
    Jules Santana

    Jules Santana Newbie

    Dabei seit:
    24.03.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hi Leute,

    ich plane bis zum Sommer ein wenig Speck runter zu bekommen und habe deswegen über eine ketogene Diät nachgedacht, damit ich mein Training auch weiter fortführen kann. Ich bin Vegetarier (kein Veganer!) und wollte deshalb fragen, wie meine Möglichkeiten hinsichtlich eines Essensplans da aussehen. Außerdem wollte ich ab 1.4. mit einer Kre-Alkalyn Kur anfangen und fragen ob diese im Zusammenhang mit der Ketose Sinn machen würde oder ich beides eher voneinander getrennt durchziehen sollte.

    Vielen Dank für eure Anregungen und viele Grüße

    Jules
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andy82

    Andy82 V.I.P.

    Dabei seit:
    20.06.2007
    Beiträge:
    9.425
    Zustimmungen:
    1
    Größe (in cm):
    173
    Gewicht (in kg):
    75
    Ketogene Diät als Vegetarier stell ich mir sehr schwer vor, da ja Obst und Gemüse auch einiges an KH zu bieten haben.

    Die Kre-Alkalyn-Kur würde ich nicht während der Defi machen.
     
  4. #3 no_pain_no_gain, 26.03.2009
    no_pain_no_gain

    no_pain_no_gain MP Kenner

    Dabei seit:
    25.09.2006
    Beiträge:
    3.540
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Freiburg
    KreAlkalyn kann man während der Defi machen, um evtl Kraftverlust auszugleichen.
    Mit anderen Creatinarten wird es jedoch wegen des Erfordernisses der Transportmatrix bei einer Ketogenen Diät unmöglich.
     
  5. #4 Jules Santana, 09.04.2009
    Jules Santana

    Jules Santana Newbie

    Dabei seit:
    24.03.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    danke euch so far..

    Wie könnte denn bspw. ein Essensplan aussehen? Schon klar, dass ich auf eier, milch und pflanzliche fette umsteigen muss. aber was kann ich essen um auch gesund zu bleiben und vor allem wie viel muss ich von allem zu mir nehmen? Ich habe mich übrigens entschlossen die Diät und die Kreatin-Kur zeitversetzt machen werde
     
  6. #5 BudBundy, 09.04.2009
    BudBundy

    BudBundy Hantelträger

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rodgau
    Andre Idee...wie wäre es, wenn du auf deine 72kg ein paar Pfund Muskeln oben drauf packen würdest? :baeh:
    Dann kommt das andre über einen erhöhten Grundumsatz an Kalorien vielleicht von allein.^^
     
  7. #6 Jules Santana, 11.04.2009
    Jules Santana

    Jules Santana Newbie

    Dabei seit:
    24.03.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    würde ich ja gerne tun, aber irgendwie gehts nicht vorran. Ich trainiere schon seit ca. 3 jahren (mal mehr mal weniger) und auch wenn ich mal 6 wochen aggressiv durchziehe merke ich nicht viel davon, weder vom aussehen noch von der Steigerung der Kraft. Deswegen habe ich ja überhaupt erst die Kre-Alkalyn Kur in Betracht gezogen, und die Diät zum Definieren..
     
  8. #7 BudBundy, 11.04.2009
    BudBundy

    BudBundy Hantelträger

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rodgau
    Aber du gehst grundsätzlich davon aus, es liegt nicht an der Art des Trainings. Nur eine Supplementierung hilft dir weiter?
     
  9. #8 no_pain_no_gain, 11.04.2009
    no_pain_no_gain

    no_pain_no_gain MP Kenner

    Dabei seit:
    25.09.2006
    Beiträge:
    3.540
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Freiburg
    Und du kommst auf den Mindestwert von 2g Eiweiß pro Kilogramm Körpergewicht?
    Wenn ja, stellt sich bei deiner Ernährungsweise evtl. die Frage nach den Proteinquellen.
     
  10. #9 Jules Santana, 14.04.2009
    Jules Santana

    Jules Santana Newbie

    Dabei seit:
    24.03.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    hmm... keine ahnung auf wie viel g eiweiss/kg ich komme, da hab ich mir noch nie gedanken drüber gemacht. ich habe mal ne zeit eiweiss shakes vor und nach dem training genommen aber auch da nicht viel von gehabt. auch zu dem trainingsplan kann ich nicht viel sagen. mache jetzt schon ne ganze weile nen splitplan 1 tag brust/trizeps/bauch an nem anderen tag Rücken/bizeps/schultern immer so 8-10 wdh und das an so vielen geräten, dass ich so 1 1/2 stunden mit pausen brauche.. habe schon erfahren, dass man wohl auch beintraining mit reinnehmen soll und wurde in dem zusammenhang auf diesen artikel verwiesen
    ich bräuchte eigentlich echt mal so nen essens- und trainingsplan von nem profi. meint ihr ich sollte mich da mal professionell beraten lassen?
     
  11. #10 BudBundy, 14.04.2009
    BudBundy

    BudBundy Hantelträger

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rodgau
    Das du ein sinnvolles Beintraining absolvieren müsstest, hätte dir hier auch jeder Fortgeschrittene mit mahnendem Finger gesagt. ;)

    Du brauchst keinen Profi, der dich berät, du brauchst nen durchdachten Trainingsplan, gemäss deinen Trainingszielen.
    Thats all!

    Den Trainingsplan...bekommst du hier im Forum durch ein kleines bisschen suchen nach..z.B. 3er Split, oder 4er Split. :)

    Bei vegetarischer Ernährung und gleichzeitig gewünschtem Muskelaufbau, kommst du ums Kalorienschätzen und Proteintanken wahrscheinlich gar nicht drumherum.

    MeinVorschlag, such dir nen Split aus und präsentier ihn hier. Hast du Fragen dazu, nur raus damit.
    Fertiger Ernährungsplan vegetarischer Art ist schon was ganz andres...
     
  12. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Jules Santana, 21.04.2009
    Jules Santana

    Jules Santana Newbie

    Dabei seit:
    24.03.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Alsooo, das wird jetzt erstmal mein 3er-Split Trainingsplan sein für die nächsten wochen sein, sofern ihr keine einwände habt:

    Montag:

    Brust
    Aufwärmsätze 2 15/15 Wiederholungen
    Bankdrücken 5 Sätze 10/8/8/6/4 Wiederholungen
    Schrägbank 4 Sätze 10/8/6/4 Wiederholungen
    Trizeps
    Aufwärmsätze 2 15/15 Wiederholungen
    Dips 4 Sätze 12 - 6 Wiederholungen
    Enges French Press 3 Sätze 10/8/6 Wiederholungen
    Bauch
    Crunches 3 Sätze zum Versagen
    Hängendes Beineheben 3 Sätze zum Versagen
    Besenstieldrehen 2 je 3 min.

    Mittwoch:

    Cardio vor dem Training!!! 10 min.
    Schultern
    Aufwärmsätze 2 15/15 Wiederholungen
    KH Drücken 3 Sätze 10/8/6 Wiederholungen
    Seitheben an der Maschine 3 Sätze 10/8/6 Wiederholungen
    letzter Satz Reduktion
    Vorgebeugtes Seitheben 3 Sätze 10/8/6 Wiederholungen
    Trapez
    Aufwärmsätze 1 15 Wiederholungen
    LH Shruggs 4 Sätze 10/8/6/4 Wiederholungen
    Beine
    Aufwärmsätze 2 20/15 Wiederholungen
    Kniebeugen 4 Sätze 12/10/8/6 Wiederholungen
    Beincurls liegend 3 Sätze 12/10/8 Wiederholungen
    mit TeilWHs
    Beinstrecker 3 Sätze 12/10/8 Wiederholungen
    mit TeilWHs

    Freitag:

    Rücken
    Aufwärmsätze 2 15/15 Wiederholungen
    Enge Klimmzüge 4 zum Versagen
    KH Rudern 4 Sätze 10/8/6/4 Wiederholungen
    Kreuzheben 4 Sätze 10/8/6/4 Wiederholungen
    Bizeps
    LH Curls 4 Sätze 10/8/6/4 Wiederholungen
    Abgefälschte KH Curls 3 Sätze 10/8/6 Wiederholungen
    Bauch
    Crunches 3 Sätze zum Versagen
    Hängendes Beineheben 3 Sätze zum Versagen
    Besenstieldrehen 2 Sätze je 3 min.


    Ich will eigentlich auch mal eine Meltdown phase einlegen um abzuspecken. Auf Kreatin und die Atkins Diät möchte ich trotzdem nicht verzichten. Was meint ihr in welcher Reihenfolge ich das alles durchziehen sollte?
     
  14. #12 Jules Santana, 23.04.2009
    Jules Santana

    Jules Santana Newbie

    Dabei seit:
    24.03.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    hmm was haltet ihr davon:

    ich mache jetzt die kre-alkalyn Kur , so für 6 wochen oder so, baue dabei mehr muskeln auf und habe dadurch einen erhöhten Grundumsatz (Würdet ihr mir einen härteren Plan für die Kre-Kur empfehlen, vllt 4er Split, Super Slow, X-Adaption, Komplexsatztraining?).Danach ziehe ich einen Meltdown-Plan bis zu den Ferien inklusive Ketogener Diät durch. So müsste meine Fettverbrennung durch den Meltdown plan, die Ketogene Diät UND den erhöhten Grundumsatz doch enorm sein?
     
Thema:

Vegetarische Keto-Diät + Kreatin?

Die Seite wird geladen...

Vegetarische Keto-Diät + Kreatin? - Ähnliche Themen

  1. vegetarische Krafteinsteiger - Masse zulegen

    vegetarische Krafteinsteiger - Masse zulegen: Hallo Leute, seit längerem spiele ich mit dem Gedanken mit dem Krafttraining anzufangen. Konkreter wurden die Gedanken am Wochenende, als ich...
  2. Nährwerte Vegetarische Frikadellen

    Nährwerte Vegetarische Frikadellen: Guten Tag zusammen! Ich wollte Euch mal fragen was ihr von den vegetarischen "Gerichten" haltet die man ja mittlerweile in jedem Supermarktregal...
  3. Vegetarischer Mexiko-Salat

    Vegetarischer Mexiko-Salat: Zutaten: 1 Dose Champignons 1 Zwiebel 1 Dose Kidney-Bohnen 1 Dose Weisse Bohnen 100 Gramm Soja-Geschnetzeltes (Trockenprodukt) Dressing:...