Vernünftig Abnehmen trotz Dialyse?

Dieses Thema im Forum "Diäten & Abnehmen" wurde erstellt von Punisher, 15.02.2008.

  1. #1 Punisher, 15.02.2008
    Punisher

    Punisher Newbie

    Dabei seit:
    14.02.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen
    Hallo, bin neu hier und habe eine Frage zum Thema abnehmen. Bin Dialysepatient und benutze die Bauchfelldialyse.
    Dadurch nimmt mein Körper ca 200g Glykose zusätzlich verteilt auf 10Std auf, das sind ca 800Kcal.
    Bin 181cm groß und 105 Kilo schwer :-( Ich würde es gerne schaffen, auf 90 Kilo zu kommen .Habe mich hier im Forum schon ziemlich durchgewühlt und mir einen Plan zusammen gestellt.
    Ich würde es toll finden wenn ihr mal drüberschauen könntet ob ich damit abnehmen kann ohne Muskelmasse zu verlieren.
    Ich habe mal vor vielen vielen Jahren trainiert und bin jetzt erst wieder seit 4 Wochen dabei.
    Mache ein Ganzkörpertraining, drei mal die Woche mit schwerpunkt Bauch( is sehr schwabbelig) ca. 120cm Narben insgesamt :-( Ob mein Trainingsplan effectiv ist oder nicht poste ich ein anderes mal.

    Im Moment könnte ich erst mal ein paar Tipps zur Ernährung gebrauchen.

    Da ich auch auf meine Flüssigkeit achten muss die ich zu mir nehme würde ich gerne anregungen bekommen wie ich noch genug Eiweiß zu mir nehmen kann ohne so viel Flüssigkeit oder ein Kilo Fleisch zuessen.


    10:00 Milchshake 0,3l Himbeere/ Banane aus dem Forum

    12:30 Volkorn-Knäcke 30g (3 Scheiben), 10g Halbfettmagarine, Käse

    16:00 250g Quark, 100ml Milch 3,5% mit Früchte 50g

    18:30 30g Whey+ Wasser 0,25l

    19 - 21Uhr Training (10min Lb Interval, Bauch, GK-Zirkel, 2 Durchgänge)

    21:30 30g Whey+ Wasser 0,25

    22:00 200g Putenbrust,20g Öl, 100g Gemüse oder Salat

    1:00 Dose Thunfisch 140g in öl


    sonntag würde ich einen Refeed-Tag einlegen.


    Uhrzeit Mahlzeit Kcal KH Eiweiß Fett


    GESAMT: 1740 256 203 79,5



    Ausger.Kalorienbedarf ( 3 verschiedene Onlinerechner)

    3400 3000 Ist das realistisch?

    Dialyse-Verbrauch ca. (aus Fachzeitschrift) ca.800Kcal

    800 800

    Ernährung

    1740 1740


    Defizit

    Trainingtag sonstige Tage
    860 460
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andy82

    Andy82 V.I.P.

    Dabei seit:
    20.06.2007
    Beiträge:
    9.425
    Zustimmungen:
    1
    Größe (in cm):
    173
    Gewicht (in kg):
    75
    Hallo und Willkommen im Forum. :winke:

    Mal eine Frage, welche Einschränkungen gibt es ernährungstechnisch bei Dialysepatienten? Da solltest du uns mal detailliert informieren, da wir das bei unserern Tipps berücksichtigen müssen.


    Die Proteinmenge sieht schon mal gut aus. Der Kalorienbedarf von über 3300 kann durchaus sein.
     
  4. #3 Anonymous, 15.02.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Joa, sieht eigentlich ganz stimmig aus, allerdings darfst du nicht unterschätzen, dass ein Kaloriendefizit eine nicht geringe Belastung für den Körper ist. Ich würde vorher auf jeden Fall einen Arzt fragen welche Voraussetzungen für die Diät gelten.
     
  5. #4 Punisher, 15.02.2008
    Punisher

    Punisher Newbie

    Dabei seit:
    14.02.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen
    Manomann hier wird man ja richtig bemuttert... :respekt:

    also... wo ich drauf achten muss ist das ich am besten so wenig Flüssigkeit wie möglich zu mir nehmen sollte das heißt ich kann nur soviel zu mir nehmen wie ich auch während der Dialyse aus dem Körper ziehe (ca. 1400ml - 1600ml) + das was der Körper so von alleine ausschwitzt. Dazu zählen auch solche Sachen wie Obst,Soßen, Joghurt, Quark usw.

    Welchen Stoff ich noch meiden sollte ist Phosphat gegen die ich aber immer wenn ich Phosphathaltige Lebensmittel esse Tabletten nehme.

    Meine HB-Wert (Sauerstoffwert im Blut)ist auch nicht so gut so das ich beim Laufen eher schlapp mache als die meisten anderen. :roll: Aber ich steiger mich langsam.( Bin eher wie Gimli aus HDR) Effectiv auf kurze Distanz :biggrin:

    Kalium is auch nich so gut in rauhen Mengen

    Ansonsten hab ich ernährungstechnisch nichts mehr zu beachten.

    Muss ich das Whey an traingsfreien Tagen auch nehmen? Wen ja wieviel?

    Danke schon mal für euer Interesse und Fürsorge.
     
  6. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Vernünftig Abnehmen trotz Dialyse?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. abnehmen bei dialyse

    ,
  2. abnehmen trotz dialyse

    ,
  3. abnehmen bei bauchfelldialyse

    ,
  4. abnehmen mit dialyse,
  5. Geht abnehmen trotz Dialyse,
  6. abnehmen mit bauchfelldialyse,
  7. dialyse und abnehmen,
  8. abnehmen als dialysepatient,
  9. abnehmen trotz bauchfelldialyse ,
  10. dialyse abnehmen
Die Seite wird geladen...

Vernünftig Abnehmen trotz Dialyse? - Ähnliche Themen

  1. Endlich mal ein vernünftiger Plan

    Endlich mal ein vernünftiger Plan: Moin zusammen, mein Name ist Lutz und ich bin eigentlich ein ganz sportlicher netter Mensch, aber woran es mir zu meinem Glück noch mangelt, sind...
  2. Vernünftig ernähren? wie?

    Vernünftig ernähren? wie?: Hallo; ich hab heute meinen ersten trainingstag hinter mir (krafttraining)!!! Ich bin 1,75groß und wiege 81, Jogge regelmäßig seit letzen...
  3. 2er-Split so vernünftig?

    2er-Split so vernünftig?: Hey, wollte mir mal nen neuen Plan zusammen stellen. Mein Ziel ist es Masse aufzubauen. TE 1: Brust/Trizeps/Schultern/Beine TE 2:...
  4. mal wieder "vernünftig" trainieren teil 2

    mal wieder "vernünftig" trainieren teil 2: für die leute die sich fragen warum es teil 2 ist, am besten "mal wieder "vernünftig" trainieren" und "kreuzheben am rücken oder am beintag...
  5. mal wieder "vernünftig" trainieren

    mal wieder "vernünftig" trainieren: hey leute, also ich trainiere seit ca 1 3/4 Jahren und habe folgenden trainingsplan seit einem 3/4 Jahr: 1. Tag: Brust/Trizeps...