Vieles richtig und doch geht wenig

Dieses Thema im Forum "Fitness & Bodybuilding Allgemein" wurde erstellt von PatrickBlueStar, 24.06.2016.

  1. #1 PatrickBlueStar, 24.06.2016
    PatrickBlueStar

    PatrickBlueStar Newbie

    Dabei seit:
    24.06.2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    das ist mal wieder einer dieser "warum-geht-bei-mir-nichts-posts", aber ich brauche leider eure Hilfe.

    Trainiere nun seit ca. 2 Jahre mal mehr mal weniger aktiv aber doch eigentlich immer sehr beständig.
    In letzter Zeit bin ich jedoch etwas frustriert, da ich das Gefühl habe einfach nicht wirklich vorwärts zu kommen.

    Daher nun meine Bitte mir aufzuzeigen, wo und was ich aktuell verbessern sollte.

    Allgemeines zu mir:
    - Alter: 28 , Größe: 1,84cm , Gewicht: ~88/89kg (angefangen mit ~81/82kg)
    - Trainingserfahrung: Seit ca 2 Jahren beharrlich am Eisen
    - achte immer auf gute Ausführung und führe Trainingstagebuch

    Training aktuell 3er Split Push/Pull/Beine 4-5 mal die Woche mit folgenden Gewichten/Wiederholungen

    Bankdrücken 3x8x80
    Schrägbankdrücken 3x8x70
    KH Fliegende 2x10x25
    Military Press 3x8x45
    Seitheben 2x10x12,5
    Trizepsübung 3x8-10 Wdh

    Klimmzüge 3x8
    KH Rudern 3x8x35
    Latzug enger PG 2-3x10-12 Wdh
    Rudern am Seilzug 2x10-12 Wdh
    SZ Curls 3x8x35
    KH Curls 3x8x15

    Kniebeugen 5x5x100
    Beinstrecker 2-3x12-15 Wdh
    Gestrecktes Kreuzheben 3x8x90
    Wadenübung nach Wahl

    Ernährungsplan habe ich so gesehen keinen festen. Habe mal über ca. 2 Wochen meine Kalorien getrackt um ein Gefühl dafür zu bekommen, wie ich auf ganz grob 3.200kcal komme, da ich glaube das dies Grundbedarf + Überschuss zum Aufbauen bei mir sind.
    Achte sehr auf gesunde Ernährung wie Fisch, Pute, Reis, viel Gemüse, Obst usw eben

    Ein Beispieltag sieht in etwas so aus
    07:00 Uhr: Shake aus Banane + Haferflocken + MQ + Whey + Milch
    10:00 Uhr: VK-Brot mit Schinken+ Käse, ein Ei und eine handvoll Nüsse
    12:00 Uhr: Mittagessen in der Kantine (150g Reis/Nudeln/Kartoffeln + 150g Fleisch + 100g Gemüse)

    14:30 Uhr: Whey-Shake + Malto und ein Apfel
    17-18.30 Uhr: Training, danach nochmal Whey-Shake + Malto

    19:00 Uhr: Abendessen 150g Reis + 200g Fleisch + 100g Gemüse
    21:00 Uhr: 150-200g Magerquark
    Als Snack über den Tag zwischendurch öfters Obst/Nüsse

    Ingesamt ca. 3.200kcal aufgeteilt in 300 carbs / 215g EW / 100g Fett laut Rechner

    Ich esse kaum Süßigkeiten, gönne mir jedoch ab und zu etwas um den Spaß an der Sache nicht zu verlieren.
    Das Training macht mir wirklich auch viel Spaß, jedoch bin ich mit den Fortschritten recht unzufrieden muss ich sagen, da ich glaube eigentlich relativ viel richtig zu machen dementsprechend aber nicht wirklich muskulös aussehe.

    Was würdet ihr mir nun raten?
    Was kann ich verbessern?
    Woran liegt es, dass ich einfach nicht mehr aufbaue?
    Was ist mein größter Fehler der mich am Muskelaufbau hindert?

    Habe eine zeitlang auch wirklich sehr viel mehr gegessen um quasi den Muskelaufbau zu "erzwingen", aber außer mehr Speck anzusetzen is leider wenig passiert : /

    Danke für eure Hilfe!
     

    Anhänge:

    • 1.JPG
      1.JPG
      Dateigröße:
      32,5 KB
      Aufrufe:
      40
    • 2.JPG
      2.JPG
      Dateigröße:
      29,4 KB
      Aufrufe:
      38
    • 3.JPG
      3.JPG
      Dateigröße:
      44 KB
      Aufrufe:
      38
    • 4.JPG
      4.JPG
      Dateigröße:
      41,1 KB
      Aufrufe:
      39
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. amano

    amano Alter Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    10.01.2007
    Beiträge:
    5.904
    Zustimmungen:
    32
    Größe (in cm):
    190
    Gewicht (in kg):
    115
    hi patrick,

    dein programm sieht eigentlich sehr gut aus. ich vermute nur, das du das in der form schon zu lange ohne veränderung durchziehst.

    mein rat: pausiere 1-2 wochen und gib deinem körper so die zeit zur komplettregeneration. ändere dann deinen plan. reduziere das volumen, konzentriere dich auf grundübungen und kraftaufbau. wechsle dabei zu einem 2ersplit push/pull und trainiere nicht mehr als 3mal die woche(idealerweise sollte einem trainingstag ein pausentag folgen).

    behalte die ernährung so bei, unterstütze nur mit kreatinsupplementierung(einfaches monohydratpulver 3-5g/tag).

    dann sollte es wieder vorwärts gehen.;)

    viel erfolg!
     
  4. f4me

    f4me Natural doesn't mean weak
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    02.12.2014
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    Köln
    Größe (in cm):
    182
    Gewicht (in kg):
    85
    Kniebeuge (in kg):
    175
    Kreuzheben (in kg):
    230
    Bankdrücken (in kg):
    130
     
  5. #4 Fitterfit, 24.06.2016
    Fitterfit

    Fitterfit Eisenbieger

    Dabei seit:
    08.11.2015
    Beiträge:
    884
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Lünen
    Größe (in cm):
    186
    Gewicht (in kg):
    85
    Trainingsbeginn:
    1996
    Kniebeuge (in kg):
    100
    Kreuzheben (in kg):
    150
    Bankdrücken (in kg):
    87
    Ich kann da auch nichts wirkliches finden. Was ich mir vorstellen kann ist folgendes.
    Im laufe des Trainings wächst dein kcal verbrauch. Mehr Muskelmasse verbraucht mehr Energie, vielleicht isst du zu wenig und dein unregelmäßiges Training sollte in regelmäßiges umgewandelt werden. Ansonsten Zeit und Geduld.
     
  6. #5 xtreme Pumper, 02.07.2016
    xtreme Pumper

    xtreme Pumper Newbie

    Dabei seit:
    24.06.2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Im Prinzip scheinst Du alles richtig zu machen... Ich hingegen trainiere bloß nur noch 3x die Woche nach Push/Pull und Bauch+Beine a 90-120 Minuten.
    Setze dann mehr auf Regeneration in welcher ja bekanntlich die Muskeln wachsen...

    Probiere es einfach mal aus...
     
  7. #6 SpartanX, 02.07.2016
    SpartanX

    SpartanX Newbie

    Dabei seit:
    25.06.2016
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Größe (in cm):
    175
    Gewicht (in kg):
    90
    Trainingsbeginn:
    2014
    Hi Patrick!
    zum einen wärs mal interessant einen vergleich zu den aktuellen bildern zu setzen. Du sagst du baust nicht mehr auf aber vielleicht fallen dir die änderungen nicht mehr so stark auf wie früher?? Was das training angeht muss ich amano recht geben und auch aus eigener erfahrung kann ich sagen, dass die muskeln sich recht schnell an eine übung gewöhnen.

    um deine fortschritte besser zu vergleichen wäre es hilfreich dich jetzt mit von vor 3 oder 6 monaten zu vergleichen:

    um wieviel kannst du mehr stemmen?
    wie schnell musst du deine gewichte erhöhen um einen reiz zu verursachen?
    wie oft wechselst du die übungsvarianten?


    Sicher klingt das jetzt von nem "Anfänger" wie mir großkotzig aber bei mir sind das die entscheidenden punkte. so kann ich bei mir zb sagen dass ich jeden monat meine gewichte erhöhen kann/muss um einen ordentlichen reiz zu verursachen und das schöne brennen im muskel zu spürhen.

    mfg
    D
     
  8. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Vieles richtig und doch geht wenig

Die Seite wird geladen...

Vieles richtig und doch geht wenig - Ähnliche Themen

  1. Deutsche Küche und vieles mehr zum Lachen !

    Deutsche Küche und vieles mehr zum Lachen !: Deutsche Küche mal anders :P ! http://youtube.com/watch?v=iBIKNRVSHxo http://youtube.com/watch?v=2zvcQ4XSOfQ& ... ed&search=...
  2. Richtige Ausführung der Übung

    Richtige Ausführung der Übung: Hei, (bin m,15) Ich mache heute zum 2. mal dieses Training [MEDIA] Bei der Übung, die er ca bei 9.10min zeigt, schmerzt es bei der Ausführung...
  3. Muskelaufbau, Wiederholungen usw. was ist den nun richtig?

    Muskelaufbau, Wiederholungen usw. was ist den nun richtig?: Hi Leute, ich habe mich ja schon vorgestellt, bin 43 Jahre und fange (wieder) mit Krafttraining und Muskelaufbau an. Ich verstehe hier einige...
  4. Die richtige Ernährung

    Die richtige Ernährung: Moin Freunde, bin neu hier, falls der Thread falsch plaziert oder schon besteht, entschuldigt mich. Geht darum, Ich bin seit Mitte Januar im...
  5. Richtiger Trainings+Ernährungsplan?

    Richtiger Trainings+Ernährungsplan?: Hallo erst mal, :-) Da ich seit gut 1 Monaten eigentlich ohne jeglichen Plan trainiere wollte ich mich hier mal schlau machen, und wäre um jede...