Vitamintabletten

Dieses Thema im Forum "Supplements / Nahrungsergänzungen" wurde erstellt von Xtremedream, 06.04.2010.

  1. #1 Xtremedream, 06.04.2010
    Xtremedream

    Xtremedream Newbie

    Dabei seit:
    02.04.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab mal gehört das solch Vitaminbrausetabletten die man in Wasser lösen kann ungesund nach dem Sport sind. Warum sollte das so sein?
    Könnte ich die also eventuell in meinen Post-workout-shake mischen?

    gruß Martin
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 DaChris, 06.04.2010
    DaChris

    DaChris Foren Held

    Dabei seit:
    27.10.2009
    Beiträge:
    1.073
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Witten
    Wieso solltest du das tun???
    Hau dir Vitamine doch am besten morgens direkt rein...
     
  4. Taypan

    Taypan Hantelträger

    Dabei seit:
    25.02.2008
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Noch garnicht solange her da hab ich ne Doku gesehen über Vitamine. Laut neusten Studien sind diese künstliche Vitamine in den Kapseln/Tabs lange nicht so wirkungsvoll, wie "echte" aus früchten und in zu hohen dosen (wie es sehr oft der Fall ist) sogar schädlich.

    Ist hier auch wieder so ne Sache, die einen sagen so, die anderen so.

    Ich bezieh Vitamine aus Gemüse/Früchten, die haben u. a. noch viele andere Vitalstoffe. Da macht man jedenfalls nix verkehrt.
     
  5. #4 Nitray1, 06.04.2010
    Nitray1

    Nitray1 Foren Held

    Dabei seit:
    23.04.2009
    Beiträge:
    1.607
    Zustimmungen:
    0
    Vitaminbrausetabletten sollen auch nicht so gut sein wie Tabletten,
    nehme selbst jeden Tag eine Tablette ein.
     
  6. #5 DaChris, 07.04.2010
    DaChris

    DaChris Foren Held

    Dabei seit:
    27.10.2009
    Beiträge:
    1.073
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Witten
    Jop seh ich genauso wenn man schon künstliche nimmt dann Tabletten kauf dir am besten so A-Z Depot Tabletten da ist alles drin...
     
  7. #6 Matze1985, 07.04.2010
    Matze1985

    Matze1985 Eisenbieger

    Dabei seit:
    24.04.2009
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    0
    Benutze von Krüger 1x täglich sone vitamintablette ...
     
  8. #7 -denis-, 08.04.2010
    -denis-

    -denis- Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    18.01.2009
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    berlin
    abtei a-z complete
    also ich habe folgendes gehört...
    brausetabletten kann man vollkommen vergessen,pillen/kapseln soll schon etwas bringen und hochdosierte vitaminextrakte bringen gute wirkung,leider kostet so was 40 € oder so... =/
    ich bleib bei kapsel+gelegentlich obst ist immer noch am besten =)
     
  9. Taypan

    Taypan Hantelträger

    Dabei seit:
    25.02.2008
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Gefährliche Überdosierung: Vitaminpräparate erhöhen mitunter das Sterberisiko.
    Ob als Brausetablette oder bunte Pille zum Schlucken: Jeder dritte Deutsche nimmt Vitaminpräparate - und schadet so mitunter seiner Gesundheit. Das haben Forscher der Universität Kopenhagen in einer so genannten Meta-Studie herausgefunden. Demnach erhöhen Nahrungsergänzungsmittel nicht die Lebensdauer. Schlimmer: Sie verkürzen sie sogar. Auch um gegen Krankheiten vorzubeugen, helfe das Einnehmen von Vitamine A und E sowie Betakarotin nicht. Das Problem: Die Hersteller bringen immer noch überdosierte Präparate auf den Markt, so Verbraucherschützer. Zudem leiden laut Experten die meisten Deutschen überhaupt nicht unter einem Vitaminmangel. Wir verraten Ihnen, wie viele Vitamine sie pro Tag wirklich brauchen und warum sie in künstlicher Form der Gesundheit schaden.


    Sterberisiko steigt

    Die Forscher verglichen die Ergebnisse von 67 Studien, an denen insgesamt rund 233.000 Probanden teilnahmen. Unter ihnen waren sowohl gesunde als auch kranke Menschen. Sie schluckten die Zusatzvitamine entweder um Krankheiten vorzubeugen oder zusätzlich zu ihrer Behandlung. Den Forschern zufolge, gebe es keine überzeugende, wissenschaftlichen Beleg, dass die antioxidativen Vitamine vor Krankheiten schützen. Vielmehr zeigte sich, dass die Einnahme der Vitamine E, Betakarotin und Vitamin A die Sterblichkeit erhöhten. Wer regelmäßig künstliches Vitamin A konsumierte, bei dem stieg das Todesrisiko um 16 Prozent, bei Betakarotin erhöhte sich das Risiko um sieben Prozent, bei Vitamin E um vier Prozent.

    Fettlösliche Vitamine reichern sich im Körper an

    Warum die Nahrungsergänzungsstoffe sich so negativ auf den Körper auswirken, sei noch nicht eindeutig nachweisbar, so die Forscher. Jedoch warnen Ernährungsexperten immer wieder, dass vor allem die fettlöslichen wie Vitamine A und Betakarotin bei Überdosierung zum Problem werden können. Der Grund: Sie reichern sich im Körper an und können bei langfristiger Überdosierung zu einem früheren Tod führen. Auch einige Mineralstoffe, zum Beispiel Eisen, werden leicht überdosiert und können der Gesundheit schaden. Dies gilt aber nur bei künstlichen Nährstoffen. Natürliche Vitamine in Lebensmitteln können nicht überdosiert werden.


    Fast alle Präparate überdosiert

    Tatsächlich sind viele Präparate in Deutschland überdosiert, wie ein Test der Verbraucherzentrale Hamburg von insgesamt 25 Multivitaminpräparate kürzlich ergab. "Die meisten Nahrungsergänzungsmittel sind überflüssig bis bedenklich oder sogar gesundheitsschädlich", sagt Ernährungswissenschaftlerin Silke Schwartau von der Verbraucherzentrale Hamburg. Bis auf zwei Produkte - "Krüger Multi-Vitamin Orangengeschmack" und "Altapharm Brausetabletten Vitamin C mit Zitronengeschmack" - überschritten alle Mittel bei der empfohlenen Tagesdosis die Höchstmengen, die vom Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) vorgeschlagen wurden. Das Problem: Die Höchstmengen sind rechtlich nicht bindend. Zwar sind gesetzliche Grenzwerte EU-weit in Planung. Bis dahin könnten aber noch Jahre vergehen.
     
  10. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Nitray1, 08.04.2010
    Nitray1

    Nitray1 Foren Held

    Dabei seit:
    23.04.2009
    Beiträge:
    1.607
    Zustimmungen:
    0
    ja deswegen hab ich nur welche mit
    100% Tagesbedarf nach RDA
    Vitamine
    pro 1 Tablette

    Vitamin C
    60 mg

    Vitamin E
    10 mg

    Pantothensäure
    6 mg

    Vitamin B1
    1,4 mg

    Vitamin B2
    1,6 mg

    Vitamin B6
    2,0 mg

    Vitamin B12
    1 µg

    Folsäure
    200 µg

    Niacin
    18 mg

    Biotin
    0,15 mg

    Einnahmeempfehlung des Herstellers:
    1 Tablette am Tag mit ausreichend Flüssigkeit einnehmen. (1 Tablette enthält einen Tagesbedarf von 100% nach RDA)

    Zutaten:
    Sorbit, Fructose, Maltodextrin, Trennmittel: Di-Calciumphospat, Magnesiumstearat (pflanzlich), Microcristaline-Cellulose, Kieselsäure, Ascorbinsäure, Nicotinamid, D,L-alpha-Tocopherylacetat, Calcium D-Pantothenat, Pyridoxin-hydrochlorid, Riboflavin, Riboflavin-5-Phosphat Natrium, Thiamin-mononitat, Pteroylglutaminsäure, D-Biotin, Cyanocobalamin.
     
  12. #10 -denis-, 10.04.2010
    -denis-

    -denis- Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    18.01.2009
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    berlin
    http://www.abtei.de/produkte/vitamine/multivitamine/az_complete.jsp
    hat auch so gut wie überall 100% nach RDA doch muss noch was sagen ...
    sportler/bodybuilder brauchen mehr als diese 100%
    und in meinen augen ist diese studie vollkommender schwachsinn
    -kranke menschen neigen bei überdosierter vitmaineinnahme zum sterben X-)
    -sie sagen es ist schädlich jedoch ohne beweise
    -wann wurde die studie veröffentlicht?
     
Thema:

Vitamintabletten

Die Seite wird geladen...

Vitamintabletten - Ähnliche Themen

  1. Vitamintabletten

    Vitamintabletten: Huhu !!!! Wie stehts eigentlich mit den in der Apotheke erhältlichen Vitamin-Tabletten ??? Versprechen die echt das was auf der Packung...