Vitamintabletten

Dieses Thema im Forum "Supplements / Nahrungsergänzungen" wurde erstellt von marv, 24.09.2007.

  1. marv

    marv Eisenbieger

    Dabei seit:
    22.08.2007
    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Huhu !!!!

    Wie stehts eigentlich mit den in der Apotheke erhältlichen Vitamin-Tabletten ???

    Versprechen die echt das was auf der Packung steht??

    Falls ihr jetzt mit Obst & Gemüse anfangt, könnt ihr ruhig sein lassen ;-) , die höhere Wertigkeit + Ballaststoffe + Mineralstoffe etc. zeigen schon das es gesünder ist.

    Dann bin ich mal gespannt auf die Antworten. :mrgreen:

    Macht es fein.
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andy82

    Andy82 V.I.P.

    Dabei seit:
    20.06.2007
    Beiträge:
    9.425
    Zustimmungen:
    1
    Größe (in cm):
    173
    Gewicht (in kg):
    75
    Diese Tabletten enthalten wirklich das, was auf der Verpackung draufsteht. Problem an dieser Geschichte ist, das der Körper zum Beispiel Vitamin C nur eine sehr kurze Zeit speichern kann. Daher sollte es dem Körper über mehrere Gaben verteilt zugeführt werden. Das bedeutet, der Körper füllt seine Speicher und scheidet den Rest (und das ist der Großteil) unverbraucht wieder aus.
     
  4. marv

    marv Eisenbieger

    Dabei seit:
    22.08.2007
    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Ich danke dir Andy, genau das gleiche habe ich gerade in einer Vitaminpillen Studie gelesen.

    Naja, wär klüger gewesen wenn ich mich mal vorher informiert hätte, aber so haben wa wenigstens ne schöne Diskussion und eure Meinungen. :baeh:

    Zwar ist die Gefahr von Nebenwirkungen relativ gering, bei einer dauerhaften Einnahme von Vitamintabletten gewöhnt sich jedoch der Körper an die neue Vitaminquelle und gewinnt nicht mehr so viele Vitamine aus der Nahrung, sodass bei einer Absetzung der Tabletten oft Vitaminmangel herrscht.
     
  5. #4 no_pain_no_gain, 24.09.2007
    no_pain_no_gain

    no_pain_no_gain MP Kenner

    Dabei seit:
    25.09.2006
    Beiträge:
    3.540
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Freiburg
    Dem fettgedruckten Zitierten muss ich entschieden widersprechen! Überdosierung von Vitaminen kann z.T. sehr gefährliche Nebenwirkungen haben! Gerade bei Multivitamin Tabletten verpasst man sich leicht eine Überdosis!

    Beispiele:

    Empfohlene Tagesdosis | Überschrittene Dosis | Nebenwirkungen

    Vitamin C: 100-110 mg | 5g | Harnsteinbildung, Durchfall, Magen-Darm-Beschwerden
    Vitamin A: 0,8 - 1,0 mg |5mg | Kopfschmerzen, Schwindel, Übelkeit, Leberschäden, Skelettveränderungen
    Vitamin D: 5µg, im Alter 10 | 250µg | schwere Schäden durch Kalziumablagerungen in Haut, Leber, Niere, Herz, Gefäßen
    Vitamin B3: 13 - 16 mg | 35 mg | Rotwerden, Hautjucken, Hitzegefühl, Kopfschmerzen, Magenschleimhautentzündung, Leberschäden
     
  6. marv

    marv Eisenbieger

    Dabei seit:
    22.08.2007
    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Alles klar, dann war meine Quelle wohl fehlerhaft, sorry.
     
  7. Eisi

    Eisi Handtuchhalter

    Dabei seit:
    03.06.2007
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz
    An solch hohe dosen kommt man aber nicht ohne weiteres ran, da muß man schon fahrlässig pillen schlucken.
     
  8. Wody

    Wody MP Legende

    Dabei seit:
    23.10.2005
    Beiträge:
    8.949
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sinsheim
    Diese künstlichen Vitaminpräparate sind häufig so dermaßen zu hoch dosiert, dass man meist um einiges mehr zu sich nimmt, als man tatsächlich braucht und wenn man sich nicht gerade total ketogen ernährt, so sollten die Vitamine aus Obst, Gemüse und Fleisch herhalten und auch ausreichend sein bei einer ausgewogenen Ernährung
     
  9. #8 Anonymous, 25.09.2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Exakt....viele sind bis zu 500% oder mehr der RDA überdosiert. Und da man mehrere am Tag nehmen muss, da es alles keine Depotwirkstoffe sind, dosiert man sehr fix über.
     
  10. #9 no_pain_no_gain, 25.09.2007
    no_pain_no_gain

    no_pain_no_gain MP Kenner

    Dabei seit:
    25.09.2006
    Beiträge:
    3.540
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Freiburg
    Bei vitaminversetzten Nahrungsmitteln ist so eine hohe Dosierung auch keine Seltenheit, da die Vitamine über die Lagerung nicht vollständig bestehen bleiben. Deshalb pumpt man halt doppelt oder dreimal soviel wie auf der Packung steht da rein, damit beim Ablauf des MHD ja noch der angegebene Wert drin ist.
    Finger weg von so Zeug!
     
  11. bamuda

    bamuda Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Gehört z.B. "Hohes C" auch zu solchen "vitaminversetzten Nahrungsmitteln" ?
    Ich meine steht ja schon drauf, dass der Saft mit einigen Viraminen angereichert wurde...
     
  12. #11 no_pain_no_gain, 25.09.2007
    no_pain_no_gain

    no_pain_no_gain MP Kenner

    Dabei seit:
    25.09.2006
    Beiträge:
    3.540
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Freiburg
    jap.
     
  13. Wody

    Wody MP Legende

    Dabei seit:
    23.10.2005
    Beiträge:
    8.949
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sinsheim
    Vitamin C ist sowieso das letzte Vitamin, was man heutzutage ergänzend zu sich nehmen müsste, da seit den Skorbutzeiten echt alles mit zusätzlichem Vitamin C versetzt ist...echt abartig
     
  14. ley

    ley Foren Guru

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    2.637
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    ja heutzutage is wirklich schon fast so das dir die zähne ausfallen aufgrund von Vitamin C Dosen so um die 1000% des täglichen Bedarfs.... :mrgreen:
     
  15. marv

    marv Eisenbieger

    Dabei seit:
    22.08.2007
    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Soll das jetzt heißen mein Roter Multivitaminsaft von "Hohes C" ist auch gesundheitsschädlich?? :-(
     
  16. #15 Anonymous, 25.09.2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Wenn Du es jedne Tag Literweise in Dich hineinkippst kann es zu leichten Nebenwirkungen kommen, wie Magen Darm Problemen.
     
  17. Eisi

    Eisi Handtuchhalter

    Dabei seit:
    03.06.2007
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz
    Mit fahrlässig mein ich auch das man den beipackzettel lesen sollte und nicht wie manche das zeug einfach einpumpen.Bei normaler Ernährung kommt man ansonst nicht auf solche Mengen , auch wenn überall zugesetzt wird.

    Ich bin ein Vitaminpillenfreak zb. wenn ich erkältet bin gibs nix besseres als Vitamin C, Zink und Glutamin 4-5 mal am Tag einzuwerfen, selbst bei fieber bin ich damit in 2 Tagen wieder fit:).

    Wenn zu bestimmten Zeiten Äpfel aus Südamerika oder sonstwo herkommt ist da nicht viel mit Vitaminen, auch durch die Überzüchtungen (zb. Lagersorten). Deswegen kann ich die Aussage "Finger Weg von dem Zeug" nicht ganz verstehen. Zumal sich ein geneigten Nutzer solcher Präparate informieren sollte, und vieles auch schon zum Allgemeinwissen zählt.

    Auch habe ich 500% bisher nur bei Vitamin C Tabletten gesehen der übliche Durschnitt bewegt sich nach meiner Erfahrung bei 150% RDA.

    naja über das Thema kann man lange reden deswegen - Augen auf beim Pillenkauf :)
     
  18. Dey

    Dey Eisenbieger

    Dabei seit:
    01.02.2007
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bielefeld
  19. Eisi

    Eisi Handtuchhalter

    Dabei seit:
    03.06.2007
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz
    Nunja der artikel ist wie kaugummi dehnbar und nichtssagend, aber eins ist mal klar wenn das wie bei den amis zur nahrungsgewohnheit gehört sich jeden tag pillen einzuwerfen ist das mit sicherheit nicht normal :)
     
  20. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Dey

    Dey Eisenbieger

    Dabei seit:
    01.02.2007
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bielefeld
  22. Eisi

    Eisi Handtuchhalter

    Dabei seit:
    03.06.2007
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz
    naja da stimme ich mal freerunner zu zitat aus dem streakforum :) (geht um das selbe thema^^)

    Tja, wenn man nicht isst, verhungert man früher oder später.
    Wenn man nicht trinkt, verdurstet man.
    Soweit alles bekannt.

    Nun essen und trinken wir also.....
    und egal was wir zu uns nehmen, irgendwo gibt es wieder einen Bericht,
    welche Gefahren von dem ausgehen, was wir so konsumieren.

    Fisch, Rind, Kalb, Schwein, Lamm, Huhn, Gans, Ente usw. alles belastet oder gefährlich.

    Apfel, Birne, Banane, Orange, Mandarine, Clementine, Erdbeeren Ananas usw.
    belastet, umweltschädlich, miese Ökobilanz oder durch düngen gefährlich vergiftet.

    Getreide: belastet.
    Gemüse: belastet.

    Wasser: je nach Quelle unterschiedlich belastet.
    Leitungswasser: am besten kontrolliert und dennoch nicht unbedenklich
    Alkohol: da sag' ich jetzt mal nix dazu.... jedenfalls auch nicht ohne "Nebenwirkungen".

    Nahrungsergänzungsmittel: tausend Studien, tausend Meinungen....


    Wisst Ihr was?
    Die Menge macht das Gift.

    Und essen und trinken muss ich nun mal, sonst: siehe Anfang.
    Das kann's ja auch nicht sein!

    Von allem ein bischen, das Ganze in Maßen:
    das dürfte wohl am besten sein, um sich durch das gefährliche Leben zu essen und zu trinken!
     
Thema:

Vitamintabletten

Die Seite wird geladen...

Vitamintabletten - Ähnliche Themen

  1. Vitamintabletten

    Vitamintabletten: Ich hab mal gehört das solch Vitaminbrausetabletten die man in Wasser lösen kann ungesund nach dem Sport sind. Warum sollte das so sein? Könnte...