Wachstum...

Dieses Thema im Forum "Fitness & Bodybuilding Allgemein" wurde erstellt von coachpotato_13, 15.12.2008.

  1. #1 coachpotato_13, 15.12.2008
    coachpotato_13

    coachpotato_13 Newbie

    Dabei seit:
    15.12.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    bb hat natuerlich Auswirkungen auf das Wachstum, gelesen habe ich z.B. folgendes: >Du musst nur bei Uebungen, die auf das Achsenskelett gehen besonders aufpassen<.

    Kann man bei Uebungen wie Bankdruecken guten Gewissens trainieren, oder sind es nur Uebungen wie Kniebeugen (mit Gewichten) oder Beinpresse o.ae., die sich auf das Wachstum (bzw. die Grosze) auswirken? --> man bleibt klein?

    mit freundlichen Grueszen
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andy82

    Andy82 V.I.P.

    Dabei seit:
    20.06.2007
    Beiträge:
    9.425
    Zustimmungen:
    1
    Größe (in cm):
    173
    Gewicht (in kg):
    75
    Kannst du mal den kompletten Absatz zu diesem Satz hierrein schreiben? Als Achsenskelett bezeichnet die Knochen, die den Rumpf bilden, also Wirbelsäule, Rippen usw.

    Nur welche Art von Belastung ist gemeint? In irgendeiner Art und Weise wird das Achsenskelett immer "belastet", vorallem die Wirbelsäule und sei es nur durch Stabilisierung des Oberkörpers. Hier bräuchte man genauere Informationen, um eine definitive Aussage über die Ausagekraft des Textes zu treffen.


    Generell sollte man, solange man nicht ausgewachsen ist auf hartes Training verzichten, da sich leicht dauerhafte Schäden u.a. an den Wachstumsfugen bilden können.

    Ob tatsächlich ein Einfluß auf das Wachstum stattfindet ist umstritten, aber die Gefährung durch Folgeschäden (Athritis, Wucherungen an den Wachstumsfugen, Schädigung der Bänder und Sehnen) ist definitiv vorhanden.
     
  4. #3 Dereine, 16.12.2008
    Dereine

    Dereine Foren Held

    Dabei seit:
    30.07.2008
    Beiträge:
    1.552
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    Du bist noch zu Jung für Kraftraining mit Gewichten.
    Du solltest lieber BWE machen.
    Ich hab auch viel zu früh angefangen und ich bin 4 cm kleiner geworden als der Arzt mir das vorausgesagt hat.
    Das wäre zwar im Rahmen des Messfehlers, sollte einem aber zu denken geben.
     
  5. baaam

    baaam Handtuchhalter

    Dabei seit:
    11.02.2008
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    ob man nun 2cm kleiner oder größer ist ist doch egal, wichtig ist das man nicht zu früh anfängt, da jeder von euch bestimmt nur ungern folgeschäden haben möchte!

    übrigens habe ich auch mit 15 jahren mit übertrieben hartem training angefangen........
     
  6. #5 coachpotato_13, 16.12.2008
    coachpotato_13

    coachpotato_13 Newbie

    Dabei seit:
    15.12.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    " 4 cm kleiner geworden als der Arzt mir das vorausgesagt hat. "

    Mit wieviel Jahren / cm hast du denn angefangen, hast du hart oder mit höherem wiederholungssatz trainiert?
     
  7. #6 -Naruto-, 16.12.2008
    -Naruto-

    -Naruto- Hantelträger

    Dabei seit:
    29.04.2008
    Beiträge:
    440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Ich kann mir wirklich nicht vorstellen ,dass BB Einfluss auf das Wachstum hat ,weil ich kenn viele Leute ,die auch angefangen haben mit 15 zu trainieren und sind weiter gewachsen. Eigentlich ist das Wachstum genetisch bedingt und man kann es eigentlich nicht ändern ,aber ich war auch letztens beim Arzt und habe ihn gefragt ob das wahr ist....er meinte allerdings zu mir ,wenn ich Anabolika spritze ,dann hat es natürlich Auswirkungen auf meinem Wachstum ,aber normales Fitness...nicht.
     
  8. Andy82

    Andy82 V.I.P.

    Dabei seit:
    20.06.2007
    Beiträge:
    9.425
    Zustimmungen:
    1
    Größe (in cm):
    173
    Gewicht (in kg):
    75
    Naja, woher willst du wissen, ob die nicht vielleicht noch größer geworden wären? Und ein vorzeitiges Ende des Längenwachstums wäre noch die geringste Sorge, die ich dabei hätte...
     
  9. #8 -Naruto-, 16.12.2008
    -Naruto-

    -Naruto- Hantelträger

    Dabei seit:
    29.04.2008
    Beiträge:
    440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Dann kann es so sein ,aber ...ich kann mir es nicht vorstellen ,aber ein Arzt hat ein wenig mehr Kentnisse ,als ein paar hier.
     
  10. Andy82

    Andy82 V.I.P.

    Dabei seit:
    20.06.2007
    Beiträge:
    9.425
    Zustimmungen:
    1
    Größe (in cm):
    173
    Gewicht (in kg):
    75
    Kommt auf das Fachgebiet des Arztes an. Die meisten Bodybuilder haben mehr Ahnung von der Muskulatur und dem Einfluß dieser Belastung auf den Körper als ein Allgemeinmediziner.
     
  11. #10 Anonymous, 16.12.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Es gibt solche und solche.... Es gibt gute Lehrer und schlechte Lehrer, gute Medziner und schlechte Mediziner... und so ist das überall.

    Ich kann es mir schon vorstellen, da selbst ein Übergewicht bei Jugendlichen und Kindern zu Problemen mit Wachstumsfugen führen kann, wie ich an meinem eigenen Leib erfahren durfte.
     
  12. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Andy82

    Andy82 V.I.P.

    Dabei seit:
    20.06.2007
    Beiträge:
    9.425
    Zustimmungen:
    1
    Größe (in cm):
    173
    Gewicht (in kg):
    75
    Meine Aussage war nicht abwertend gemeint, sondern sollte einfach nur ausdrücken, dass man immer die Spezialisierung der Medizin im Hinterkopf behalten muß, wenn man die Aussage von Ärzten als Grundlage nimmt. Ein HNO-Arzt kann wahrscheinlich wenig über die Muskulatur sagen (ausser dem Grundwissen aus dem Studium, was noch hängen geblieben ist), weil es einfach nicht sein Fachgebiet ist.
     
  14. Zarak

    Zarak MP Kenner

    Dabei seit:
    22.01.2008
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwallungen
    Andy hat schon Recht - ein guter BB weiß häufig mehr über Muskulatur und Biomechanik als viele Allgemeinmediziner oder solche die schon lange auf anderen Fachgebieten arbeiten.

    ---

    Wie sehr man durch zu schweres Training seinen Körper wirklich schädigen kann, läßt sich im Detail kaum sagen, da man hinterher halt nie den Vergleich hat, was wäre, wenn ich es anders gemacht hätte.

    Fest steht aber, daß man Einiges irreparabel schädigen kann !
     
Thema: Wachstum...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hat kraftsport auswirkungen auf das wachstum?

Die Seite wird geladen...

Wachstum... - Ähnliche Themen

  1. Wird das Knochenwachstum vom Muskelwachstumblockiert?

    Wird das Knochenwachstum vom Muskelwachstumblockiert?: Hey :) Ich bin 17 und mache jetzt seit einer Weile Kraftsport, also gehe ins Fitnessstudio. Allerdings möchte ich gerne so breite Schultern wie...
  2. Anfänger braucht Hilfe, Wachstum stockt , was ändern?

    Anfänger braucht Hilfe, Wachstum stockt , was ändern?: Hallo Gleichgesinnte, ich bin neu hier und stell mich mal kurz vor. 45 Jahre, in meiner Jugendzeit 3 Jahre exzessiv trainiert , dann 25 Jahre...
  3. ungleichmäßiger Brustmuskelwachstum

    ungleichmäßiger Brustmuskelwachstum: Hi Leute, ich trainiere seit 3 Monaten meine Brust ( Bankdrücken LH/KH, Schrägbankdrücken LH/KH, Fliehende, Überzug und Dips). Meine äußere...
  4. Wachstumsminderung durch zu schwere Gewichte?

    Wachstumsminderung durch zu schwere Gewichte?: Hi, mir ist beim Training, besonders bei Übungen, die ich im stehen ausgeführt habe schon ein Paar mal aufgefallen, dass ich danach bis zu 1,5 cm...
  5. Körperwachstumsfrage

    Körperwachstumsfrage: Ich betreibe Krafttraining schon seit 2009. Jedoch nicht richtig und regelmäßig. Habe auch nur mit 5 Kg Hanteln trainiert oder Liegestützen...