Was ist richtig für mich ?

Dieses Thema im Forum "Cardio- und Fitness-Training" wurde erstellt von tommes100, 25.04.2006.

  1. #1 tommes100, 25.04.2006
    tommes100

    tommes100 Newbie

    Dabei seit:
    25.04.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Ich m. 25 habe vor ca. nem halben jahr angefangen ins Fitnessstudio zu gehen. Ich bin 183 groß und wiege 84 Kg. Im allgemeinen finde ich mich etwas zu dick (vorallem der Bauch).Leider gibt es in dem studio wo ich bin keine wirklich gute Beratung und somit habe ich den Trainingsplan mit einem Trainingskollegen der schon länger dabei ist ausgearbeitet. Das sieht in etwa so aus: Ich gehe dreimal pro Woche hin. Montags: Schulter Brust und Trizeps Mittwochs : Rücken und Bizeps Freitags dann wieder Schulter Brust und Trizpes Und das halt immer im Wechsel. Für die Beine mache ich nicht wirklich was weil a) gefallen mir die Übungen absolut nicht
    b) bin ich begeisterter Mountainbikefahrer und habe somit eigentlich genug Muskeln in den Beinen und will auch nicht so dicke bekommen.
    Jetzt treibe ich das Spiel seit einem halben Jahr und gehe zusätzlich jeden zweiten Tag midestens 90 min. Mountainbike fahren.
    Ganz ehrlich habe ich das Gefühl am Bauch dicker zu werden - ich fühle mich zwar fitter als früher aber äußerlich hat sich nicht viel getan an meinem Körper. Die Ernährung hatte ich mal umgestellt auf viel Roggenbrot und Obst etc. und habe mir dann immer noch morgens und abends nen Eiweißshake gemacht (Multipower 85+) 3EßLöffel auf 0,5L Milch.
    Ich bekomme abends immer dermassen Hunger das ich wahrscheinlich zuviel esse vorm schlafengehen. das könnte ein Grund sein oder ?Problem sind auch meine Schichten
    Ich hätte gerne mal gewusst was Ihr mir in meiner Situation raten würdet :
    Ich möchte keine übergroßen Muckis oder so ich will einfach nur einen durchtrainierten Körper haben und am besten ein schönes V und nicht aussehen wie Homer Simpson. Die Wampe muss weg. Und ich bin gerne bereit sämtliche Dinge zu ändern - ich wüsste nur mal gerne wie.
    Achja die Waage steht mal bei 82 mal bei 85 - auch sone Sache

    Wäre dankbar für jede Antwort

    achja kann ich Krafttraining und Mountainbikefahren an einem tag durchziehen oder sollte ich das an versch. Tagen machen ??

    Gruß
    Thomas
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Anonymous, 25.04.2006
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Schon mal ganz kurz vorab, die Beine musst Du trainieren. Bin auch begeisterter Mountainbiker ud Kickboxer, aber da die Beine die größte Muskelgruppe sind sind diese auch für die massivste Wachstumshormonausschüttung verantwortlich.

    Habe Beine auch früher links liegen lassen und habe nachdem ich die Beine isoliert mittrainiere wesentlich bessere Muskalzuwächse gehabt.

    Füll doch mal Dein Profil mit den kompletten Werten aus, dann kann jeder hier etwas besser auf Dich eingehen. :-)
     
  4. #3 Schokoriegler, 25.04.2006
    Schokoriegler

    Schokoriegler Foren Held

    Dabei seit:
    20.04.2006
    Beiträge:
    1.783
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    naehe Wien
    fährst du mit Pulsuhr oder auf Gefühl?
    für die Fettverbrennung sind eben nicht alle Pulsbereiche geeignet noch dazu weiß ich nicht wie du fährst. Bin selbst auch schon Mountainbikemarathon gefahren und weiß ungefär wovon ich spreche aber mittels Fahrad Fett zu verbrennen ist halt viel zeitintensiver als z.B zu laufen.
     
  5. #4 tommes100, 25.04.2006
    tommes100

    tommes100 Newbie

    Dabei seit:
    25.04.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo nein ich fahre ohne Pulsuhr bisher.
    ich wollte mir aber eine kaufen - dachte nur das es nicht soviel ausmacht. wenn ich aufm ergo fahre liegt der ouls zwischen 130 und 140. so fahre ich konst. 25Km/h
     
  6. #5 Schokoriegler, 25.04.2006
    Schokoriegler

    Schokoriegler Foren Held

    Dabei seit:
    20.04.2006
    Beiträge:
    1.783
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    naehe Wien
    Der Bereich wäre eigentlich ok obwohl ich die Erfahrung gemacht habe das du beim Mountainbiken den Puls kaum konstant halten kannst in diesem Bereich da du bei kurzzeitigen Steigungen ständig rausfällst. Aber egal denn dein Trainingsumfang würde passen also fürchte ich das du an deiner Ernährung etwas ändern mußt. Denn auch wenn du die richtigen Sachen ißt so ist es falsch wenn du zu viel zur falschen Zeit konsumierst.Bin selbst auch kein Kalorienzähler aber wenn du dein Ziel nicht anders erreichst dann bleibt dir nichts anderes über.
     
  7. #6 tommes100, 25.04.2006
    tommes100

    tommes100 Newbie

    Dabei seit:
    25.04.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ja zu dem Entschluss bin ich auch gekommen da ich wirklich genug mache. Mehr Zeit habe ich auch nicht. Wie sollte ich mich denn am besten ernähren ? Ich habe mal nachgeschaut und finde überall irgendwelche Angaben . Von 1500 - 3000 kalorien finde ich alles .
    Ich möchte auch nicht hungern da ich körperlkich auch stark arbeiten muss. Süssigkeiten könnte ich komplett weglassen. Wie siehts mit dem eiweisshake aus. der hat ja (ausser die Milch) kaum Kalorien. Kann es sein das der Apetit auf mehr macht ? habe so das Gefühl. Brauche ich sowas überhaupt als Anfänger ? Fett habe ich unter 60g/Tag reduziert .
     
  8. #7 Schokoriegler, 25.04.2006
    Schokoriegler

    Schokoriegler Foren Held

    Dabei seit:
    20.04.2006
    Beiträge:
    1.783
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    naehe Wien
    wie gesagt ich bin kein Kalorienzähler da ich meine Dietziele alleine mit dem weglassen von Süssigkeiten (dich nunmehr überhaupt nicht mehr brauche) Pizza ,Fastfood und Limonaden erreiche aber ich habe auch einen Stoffwechsel der sehr wenig von dem verwertet was ich esse. was natürlich für das zunehmen an Muskelmasse wieder der volle sch**** ist und ich mir dabei vol schwer tue. Durchgerechnet auf die Jahre die ich trainiere habe ich pro Jahr ca. 1 kg zugenommen um zu dem zu kommen das ich jetzt habe.
     
  9. #8 tommes100, 25.04.2006
    tommes100

    tommes100 Newbie

    Dabei seit:
    25.04.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Vielleicht ist es wirklich sinnvoll ein zweimal weniger radzufahren und dafür joggen zu gehen. Ich merke selbst das mich das Joggen stärker belastet. Nur dazu müsste ich mich echt überwinden denn das macht mir im Gegensatz zum biken auch nicht sonen Spaß.
    Ich werde das gleich mal ausprobieren. Wie siehts denn so mit Erholungsphasen aus. ich meine es gibt keinen tag wo ich nichts mache ist das evtl zuviel?
     
  10. #9 Anonymous, 25.04.2006
    Anonymous

    Anonymous Guest

    1-2 Tage pro Woche sollte der Muskel Regenerationszeit zum Wachsen haben.
     
  11. #10 Schokoriegler, 25.04.2006
    Schokoriegler

    Schokoriegler Foren Held

    Dabei seit:
    20.04.2006
    Beiträge:
    1.783
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    naehe Wien
    also ich sehe zu daß ich 4 bis 5 mal die Woche etwas mache davon 3 mal schweres Krafttraining und zweimal Cardio. Du mußt dich schon mit Ruhetagen belohnen da du sonst nicht nur ausgelaugt bist und unter Umständen an Substanz abbaust sondern dir auch die Motivation auf Dauer verloren geht. Aber wie immer kommt es darauf an wie intensiv deine Trainingseinheiten sind Training ist nicht gleich Training. Der Körper sagt dir zwar wann es genug ist nur oft ist es dann schon zu spät weil du all deine Reserven aufgebraucht hast.

    Mit dem Eiweis ist es so eine Sache denn es ist nicht zwingend notwendig aber es ist wie beim Tennis spielen. Du kannst auch Tennis spielen ohne Sportschuhe aber besser ist es mit.
     
  12. #11 Anonymous, 25.04.2006
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Eiweiß kann auch mit Fruchtsäften Aufgenommen werden
     
  13. #12 tommes100, 25.04.2006
    tommes100

    tommes100 Newbie

    Dabei seit:
    25.04.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    also gut werde das jetzt mal ganz genau unter die Lupe nehmen.
    War grade 45 min joggen habe mir dann meinen 0,5er shake reingezogen.
    Habe vorher n Vollkornbrot gemampft und n appel.
    Und habe folgenden Trainingsplan ausgearbeitet :

    Montag : Schulter brust Trizeps
    Dienstag : mind. 45 min. joggen
    Mittwoch : Rücken Bizeps
    Donnerstag : frei
    Freitag : Beine
    Samstag : frei
    Sonntag : mind. 45min joggen

    ich werde ab heute versuchen mich daran zu halten und ab 20 Uhr nichts mehr zu essen bzw. wenn nur obst (owei owei wie solol ich das schaffen)

    Dann müsste ich ja doch irgendwann man ein vernünftiges Ergebniss sehen zumind. ne Veränderung ansonsten gehe ich zum arzt :-)

    Was haltet ihr davon ?

    Gruß

    Thomas
     
  14. dnd

    dnd Eisenbieger

    Dabei seit:
    04.01.2006
    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    0
    Je nachdem wie dein Trainingsumfang am Montag aussieht würde ich Schultern fast noch zu Beine mit in die Einheit packen.

    Ich machs im Moment so: 1h Krafttraining 4x die Woche und anschließend eine halbe Stunde leichtes Cardio. Zusätzlich natürlich noch eine Ernährungsumstellung. Fahre damit bis jetzt ganz gute Erfolge, nicht zu schnell, nicht zu langsam.
     
  15. #14 Schokoriegler, 26.04.2006
    Schokoriegler

    Schokoriegler Foren Held

    Dabei seit:
    20.04.2006
    Beiträge:
    1.783
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    naehe Wien
    Einfach mal versuchen und längere Zeit die Fortschritte beobachten. Leider muß man beim BB sehr viel probieren und sehen wie man darauf anspricht........es gibt kein Patentrezept nur einen Leitfaden wie es funktionieren könnte oder es bei anderen Menschen funktioniert hat.
    Das mit dem Obst am Abend soll angeblich auch nicht so gut sein da Gärungsprozesse einsetzen aber ich halte mich auch nicht immer daran. Aber die wenigsten von uns sind 100% BB da man ja nur mehr nach der Uhr und Plan essen dürfte und auf so gut wie alles was schmeckt verzichten muß.
    Also dann viel Erfolg und beim ersten Beintraining nur mit Halbgas sonst gibts nen Muskelkater das du aus dem Joggen gleich mal nen Spaziergang machen kannst.
     
  16. #15 Anonymous, 26.04.2006
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Zieh es erstmal so durch und wenn Du masse- und/oder krafttechnisch stagnieren solltest kannst Du den Plan immer noch adaptieren. Wie gesagt try an error ist die beste Methode. :-)
     
  17. #16 tommes100, 26.04.2006
    tommes100

    tommes100 Newbie

    Dabei seit:
    25.04.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    :-) ok dann danke ich euch schonmal für die vielen infos, habe gestern gejoggt und merke es heute schon mehr als bei 2 std. radfahren (spricht ja dann für die intensität) Wie siehts denn aus sollte ich Kraft und Ausdauer kombinieren ? Viele sagen man sollte nach dem krafttraining direkt im Anschluss noch ne halbe stunde ausdauer machen. Ich persönlich trenne es lieber . Aber manchmal habe ich abends nach dem training noch Lust zu laufen oder zu radeln. Ist es besser den Muskeln Zeit zu geben bis zum nächsten Tag ? Oder wie ?
    Man liest von einem Widerspruch also Ausdauer würde Kraft behindern stimmt das? Eigentlich ist doch alles was man an Sport macht nur gut oder?

    Thomas
     
  18. #17 Anonymous, 26.04.2006
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Zuviel Ausdauer hindert Masseaufbau, nicht Kraft.
     
  19. #18 Schokoriegler, 26.04.2006
    Schokoriegler

    Schokoriegler Foren Held

    Dabei seit:
    20.04.2006
    Beiträge:
    1.783
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    naehe Wien
    Wenn du nach einem Oberköpertraining noch lust und Kraft zum laufen hast dann hast du nicht voll trainiert.
    Nach nem richtigen Armtraining kann ich mir manchmal nichtmal den Kopf waschen.
     
  20. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Anonymous, 26.04.2006
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Das kenne ich auch...wenn man nach einem Brust-Bizeps Workout versucht die Brust einzuschäumen kommt man sich leicht invalide vor! :-)
     
  22. #20 tommes100, 26.04.2006
    tommes100

    tommes100 Newbie

    Dabei seit:
    25.04.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    hm dann sollte ich eventuell mal mehr geben. Freigewichte sind besser zum trainieren als geführte Geräte oder ?
    Wie siehts denn mit dem gewicht aus ich mache immer 3 Sätze a 12,10,8
    und wähle das Gewicht immer so das ich die grade so schaffe. Was natürlich nicht immer ganz hinhaut. Sollte ich eventuell mehr Gewicht nehmen ? problem ist das niemand da ist der mir heölfen kann wenn ich mit der stange nicht mehr hockkomme so kann ich nicht bis ans maxuimum gehen

    Thomas
     
Thema:

Was ist richtig für mich ?

Die Seite wird geladen...

Was ist richtig für mich ? - Ähnliche Themen

  1. WKM für Anfänger richtige Gewichte

    WKM für Anfänger richtige Gewichte: Wenn ich als fast Anfänger mit dem WKM Training beginne, welche Gewichte (in % Max.Kraft) und WDH/Sätze sind sinnvoll?
  2. Die richtige Ernährung für meinen Körpertyp! Brauche ein Rat

    Die richtige Ernährung für meinen Körpertyp! Brauche ein Rat: Hallo, ich gehe jetzt schon seit ca. einem Dreiviertel Jahr ins Studio, doch habe bis heute keinen wirklichen Effekt bemerkt. Erst mal was zu...
  3. Richtiger Zeitpunkt für Muskelaufbau

    Richtiger Zeitpunkt für Muskelaufbau: Hallo Ihr Lieben Ich bin weiblich und befinde mich noch im Fettabbau-Modus und möchte gerne Eure Meinung hören, ab welchem Körperfettanteil der...
  4. Richtige Ernährung für einen Sixpack?

    Richtige Ernährung für einen Sixpack?: Hallo :) Ich bin neu hier und hoffe ihr könnt mir helfen ;) Ich habe einen KFA von 22% aber möchte mir unbedingt einen Sixpack antrainieren. Ich...
  5. wie heißen diese Armschlaufen für Klimmzüge richtig?

    wie heißen diese Armschlaufen für Klimmzüge richtig?: Hallo, wie heißen diese Armschlaufen für Klimmzüge richtig? Ich meine die, die Ärme entlasten, damit Rückenmuskeln mehr belastet werden. Wenn ich...