Was tun als ehemaliger Fettleibiger

Dieses Thema im Forum "Fitness & Bodybuilding Allgemein" wurde erstellt von Replica, 13.06.2010.

  1. #1 Replica, 13.06.2010
    Replica

    Replica Newbie

    Dabei seit:
    13.06.2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hi!

    Ich bin 17 Jahre alt und habe vor einem halben Jahr über 32KG abgenommen, und wiege derzeit 71-72kg bei einer größe von 187cm. Das ist nicht wirklich viel, und meine Eltern + Hausarzt haben mir abgeraten weiter abzunehmen.

    Ich trainiere auch schon seit 5 Monaten und mache 4er Splitt (Ja, schlecht für Anfänger, aber verzeichne Erfolge^^), das ist aber nur Off-Topic, Body Building ja schön und gut, macht mir Spaß, Gewichte steigen...

    Jedoch: Mein Körper ist immernoch SEHR undefiniert, ich habe "null" Fett an Beinen, Waden, Armen (Armumfang 32cm^^), und das ganze Fett an der Brust und Bauchbereich...War schon beim Hausarzt, und dachte eventuell es sei etwas mit den Hormonen nichts in Ordnung, jedoch stimmt bei mir alles, Blutbild ist eigentlich perfekt...

    Jetzt möchte ich euch fragen wie ich mein Bauchfett+Brustfett wegbekomme, es ist deprimierend, ich wiege fast zu wenig für meine Größe, und hab nach 6 langen Monaten Fett am Leib...total nervig -.-

    Trainier meinte, ja trainier einfach weiter, achte auf Genügend Eiweiß, keine KH am Abend, außer nach dem Training wegen Klükogenspeicher etc,..hab ich alles gemacht, hab auch versucht einen Kaloriendefizit zu scheiben, zusätzlich bin ich vor und nach dem Training gerannt, dass ich im Schnitt pro Trainingseinheit ~250Kcal verbrannt habe + zusätzliches Kaloriendefizit durch Nahrung, aber kein großes...

    Ich persönlich sehe keine Erfolge, außer dass ich mich mit den Gewichten hin und wieder Steiger, aber mein Hauptziel ist meinen Körper richtig zu definieren, bevor ich mit dem richtigen Muskelaufbau anfange (Kreatin,etc)


    Wisst ihr was ich tun sollte? Bin schon verzweifelt^^


    mfg, danke im Voraus :p
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Booster, 13.06.2010
    Booster

    Booster Foren Held

    Dabei seit:
    09.09.2008
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Urberach
    Das problem liegt darin, dass du doch etwas zu schnell abgenommen hast (32kg in 6Monaten ist viel) und dein Körper das genze nicht so gezielt abbauen konnte, wie du abgenommen hast, sprich, da müsste auch etwas Haut dabei sein, welche der Körper aber noch zurückbildet, jedoch dauert das. Und da das Fett sich zuerst im Bauchbereich ansammelt und dort auch als letztes verschwindet, musst du einfach nur weiter trainieren und abwarten, wie sich das entwickelt. Weiter abnehmen würde ich auf keinen fall (fürs erste).Kommt mit der Zeit, nur Geduld haben.

    Würde es mal interessant finden, wie du diese 32kg abgenommen hast. War das so ne krasse diät, bei der man fast nichts essen darf?
     
  4. #3 Replica, 13.06.2010
    Replica

    Replica Newbie

    Dabei seit:
    13.06.2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Joa, hatte damals noch nicht so Ahnung von BodyBuilding, einfach JEDEN Tag Cardio, knapp 500Kcal verbrennen, und eben nur gesund gegessen, Fisch, Gemüse, kein Eistee, nur Wasser, etc
     
  5. #4 Booster, 13.06.2010
    Booster

    Booster Foren Held

    Dabei seit:
    09.09.2008
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Urberach
    Finde vor allem deinen Ehrgeiz erstaunlich, jedoch bist du es doch etwas zu schnell angegangen. Hättest du dich genauer infomiert und dir einen festen Ep mit eingeplanten senkungen der kcal eingeplant, würde es vll 3 monate länger dauern, jedoch würde dein Körper es besser verkraften.

    Aber trotzdem Respekt zum erreichen. Einfach weiter fleißig sein und pass auf, dass du nicht evtl in den "Jojo-Effekt" reingerätst ;-)
     
  6. #5 Nitray1, 13.06.2010
    Nitray1

    Nitray1 Foren Held

    Dabei seit:
    23.04.2009
    Beiträge:
    1.607
    Zustimmungen:
    0
    Welche Art von Cardio, wann übst du es aus und wie lange?

    Poste mal zusätzlichen deinen EP und TP, kann sicher nicht schaden.

    Wie lange schläfst du so, wie viel trinkst du so? vllt kannst ein wenig mehr erzählen.
     
  7. #6 Replica, 13.06.2010
    Replica

    Replica Newbie

    Dabei seit:
    13.06.2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Nein, vor dem Jojo-Effekt hab ich keine Angst, bin bereits nen halbes Jahr "schlank", und hab eigentlich mein Lebenstill umgestellt, freu mich jedesmal auf Training, esse gerne Gesund, Obst etc, und gönn mir vielleicht einmal im Monat eine Pizza, sonst wars das...

    Es ist einfach bisschen demotivierend dass ich nach 5 Monaten Training kaum Fortschritte seh bezüglich Defination..ich werde zwar Stärker (Bankdrücken mit 30kg Angefangen, inzwischen 55-60KG, Schulterdrücken statt 10KG 18KG), jedoch seh ich keine Veränderungen am Körper bedingt durch meinen eben zu hohen KFA..Brust Unförmig, so eher Spitz, und Bauch eben diese typischen "Rettungsringe" ^^ eben diese 3 Speckrollen, sind im Stehen nicht zu sehen, aber im Sitzen schon..möcht gern meinen KFA soweit senken, dass ein kleines Pack zu sehen ist, und eben Brust besser aussieht...

    zu meinem EP:

    Habe keinen Fixen Plan, starte den Tag mit vielen KH, in form von 150g-200g Haferlocken mit Milch und 30g Proteinpulver + Mandeln, in der Schule dann nen kleiner Vollkornbrot Snack mit Pute/Salat, etc, nach der Schule Mittagessen in Form von Pute/mageres Rind und WENIG Beilage Reis, bzw Kartoffel

    Nachdem Training nen Whey, + Dextrose, und am Abend vl Magerquark/Cottage Cheese

    esse also nicht wirklich viel, und bin eher im Defizit

    mein TP:

    Vor dem Training 10mins laufen, nachdem Training 10mins Laufen oder 15mins Interval Training am Rad, bis ich eben insgesamt 250Kcal verbrannt habe, müsste dadurch + meine Ernährung sicher Kalorien verbrennen...

    zum Krafttraining, normaler 4er Split, trainiere jeweils zwei Muskelgruppen, außer Beine, die trainier ich an einem Tag extra, zwiscchen Trainingstagen ein Tag Pause, außer zwischen Beine+Brust/Triceps

    Trinke am Tag knapp 2,5-3 Liter, und da durch Wasser, bzw Ungesüßter Schwarz-Tee...
    Schlafe immer um die 6-7 Stunden, manchmal bisschen weniger

    Edit: Ich nehm übrigens auch nix mehr ab, obwohl ich das eigentlich bei meinem jetzigen Stand sollte...meine Mutter meinte dazu, dass der Körper ab nem gewissen Gewicht irgendwie nicht mehr abnimmt, und man das nur durch physische Belastung verliert....kp, ich bin der Meinung, der Körper verbrennt solang fett, solang was vorhanden ist, und man im Defizit bleibt^^
     
  8. Strike

    Strike Hantelträger

    Dabei seit:
    28.05.2009
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    deine trainingsform (4er split) und die ernährung hört sich doch top an
    mach einfach weiter
    ich denke das problem bei dir ist nicht das du zuviel fett noch am körper hast, sondern die haut einfach noch zu weit gedehnt ist
    fülls halt mit muskeln auf ;)

    mach weiter
    und respekt top leistung
     
  9. #8 AxL1337, 14.06.2010
    AxL1337

    AxL1337 Handtuchhalter

    Dabei seit:
    26.04.2010
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    genau das gleiche problem hab ich auch! habe auch relativ schnell 20kg abgenommen und hab nachher gemerkt dass es wohl doch auch extrem viele muskeln waren die ich "weggegessen" hab.... im moment mach ich bankdrücken mit 30kg weil meine arme nich mehr schaffen.
    hab mir jetzt aber überlegt nicht weiter abzunehmen sondern mal so ne kleine massephase zu machen und ordentlich muskeln zu sammeln um auch die ganze überschüssige haut bischen zu straffen.

    vielleicht hat sich dein körper auch an die belastungen gewöhnt und du solltest einfach mal neue sachen probieren, schwimmen o.ä. mal nen neuen trainingsplan, verschiedene intensitätstechniken und halt wirklich nochmal zu nem anderen arzt gehen der dir vielleicht weiterhelfen kann.
    viel erfolg und gruß

    aber wieso is nen 4er split nicht gut für nen anfänger? müsste durch die viele regeneration gerade gut für anfänger sein?
     
  10. Strike

    Strike Hantelträger

    Dabei seit:
    28.05.2009
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    die ungewohnte hohe belastung pro muskelgruppe ist für anfänger ziemlich schlecht für die sehnen und gelenke die sich nicht so schnell an die hohe intensität gewöhnen wie die muskeln
     
  11. #10 Replica, 14.06.2010
    Replica

    Replica Newbie

    Dabei seit:
    13.06.2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    also vom weiter diäten ratet ihr mir ab?

    also einfach fett-frei muskel anbauen??
     
  12. #11 AxL1337, 14.06.2010
    AxL1337

    AxL1337 Handtuchhalter

    Dabei seit:
    26.04.2010
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    mach doch am besten mal fotos von dir dann können wir das besser beurteilen. Ich an deiner stelle würde mich so ernähren dass du am ende des tages +- 0 bist und dann vielleicht durch sport nen paar kalorien sparst, aber nicht zuviele. wenn du jetzt mal ne zeit lang mehr auf masse tranierst und danach wieder mit ner defi anfängst wird dein körper da wohl auch besser drauf anspringen und du wirst schneller abnehmen. vielleicht brauch dein körper einfach mal ne pause;)

    aber bist auf nen guten weg, du schaffst das schon!
     
  13. #12 Nitray1, 14.06.2010
    Nitray1

    Nitray1 Foren Held

    Dabei seit:
    23.04.2009
    Beiträge:
    1.607
    Zustimmungen:
    0
    würde zu mehr schlaf raten und was noch wichtiger ist, wo ist das Cardio training, 10m vor und 10m nachn Training kann man nicht als Cardio bezeichnen.
     
  14. #13 K-Towner, 14.06.2010
    K-Towner

    K-Towner Eisenbieger

    Dabei seit:
    15.01.2010
    Beiträge:
    503
    Zustimmungen:
    0
    also ich würde erst mal nur muskeln aufbauen damit dein sicherlich nun sehr schwaches bindegewebe an brust und bauch stbilität kriegt

    und ich weiss es ist bestimmt schwer aber du must sehr nahrhaft essen um schnell fortschritte zu erzielen

    wenn dein körper dauernd auf obst und gemüse sparflamme läuft kann er nicht noch riesige muskelberge aufbauen also is viel aber dann nur gutes wie eiweiss gute fette und und und

    ausserdem musst du erst masse kriegen und dich dann langsam definieren

    ps respekt für den grossen erfolg ( die haut wird jetzt auch sehr schlaf sein die muss sich ers mal zurückbilden nach dem diätmarathon )
     
  15. #14 Replica, 16.06.2010
    Replica

    Replica Newbie

    Dabei seit:
    13.06.2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hi, also

    1) ich seid der Meinung, dass wenn ich weiter auf diät gehe, mein körper sich optisch NICHT verbessern wird?

    2) einfach weiter richtig ernährigen und trainieren, dadurch erhöht sich meine muskelmasse, was wiederrum fett verbrennt weil mein grundbedarf erhöht wird? muss ich da unbedingt "viel essen", wie immer alle von der massephase sprechen? Würde es nicht reichen eiweiß-reich zu essen, und ein wenig im kaloriendefizit bleiben, um nebenbei auch fett abzubauen?

    danke
     
  16. #15 K-Towner, 16.06.2010
    K-Towner

    K-Towner Eisenbieger

    Dabei seit:
    15.01.2010
    Beiträge:
    503
    Zustimmungen:
    0
    so wie du das schilderst ist das was an deinem bauch runter hängt kein fett mehr sondern einfach die ausgeleierte haut

    dadurch das du zu schnell abgenommen hast konnte sie sich nicht zurückbilden

    das kommt erst mit der zeit

    ps von diäten wirst du nich besser aussehen nur einfach noch weniger von dir

    fang an zu trainieren damit gehts am schnellsten weg

    ps sollst eh kein kalorien überschuss haben aber auch nicht zu wenig da du sons zu wenig power hats
     
  17. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Colin

    Colin Supermoderator
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    4.174
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kassel
    Größe (in cm):
    181
    Gewicht (in kg):
    83
    Trainingsbeginn:
    2008
    Jo, ernähr dich gesund und sauber. Und vor allem isokalorisch. Also nicht im Überschuss, nicht im starken Defizit. Ein leichtes Defizit ist idR auch nicht schlimm, denn man kann damit trotzdem Muskeln aufbauen. Ein Kalorienüberschuss hingegen ist zwangsläufig mit dem Ansetzen von Fett verbunden. Wie gesagt, iss normal und ausreichend, damit du nicht müde und schlapp bist. Einfach ausgeglichen und es passt. Hartes Training ist sowieso das wichtigste, denn da baut man immer mit auf.

    Viele Grüße und viel Erfolg
     
  19. #17 Nitray1, 16.06.2010
    Nitray1

    Nitray1 Foren Held

    Dabei seit:
    23.04.2009
    Beiträge:
    1.607
    Zustimmungen:
    0
     
Thema:

Was tun als ehemaliger Fettleibiger

Die Seite wird geladen...

Was tun als ehemaliger Fettleibiger - Ähnliche Themen

  1. Ehemaliger Bodybuilder braucht Tipps

    Ehemaliger Bodybuilder braucht Tipps: Hey, ich heiße Simon bin 175 groß und wiege 82 kg, habe vor 4 Jahre mit den Kraftsport/Bodybuilding aufgehört, und habe davor 6 Jahre richtig...
  2. ehemaliger Judoka will es wieder wissen

    ehemaliger Judoka will es wieder wissen: Hallo, mein erster Thread als Neuling hier im Forum wird mir hoffentlich helfen, wieder "fit" zu werden. Rückblick: Ich war bis vor etwa 5/6...