Whey zwischen Training und Cardio oder danach?

Dieses Thema im Forum "Ernährung allgemein" wurde erstellt von templer, 30.07.2013.

  1. #1 templer, 30.07.2013
    templer

    templer Newbie

    Dabei seit:
    30.07.2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen :smash:

    Erst mal zu mir, ich bin 19 Jahre alt, 181 cm groß.
    Vor einem gutem Jahr habe ich noch 105 kilo gewogen. Mit viel Disziplin was die Ernährung angeht und wenig Sport und letztendlichem 14 Tägigem fasten ( nur Wasser und Tee ) habe ich mein fast Traum Gewicht erreicht, 76 Kilo.
    Ich war schon immer gut gebaut, auch als ich noch 105 Kilo wog sah es nicht unbedingt fett aus, sondern breit. Unter dem ganzem Fett versteckte sich sogar eine kleine schon relativ gut geformte Brust und ein kleiner Sixpack Ansatz ( die ersten 2 oberen ) der sich jetzt langsam zu Zeigen versucht. Was mich unheimlich stört ist noch das restliche Fett am Bauch und Seitenspeck.

    Was ich will ist lediglich eine schön geformte Brust, keine pralle Riesen Brust sondern sagen wir eher eine Männliche flache Model Brust. ( Blödes Beispiel aber die Brust von Justin Biber gefällt ) Ein Leichtes Sixpack, und alles komplett unter dem Bauch Nabel am liebsten so das kein Gramm fett mehr zu sehen ist. Kein Bauchfett, kein Seitenspeck. Ich möchte im T-Shirt keine dicken Arme haben sondern Das man ungefähr die Brust ein bisschen sieht ein kleines Sixpack dadrunter, das schöne V. Und arme ein wenig, aber sehr definiert.

    Jetzt zu meinem plan : Da ich hantelbank, cardio, tower alle zuhause habe, die Schwimmhalle mit Monatskarte 5 Minuten um die ecke und das nächste halbe Jahr bis ich meine Ausbildung anfange viel Zeit habe wollte ich von euch hören mit welcher Diät oder gar einem trainingsplan ich jetzt anfangen sollte?

    Den Trainingsplan den ich mir zusammengestellt habe sieht so aus:

    Montag - früh von 9-11 Schwimmen um 15 Uhr Krafttraining und danach noch mal ne halbe bis stunde Cardio.

    Dienstag - Ruhetag! Außer Morgens Schwimmen und gegen Abend halbe bis stunde Cardio.

    Diese 2 tage zieh ich die Woche immer abwechselt durch.

    Die Ernährung dabei muss natürlich auch stimmen. Ich dachte mir ich mache es wie jeder andere. Eiweiß aus verschiedenen Quellen, fisch, Magerquark, Fleisch etc Kohlenhydrate schnelle und langsame und Gesunde Fette. Whey für nach dem training für schnelle Proteine.

    Frühstück 1. 150 g jugurt + 100 g Maquerquark + 50 g Haferflocken + 1 Apfel
    Frühstück 2. 2 Scheiben Vollkornbrot mit Putenbrust + 250 ml Milch.

    Frühstück und mittag 1 und 2 abwechselt an tag1 und tag2 nicht 2 frühstücke an einem tag :baeh:
    Mit der zeit entwerfe ich bestimmt noche weitere leckere Mahlzeiten, kann ja nicht jeden tag immer nur zwischen 2 Essen wechseln.


    Mittag 1. Fisch mit Reis, Kartoffeln, Nudeln und oder Gemüse
    Mitag 2 Pute, Hähnchen, steak alles was Eiweiß und Kohlenhydrahte besitzt.

    Abends habe ich mir noch nicht Vorgestellt was ich essen könnte, brauch man vllt auch gar nicht?

    MEINE ANSGT ist, da ich ja bei soviel Sport ( jeden tag Schwimmen und Cardio und Kraftsport ) viel verbrenne und für den Muskelaufbau aber so und so viel Überschuss kcal brauche. 30-40 % Proteine, 30-50 % Carbs und 20-30 % Fette. Ich ja wirklich ziemlich viel essen müsste. Auf Schwimmen und Cardio jeden tag kann ich nicht verzichten weil ich denke für Definition ist das sehr gut. Seit ich 105 kilo wog hab ich einfach nicht mehr so viel gegessen an einem tag und habe angst das ich wieder was rauf bekomme an fett, was ich wirklich nicht will. Da reichen schon 1-2 kilo am Bauch, ich denke sowas geht schnell, vor allem weil ich auch gerade erst aus dem Abnehmen ( fasten , danach 4 aufbaute ) komme und noch Bauchspeck vorhandnen ist.

    Entweder ich mache meinen Sport und esse im Kalorienüberschuss, werde vllt wieder etwas fetter bekomme Muskeln und muss mir in 3 Monaten mit einer Anabole Diät ( Keine Kohlenhydrate ) Körperfett entziehen und Definieren


    oder
    Ich mache meinen Sport und esse gut aber nicht so krankhaft viel, also im Kaloriendefizit oder gleich auf, muss somit aber kein neues Fett entstehen lassen dafür aber langsamerer Muskelaufbau.

    Am liebsten wäre mir, Das noch vorhanden bisschen Fett über Brust und Bauch in Muskel umzuwandeln und gleichzeitig zu Definieren. Schaff ich das mit meinem Trainingsplan?

    Wenn ja, hätte ich vielleicht gern noch Tipps WANN ich WAS essen soll.

    zB. Frühstück 1. und dann zwei Stunden Schwimmen, ist nach dem Schwimmen wieder alles verbraucht?, was soll ich zwischen dem Schwimmen essen? Oder nach dem Schwimmen?

    Um 15 Uhr Kraftsport: Was soll ich davor essen? Wie viele stunden? War ja schon 2 std Schwimmen! Und was nach dem Krafttraining? Gleich nach dem Krafttraining folgt ja das Cardio. Den Whey und die carbs zwischen Kraftsport und Cardio oder nach dem Cardio? Mus ich dann 2-3 std Später noch eine Mahlzeit essen?

    Abends habe ich gar kein Ideen.


    Würde mich freuen über Ideen, Anregungen, Diäten, andere Trainingspläne oder vielleicht ist das von mir ja gar nicht so Schlecht? :-) :lach:

    liebe grüße :kringel:
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Hantelfix, 30.07.2013
    Hantelfix

    Hantelfix Site Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    09.01.2006
    Beiträge:
    14.548
    Zustimmungen:
    3
    Hallo und willkommen im Forum! :-D

    Fasten ist nicht wirklich gut, wenn man abnehmen will. Man hat zwar anfangs Erfolge, doch später setzt mit hoher Wahrscheinlichkeit der Jojo-Effekt ein.

    So wie du es jetzt machen willst, ist es definitiv besser. Abends solltest du Eiweißreich essen, z.B. Fleisch, Fisch oder Magerquark.
    Rechne mal deinen Tagesverbrauch und deine Kalorien aus.

    Dein Pensum ist recht hoch. Die Erholung könnte zu kurz kommen. Als Trainingsplan wäre ein Ganzkörperplan sehr gut für dich.
     
  4. #3 Matze1985, 09.08.2013
    Matze1985

    Matze1985 Eisenbieger

    Dabei seit:
    24.04.2009
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann nicht ganz erkennen ob du bereits viel trainiert hast, mit Gewichten oder ohne. Du sagst du hast mit wenig Sport viel abgenommen aber die Geräte zuhause.

    Könntest du das nochmal weiter ausführen?

    Wenn du noch nicht viel mit Gewichten trainiert hast bietet sich ein GK Plan an. Das Pensum solltest du aber nicht so krass aufrecht erhalten, sonst wird das ZNS zu sehr belastet.

    Streiche in jedem Fall das Cardio und behalte als Ausdauerkomponente das Schwimmen bei. Das trainiert nebenbei noch den ganzen Körper und somit selbst die kleinsten Muskelfasern die du nicht unbedingt beim generellen "pumpen" mit ansprichst.
     
Thema:

Whey zwischen Training und Cardio oder danach?

Die Seite wird geladen...

Whey zwischen Training und Cardio oder danach? - Ähnliche Themen

  1. Unterschied zwischen Whey und Whey Isolat?

    Unterschied zwischen Whey und Whey Isolat?: Hallo, ich habe mal eine kurze Frage! Was genau ist eigentlich der Unterschied zwischen Normalem Whey und Whey Isolat? Dass das Whey Isolat...
  2. zwischenmahlzeiten und whey

    zwischenmahlzeiten und whey: hallo,wollte mal von euch wissen was ihr so für zwischenmahlzeiten habt???kann nämlich aufgrund meiner arbeit mich nicht alle 2 stunden hinstellen...
  3. Whey- Protein

    Whey- Protein: Haben mir jetzt einen whey-Protein gekauft. Wie oft soll ich diese nehmen und dann mit Wasser oder Milch (1,5) ?
  4. Whey-protein

    Whey-protein: Ist das whey-Protein ,,Optimum Nutrition 100 % Whey Gold Standard Protein" gut? Bräuchte es für guten Muskelaufbau und würde es 2x täglich nehmen....
  5. Milchunverträglichkeit, aber whey geht?

    Milchunverträglichkeit, aber whey geht?: Hallo, habeim Test gemerkt, dass ich von Milch Pickel bekomme aber nicht von Whey(Molkenproteinisolat) ohne Laktose/Gluten/Aspart. Kann das...