Wie diszipliniert ernährt ihr euch?

Dieses Thema im Forum "Ernährung allgemein" wurde erstellt von Heimwerker, 03.07.2008.

?

Bei meiner Ernährung....

  1. ...esse ich einfach was mir schmeckt und achte nicht auf gesund/ungesund.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  2. ...esse ich zwar großteils was mir gut schmeckt, versuche aber mich gesund zu ernähren.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. ...halte ich mich absolut strikt an mein Training/meinen Ernährungsplan und lasse so gut wie keine A

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. ...halte ich mich zwar absolut strikt an mein Training/meinen Ernährungsplan, plane aber auch einen

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. #1 Heimwerker, 03.07.2008
    Heimwerker

    Heimwerker Newbie

    Dabei seit:
    21.01.2008
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Hallo,

    nach einigem Lesen über Ernährung hier im Forum und einigen Gesprächen mit Leuten die BB betreiben, bekomme ich mehr und mehr den Eindruck dass Essen beim BB den Genussaspekt verliert und nur mehr Mittel zum Zweck, auf Deutsch Energiezufuhr für Muskelmasse, ist. Das reicht von alle Inhaltsstoffe jedes Nahrungsmittels genau zu studieren bis jeden Tag das gleiche zu essen.

    Ich esse gerne und bin mir auch bewusst, dass nicht alles was ich gerne esse zu den gesündesten Nahrungsmitteln zählt. Ich versuche natürlich auf meine Ernährung zu achten, also auf Weißmehl und zu viel Zucker, etc. zu verzichten. Dennoch kann ich mir nicht vorstellen, dass das Essen, dass ich den ganzen Tag zu mir nehme genau nach Schema perfekt passt und sich lediglich zum Trainingsbestandteil reduzieren lässt.
    Ich will ja dann auch mal beim Italiener Spaghetti Carbonara essen (können) ohne zu denken "Hmmm...Nudeln aus Weißmehl mit Speck und Obers, das ist sehr fett, soundsoviel Eiweiß fehlt da, da muss ich dann soundsoviel Sport machen/trainieren um das wieder auszugleichen und jetzt 3 Jahre keine Schokolade".

    Auch höre ich oft von Leuten, ich mit 20 könne eh essen was ich will weil mein Stoffwechsel noch so flott ist...vielleicht ist das ganze ein wenig schwer zu erklären. Würde einfach gern eure Meinungen dazu lesen, und habe auch ne kleine, hoffentlich ein bisschen repräsentative Umfrage beigefügt.

    Also dann und auf eine rege Diskussion

    Heimwerker :-D
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Anonymous, 03.07.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    -.- habe eben nen riesen Roman geschrieben und dann konnt ichs net abschicken, weil du die Umfrage geändert hast...

    kurz Zusammengefasst: Ich esse aus einem bestimmten Nahrungsmittelsortiment täglich das, worauf ich Lust habe. Das sind zwar fast täglich die gleichen Hauptbestandteile aber die bereite ich mir immer so zu, dass sie mir schmecken.

    In ner Defi achte ich genau auf den Ernährungsplan und habe 2 kontrollierte Überschusstage + einen Schummeltag alle 2 Wochen.
     
  4. #3 Heimwerker, 03.07.2008
    Heimwerker

    Heimwerker Newbie

    Dabei seit:
    21.01.2008
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Sorry musste noch eine Antwort hinzufügen...Wie hast du dir das Nahrungsmittelsortiment zusammengestellt bzw. kannst du darauf näher eingehen? Mit Massephase, Defi, etc. kenne ich mich noch nicht so gut aus...mach gerade GK-Training im Zirkel...ich glaub meine Ernährung ist auch etwas suboptimal. Kochen nimmt auch einfach viel Zeit in Anspruch.
     
  5. #4 Anonymous, 03.07.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Naja, Grundgerüst meiner Ernährung ist:
    Kohlenhydrate (primär):
    Haferflocken, Äpfel, Birnen, Bananen, Tomaten, Gurken, Gemüse, Kartoffeln.
    Kohlenhydrate (sekundär):
    Vollkornnudeln, Vollkornbrot, Naturreis
    Eiweiße:
    Eier, Quark, Milch, Fleisch (Pute/Huhn), Fisch, Käse
    Fette:
    Leinsamen, Leinöl, Olivenöl, (Eier und Käse)

    Neutral kommt dazu:
    Wasser, Essig, Sojasauce, Süßstoff, Zitronensäure

    So und aus den oben stehenden Produkten entstehen eigentlich immer meine Mahlzeiten :biggrin:

    In der Defi siehts genauso aus, nur anderes Mengenverhältnis (denn da achte ich auf die Menge, nicht auf den Hunger^^) und die sekundären Kohlenhydrate fliegen raus.
     
  6. #5 Heimwerker, 03.07.2008
    Heimwerker

    Heimwerker Newbie

    Dabei seit:
    21.01.2008
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Mich stellt einfach der Alltag vor Probleme....erstmal dauert kochen oft zu lang (ich gehe dann nicht Pizza essen oder so aber esse dann wahrscheinlich zu wenig und/oder nicht warm) und wenn man dann bei den Großeltern oder so isst sind die Portionen riesig, dann gibts Braten oder so Sachen und wenn man keine Nachspeise isst sind alle beleidigt :-D

    Außerdem will ich nicht mit Kalorienzählen anfangen das ist in meinen Augen nicht der Sinn beim Essen...mir schmeckt halt Butter besser als ein Brot ohne etwas und so.
     
  7. mr-123

    mr-123 Foren Held

    Dabei seit:
    14.01.2008
    Beiträge:
    1.014
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sauerland
    Naja also ich esse auch so das es mir schmeckt nur verzichte ich halt ganz auf Süße sachen wie Schokolade oder so und esse stattdessen einfach Quark mit Früchten oder so.
    Aber beim Mittagessen wird schon das gegessen was de Mutter kocht also nicht wirklich immer gut. Und sonst achte ich halt schon ein bisschen auch drauf aber ich mache mich auch nicht verrückt wenns ma nicht so gut läuft und ich ne Pizza esse oder im Sommer mit Freunen Grille und mal Fettige Würstchen esse....soll ja auch alles noch Spaß machen :mrgreen:
     
  8. #7 Patrick Z., 03.07.2008
    Patrick Z.

    Patrick Z. Newbie

    Dabei seit:
    09.01.2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neckarsulm
    Seh ich genauso, achte mittlerweile schon verstärkt darauf, möglichst gesunde Sachen zu essen und schaue auch zu erst auf die Nährwerte,
    aber ab und zu Pizza etc. geht meiner Meinung nach schon,
    jetzt im Prüfungsstress brauch ich auch ab und zu mal ne halbe Tafel Schokolade oder so, um wieder fit im Kopf zu werden,
    soviel spaß muss schon sein :-)

    Aber alles in allem ernähre ich mich schon wesentlich gesünder und bewusster als noch vor einem Jahr...

    Gruß Patrick
     
  9. mr-123

    mr-123 Foren Held

    Dabei seit:
    14.01.2008
    Beiträge:
    1.014
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sauerland
    Jop da haste recht ich ernähre mich auch wirklich total anders und mit den Nähwerten stimmt auch schau ich auch immer erst drauf, find ich aber auch voll interessant.Könnte mich einen ein paar Stunden im Supermarkt aufhalten und mich nur damit beschäftigen :mrgreen:
     
  10. #9 Heimwerker, 03.07.2008
    Heimwerker

    Heimwerker Newbie

    Dabei seit:
    21.01.2008
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Ich finde dass so eine gute Ernährung mit jeden Tag Biofleisch und Thunfisch am Abend, etc. ziemlich teuer kommt, v.a. wenn man Student ist! Ich hab zwar genug Geld im Monat zur Verfügung aber kann bei so einer Ernährung das nicht schnell mal sehr teuer werden? Hat da jemand Erfahrungsberichte?
     
  11. mr-123

    mr-123 Foren Held

    Dabei seit:
    14.01.2008
    Beiträge:
    1.014
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sauerland
    wenn man zB. im Supermarkt sieht das ne Bio Gurge fast 3 mal so teuer ist wie ne andere :roll:

    Naja da kann ich mir die auch nur leisten wenn die im Angebot ist;)
     
  12. Geier

    Geier Handtuchhalter

    Dabei seit:
    07.03.2008
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberhausen


    Naja ich ernähre mich auch sehr bewusst. Aber Bio kaufe ich schon aus Prinzip nicht. Man hat auch da schon wieder Berichte gelesen/gehört, dass mit diesem Biosiegel ordentlich Schmu veranstaltet wird. Ich zahle nicht für eine Biogurke 2 € wenn ich eine normale für 0,59 € bekomme.
    Aber du hast recht selbst wenn man "normale" anstatt Bioprodukte kauft ist die Ernährung ein wenig teurer als die eines nicht Bodybuilders.
    Gerade Fisch und Fleisch kosten halt recht viel. Mit einem Paket Nudeln zu 39 Cent fährt man günstiger. Der Aufpreis muss es einem schon wert sein...
    Und by the Way, Diziplin ist in unserem Sport halt mehr als die halbe Miete. Das heißt auch mal gute Dinge essen auch wenn man mal keine Lust darauf hat. Denn das pumpen kriegen viele hin, aber bei der Ernährung trennt sich die Spreu vom Weizen.
    Ich achte jetzt seit gut 8 Monaten stark auf meine Ernährung, habe vorher auch so in den Tag hinein gegessen. Habe zwar immer darauf geachtet genug Eißweiß zu futtern und wenig Fastfood und Süßes, aber das wars.
    Von der Optik her habe ich in den letzten 8 Monaten seit meiner Ernährungsumstellung mehr Fortschritte gemacht, als voher in über drei Jahren zusammen. Und ich habe mein Training nicht verändert.
    Ohne gute Ernährung geht es halt nicht, oder aber nicht optimal.
    Aber am Sonntag futter ich was ich will, das mus sein :-D
     
  13. #12 Heimwerker, 03.07.2008
    Heimwerker

    Heimwerker Newbie

    Dabei seit:
    21.01.2008
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Ich hätte früher nicht gedacht, dass die Ernährung soviel ausmacht...habe quasi gedacht, dass viel Sport und Krafttraining es rechtfertigen sich nach Lust und Laune zu ernähren.

    @ Geier

    Ich möchte als Student so um die 150-200€ im Monat für Supermarktzeug und Lebensmittel ausgeben. Denkst du dass man damit über die Runden kommt?
     
  14. #13 Pullface, 03.07.2008
    Pullface

    Pullface Foren Guru

    Dabei seit:
    18.06.2006
    Beiträge:
    2.282
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Ich ernähre mich leider viel zu undiszipliniert :-( Bei der Hitze bekomme ich fast nichts runter... normal zwing ich mich dann dazu aber da ich immer vor augen habe dass ich nächsten Monat in HH wohne und das Studio wechlse und dann sofort richtig durchstarten will denke ich immer "ach - bis dahin machts schon nichts , wenn ich mal nicht so viel esse" ... Schande über mich :(
     
  15. mr-123

    mr-123 Foren Held

    Dabei seit:
    14.01.2008
    Beiträge:
    1.014
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sauerland
    Und das die Muskeln im Training wachsen und Ruhetage für dumme sind :mrgreen:
     
  16. mr-123

    mr-123 Foren Held

    Dabei seit:
    14.01.2008
    Beiträge:
    1.014
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sauerland
    Kenn ich dneke ich auch schon die ganzen Ferien....wobei es bei mir der Grund ist das ich nach den Ferien Fachabi und ne Ausbildung zusammen mache und dann auch zuhause trainiere und eh keine zeit mehr für alles hab(hauptsache noch fürs Training)Nur esse ich nicht zuwenig sondern eher mal ungesündere Sachen und trinke zu viel...-.-

    edit: sorry für doppelpost...
     
  17. #16 Heimwerker, 03.07.2008
    Heimwerker

    Heimwerker Newbie

    Dabei seit:
    21.01.2008
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Nein, das nicht.
     
  18. mr-123

    mr-123 Foren Held

    Dabei seit:
    14.01.2008
    Beiträge:
    1.014
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sauerland
    war doch nur nen joke :)
     
  19. Geier

    Geier Handtuchhalter

    Dabei seit:
    07.03.2008
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberhausen

    Naja bis vor einigen Monaten hätt ich gesagt das du mit 200 € hinkommen kannst, aber bei den Preisexplosionen klappt das wohl nicht mehr. Und ein Ende ist da ja nicht in Sicht.
    Ich habe das gerade mal durchgerechnet. Ich benötige am Tag für meine Ernährung ca. 10 € im Schnitt. Getränke fallen da nicht rein, weil wir auf der Arbeit einen Wasserspender haben. (da zapfe ich mir auch Wasser fürs Wochenende ab :-D )
    Das heißt ich komme im Monat auf über 300 € nur für Lebensmittel. Mir wird jetzt erst bewusst wie teuer der ganze Spaß ist. Als Arbeitsloser oder Hartz 4 Empfänger ist es doch normal unmöglich sich anständig zu ernähren. Wenn du dann auch noch mit Proteinpulver oder anderen Nahrungsmittelergänzungen anfängst, summiert sich das ganz schön.
     
  20. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Batze

    Batze Foren Held

    Dabei seit:
    04.02.2007
    Beiträge:
    1.382
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Balingen
    Da meine Genetik es zulässt viel zu essen, esse ich eigentlich so , dass ich viele Kohlenhydrate und Eiweiße drin hab. Hab z.B morgens meinen Standart Shake, mittags meinen Standart Shake und Abends nachem Training mein Standart essen. Ansonsten hängt das immer davon ab, was da ist, was meine mum gemacht hat und auf was ich Lust hab.
     
  22. #20 WongFeiHung, 03.07.2008
    WongFeiHung

    WongFeiHung Hantelträger

    Dabei seit:
    29.05.2008
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal
    nuja was soll ich sagen?^^
    hab einfach das glück. dass ich essen kann was ich will und so viel wie ich will. :baeh:
    wie schon mal erwähnt esse ich fast das ganze jahr in mekkes (weil ich da arbeite) und mir schadet es gar nicht ^^
    deswegen hab ich keine probs mit meiner ernährung
     
Thema:

Wie diszipliniert ernährt ihr euch?

Die Seite wird geladen...

Wie diszipliniert ernährt ihr euch? - Ähnliche Themen

  1. Mein Ernährungsplan ....gut oder schlecht ernährt ?

    Mein Ernährungsplan ....gut oder schlecht ernährt ?: Morgens: 1 Eiweiß Shake 30mg + 1,5 fettarme Milch, danach entweder Müsli mit Milch oder 2 Brötchen( meistens Pute, Schinken oder Lachs)...