Wie kombiniert man Krafttraining + andere Sportart am besten

Dieses Thema im Forum "Einsteiger- und Begrüßungsforum" wurde erstellt von Erwin, 26.03.2011.

  1. Erwin

    Erwin Newbie

    Dabei seit:
    26.03.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Ich mache nun seit ein paar Jahren Karate, und seit etwa 2 Jahren dazu noch Krafttraining, erst ein Zirkeltraining, dann ein 3er Splitt. Am Anfang habe ich es nicht so ernsthaft betrieben, doch jetzt habe ich die letzten ~ 8 Monate(seit dem 4er Spilt) es ernsthaft betrieben, mit wechselnden Übungen, Ernährung, langfristiger Planung(viel mit Hilfe von diesem guten Board, danke an dieser Stelle:) ), etc.


    Das wäre ja auch alles schön und gut, wäre jetzt das letzten Montag(14.03.) nich passiert:

    Ich habe vom 28.02.-04.03 zum Pushen einen harten 5er Splitt gefahren(Heavy Duty, also maximales Gewicht, wenig Wiederholungen), einfach so als kleiner Shocker. Dann das Wochenende einen Lehrgang gemacht (quasi 2 Tage extremes Cardio). Montags darauf war ich ziemlich im Eimer, bin morgens nich ausm Bett rausgekommen, schwäche Gefühl, kein Hunger, etc. Dachte mir aber nicht viel dabei, bin normal arbeiten gegangen, habe wieder mein 4er Splitt die Woche Trainiert, und 2 mal Karate Training. Im Beruf war die Woche super stressig, hatten perverse Terminprobleme, habe viel Überstunden geschoben, dafür halt mein Schlafpensum drastisch reduziert, wollte ja nich mein Training vernachlässigen. Freitags war dann die Übergabe, dh wir haben abends noch ein bisschen gefeiert. Bis zum Wochenende hin habe ich vlt 10 Stunden insgesamt geschlafen, am Wochenende selbst dann auch so 10stunden, mehr ging einfach nicht. Schwächegefühl und Müdigkeit waren nicht vorhanden. Gut, Montags dann nach der Arbeit ins Fitnessstudio, dort mit Kniebeugen angefangen, und nach der fünften Wiederholung wurde mir schwarz vor Augen, sackte zusammen, etc. Wurde ins Krankenhaus gebracht, musste 2 Tage zur Beobachtung dort bleiben. Totaler Kreislaufkollaps, der Doc meinte aber es wäre eine Hypoglykämie gewesen. Jedenfalls soll ich Stress und Sport für 2 Wochen komplett vermeiden, war auch paar Tage krank geschrieben. Er meinte wenn ich so weiter mache kann ich einfach mal umklappen und das wars, egal wie sportlich ich bin. Das war ein richtiger Schock für mich.

    Jetzt frage ich euch, wie ich mein Trainingspensum sinnvoll reduzieren kann, aber trotzdem auf meinen geliebten Kraftsport nicht verzichten muss. Ich würde schon arg gerne beim 4er Splitt bleiben, 3 Tage ist einfach zu wenig. Mein Karatetraining braucht aber auch mindestens 2 Tage. Wie würde ein guter Kompromiss aussehen? Also normal sieht es so aus:

    Montag: Brust+vordere Schulter max 60min
    Dienstag: Karate(eher auf Kardio ausgerichtet)2h
    Mittwoch:Rücken+hintere Schulte 60min
    Donnerstag: Karate(Augenmerk auf Kraft, nicht viel Cardio) 90min
    Freitag: Bizeps, Trizeps, Bauch 60min
    Samstag: alle 2 Wochen Karate(Sparring, geht heftig auf die Pumpe)1-2h, unterschliedlich
    Sonntag: Beine + Wade

    Die Trainingstermine vom Karate sind fest, mein Krafttraining mache ich mal alleine, mal mit Trainingspartner, aber ist flexibel terminlich. Extra Cardio mach ich kaum, nur 5 min vor Training zum warm werden, 10 danach zum runterkommen, ausser am Beintag, da bin ich froh wenn ich die Treppe runterlaufen kann. Joggen, Schwimmen vlt einmal Monat, also nicht der Rede wert.

    Ernährung poste ich bei bedarf, falls ihr noch fragen habt bitte fragt :)

    Mfg,
    Erwin
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Booster, 26.03.2011
    Booster

    Booster Foren Held

    Dabei seit:
    09.09.2008
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Urberach
    Also ich würde mir eher Sorgen um meine Gesundheit machen und nicht um das Training. Außerdem sind 3 Intensive Trainingstage + 2x Karate definitiv genug, da muss nciht mehr gemacht werden. Fange einen 2er oder 3er Split an, wenn du so gerne Splitest, aber wenn du mehr Sportarten als nur Krafttraining machst, ist das mit 4Split+ sehr schwer und die Folgen sollte dir am klarsten sein
     
  4. Erwin

    Erwin Newbie

    Dabei seit:
    26.03.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe ja gerade schiss wie ein blöder, dass meine Gesundheit Schaden nehmen könnte. Nur bin ich so blöd das es noch nicht richtig in mir angekommen ist, im moment würde ich lieber sofort ins Studio rennen und nen Beintag machen, als hier mein Arsch plattzusitzen ;). Ich weiss nicht so recht wie ich das jetzt sinnvoll reduzieren kann, bzw umstellen.

    Wieviel Regeneration braucht man den? Ich hatte bisher halt wenig probleme mit der Belastung :/ Das ist frustrierend.
     
  5. #4 Booster, 26.03.2011
    Booster

    Booster Foren Held

    Dabei seit:
    09.09.2008
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Urberach
    vielleicht hattest du Geistig keine Probleme damit, aber dein Körper hatte damit anscheinend große Schwierigkeiten. Wir alle BB würde am liebsten jeden Tag den ganzen Tag trainieren, aber wir wissen, dass das kontraproduktiv ist, sowohl fürs ZNS, den Muskelwachstum als auch für unsern Körper. Gönne deinem Körper nach einer TE genügend Regeneration und fange langsam wieder an, um deinen Körper langsam wieder an die Belastung ranzuführen
     
  6. #5 Matze1985, 27.03.2011
    Matze1985

    Matze1985 Eisenbieger

    Dabei seit:
    24.04.2009
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde es auf einen 3er Split reduzieren.

    Dann machst du insgesamt 5 mal die Woche Sport, das sollte doch ausreichend sein.
     
  7. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Erwin

    Erwin Newbie

    Dabei seit:
    26.03.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ok, 3er Splitt. Setzte ich mal Brust und Schulter auf nur einen Tag, Dafür dann Rücken+Arme komplett ein Tag, dritter Tag dann pur Beine. Bauch Übungen kann ich wohl am ehesten weglassen.

    Sollte ich jetzt alles unter der Woche machen, dafür mein Samstag+Sonntag freihalten, oder das besser verteilen?
    Edit: Reichen eigentlich 6h schlaf, oder sollte ich versuchen das zu erhöhen?
    Mfg,
    Erwin
     
  9. #7 Booster, 27.03.2011
    Booster

    Booster Foren Held

    Dabei seit:
    09.09.2008
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Urberach
    Kannst auch

    Brust/Bizeps oder Trizeps
    Rücken/Bizeps oder Trizeps
    Beine/Schultern

    machen. 6h sind eig. OK, aber drunter solltest du cniht gehn, höher ist besser =P
     
Thema:

Wie kombiniert man Krafttraining + andere Sportart am besten

Die Seite wird geladen...

Wie kombiniert man Krafttraining + andere Sportart am besten - Ähnliche Themen

  1. Kleine Muskel kombiniert mit viel Kraft?

    Kleine Muskel kombiniert mit viel Kraft?: hallo, ich traniere erst seit 4 Monaten im Fitness center und bin 16 jahre alt. es mag sich für die meisten komisch anhören, aber ich möchte...
  2. Susta kombiniert mit Testo, Sinnvoll oder Verschwendung?

    Susta kombiniert mit Testo, Sinnvoll oder Verschwendung?: Hallo an alle Sportsfreunde, die gerne nachhelfen! Kurz und knapp: Soweit ich weiß besteht Sustanon aus vier verschiedenen Testosteronen,...
  3. Trenbo kombiniert mit Thais. Geht das?

    Trenbo kombiniert mit Thais. Geht das?: Mein Kumpel hat mich gefragt ob er Tren mit Thais kombinieren kann. Keine Angst, er ist kein Anfänger! Er wiegt mitlerweile 106 Kg (hat vor 3 oder...
  4. Krafttraining

    Krafttraining: Guten Abend, ich heiße Daniel, bin 25 Jahre alt, wiege derzeit knapp 86kg und bin 178cm groß. Meine Frage bezieht sich aufs abnehmen bzw....
  5. Joggen und Beintraining/Krafttraining generell

    Joggen und Beintraining/Krafttraining generell: Habe vor kurzem erst angefangen mit einem GK-Plan und wollte mal fragen ob man zu dem Plan noch 30 Minuten Joggen dranhängen kann?! Wenn nicht...