Wie viel Gewichtszunahme ist normal

Dieses Thema im Forum "Fitness & Bodybuilding Allgemein" wurde erstellt von _RiCo_, 15.05.2009.

  1. _RiCo_

    _RiCo_ Handtuchhalter

    Dabei seit:
    26.08.2008
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Würzburg
    Wollte mal wissen wie schnell man durchschnittlich zunimmt in einem Monat wenn die Ernährung und das Training passen, denn ich glaube ich hänge gerade irgendwie
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Todeskop, 16.05.2009
    Todeskop

    Todeskop Eisenbieger

    Dabei seit:
    20.11.2007
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Emmerich am Rhein
    Anfangs schnell und am Ende immer langsamer.
    Pyramide.
     
  4. Zarak

    Zarak MP Kenner

    Dabei seit:
    22.01.2008
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwallungen
    Das kommt nat. darauf an, was du unter "zunehmen" verstehst.

    Bezüglich reiner Muskelmasse sind 2kg im Jahr schon ein guter Wert.

    Bei Anfängern kann das nat. auch mehr sein, wobei auch entscheidend ist, mit welcher Basis/Gewicht man startet.

    Ein Athlet der 65kg bei 1,80m wiegt, macht anfangs vermutlich größere Fortschritte als ein gleich Großer der mit 80kg startet.

    (sofern der KFA halbwegs gleich ist) :wink:
     
  5. _RiCo_

    _RiCo_ Handtuchhalter

    Dabei seit:
    26.08.2008
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Würzburg
    also mehr als 2 kg im Jahr sind nicht drin?

    ich hab die Frage eigentlich eher gemeint, wie schnell man aufbauen "sollte" wenn die Ernährung und das Training stimmen
     
  6. Zarak

    Zarak MP Kenner

    Dabei seit:
    22.01.2008
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwallungen
    :confused:

    Hab doch geschrieben, daß bei Anfängern mit wenig Körpergewicht auch mehr möglich ist.

    Und wenn man clean bleibt, sich sinnvoll ernährt und nicht bis zur Halskrause mit supps vollstopft, gibt der Körper ganz automat. vor, wieviel man zunimmt.

    Da muß man sich überhaupt keine Gedanken machen, wieviel man zunehmen "sollte".

    Alles was man "physiologisch" an Muskelmasse aufbaut(also nur durch Ernährung und Training), verträgt der Körper auch.
     
  7. #6 gasmeister, 17.05.2009
    gasmeister

    gasmeister Site Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    15.04.2006
    Beiträge:
    3.112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Auerbach/Vogtland
    Größe (in cm):
    183
    Gewicht (in kg):
    96
    Trainingsbeginn:
    2006
    Kniebeuge (in kg):
    160
    Kreuzheben (in kg):
    240
    Bankdrücken (in kg):
    155
    Man kann nicht pauschal sagen, wieviel möglich ist.
    Alleine die Genetik macht da so viel aus.

    Manche nehmen im ersten Trainingsjahr 5kg zu, manche 10kg, manche noch mehr.
    Im zweiten Trainingsjahr ist das dann schon wesentlich weniger.
    Nach 5-6 Jahren verändert sich nur noch wenig bis garnichts(sofern man durchgängig so gut wie alles richtig gemacht hat).
    Da kannst du dann mit einem Kilo pro Jahr zufrieden sein.

    Wenn du Probleme mit der Gewichtszunahme hast, dann poste doch lieber mal einen Ernährungs- und Trainingsplan, dann kann man dir vielleicht eher helfen.

    mfG
     
  8. Ofan

    Ofan Hantelträger

    Dabei seit:
    27.02.2008
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwäbisch Hall
    ich hab es so verstanden, wieviel soll er pro Monat zunehmen.

    Sprich, wenn er im Monat 10kg zunimmt is klar das viel Fett dabei is.

    ich denke mal 1.5KG bis 2KG im Monat solltest du anpeilen.
     
  9. #8 Todeskop, 17.05.2009
    Todeskop

    Todeskop Eisenbieger

    Dabei seit:
    20.11.2007
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Emmerich am Rhein
    ja wie alle vorredner schon sagten:
    -es ist von üperosn zu person abhängig
    -es hat mit dem trainingsstand zu tun
    -es hat damit zu tun wie viel fett man dabei aufbaut (gewichtszunahme)

    z.B. ich habe in meinem ersten jahr ca. 20kg zugenommen, relativ fettfrei , ganz einfach weil ich einfach "unterernährt" war. Mittlerweile nehm ich nur noch ganz "wenig" zu... leider...
     
  10. Zarak

    Zarak MP Kenner

    Dabei seit:
    22.01.2008
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwallungen
    Nochmal, es gibt kein "soll".

    Wer sich normal ernährt und trainiert, nimmt genau so viel zu, wie es für den Körper gut ist.

    Sowas wie 10kg im Monat ist dann eh völlig utopisch.

    Wer nat. tonnenweise Supps in sich reinstopft oder gleich stofft, setzt das außer Kraft.

    Also vernünftig trainieren und ernähren, ohne irgendwas anzupeilen.
     
  11. Ofan

    Ofan Hantelträger

    Dabei seit:
    27.02.2008
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwäbisch Hall
    ok aber woher soll man denn wissen wieviel KCal man anpeilen soll ??

    Fett/muskeln sieht man ja net gleich caliper is au net sooo genau. Wie macht ihr das dann rein nach gefühl ?
     
  12. Zarak

    Zarak MP Kenner

    Dabei seit:
    22.01.2008
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwallungen
    Da müssen dir mal die Ernährungsexperten anworten.


    Ich hab das immer nach Gefühl gemacht - so daß ich nicht unnötig fett geworden bin.
     
  13. _RiCo_

    _RiCo_ Handtuchhalter

    Dabei seit:
    26.08.2008
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Würzburg
    also morgens nach dem aufstehen trinke ich einen halben Eiweißshake
    in der Schule sind es ungefähr 4-6 Brote
    zu Hause gibts dann die andere Hälfte vom Shake und Mittagessen
    vor dem Training nochmal eine Mahlzeit
    nach dem Training wieder einen Shake und eine Mahlzeit
    abends meistens Obst oder was Kleines
    vor dem Schlafen auch einen Shake
     
  14. #13 Anonymous, 18.05.2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    10kg zunehmen an muskelmasse :confused:
    das geht gar nicht denn der mensch ist so ausgelegt das er maximal 6kg muskelmasse im jahr zulegen kann nebenbei hat mir ein sportstudent erklärt und ein fitnesstrainer aber ob das für trainingsanfänger gilt weiß ich nicht genau
    d.h wenn du einen halben kilo zirka pro monat zu nimmst dann biste gut dabei


    aso nebenbei noch nimm nicht so viele shakes versuchsmal durch die ernährung aufzunehmen z.b mit quark
     
  15. Zarak

    Zarak MP Kenner

    Dabei seit:
    22.01.2008
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwallungen
    6kg reine Muskelmasse pro Jahr wären ein außergewöhnlicher Wert und wohl nur für untergewichtige Anfänger zu erreichen.

    Das wären nach 3 Jahren theoret. 18kg Muskelmasse und damit wäre jeder, der vorher nicht Untergewicht hatte ja schon völlig austrainiert.

    Ich hab in meinen 15 Jahren Training bisher viel. 10 höchstens 15kg Muskelmasse aufgebaut.
     
  16. _RiCo_

    _RiCo_ Handtuchhalter

    Dabei seit:
    26.08.2008
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Würzburg
    also wie sollte ich meinen Plan ändern?
     
  17. #16 gasmeister, 18.05.2009
    gasmeister

    gasmeister Site Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    15.04.2006
    Beiträge:
    3.112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Auerbach/Vogtland
    Größe (in cm):
    183
    Gewicht (in kg):
    96
    Trainingsbeginn:
    2006
    Kniebeuge (in kg):
    160
    Kreuzheben (in kg):
    240
    Bankdrücken (in kg):
    155
    Da gibts so eine Tabelle.
    Das Gewicht links bezieht sich auf deine fettfreie Masse, also etwa Körpergewicht*(1-Körperfettanteil/100)

    Code:
    Magermasse (Körpergewicht-Fettgewicht) -  Optimale Kalorienmenge  
    55 kg  2455 kcal.  
    59 kg  2634 kcal.  
    64 kg  2813 kcal.  
    68 kg  3037 kcal.  
    73 kg  3260 kcal.  
    77 kg  3440 kcal.  
    82 kg  3663 kcal.  
    86 kg  3885 kcal.  
    91 kg  4064 kcal.  
    95,5 kg  4244 kcal.  
    100 kg  4467 kcal.  
    104,5 kg  4646 kcal.  
    109 kg  4868 kcal.  
    113,5 kg  5091 kcal.  
    118 kg  5270 kcal.  
    123 kg  5494 kcal.  
    
    Wenn dein KFA jetzt meinetwegen 15% bei 78kg Körpergewicht beträgt, bist du bei 66 Kilo und etwa 2900kcal.
    Solltest du damit nicht oder nur sehr wenig zunehmen, dann kannst du in 250kcal Schritten erhöhen.

    Also die kcal und die Nährwerte müsstest du schon mal ausrechnen.

    Aber auf jeden Fall fehlen da Haferflocken :biggrin:
    Davon kann man eigentlich nicht genug essen :biggrin:

    mfG
     
  18. #17 Beining, 19.05.2009
    Beining

    Beining Handtuchhalter

    Dabei seit:
    19.07.2007
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübeck
    Hab sogar zwischen 6-7 kg zugenommen über das 1. Jahr. War aber auch extrem untergewichtig, hatte null Muskeln und kein Fett.
    Mittlerweile gehts auch eher schleppend voran (also max. 2 kg pro Jahr dann vllt.) aber aufbauen tu ich trotzdem noch recht gut.
     
  19. Zarak

    Zarak MP Kenner

    Dabei seit:
    22.01.2008
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwallungen
    Ja, wie gesagt, in dieser Konstellation ist das wohl möglich, aber wie du schon angemerkt hast, geht das nur ganz am Anfang.

    Und wenn ich mir deine Daten anschaue, geht da noch Einiges und trotzdem bist du bereits auf 2kg pro Jahr "gesunken". (was ja immernoch ein Top Wert ist)

    Daran erkennt man, daß 6kg reine Muskelmasse pro Jahr eigentlich kein Wert an dem man sich orientieren sollte/kann.
     
  20. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Taichi

    Taichi Newbie

    Dabei seit:
    25.05.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ich wollt nur kur danke sagen. Die Zeilen muntern einen auf, da ich wohl grad in deiner Situation stecke die du vor einem Jahr hattes.
    Wenn ich in einem oder zwei Jahren Klassentreffen habe,werden die alle staunen und dann ...hach ich werd sie alle kaputt machen :biggrin:
     
  22. #20 Todeskop, 27.05.2009
    Todeskop

    Todeskop Eisenbieger

    Dabei seit:
    20.11.2007
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Emmerich am Rhein
    So ist richtig, ja bitte gerne :-) .
    check ma pn´s ;-)
     
Thema:

Wie viel Gewichtszunahme ist normal

Die Seite wird geladen...

Wie viel Gewichtszunahme ist normal - Ähnliche Themen

  1. Zu viel des Guten?

    Zu viel des Guten?: Moin zusammen, ich trainiere regelmäßig 2x die Woche hier in Dortmund( Freihanteln, THX etc.) und gleiche so meine sitzende Tätigkeit aus....
  2. Wie viel wiegt ihr bei welcher größe und welchem KFA

    Wie viel wiegt ihr bei welcher größe und welchem KFA: Hallo Leute, aufgrund eines Videos ist mir gerade die Frage aufgekommen wieviel ihr bei welcher Größe und KFA ihr wiegt. Der Typ im Video hatte...
  3. Viele Fragen nach den ersten Wochen, vor zur allem Ernährung

    Viele Fragen nach den ersten Wochen, vor zur allem Ernährung: Hallo zusammen ! Nun ist bei mir die dritte Woche mit regelmäßigem Training fast vorbei. Es gibt bereits einige Fortschritte die für mich...
  4. Zu viel Milch&Haferflocken?

    Zu viel Milch&Haferflocken?: Hi zusammen, Kann es in irgendeiner Form problematisch sein, wenn man pro Tag relativ viel Milch und Haferflocken konsumiert zusätzlich zu den...
  5. Vieles richtig und doch geht wenig

    Vieles richtig und doch geht wenig: Hi, das ist mal wieder einer dieser "warum-geht-bei-mir-nichts-posts", aber ich brauche leider eure Hilfe. Trainiere nun seit ca. 2 Jahre mal...