Wiedereinsteiger Probleme beim Armtraining

Diskutiere Wiedereinsteiger Probleme beim Armtraining im Hantel- und Krafttraining Forum im Bereich Training; Hallo Leute, bin neu hier deswegen kurz n Abriss zu mir. Bin fast 33 Jahre alt arbeite als Programmierer also Büro überwiegend bewegungsfreie...

  1. #1 ZSchneidi, 22.02.2017
    ZSchneidi

    ZSchneidi Newbie

    Dabei seit:
    07.02.2017
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    bin neu hier deswegen kurz n Abriss zu mir.
    Bin fast 33 Jahre alt arbeite als Programmierer also Büro überwiegend bewegungsfreie Tätigkeiten und treibe auch sonst kaum noch Sport.

    Habe jetzt wieder angefangen regelmäßiger ins Fitness Studio zu gehen um mal wieder auf mein altes Level zu kommen. Hab doch gut abgebaut über die letzten Jahre. Ich fahre mehrmals im Jahr mit dem Motorrad auf der Rennstrecke da merke ich dann den Mangel an Training. Ich bin jetzt erst mal dabei alles etwas wach zu rütteln und erziele eigentlich gute Ergebnisse in Sachen Kardio etc.

    Ich habe sonst auch keine Probleme beim Training mit einer deutlichen Ausnahme.
    Wenn es an den Bizeps geht merke ich dass der so gar nicht will.
    Trizeps keine Probleme der kann bereits nach kurzen initial Training schon wieder gut Gewicht ab.

    Beim Bizeps Training merke ich aber dass ich hier wirklich KEINE Leistung abrufen kann.
    Bei einem meiner ersten Trainings hatte ich gute 2 Woche schmerzen in den Bändern und Sehnen.

    Beim letzten mal war ich gerade so in der Lage 20kg bzw. 10kg Pro Bizeps zu stemmen (kotzgrenze). Das liegt eigentlich unter meinem Niveau. Es scheint etwa so als würde der Muskel hier nicht richtig mitmachen wollen.
    Das fühlt sich irgendwie taub an. Kann das schwer beschreiben. Alle anderen Muskelgruppen arbeiten einwandfrei.

    Kennt das jemand ? Gibts hier tipps wie man damit umgehen sollte ?
    Medizinische Hintergründe schließe ich eigentlich aus, da der Muskel schon arbeitet aber irgendwie nicht so kooperationswillig scheint wie andere.

    Würde mich interessieren ob so was jemand kennt. Weil das frustet doch sehr.
     
  2. #2 Fitterfit, 22.02.2017
    Fitterfit

    Fitterfit Guest

    Erstmal du bist ein Neueinsteiger und dein Körper braucht Zeit. Die solltest du ihm auch geben und nicht an alte Werte anknüpfen. Das kann sehr schnell zu Verletzungen führen und das brauch keiner, denn wir wollen ja kontinuierlich trainieren.
    Jetzt mit noch mehr Gewicht zu arbeiten wäre sinnlos, versuch erstmal mehr Wiederholungen zu machen oder in Super Sätzen zu arbeiten.
    Grund: Deine Sehnen müssen sich stärken und der Muskel muss lernen wieder zu arbeiten.
     
  3. f4me

    f4me Es lebe der Sport!
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    02.12.2014
    Beiträge:
    2.492
    Zustimmungen:
    217
    Ort:
    Deutschland
    Größe (in cm):
    182
    Gewicht (in kg):
    85
    Trainingsbeginn:
    2007
    Kniebeuge (in kg):
    175
    Kreuzheben (in kg):
    230
    Bankdrücken (in kg):
    130
    Es kann sein, dass die Bizepssehne direkt beim ersten Training irgendwo eingeklemmt wurde.
    Generell muss dir aber klar sein, dass der Bizeps von den optisch begehrten Muskeln so ziemlich der kleinste ist. Seinen Trizeps benutzt man im Alltag noch immer recht häufig wenn man sich irgendwo hochdrückt (Stuhl, Schreibtisch,Boden) oder wenn du auf deinem Motorrad nach vorne gebeugt sitzt...
    Beim Bizeps hingegen nun ja...ein Möbelpacker wird vermutlich aufgrund der dauernden Bewegung einen verdamme starken Bizeps haben.

    Der kleine Bizeps braucht da einfach mehr Zeit. Man kann nicht Jahre lang nix tun und dann erwarten das binnen weniger Wochen/Monate alles wieder läuft.
    Darüber hinaus verstehe ich nicht, da du ja jetzt gerade wieder einsteigen willst, was Bizepscurls mit KH KG in deinem Plan zu suchen haben?
    Ein gescheiter GK wäre viel besser und würde Verletzungen durch zu hohe Belastung bei Isis von vornherein minimieren...
     
  4. #4 ZSchneidi, 22.02.2017
    ZSchneidi

    ZSchneidi Newbie

    Dabei seit:
    07.02.2017
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ok also ist hier die Devise deutlich entspannter an die Sache ran zu gehen ja ?

    War nur überrascht, dass der Bizeps als einziger so gar nicht wollte. Aber ok dann werde ich mir diesbezüglich mal ein paar Gedanken machen. Problem ist auch dass ich oft mit meinem Bruder trainieren gehe der auf einen ganz anderen Level ist und da lässt man sich dann wohl etwas zu sehr pushen. Hab beim letzten mal gemerkt dass das auch deutlich über meiner Leistungsfähigkeit lag und dann Frust auf kam.

    Werde mir dann mal einen gescheiten Trainingsplan dafür raus suchen. Ich mache sicher eh viele Fehler. Muss jetzt noch n Gefühl entwickeln was sinnvoll und was eher Stumpfsinn ist.
     
  5. #5 Fitterfit, 22.02.2017
    Fitterfit

    Fitterfit Guest

    Richtig.
    Dein Ego sollte zu Hause bleiben, das hat nichts im Training zu suchen.
    Ehrgeiz ist eine schöne Sache aber er sollte in Maßen eingesetzt werden, sonst endet alles in noch mehr Frust und noch mehr Ehrgeiz und noch mehr Ego. Das führt wiederum zu Verletzungen und das zu Pausen die unnötig sind. Und die Pausen führen wieder zum Frust etc. etc.
    Konzept ausdenken, Ziel vor Augen haben und sich kein Streß machen. Vermeiden sich mit anderen zu messen die weitaus fortschrittlicher sind als man selbst. Dann kann man alles erreichen.
     
  6. #6 ZSchneidi, 22.02.2017
    ZSchneidi

    ZSchneidi Newbie

    Dabei seit:
    07.02.2017
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Muss ohnehin bissel aufpassen. Weil ist bei mir schon auch n Grund überhaupt trainieren zu gehen da ich
    ne Fehlhaltung habe (hohlkreuz), dadurch Rückenprobleme und auch meine Linke Schulter ist auch schon geschädigt.
    Das hatte mein Bruder auch schon musste da operiert werden. Zudem hab ich von nem Frontalaufprall mit dem Moped
    schon ne Halswirbelfraktur. Hab dadurch oft schmerzen und hoffe das Training stabilisiert jetzt ein wenig und Hilf die
    Schmerzen in den Griff zu bekommen. Muss mir jetzt also nicht noch mehr Probleme machen ^^
     
  7. #7 Fitterfit, 22.02.2017
    Fitterfit

    Fitterfit Guest

    Das ist eine ordentlich Liste an Dingen die man beim erstellen eines Plans beachten sollte. Da solltest du mit einem Orthopäden drüber sprechen, wir hier können Tipps geben wie man vielleicht effektiver, sicherer oder einen auf mögliche Fehler hinweisen. Aber das ist ein Fall für einen Fachmann der medizinisch richtig geschult ist.
     
  8. #8 ZSchneidi, 22.02.2017
    ZSchneidi

    ZSchneidi Newbie

    Dabei seit:
    07.02.2017
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Gebe ich dir Recht.
    Aber fürs erste will ich einfach nur überhaupt was machen und ich strebe keine besonders großen Gewichte an.
    Eher generell Ausdauer und Core stabilisieren.
     
  9. #9 Fitterfit, 22.02.2017
    Fitterfit

    Fitterfit Guest

    Schreib doch bitte mal dein jetzigen Trainings Plan. Dann schauen wir was man da machen kann.
     
  10. #10 ZSchneidi, 22.02.2017
    ZSchneidi

    ZSchneidi Newbie

    Dabei seit:
    07.02.2017
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Also derzeit würde ich nicht mal von direkt nem PLAN reden.
    Ich gehe etwa 2 mal die Woche ins Studio je nachdem wie ich Zeit frei machen kann.
    Dann abwechselnde Partien, Beine gezielt, Rücken gezielt, Schultern gezielt, Arme gezielt.
    Mit den klassiches Übungen. Jetzt nicht strickt nach Plan dass ich sagen ich mach so und so viele Sets mit dem und dem Gewicht.
    Ist halt momentan noch alles Gewöhnungsphase weil ich die einzelnen Museklpartien wach rütteln muss.
     
  11. #11 Fitterfit, 22.02.2017
    Fitterfit

    Fitterfit Guest

    Es geht darum das wenn du nur 2 mal Woche gehst für dich ein Gk-Plan am sinnvollsten ist. Aber sowas beruht meist auf Grundübungen die ich aber dir ohne weiteres nicht einfach empfehlen kann, wegen deiner Erkrankungen.
    Klar kann man Übungen austauschen aber dafür bedarf es etwas mehr an Informationen.
    Ansonsten wenn du damit zufrieden wärst einfach einen 2er Split, dort sind etwas mehr Isolationsübungen drin aber davon darf man sich nicht viel erhoffen.
    Um einfach etwas zu tun sind beide Varianten gut.
     
  12. #12 ZSchneidi, 22.02.2017
    ZSchneidi

    ZSchneidi Newbie

    Dabei seit:
    07.02.2017
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke auch dass gerade im derzeitigen Zustand ein GK Training eigentlich das richtige wäre.
    Da sollte ich mich sonst mal schlau machen wie ich die zwei Tage derzeit optimaler nutzen kann.
    Da Isolation sicher noch etwas zu viel Belastung dar stellt.

    Wäre es ggf. eine Option an den Ruhetagen zuhause ein paar GK Grundübungen zu machen.
    Einfach zum Strechen und teilweise Gewöhnung an Bewegung und Belastung generell.

    Will da aber auch keine Überbelastung riskieren. Da ich nach einem Training zum Beispiel gestern Beine dann
    locker 2-4 Tage gut Muskelkater habe. Nicht dass es am Ende eher schadet da zuhause noch was zu machen.
     
  13. #13 Aburatsubo, 22.02.2017
    Aburatsubo

    Aburatsubo Foren Guru

    Dabei seit:
    27.08.2011
    Beiträge:
    2.488
    Zustimmungen:
    193
    Ort:
    Magdeburg
    Größe (in cm):
    170
    Gewicht (in kg):
    80
    Kniebeuge (in kg):
    140
    Kreuzheben (in kg):
    200
    Bankdrücken (in kg):
    125
    kann auch nur einen Gk empfehlen bei 2 Trainingseinheiten pro Woche macht eigentlich ein 2er Split auch keinen Sin oder zumindest kaum.

    Ansonsten versuche mit weniger gewicht und mehr WH zu arbeiten dadurch bekommt man schnell ein gutes Muskelgefühl andersrum merke ich z.b den Bizeps auch recht wenig.

    ansonsten alles so wie bereits erwähnt ^^
     
  14. #14 Fitterfit, 22.02.2017
    Fitterfit

    Fitterfit Guest

    Wenn du wirklich nur leichtest Training zu Hause machst alles kein Problem. Du weißt ja welche Übungen du machen kannst.
     
Thema:

Wiedereinsteiger Probleme beim Armtraining

Die Seite wird geladen...

Wiedereinsteiger Probleme beim Armtraining - Ähnliche Themen

  1. Bin Wiedereinsteiger

    Bin Wiedereinsteiger: Moin moin, ich bin Wiedereinsteiger und war letzte Woche zum Probetraining im Studio. Mein Plan ist erstmal 1x mal die Woche ins Studio gepaart...
  2. GK-Plan für Wiedereinsteiger

    GK-Plan für Wiedereinsteiger: Hallo Leute, wie der Titel schon sagt, fange ich wieder an zu trainieren und hoffe, dass ich mir hier ein paar Tipps holen kann. Zu meiner...
  3. Wiedereinsteiger benötigt Hilfe...

    Wiedereinsteiger benötigt Hilfe...: Hallo zusammen, zunächst einmal ein Fragebogen: Alter: 21 Jahre Größe: 178cm Gewicht: 110Kg (Geschlecht): Männlich Trainingserfahrung: 3 Jahre...
  4. Wiedereinsteiger braucht Rat

    Wiedereinsteiger braucht Rat: Hallo, kann mir jemand seriösen Rat über einen vernünftige legale Steroide (Anabolikaersatz) geben. Der Markt erschlägt einen im Netz! :confus:...
  5. Wiedereinsteiger

    Wiedereinsteiger: Hallo Sportfreunde Ich mache seit Jahren Fitness. Die letzten 3 Monate verbrachte ich beim Bund. War körperlich ziemlich aktiv (die Kondition...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden