Wiederholungen Bauch

Dieses Thema im Forum "Fitness & Bodybuilding Allgemein" wurde erstellt von Darkblue, 02.12.2005.

  1. #1 Darkblue, 02.12.2005
    Darkblue

    Darkblue Newbie

    Dabei seit:
    21.11.2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    ich weiß es gibt schon genug threads mit Bauch aber ich finde eine klare antwort zu den Wiederholungen nicht..

    ich trainiere auf masse, habe schon einen sixpack aber will diesen verstärken..

    habe jetzt oft gehört dass man nur 12-15 Wiederholungen machen sollte ( egal welches gerät ) und andere sagen man sollte mindestens 25 Wiederholungen machen, weil bei zu wenigen der Bauch kugelförmig wird..

    Was ist nun richtig?


    und noch eine Frage:

    ich trinke jeden tag 2 eiweisshakes und ab nächster woche habe ich vor zusätzlich 1-2 kohlehydratshakes / tag zu trinken. ( da ich ca. 10 Kg zunehmen will )

    Wie würde sich das auf den Bauch auswirken?
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Wody

    Wody MP Legende

    Dabei seit:
    23.10.2005
    Beiträge:
    8.949
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sinsheim
    Sixpack und Masse ist nicht. Trainier´ erst auf Masse und verschieb den Sechser inne Defi.
     
  4. #3 Darkblue, 03.12.2005
    Darkblue

    Darkblue Newbie

    Dabei seit:
    21.11.2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    kannst du mir das mal erklären? was hat das trainig auf masse mit dem Bauch zu tun wenn man den "normal" trainiert wie immer..

    und ne richtige Antwort auf meine Frage war das nicht.. wie siehts mit den Wiederholungen aus?
     
  5. #4 DannyThomas, 03.12.2005
    DannyThomas

    DannyThomas Foren Held

    Dabei seit:
    12.12.2004
    Beiträge:
    1.567
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    FFM
    Also wodenaz hat schon recht, ich erkär dir das nochmal ein wenig deutlischer :roll:

    Also wenn du auf Masse trainierst sollte man viele und gut Kohlenhydrate zu sich nehmen. Dadurch ensteht fast immer ein kleiner Bauch. Somit verschwinde die sichtbaren Bauchmuskeln (Sixpack).

    Zum Thema Bauchmuskeln wiederholungen. Also mach so viel du kannst. Aber sehr langsam schon fast ZEITLUPE. Dan schafst du meistens nur max 10-20 Wiederhlolungen.

    Die Kohlehydratshakes sind für den Masseaufbau eine super unterstützung, aber wie schon gesagt sind es ein paar mehr Kohlenhydrate als der Körper brauch, und deshalb kommt das Fett an den Bauch.
     
  6. #5 Darkblue, 04.12.2005
    Darkblue

    Darkblue Newbie

    Dabei seit:
    21.11.2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    das hört sich so an dass man nur eins haben kann, masse oder sixpack.. .. habe aber schon leute gesehen die VIEL masse haben und trotzdem n sixpack...

    und wenn man die masse hat die man will wie sollte man dann trainieren? wenn man dann wieder zum sixpack kommen will muss man doch ne diät machen und dann verschwindet auch wieder die Masse.. oder lieg ich da falsch?
     
  7. Wody

    Wody MP Legende

    Dabei seit:
    23.10.2005
    Beiträge:
    8.949
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sinsheim
    Wenn Du die Masse hast, dann machste Defi (Definition). Für Tips schauste mal hier.
     
  8. #7 DannyThomas, 04.12.2005
    DannyThomas

    DannyThomas Foren Held

    Dabei seit:
    12.12.2004
    Beiträge:
    1.567
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    FFM
    Also ich glaube du verstehst da etwas ganz falsch :mrgreen:
    Wenn du auf Masse Trainierst, heißt das du Masse gewinnst. Und das kannst du nicht werend des abnehmen machen. Den deinem Körper fehlen die Nährstoffe. Bei einer Diät verliert man MINIMAL an masse das siehst du gar nicht.

    Das wer es ja wenn man abnimmt verliert man die ganze masse :mrgreen: :biggrin: :mrgreen: :biggrin:

    Verstehste es jetzt ? :freu:
     
  9. #8 Anonymous, 05.12.2005
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Ein typischer Masse-Defi-Zyklus kann z.B. so ausschauen:

    Masseaufbau von November-März:
    Bei Übungen auf Kraft-Masse trainieren bedeutet, das man max. 8-10 Wiederholungen schafft und die letzte Wdh. immer zum Muskelversagen führt. Es ist hier auch nicht schlimm, wenn der Muskel im letzten Satz auch bereits bei der 4 oder 6 Wdh versagt. Dann kann man immer noch mit hilfe eines Partners eine erzwungene Wiederholung herausholen.

    Hier werden präferiert Grundübungen gewählt und jeder Muskel sollte bis zum nächsten isolierten Training min. 5 Tage Zeit zur Regeneration haben. (Synnergieeffekte werden nicht mit gezählt).

    Ein 4er oder 5er Split sind hier optimal. Cardio 1-2mal max. 30-45 Min.

    Hier können Intensitätstechniken wie Supersätze, Drop-Sätze, Negativ-Wiederholungen oder Abnehmende-Sätze trainiert werden. Hier ist auch das Trainingsprinzip der umgekehrten Pyramide optimal.

    Zur Ernährnung ist zu sagen, das man hier viel Protein und Kohlenhydrate konsumieren sollte und somit auf einen hohen Kalorienwert kommt um der Muskulatur genügend "Brennstoff" und Grundsubstanzen zuführt.

    Wichtig ist wenig Fett zu konsumieren. Geeignete Supps sind Creatin & Creatn Kombiprodukte, BCAAs, Protein-Shakes, Weight Gainer und Amino Kombi Produkte.

    So baut der Körper Muskelmasse auf, welche aber wenig Definition aufweist.

    Defi-Phase von April - Juni:
    Hier wird auf Kraft-Ausdauer trainiert. Das bedeutet, das man immer 15-20 Wiederholungen pro Übung audführt, wobei immer bis zum Muskelversagen trainiert wird, auch wenn man mehr als 15 oder 20 Wdhs schafft. Hier kann auf dem Gesamten Übungspool geschöpft werden und es reicht aus, wenn der Körper 3-4 Tage zur regeneration hat um die Hyperthrophie auszunutzen.

    Ein 4er Split ist hier gut als Trainingsmethode geeignet. Ebenfalls sollte 3-4 mal die Cardio auf dem Trainingsplan stehen.

    Geeignete Intensitätstechniken sind hier Supersätze, Pyramidensätze und 21er Sätze.

    Bei der Ernährung sollten hier Kohlenhydrate reduziert werden und vorrangig Proteine konsumiert werden, wobei es wichtig ist Kohlenhydrate nicht gänzlich wegzulassen, da diese als Energielieferant dienen. Es ist gedoch wichtig mehr Proteine als Kohlenhydrate zu verkonsumieren und die Kalorienzufuhr zu reduzieren, sowie Fett gänzlich zu vermeiden. Wichtig ist es ebenfalls viel zu trinken.

    Geeignete Supps sind hier L-Carnitin, Lipotherm, Pyruvat, Protein Shakes und Amino Liquid für die Regeneration.

    So reduziert sich die gewonnene Masse minimal, aber das einzige was schwindet ist Fett. Somit wirkt die Muskulatur definierter und der Körper gewinnt an Trockenheit & Härte. So werden die Muskeln geformt und der von vielen ersehnte Sixpack kommt zum Vorschein.

    Man muss es hier ein wenig betrachten wie bei einem Bildhauer...es muss erst ein grober Klotz da sein, welcher zurecht gemeisselt werden kann! ;-)
     
  10. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Darkblue, 05.12.2005
    Darkblue

    Darkblue Newbie

    Dabei seit:
    21.11.2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    vielen dank für die ausführliche erklärung :)


    verstehe nur ein paar ausdrücke / sätze nicht ganz .. wäre nett von du mir die noch erklären würdest..

    - Cardio 1-2mal max. 30-45 Min.

    - Supersätze, Pyramidensätze und 21er Sätze.

    - Hier kann auf dem Gesamten Übungspool geschöpft werden und es reicht aus, wenn der Körper 3-4 Tage zur regeneration hat um die Hyperthrophie auszunutzen. < was bedeutet gesamter übungspool und wieso ist die Regenarationsphase bei kraft-ausdauer kürzer? ..

    bleibt der Trainingsplan dann gleich oder sollte der sich auch ändern?

    ich habe gedacht definition bedeutet zu bestimmten tagen gezielt bestimmte muskelpatien zu trainieren..
     
  12. #10 Anonymous, 06.12.2005
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Freut mich, wenn meine Antwort behilflich ist.

    - Cardio ist Ausdauertraining wie Schwimmen, Joggen, Laufband, fahhrad oder Crosstrainer

    - Supersätze, Pyramidensätze und 21er Sätze sind Intensitätstechniken, welche das Training anstrengender und effektiver gestallten können. Hier findest Du sehr viele Threads im Forum zu der Thematik Intensitätstechniken.

    - In der Masseaufbauphase sollte man sich auf die Grundübungen an freien Hanteln konzentrieren. in der Krft-Ausdauer-Phase kann auch mehr an Geräten oder Kabelzügen gearbeitet werden. Und die Regenerationszeit kann kürzer gehalten werden, damit man die Muskelhypertrophie ausnutzt und so den Muskel zwing mehr Ressourcen zu verbrennen.
     
Thema:

Wiederholungen Bauch

Die Seite wird geladen...

Wiederholungen Bauch - Ähnliche Themen

  1. Muskelaufbau, Wiederholungen usw. was ist den nun richtig?

    Muskelaufbau, Wiederholungen usw. was ist den nun richtig?: Hi Leute, ich habe mich ja schon vorgestellt, bin 43 Jahre und fange (wieder) mit Krafttraining und Muskelaufbau an. Ich verstehe hier einige...
  2. Bi-Trizeps Übung - zu viele Wiederholungen - Gelenke

    Bi-Trizeps Übung - zu viele Wiederholungen - Gelenke: Man soll ja nur wenige Wiederholungen für Muskelwachstums machen. Aber was wenn man viele Wiederholungen schafft, aber das Gewicht nicht erhöhen...
  3. Kompletter Neuling - Wiederholungen, Sätze, Ernährung?

    Kompletter Neuling - Wiederholungen, Sätze, Ernährung?: Hallo, wie im Betreff schon geschrieben: Ich bin ein kompletter Neuling. Zuerst zu mir: Ich heiße Kai und bin 25 Jahre jung. Ich habe keinerlei...
  4. weniger Wiederholungen + mehr Gewichte = mehr Erfolg?

    weniger Wiederholungen + mehr Gewichte = mehr Erfolg?: Hallo Leute, ein Kumpel aus meinem Betrieb hat mir letztens erzählt, man würde mehr Muskeln aufbauen wenn man weniger Wiederholungen, aber mehr...
  5. wiederholungen

    wiederholungen: hi ich gehen seit einiegen wochen ins fitnesstudio und hab mal ne frage: mein trainer im studio meinte ich soll 3 *15 wiederholungen machen....