Wieviele WHDs beim Bizepstraining?

Dieses Thema im Forum "Hantel- und Krafttraining" wurde erstellt von Joseph, 16.11.2008.

  1. Joseph

    Joseph Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    15.11.2008
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich mache 2 Übungen für den Bizeps bei einem gesplittetem Plan ( zusammen mit Rücken). Wieviele Wiederholungen und wieviele Sätze sollte man machen, um wirklich gut zu trainieren?
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Joseph

    Joseph Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    15.11.2008
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Helft mir mal, ich willl morgen wieder trainieren gehen!
     
  4. Zarak

    Zarak MP Kenner

    Dabei seit:
    22.01.2008
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwallungen
  5. #4 Teddy Bruschi, 16.11.2008
    Teddy Bruschi

    Teddy Bruschi Foren Held

    Dabei seit:
    11.07.2007
    Beiträge:
    1.666
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bergisch Gladbach
    Sowas kannst du dir direkt wieder abgewöhnen. Nach 2 Stunden schon den Thread pushen mit so nem Satz...
    Hier gibts noch andere Member denen geholfen werden soll.


    Zu deinem Problem 3 Sätze zu 12 -8 Wdh. Reichen bei einem Rücken/Bizeps splitt aus.
     
  6. Joseph

    Joseph Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    15.11.2008
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Wenn ich soviel Gewicht nehme, dass ich nur 10 WHD schaffe bei 2 Sätzen, soll ich danach weitertrainieren mit demselben Gewicht, bis ich nur noch 2 oder 3 WHDs schaffe, also so dass der Bizeps absolout erschöpft ist?
     
  7. Zarak

    Zarak MP Kenner

    Dabei seit:
    22.01.2008
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwallungen
    Als Anfänger solltest du noch gar nicht so schwer trainieren.

    Wenn dein Rückentraining was taugt, brauchst du nicht mal unbedingt ein Bicepstraining.

    2x2 Sätze zusätzlich reichen da in jedem Fall und je 12-15 Wdh. sind für's Erste angemessen.
     
  8. Joseph

    Joseph Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    15.11.2008
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ich trainiere mittlerweile ungefährt dreieinhalb Monate und mit den Fortschritten beim Bizeps Training bin ich nicht so zufrieden. Bisher habe ich immer mit 15/12/10 o. 8 trainiert.
     
  9. Zarak

    Zarak MP Kenner

    Dabei seit:
    22.01.2008
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwallungen
    Da wäre schon mal dein gesamter TP interessant, viel. machst du auch einfach zuviel für die Arme.
     
  10. #9 Artisian, 18.11.2008
    Artisian

    Artisian Hantelträger

    Dabei seit:
    19.10.2008
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Ich hätte mal 'ne Frage zu dem von Zarak gelinkten Thread.
    In dem Thread wurde darauf verwiesen, dass am Anfang Armtraining bzw Training kleiner Muskelgruppen kontraproduktiv sein kann.
    Woran genau liegt das, bzw die Frage - warum? Dass ausschließliches Training der Arme oder sowas nicht wirklich gut ist, weiß ich inzwischen, nachdem ich einiges im Lexikon-Bereich gelesen habe.

    Dann noch die Frage, warum "schweres" Training am Anfang ebenso unratsam ist.
    Geht es hierbei nur um die Ungewohntheit der Belastung für den Körper, und einer somit möglicherweise erhöhten Verletzungsgefahr, oder hat das andere Gründe?
    Thx schonmal.
     
  11. Zarak

    Zarak MP Kenner

    Dabei seit:
    22.01.2008
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwallungen
    Die erste Frage kann ich dir nicht beantworten, rein physiologisch fällt mir gerade nichts ein, was diese These untermauert.

    Lediglich die Gefahr von Übertraining steigt, wenn man die Arme isoliert trainiert, daß gilt aber auch für jeden anderen Athleten und jede andere Muskelgruppe.


    2. hast du zum Teil schon selber beantwortet.

    Es geht einfach darum, dem Körper Zeit zu geben, sich an die Belastung zu gewöhnen.

    Rumpfstabi, Koordination und passive Körperstrukturen benötigen dafür mehr Zeit, als der Muskel an sich.

    Deshalb nimmt die Kraft schneller zu, als es der Körper eigentl. verkraftet, darum sollte man anfangs langsam machen, um akute Verletzungen oder Langzeitschäden zu verhindern bzw. nicht zu fördern.
     
  12. #11 Artisian, 18.11.2008
    Artisian

    Artisian Hantelträger

    Dabei seit:
    19.10.2008
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Ok, also gehts bei dem leichteren Training darum, dass Sehnen/Knochen usw die Chance kriegen sich anzupassen.

    Die von dir angeführten Langzeitschäden, wie sehen die aus? Arthrose, Knochenverformungen, Muskelfaserrisse?

    Bin jetzt aufgrund dem am überlegen, ob ich beim Bankdrücken wieder runtergehen soll.
    Ich war, als ich aufhören musste zu trainieren 2006 bei 40kg beim Bankdrücken mit ca 2x9 Wdh.
    Jetzt häng ich bei 30kg und 30x7 Wdh. So ganz grob.
    Bin am überlegen ob das Momentan dann noch zuviel ist, oder ob das ganze (30kg) bei 7 Wdhs noch klar geht, ohne dass ich meine Gesundheit gefährde.
     
  13. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Zarak

    Zarak MP Kenner

    Dabei seit:
    22.01.2008
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwallungen
    Ja, geht hauptsächlich um pathlog. Veränderung im Gelenkbereich bzw. an den Knochen. (z.B. Arthrose)

    Die meisten Muskelschäden sind eher akute Ereignisse und fallen nicht unter Langzeitschäden.

    Feste Werte kann ich dir leider nicht geben, da man so etwas nicht berechnen kann, aber wenn du dir unsicher bist, wäre mein Rat für's Erste ein Gewicht zu wählen, welches du mind. 15x sauber schaffst.

    Da du dich generell noch in relativ geringem Gewichtsbereich befindest, dürfte es eigentl. noch nicht so kritisch sein.

    In gewissen Weise schützt deine geringe Muskelmasse/Kraft nat. deine passiven Strukturen.

    Falls du kurzzeitig deine Kraft sehr stark steigerst, wird es für die Gelenke eigentl. erst interessant.
     
  15. #13 Artisian, 18.11.2008
    Artisian

    Artisian Hantelträger

    Dabei seit:
    19.10.2008
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Ok, dann werd ich mal vorerst bei 30kg bleiben und da die Wdhs ausbauen, mit kurzen Ausflügen an die 35kg und 40kg... Liegt hauptsächlich an meinem Trizeps, weil ich den die letzten 4 Monate zu sehr ignoriert hab... leider. Will ja wieder zu meinem alten Gewicht mit 40kg und 3x10 ...aber das wird noch dauern.
    Das mit der kurzzeitigen extremen Steigerung schließe ich beim Training auch mal relativ aus bei mir, da ich weder in Hass noch in Zorn trainiere. Denn da bin ich in der Lage ganz andere Dinge zu vollbringen, leider - wie mein Ellbogen mal schmerzlich erfahren musste. 2 Tage sehr, sehr eingeschränkte Bewegungsfähigkeit, und das wegen Arbeit in absolutem Hass mit der Kettensäge im Wald für 3 Stunden, über jede Leistungs- und Schmerzgrenze hinaus. Einmal und nie wieder... Seitdem keine körperlichen Belastungen mehr, wenn ich iwi gerade Hass schiebe oder sauer bin, ...selbstschutz :puh:

    Naja, trotzdem mal vielen Dank soweit für die ausführlichen Antworten :-D
     
Thema:

Wieviele WHDs beim Bizepstraining?

Die Seite wird geladen...

Wieviele WHDs beim Bizepstraining? - Ähnliche Themen

  1. Wieviele Übungen und Sätze sollte ein GKP beinhalten?

    Wieviele Übungen und Sätze sollte ein GKP beinhalten?: Hi Leute, wollte mal wissen,wieviele Übungen mit wie vielen Sätzen pro Muskel gemacht werden sollten?! Habe 1 Jahr unregelmässig nach einem...
  2. Wieviele Sätze?

    Wieviele Sätze?: Also ich praktiziere es folgendermasen: 3 Sätze a 7-10 Wdhs (mit maximalen Kilos) wär es besser 4 oder 5 sätze zu absolvieren?
  3. Hilfe, wieviele Sätze sind gut....

    Hilfe, wieviele Sätze sind gut....: Hallo Leute ich habe vor einige Wochen mein Trainingsplan hier gepostet, hab gute Kommentare bekommen, Ziel Muskl.Aufbau Hier mein...
  4. Brust und Schultertraining: Wieviele Sätze?

    Brust und Schultertraining: Wieviele Sätze?: Hallo, trainiere nach einem 4er Splitt, mittwochs sind genannte Gruppen dran. BD-KH: 5 Sätze Fliegend: 4 Sätze Frontheben: 3 Sätze...
  5. Wieviele Kcal?

    Wieviele Kcal?: Hey, ich bräuchte mal ein bisschen Hilfe bei meinem Enährungsplan. Nach einem Jahr will ich jetzt wieder anfangen zu trainieren. Damals...