Wunschkörper von 5-7 Prozent Körperfett.

Dieses Thema im Forum "Fitness & Bodybuilding Allgemein" wurde erstellt von Traum1994, 12.09.2011.

  1. #1 Traum1994, 12.09.2011
    Traum1994

    Traum1994 Newbie

    Dabei seit:
    11.09.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hi, ich bin neu im Forum, bin 17 Jahre alt, 175cm groß und habe einen Körperfettanteil von 14,3 Prozent. Wie ihr im Titel bereits sehen könnt, wisst ihr wo ich hin möchte.;) Ich habe letztes Jahr um die 4 Prozent Körperfett verloren, obwohl ich extrem harte HIT Einheiten gemacht habe, kam ich in 5 Monaten nur auf diesen Wert, was mich aber trotzdem gefreut hat, zumindest das ich des durchgezogen habe. Mein Ziel ist es einen Körper zu haben, der extrem leicht und athletisch ist. Ein Freund von mir hat einen Körperfettanteil von 4 Prozent und verdammt!, er ist soooo schnell, so beweglich, so wendig, dass ich jedes Mal neidig werde. Ich bin ein fantastischer Dribbler im Fußball, nur fehlt mir diese Leichtigkeit, Wendigkeit und Schnelligkeit. Naütrlich möchte ich nicht nur Körperfett verlieren, sondern gleichzeitig magere Muskeln aufbauen, wodurch dann mein geringer Fettanteil und meine mageren Muskeln zusammen dafür sorgen werden, dass ich mich federleicht fühlen werde. Ich hoffe auf präzise Ratschläge und Tipps, von wirklich erfahrenen Männern, die sich absolut sicher sind, dass sie mir helfen können. Im Grunde genommen, möchte ich meinen von der Art her stämmigeren, massigeren Körper, in einen federleichten und athletischen Körper verwandeln. Von Ernährung bis Training, hilft mir meinen Traum zu verwirklichen, ich werde euch sicherlich nicht enttäuschen. Hoffe ihr könnt mir helfen, mir sagen was tabu ist, was Pflicht ist und welche Arbeit am besten getan werden sollte. Nochmal kurz zusammengefasst: Ich möchte meinen 14% fetthaltigen, eher masisgeren und stämmigeren Körper (heisst aber nicht dass ich sehr unbeweglich bin, sondern nur, dass es längst nicht ausreichend ist.) in einen 5-7 prozentigen, federleichten, durchtrainirten und athletischen, voll von magerem Muskelanteil gepackten Körper transformieren. Die Schnelligkeit,Wendigkeit und die Leichtigkeit meines Körpers haben absolute Priorität. Ich möchte über den Platz fliegen können, bitte sagt mir wie ich es anstelle und ich werde Himmel und Hölle in Bewegung setzen um es zu schaffen. Übrigens wäre ein kleiner Tipp wie lange ich denn dafür brauchen würde auch sehr nett. Wenn ich am Ende überzeugt bin, werde ich auch versuchen, einen Blog zu führen und euch jederzeit über meine neuesten Fortschritte, mit samt Foto zu berichten. :)
    Schon mal großen Dank im voraus!
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 savashi, 12.09.2011
    savashi

    savashi Handtuchhalter

    Dabei seit:
    27.01.2008
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe Frankfurt
    Größe (in cm):
    196
    Gewicht (in kg):
    92
    Trainingsbeginn:
    2006
    Wow, so einen Beitrag ließt man selten.

    Bevor wir dir helfen können, müssen ein paar Sachen noch geklärt werden.

    Sehe ich das richtig, dass du weiblich bist?

    Ist dir bewusst, dass "federleichte" Menschen nicht automatisch schnell sind? Schonmal in der Leichtatheltik Sprinter gesehen oder Boxer?
    "Federleicht" bedeutet auch, dass du "federleicht" umgerempelt werden kannst.

    Ist dein Ziel jetzt eher sportlich (Fussball) oder doch rein ästhetisch?
     
  4. #3 Bavaria, 12.09.2011
    Bavaria

    Bavaria Foren Held

    Dabei seit:
    09.01.2011
    Beiträge:
    1.168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Größe (in cm):
    185
    Gewicht (in kg):
    80
    Trainingsbeginn:
    2012
    Die Schnelligkeit und wendigkeit die du umbedingt erreichem möchtest wirst du mit Krafttraining nicht erreichen da das sehr sportspezifisch ist. Da würde ich dann einfach mehr fürs fußball tun ;)

    "Federleicht" ist so eine sache. Je mehr muskeln und desto weniger fett du hast desto leichter wirst du an dir tragen. Eine sache die bei deinem ehrgeiz und richtigem Training und Ernährung von alleine kommen wird.
     
  5. #4 Traum1994, 13.09.2011
    Traum1994

    Traum1994 Newbie

    Dabei seit:
    11.09.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Nein, ich bin ein MANN!!! :D Ich nimms natürlich mit Humor :)


    "Federleicht" ist so eine sache. Je mehr muskeln und desto weniger fett du hast desto leichter wirst du an dir tragen. Eine sache die bei deinem ehrgeiz und richtigem Training und Ernährung von alleine kommen wird.

    Genau danach frage ich ja :)
     
  6. #5 savashi, 13.09.2011
    savashi

    savashi Handtuchhalter

    Dabei seit:
    27.01.2008
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe Frankfurt
    Größe (in cm):
    196
    Gewicht (in kg):
    92
    Trainingsbeginn:
    2006
    In deinem Profile steht, dass du eine Frau bist!

    Außerdem steht da, dass du 13kg wiegst....

    Bitte ändern!
     
  7. #6 Traum1994, 14.09.2011
    Traum1994

    Traum1994 Newbie

    Dabei seit:
    11.09.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Oh, tut mir Leid. :S Also ich bin ein 17 jähriger junger Mann, 175 cm groß, wiege 73 kg und habe ein Körperfett von 14 %. Und meine Ziele sind wie beschrieben :)
     
  8. #7 savashi, 15.09.2011
    savashi

    savashi Handtuchhalter

    Dabei seit:
    27.01.2008
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe Frankfurt
    Größe (in cm):
    196
    Gewicht (in kg):
    92
    Trainingsbeginn:
    2006
    Da du dir mit deinen Zielen wohl sicher bist, werde ich mal zusammentragen was du so machen solltest.

    Persönlich würde ich Schnelligkeit, Beweglichkeit und Reaktionsfähigkeit beim Fussball, also auf dem Platz trainieren. Ein ergänzendes Krafttraining und Ausdauerprogramm kann dir aber auch Vorteile bringen.
    Falls du jetzt 2mal die Woche Fussball-Training hast, dann erhöhe es einfach mal auf 3-4mal die Woche und gehe zweimal die Woche in Fitnessstudio. In den ersten 3 Wochen macht man in der Regel eine Einführungsphase.... damit sich der Körper an die Belastung gewöhnt und die benötigte Koordination langsam erlernt. Das macht man mit einem Eigengewichts-Ganzkörper-Traingszyklus.
    Nach der Einführungsphase gehst du in den freihantelbereich.
    Dabei solltest du darauf achten, dass du hauptsächlich Grundübungen (welche mit einem kompetenten Trainer zu erlernen sind) machst. Dazu zählen Kniebeuge, Kreuzheben, Bankdrücken, Klimmzüge, vorgebeugtes Rudern. Wenn diese Übungen einmal sitzen... das dauert ein paar Wochen, dann kann man langsam aber stetig das Gewicht erhöhen (progressive Intensivitässtiegerung). In der Anfangsphase sollltest du ca. 20 Wdh machen... danach schraubt man das Ganze auf ca. 12 Wdh runter. Das Gewicht wird natürlich angepasst.

    Zu dem Ganzen gehst du zusätzlich nochmal 2mal die Woche für 60min joggen. Nach Lust und Laune kannst du kurze Sprints (gut für die schnelligkeit) mit einbauen. Aber grundsätzlich gilt, dass du das Tempo... also die Intensivität niedrig hälst und die Ausdauerkomponente (Zeit) hoch hälst.

    bzgl Ernährung: Empfehle ich eine gesunde und abwechslungsreiche Mischkost. Du kannst dabei den Proteinanteil (Fleisch, Käse, Quark etc.) etwas hoch schrauben. Esse aber nicht über deinen Hunger hinaus. Mach lieber mehere kleine Mahlzeiten als 3 große. Trinke viel Wasser. Und achte einfach darauf, dass du deinen Körper das gibst was er braucht. Genug Mineralstoffe, Vitamine, Kohlenhydrate, gesunde Fette und gutes Eiweiß. Ich empfehle keine spezielle Diät und keine Supplements.
     
  9. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Booster, 09.10.2011
    Booster

    Booster Foren Held

    Dabei seit:
    09.09.2008
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Urberach
    Dein Ziel, die 4% kfa zu erreichen ist größtenteils von der Ernährung ahängig, denn ein Trainingsplan alleine entfernt nicht das ganze Fett. Zudem spielt hier die Genetik eine wichtige Rolle, wie schwer und leicht du es haben könntest.

    Da sich dein Vorhaben primär am Fußball orientiert, hier etwas, was ich darüber weiß:

    Im Fußball spielen die folgende Konditionelle Fähigkeiten eine Rolle:
    - Kraft (Schuss, Sprungkraft)
    - Schnelligkeit (Gegner davonsprinten etc.)
    - Ausdauer (in 90min können bis zu 14km an Strecke zurückgelegt werden)
    - Flexibilität/Beweglichkeit (Schuss-, Dribbel-, Kopfballtechniken)

    Zudem sind folgende Dinge zu beachten:
    - Du solltest alle 3 Energiebereitstellungsarten trainieren (aerobe-, anaerobe-laktazide- und anaerobe-alaktazide Energiebereitstellung)

    Schnellkraft stellt hier die wichtigste Komponente dar. Der entscheidende Unterschied zwischen Bundesligaspielern und Regionalspielern ist nicht die Ausdauer, sondern die Schnellkraft und sie stellt demnach das Primäre Trainingsziel im Fußball dar.

    Google die Begriffe, welche du nicht kennst nach, damit du weist, was gemeint ist.

    Ich empfehle dir zunächst ein sechswöchiges Krafttraining im Kraftausdauerbereich, damit sich dein Körper daran gewöhnt und du deinen Sehnen, Bänder oder Knochen nicht unnötig verletzt. Danach würde ich mich langsam aber sicher in Richtung der Maximalkraft hinbewegen, denn die Maximalkraft ist eine Grundkomponente der Schnellkraft, welche für deine "Federleichten Bewegungen" notwendig ist.

    Achja, dein Ziel ist nicht "Federleicht", sondern ein Kraftvoller funktioneller Körper ohne großen Fettanteil, also hoher Relativkraft (Relativkraft = Maximalkraft/Körpergewicht) und bei sinkendem Fettanteil erhöht sie sich.

    Ändere bitte dein Profil deinen Angaben entsprechend und BITTE BITTE trainiere auch deine Beine. Krafttraining mit Beinen und Fußball sind zwei Paar Schuhe.

    Gruß Booster
     
  11. #9 WongFeiHung, 09.10.2011
    WongFeiHung

    WongFeiHung Hantelträger

    Dabei seit:
    29.05.2008
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal
    wäre vllt noch zu erwähnen das für jmd der kein hardgainer ist.(was ich anhand deiner daten entnehmen)
    es ohne hilfsmittel nicht möglich ist auf 4-6 % runter zu gehen. 7-8% sind möglich wird zwar extrem hart aber 4-5% sry leider nicht machbar.
     
Thema: Wunschkörper von 5-7 Prozent Körperfett.
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 5 prozent körperfett erreichen

    ,
  2. 7 körperfett

    ,
  3. 3 prozent koerperfett

    ,
  4. wie kommt man auf 5 körperfett,
  5. körperfettanteil unter 8 prozent,
  6. wie erreiche ich 4 prozent körperfett,
  7. wie komme ich auf 6 prozent körperfett,
  8. 5 prozent körperfett,
  9. 7-8% Körperfett,
  10. 7 prozent körperfett,
  11. Wie schaffe ich es auf 6% Körperfett zu kommen ,
  12. 4 prozent körperfett,
  13. Wie schauen 7% Körperfettanteil aus,
  14. unter 5 körperfett,
  15. 5 körperfett erreichen,
  16. körperfettanteil 6 prozent erreichen,
  17. Wie kann man es schaffen auf 7 Prozent körperfettanteil zu kommen,
  18. körperfett von 7%,
  19. 4prozent körperfett,
  20. körperfett 7%,
  21. körperfett unter 5 prozent bekommen
Die Seite wird geladen...

Wunschkörper von 5-7 Prozent Körperfett. - Ähnliche Themen

  1. Der Wünschkörper

    Der Wünschkörper: http://de.youtube.com/watch?v=z7iG6XtLS ... annel_page Richtig gut
  2. Welchen prozentualen Anteil???

    Welchen prozentualen Anteil???: Hallo an alle, also eigentlich baue ich mit meiner Ernährung im moment echt wieder gut auf nur ich habe es wohl doch übertrieben und bin jetzt...
  3. prozentuale Übersicht der AD

    prozentuale Übersicht der AD: hi Freunde, kann mir jemand helfen? Ich bräuchte mal eine genaue Übersicht der prozentualen Aufteilung von Eiweiß, Kohlenhydrate und Fetten an...
  4. Wiederholungen mit Prozentangabe?

    Wiederholungen mit Prozentangabe?: Hi Leute, ich möchte mal wissen ob ihr wisst wie man Wh in Prozent angeben kann. Was ich will sieht so aus: zb 4-6Wh kann man mit einem...
  5. Prozentrechnung von Nährstoffverteilung

    Prozentrechnung von Nährstoffverteilung: Wie kann ich herauskriegen was wie viel Prozent ausmacht? Kcal: 4624 Kilokalorien Fett: 143 gramm Carbs: 498 gramm Eiweiss: 354 gramm...