Zum Thema Muto

Dieses Thema im Forum "Plauderecke" wurde erstellt von Hardgainer, 11.11.2008.

  1. #1 Hardgainer, 11.11.2008
    Hardgainer

    Hardgainer Hantelträger

    Dabei seit:
    27.10.2008
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ravensburg
    Hallo no pain no gain,

    ich finde nicht, dass mit Muto hochnäsig umgegangen worden ist. Oder gar gemeinschaftlich über ihn hergefallen wurde.
    Ich halte wie wohl auch alle Sportmediziner und die meisten Kraftsportler nichts von Krafttraining für 13 jährige!

    Niemand wollte ihn von der Idee des Muskelaufbaus abbringen. Aber bis er soweit ist um es besser zu verkraften, kann er doch andere Dinge machen.
    Ich hab nicht gesagt, dass er jetzt für die Bundesliga trainieren soll, bis er kaputt ist. Er macht keinen Sport, also soll er sich doch einfach mal bischen bewegen.

    Hast ja gesehen. Boxen würde ihm Spaß machen. Genauso hat er über Krafttraining nachgedacht. Also ist es nur eine Anregung und kein Abbringen vom gloreichen Pfad des Bodybuildings.

    Und jetzt muss ichs echt nochmal sagen, wieso muss ein 13 jähriger Krafttraining machen??????? Ich seh darin keinen Sinn.
    Um für die 12 und 13 jährigen Kumpels gut auszusehen? Oder um sich für die harte körperliche Belastung im Schulalltag der 6. oder 7. Klasse zu stählen?!?!

    Ich denke man hat an seiner Reaktion sehr wohl gesehen, dass Krafttraining nur eine Option unter vielen für ihn ist. Im Moment macht er nämlich noch garnichts.
    Er war weder beleidigt noch sonst etwas, sondern ist auf die Hinweise bezüglich seiner Gesundheit angesprungen.

    Und warum dieser Thread mit der Frage, wie wir wohl reagieren würden, wenn uns jemand so empfangen würde,geschlossen wird, ist mir auch ein Rätsel.

    Denn 1. ist das nun mal sein 4. Thread in diesem Forum unter 4 Kategorien zum selben Thema
    und 2. hätte ich damals vielleicht weniger erwachsen reagiert als er heute
    und somit kann ich 3. nur sagen, dass er durch das Boxen nicht weniger weit vom zukünftigen Krafttraining entfernt ist als bisher.

    Verschieben weil inzwischen Off-Topic ok, aber sperren find ich übertrieben.
    Aber du bist der Mod.

    Schöne Grüße dazu

    Manuel
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 no_pain_no_gain, 11.11.2008
    no_pain_no_gain

    no_pain_no_gain MP Kenner

    Dabei seit:
    25.09.2006
    Beiträge:
    3.540
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Freiburg
    Den wesentlichen Punkt meiner Kritik lässt du in dieser Antwort leider aus:

    was spricht gegen BWE?

    Jeder deiner Hinweise bezüglich anderer Sportarten muss deiner Gegenposition zu Körpergewichtsübungen automatisch widersprechen, da es nun mal keine Sportart gibt, bei der man nicht das eigene Körpergewicht bewegt!
    Von Leistungssport hat auch keiner geredet, das ist wieder ein anderes Paar Stiefel.
    Aber mit ein paar Liegestützen, Adlerschwüngen, Klimmzügen und Kniebeugen besteht weitaus weniger Gefahr für die Gelenke als z.B. beim Fußball (die schnellen Antritte können bei mangelnder Lauftechnik gefährlich sein) oder beim Handball (die Belastung der Handgelenke spricht für sich).
    Hinzu kommt, dass viele Kampfsportarten (im speziellen die asiatischen) bezüglich der Trainingseinheiten auf dem mehr oder weniger hirnlosen "Abhärtungsprinzip" beruhen.
    Schlussendlich wird ein Boxtraining in vielen Fällen auch aus Kräftigungsübungen mit dem Körpergewicht und zusätzlichen Schlagkraft-Übungen wie Sparring u.ä. bestehen, so dass dort die BWE sogar inbegriffen wären.

    Schlussendlich ist keines deiner Gegenargumente haltbar.
    Zur Klarstellung: es geht hier nur um BWE und nicht um Hanteln oder ähnlichen Unsinn.

    Was die Threads anbelangt, so habe ich nur 2 Stück gesehen, wobei ich immer sämtliche Beiträge seit meinem letzten Besuch (der war gestern) durchgucke. Es besteht allerdings die Möglichkeit, dass da noch welche irgendwo durchs Raster gefallen sind. Sind es wirklich 4 Threads gewesen, so ist ein Hinweis von deiner Seite mehr als berechtigt.

    Schließlich bitte ich dich noch zu berücksichtigen, dass ich es in diesem Thread nicht nur mit dir, sondern mit einer Personenmehrheit zu tun hatte und der Gesamteindruck der beiden Threads sehr wohl wie ein - nach wie vor zumindest teilweise - unbegründetes Überfallen erschien.

    Als letztes möchte ich noch bezüglich des Schließens loswerden, dass sämtliche Kritik am User und offen stehende Streitpunkte ohne große Mühe in dem verbliebenen Thread gelöst werden können.
     
  4. Muto

    Muto Newbie

    Dabei seit:
    09.11.2008
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    weil ich am anfang hanteln erwähnt hatte, denke ich kommt es dazu dass sie mich von krafttraining abhalten wollen.
    in der schule (klasse 8) machen wir auch kräftigungsübungen (sogar mit thera bändern).
     
  5. Rower

    Rower Foren Held

    Dabei seit:
    20.11.2006
    Beiträge:
    1.064
    Zustimmungen:
    0
    ich finde, gegen BWEs gibt es nichts einzuwenden. Wir haben beim Rudern mit 12 mit Klimmzügen, Liegestützen usw. angefangen. Gegen BWEs, find ich, gibts nichts zu sagen. Hanteln sind da scho ne andere Kategorie. Und ich sag nur, dass man nicht solche verrückten Sachen machen sollte wie 200 Strecksprünge am stück oder 200 wiederholungen vorgebeugtes rudern.
     
  6. #5 Hantelfix, 12.11.2008
    Hantelfix

    Hantelfix Site Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    09.01.2006
    Beiträge:
    14.548
    Zustimmungen:
    3
    Wie einige Dinge gesagt wurden, war teilweise nicht schön. Auch stimmten einige Aussagen nicht, denn Krafttraining ist unter bestimmten Vorraussetzungen für junge Menschen sogar förderlich.
     
  7. #6 Hardgainer, 19.11.2008
    Hardgainer

    Hardgainer Hantelträger

    Dabei seit:
    27.10.2008
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ravensburg
    Hallo,

    also ich lasse mich da gerne eines anderen belehren. Vielleicht hat es sich bei mir so eingebrannt, das Bewegungssport gesünder ist als Kraftsport in dem jungen Alter, da ich neben meiner dadurch erhalten Fitness, mich selbst und auch viele andere in meiner Umgebung sich nie wirklich ernsthaft dabei verletzt haben.

    Mir erscheint ein Bewegungssport nur irgendwie "allumfassender", also sprich, der ganze Körper wird dabei als Einheit trainiert. Bänder,Sehnen,Muskel,Stabilisierung,Koordination,Gleichgewicht,...
    Ich denke das ist wie Übungen an der Maschine zu machen, oder Kurzhanteln dafür zu verwenden.

    Ich denke auch, dass mir mein sportlicher Hintergrund stark bei meiner Arbeit als Schreiner geholfen hat und mich unter der starken täglichen Belastung, vor Verletzungen bewahrt hat. Ich bin mir nicht sicher, ob ein reines Muskelaufbautraining, denselben Effekt gehabt hätte.

    Selbstverständlich kann man sich auch dabei verletzten, keine Frage, das kann ich auch wenn ich morgens auf dem Bett aufstehe.

    Ich hoffe nur Muto macht die Übungen durchdacht und übernimmt sich nicht. Besonders nicht mit Fremdgewicht. Sonst steht dem Ganzen Vorhaben ja nichts im Weg.

    Keinesfalls möchte ich das Fachwissen der Moderatoren in Frage stellen.
    Ich bin hier erst seit ca. 2-3 Wochen angemeldet und habe schon Stunden damit verbracht, mich in Bezug auf Training und Ernährung einzulesen und soviel hab ich in so kurzer Zeit wahrscheinlich noch nie gelernt.

    Nur kurz noch zum Thema Threaderstellung: Nachdem ich die Suchfunktion benutzt habe, habe ich vier Threads gefunden, in denen Muto immer dieselben Fragen stellte. Das macht mich ehrlich gesagt ein wenig wütend. Denn ein Thread sollte doch genügen. Sonst ist das ganze Forum bald voll mit Müll.

    Also ich kann nur den Hut ziehen vor den Moderatoren, die sich hier wirklich auskennen und ihr Wissen teilen wollen um uns Newbies und Zahnstocher auf unserem langen steinigen Weg begleiten!

    Vielen Dank dafür und Muto viel Glück, aber übertreib es nicht, man macht das hier nicht nur um den Mädels zu gefallen! (-;

    Manuel
     
  8. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 no_pain_no_gain, 19.11.2008
    no_pain_no_gain

    no_pain_no_gain MP Kenner

    Dabei seit:
    25.09.2006
    Beiträge:
    3.540
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Freiburg
    Ich würde BWE als "Bewegungssport" bezeichnen, da es als Vorbereitung für richtigen Kraftsport gedacht ist und die Merkmale von letzterem dann doch in Verwendung von schweren Hilfsmitteln liegen.
    War von daher wahrscheinlich ein Missverständnis ;)

    :-)
     
  10. #8 Hardgainer, 19.11.2008
    Hardgainer

    Hardgainer Hantelträger

    Dabei seit:
    27.10.2008
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ravensburg
    Ja gut möglich. Habe vielleicht ein falsches Bild von BWE im Kopf, da ich durch den Ballsport direkt zum Kraftsport gekommen bin.
     
Thema:

Zum Thema Muto

Die Seite wird geladen...

Zum Thema Muto - Ähnliche Themen

  1. Abnehmen Thema Nr XYZ

    Abnehmen Thema Nr XYZ: Hallo liebe Community, ich hab mich eben mal wieder voller Schuldgefühle auf meine Waage gestellt da ich schon mit dem Schlimmsten rechnete. Bei...
  2. Muskelaufbau + Fettabbau --> das leidige Anfängerthema :-)

    Muskelaufbau + Fettabbau --> das leidige Anfängerthema :-): Hallo! Ich bin neu hier. Eins vorweg: ich bin weiblich, 29 Jahre alt und betreibe kein "Bodybuilding" in dem Sinn. Allerdings wusste ich nicht, wo...
  3. Umfrage zum Thema Präferenzen u. Fitnesstudios. B.Sc. Arbeit

    Umfrage zum Thema Präferenzen u. Fitnesstudios. B.Sc. Arbeit: Hi liebe Community, im Rahmen meiner Bachelorarbeit an der LMU München führe ich eine Online-Umfrage zum Thema Präferenzen bei der...
  4. Leidigesthema Hantelbank

    Leidigesthema Hantelbank: Hi zusammen. Wie oben zu erahnen bin ich momentan auf der Suche nach einer brauchbaren Hantelbank für mein kleines Heimstudio^^ (im Aufbau)....
  5. Kleine Interessensumfrage zum Thema Trainingsplan

    Kleine Interessensumfrage zum Thema Trainingsplan: Hallo, ich habe ein paar Fragen bezüglich Trainingsplänen. Dazu möchte ich eine kleine Umfrage starten. Jede Frage ist mit einer Nummer...