Zunehmen durch Nüsse und Direktsaft?

Dieses Thema im Forum "Einsteiger- und Begrüßungsforum" wurde erstellt von awaz6, 22.11.2014.

  1. awaz6

    awaz6 Newbie

    Dabei seit:
    15.12.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    ich wiege ca. 62 kg und bin 175cm groß und würde gerne zunehmen. Habe schon verschiedene Dinge versucht um auf genügend Kalorien zu kommen. Jetzt habe ich mir überlegt über den Tag verteilt 1L Direktsaft zu trinken und 200g Nüsse zu essen. Der Direktsaft hat 500 Kalorien und die Nüsse 1400, also 1900 Kalorien insgesamt. Das ist schon ne Menge. Ich bin mir aber nicht so sicher ob die Menge an Nüssen ok ist. Scheint mir ein wenig viel zu sein, ob das noch gesund ist? Weiß nur, dass Nüsse (vor allem Paranüsse) zur Krebsprävention beitragen und viele Vitamine haben.

    Was meint ihr? Ist das noch gesund?
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Colin

    Colin Supermoderator
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    4.174
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kassel
    Größe (in cm):
    181
    Gewicht (in kg):
    83
    Trainingsbeginn:
    2008
    Hi,

    das wird sehr einseitig und zwar ziemlich schnell. Nach paar Tagen wirst du schon keinen Bock mehr drauf haben, auch wenn es am Anfang noch als "schnelle" Kalorien erscheint. Das zieht sich dann immer mehr und du wirst froh sein wenn du malwas anderes zu essen bekommst. :lach:

    Sprich für ab und zu ist das okay, auch wenn 1 Liter Direktsaft ziemlich viel Zucker hat; du hast zwar auf der einen Seite Vitamine, auf der anderen aber extrem viel Kohlenhydrate ohne Ballaststoffe oder sonst irgendwas. Als Dauerlösung ist das nix.

    Bei 200g Nüssen hab ich prinzipiell weniger Bedenken, ich hab selbst mal knapp 2 Wochen Tage lang jeden Tag 250g gegessen. Das war im Urlaub wo ich Kalorien wollte aber nicht den ganzen Tag Mahlzeiten in mich schaufeln wollte, da kam das gelegen :lach: Auf Dauer für täglich dennoch zu viel.

    Also wenn du dir am Tag ~100g Nüsse und ~500g Direktsaft als Kalorienauffüller reservierst geht das klar, 1l und 200g sind auf Dauer, wie gesagt, zu einseitig und zu massig. Allein schon weils 1900kcal sind. Du hast dann aber noch immer 100g Eiweiß oder mehr aufzufüllen, macht rein vom Eiweiß her schon 400kcal. Und weil man Eiweiß kaum in Reinform findet, außer halt Whey etc., sind dank beiliegender Kohlenhydrate und Fetten locker nochmal 400kcal dabei. Resultat wären 2700kcal ohne Ballaststoffe, noch kein Salat, kaum andere Vitamine. Also sieh zu dass du dich nicht alleine auf diese beiden Sachen festlegst, sonst kommt was anderes zu kurz oder du verfettest.

    (Ich hab aber auch immer wieder so Phasen. Manchmal Milchbrötchen mit Erdnussbutter, manchmal Toasts in allen Varianten mit Käse. Aber ne Dauerlösung ist das nicht, eher so als Taktik für die Zeiten wo man mal nicht so ideal essen will weil man keinen Bock drauf hat)

    Viele Grüße
     
  4. awaz6

    awaz6 Newbie

    Dabei seit:
    15.12.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    danke für die Antwort, wie wärs dann mit 150g (zur Abwechslung immer andere Nussarten)? Momentan ernähre ich mich wie folgt:

    Zum Frühstück versuche ich Vollkornbrot und Mehrkornbrot zu essen. Danach trinke ich 1L Direktsaft. Zum Mittag meistens Fisch, Fleisch, Reis, Kartoffeln etc. Abendessen sieht ähnlich aus wie das Mittagessen nur viel weniger und manchmal nur 'ne Schüssel Kellogs. Zwischendurch esse ich Obst/Gemüse, vor allem Bananen und halt die 200g Nüsse. Würde ich die Nüsse nun weglassen, würden mir 1400 Kalorien fehlen.

    Frühstück: ca. 500 Kalorien
    Direktsaft: 500 Kalorien
    Mittag: 700 Kalorien
    Abendessen: 200 Kalorien
    Snacks: 1400 Kalorien (durch die Nüsse)

    Könnte also 50g runtergehen und 150g Nüsse zu mir nehmen. Ist das immernoch zu viel?
     
  5. Colin

    Colin Supermoderator
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    4.174
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kassel
    Größe (in cm):
    181
    Gewicht (in kg):
    83
    Trainingsbeginn:
    2008
    Hm, das Problem sind halt nicht die Nüsse an sich, sondern viel mehr dass du so wenig anderes zu dir nimmst.
    Als Frühstück Brot mit Erdnussbutter oder Pute oder WasAuchImmer geht immer klar, mache ich auch so wenn ich keine Lust auf Hafer hab. Zum Mittagessen was Gekochtes geht auch immer klar, und am Abend sollte man nochmal was ordentliches essen. Zum Beispiel auch als Pfeiler den Quark vorm Schlafengehen. Du wirst mit den 2000 Kalorien aus Nüssen und Direktsaft nicht genug Luft für die anderen Kalorien haben um auf genügend Eiweiß, andere Fette oder auch Vitamine auf lange Sicht hin zu kommen. Daher meine Empfehlung sich Direktsaft und Nüsse als Kalorienfüller in der Hinterhand zu halten aber nicht jeden Tag direkt 2000 Kalorien damit blockieren, das wird auf Dauer nichts.
     
  6. #5 Kraftpanda, 25.11.2014
    Kraftpanda

    Kraftpanda Handtuchhalter

    Dabei seit:
    23.08.2011
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Hi, ich habe wie du auch Probleme beim zunehmen obwohl es jetzt wieder Bergauf geht. (67kg bei 173cm).

    Mein Tipp für dich ist ein satten Frühstücksshake, meiner sieht wie folgt aus:

    1 Banane
    ca. 100g Haferfolgen
    500ml Milch 1,5%
    30g Mehrkomponenten Protein oder 60-90g Weight Gainer (je nachdem was ich grade da habe)
    Zimt
    1 Löffel Erdnussbutter / 1 Löffel Leinenöl

    Meistens mach ich direkt die doppelte Menge für den nächsten Tag direkt mit dann hast du 5 min nach dem Aufstehen schon über 1.000 "gute" Kcal drin.

    Dazu gibts Mittags was "normales" und Abends 500g MQ mit Wasser zum Trinken.

    Als Snack auch gerne Nüsse, Reiswaffeln und auch mal n`Stück Obst.

    Wichtig ist nur die Regelmässigkeit, es bringt nix dich 1 Tag vollzustopfen und den Rest der Woche Kcal defizit zu haben. Ich hoffe ich konnte damit helfen :)
     
Thema: Zunehmen durch Nüsse und Direktsaft?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Wieviel Nüsse zum zunehmen?

    ,
  2. zunehmen mit nüssen

    ,
  3. durch nüsse zunehmen

    ,
  4. nüsse zum zunehmen
Die Seite wird geladen...

Zunehmen durch Nüsse und Direktsaft? - Ähnliche Themen

  1. Durch viel Fett zunehmen?

    Durch viel Fett zunehmen?: Hey Leute, bin untergewichtig und möchte zunehmen. In letzter Zeit achte ich sehr auf meine Ernährung und zähle meine Kalorien mit einer App....
  2. Zunehmen durch muskelmasse

    Zunehmen durch muskelmasse: Hey, bin echt fertig, werde immer zB in der Schule angesprochen ich wäre magersüchtig stimmt aber nicht ich bin leidenschaftlicher esser. Bin...
  3. Hautrisse bzw. Dehnungsstreifen, durch zu schnelles Zunehmen

    Hautrisse bzw. Dehnungsstreifen, durch zu schnelles Zunehmen: Hi zusammen, hab in den letzten Monaten garnicht auf meine Ernährung geachtet, an den Hüften sieht man deshalb jetzt Hautrisse. habt hr...
  4. Wie viel zunehmen durch Weightgainer?

    Wie viel zunehmen durch Weightgainer?: also ich wollte mal fragen wieviel man ca. zunehmen durch zum bsp 1,5kg Weightgainer? weiss noch ob diese frage schon gestellt wurde aber naja...
  5. !HILFE! Schwierigkeiten beim zunehmen

    !HILFE! Schwierigkeiten beim zunehmen: Hallo Leute! Ich halte mich kurz. Ich bin 17 Jahre alt, 191cm groß und wiege nur 73 kg... Ich trainiere jetzt seit circa 2 Jahren. Die Techniken...