Alles in allem?

Dieses Thema im Forum "Fitness & Bodybuilding Allgemein" wurde erstellt von Pinguin, 03.10.2005.

  1. #1 Pinguin, 03.10.2005
    Pinguin

    Pinguin Newbie

    Dabei seit:
    01.10.2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremerhaven
    Hallo,

    zuerst eine kleine Vorgeschichte, dann meine Frage(n).

    Ich habe vom 4. April (114 kg) bis 4. August 2005 (83,8) genau 30,2 kg bewusst abgenommen. Eingependelt habe ich mich nun bei ca. 85 kg.

    Nun kann sich jeder vorstellen das ich in den letzten Monaten mit dem Essen immer sehr vorsichtig war und natürlich auch heute noch bin. Essen ist aber ja für den Masseaufbau wichtig. Und Masse aufbauen möchte ich!

    Hier mal ein (Ernährungs)Tag als Beispiel:

    7 Uhr: 2 Brötchen mit Marmelade

    9 Uhr: 1 Joghurt (100g/0,1% Fett)

    10.30 Uhr: Irgend etwas fettarmes (Broccoli, Joghurt, Apfel o.a.) max. 100g

    12 Uhr: 100g Reis (an Trainingstagen und einen Tag danach mit 100g Putenbrust)

    13.45 Uhr: 1 Joghurt (100g/0,1% Fett)

    15.45 Uhr: Irgend etwas fettarmes (Joghurt, Rotkohl, Gurken o.a.) max. 100g

    17.10 Uhr: Abendbrot: 2 Brötchen oder 2 Volkornbrote mit Putenbrust

    19.00 Uhr: 1 Joghurt (100g/0,1% Fett)

    20.00 Uhr: Irgend etwas fettarmes (Erdbeeren, Pfirsich o.a.) max. 100g

    Ab 20 Uhr normalerweise nichts mehr, nur an einem Trainingstag können es bis zu zwei kleinen Mahlzeiten mehr werden, (meist Joghurt vermischt mit Vollkornflakes) ebenso wie die Menge der Mahlzeiten an Trainingstagen etwas steigt. Also auf den Reis vielleicht Kürbis oder Putenbrustfilet.

    Ich trainiere seit dem 4. April 2005 nur mit Kurzhanteln folgende Muskelgruppen:

    Trizeps, (1 Übung) Bizeps, (1 Übung) Schulter, (2 Übungen) Brust, (2 Übungen) Trapezius (1 Übung), alle drei Tage, allerdings ohne das ich vier Monate lang die Gewichte erhöht habe. Und alle Muskelgruppen: 3x12 Wiederholungen mit jeweils 45 Sek. Pause dazwischen. Könnte man da grundsätzlich sagen das es so in Ordnung ist?

    Nun seit sechs Wochen lege ich ca. alle 10 Tage 1 kg mehr auf jede Kurzhantel.

    Als ich die Gewichte erhöhte, habe ich 3x8 bzw. 4x8 WH gemacht, aber immer bis es nicht mehr ging und dann noch zwei bis drei nach kürzerer (15 Sek.) Pause hinterher. Sind die letzten „zwei bis drei“ WH zuviel oder ist es sinnvoll, wenn es schon nicht mehr ging, noch welche hinterher zu machen?

    Mein Oberarmumfang steigerte sich nach jeder 2. Trainingseinheit und den folgenden Ruhetagen um ca. 4-5 mm. Jetzt trainiere ich seit ca. 2 Wochen nur noch alle 4 Tage, das Ergebnis 4-5 mm, ist das gleiche.

    Mir ist schon klar das ein guter Bodybuilder nun sagen müsste das ich doch alle Muskelgruppen trainieren sollte. Leider ist das aus verschiedenen Gründen nicht möglich. Deshalb beschränke ich mich auf den Oberkörper, mehr geht einfach nicht, und ich will auch kein Profi werden.

    Hier meine Fragen. Grobe (auch grundsätzliche) Antworten reichen mir völlig aus. Und wenn der ein oder andere gute Tipp dabei ist, nehme ich den ganz sicher mit.

    Esse ich genug? Wenn nicht, wie viel sollte ich mehr essen? Worauf sollte ich dabei achten?

    Sollte ich, wenn ich das Gewicht erhöhe, die WH beibehalten können?

    Wie oft sollte man Gewicht drauflegen? Reicht alle zwei Wochen?

    Reicht es grundsätzlich aus wenn ich alle vier Tage die zu trainierenden Muskelgruppen trainiere?

    Wie viele Eiweißshakes sollte ich täglich trinken?

    Gruß und schon Mal danke fürs Lesen :anbeten:

    Pinguin
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gimli

    Gimli Handtuchhalter

    Dabei seit:
    11.09.2005
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Neunkirchen
    Erstmal Respekt zu Deiner Leistung bzgl. der Gewichtsminimierung!!

    Nun zu Deinen Fragen...

    1. Wenn Du satt wirst und keine negativen Erfahrungen im Training bzgl. Deiner Leistung machst, dann kannst Du es so lassen, denk ich mal.

    2. und 3. Du solltest auf jeden Fall darauf achten, daß Du jede Deiner WH sauber ausführst, ganz egal, wie viele WH Du schaffst. Das Gewicht sollte zwar schwer sein, aber nicht zu schwer. Fang nicht an zu schwingen oder auf andere Art abzufälschen. Scheiß egal, wie die anderen gucken, wenn Du nur "wenig" Gewicht schaffst. Hauptsache es tut Dir im Zielmuskel weh und die Übung wird sauber ausgeführt. Mach dann lieber weniger bzw. kürzere Pausen zwischen den Sätzen. Das Gewicht solltest Du nur dann erhöhen, wenn Du 3 x 10 WH mit einem bestimmtem Gewicht schaffst. Ich denke, daß das ein guter Richtwert bzw. Anhaltspunkt zu Deiner Leistung ist. Du kannst dann ja leicht erhöhen und schauen, wie Du damit zurecht kommst.

    4. Das hängt von der Intensität Deines Trainings ab. Wie sich das verhält, wenn man nur den Oberkörper trainiert weiß ich nicht. Daher möchte ich nur sagen, daß Du evtl. auftretenden Muskelkater abklingen lassen solltest, bevor Du den Muskel erneut trainierst. Jedoch mindestens 48 h Pause zwischen den Trainingseinheiten für den gleichen Muskel.

    5. Die Shakes kannst Du zur Ergänzung nehmen. Sinnvoll ist es morgens und abends. Zwischendurch kannst Du sie nehmen um auf die 2,2 g pro kg Körpergewicht zu kommen. Nach dem Training am besten kurzkettige KH (z.B. Traubenzucker) und Eiweiß zusammen einnehmen. Optimal wäre hier ein Weightgainer mit Molkeprotein.
     
  4. #3 Pinguin, 12.10.2005
    Pinguin

    Pinguin Newbie

    Dabei seit:
    01.10.2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremerhaven
    Hallo Gimli,

    vielen Dank für die Antworten=Hilfe. :-) Die Übungen führe ich immer sauber aus. Als ich merkte das es einmal nicht so war, bin ich nochmal wieder runter mit dem Gewicht, weil ich der Meinung war das die Länge der Übungen, mit ordentlichen Wiederholungen zu kurz gewesen wäre.

    Ich habe nun auch langsam angefangen mehr zu essen, und nehme nicht mehr die Waage, also meine Kilos als Anhaltspunkt, sondern meinen Bauchumfang den ich nun schon längere Zeit täglich morgens messe. Denn dort würde ich zuerst ansetzen, sofern ich zunehmen sollte.

    Tja ich muss ja auf noch ein paar mehr Dinge achten, eben darauf das ich nicht an Fett zunehme, was die sache nicht leichter macht. Ist aber auch fast nicht möglich, weil die Nahrung weiterhin fettarm ist. Und ich muss sagen, es geht zur Zeit ganz gut.

    Ich trainiere nun schon länger alle 4 Tage, auch das haut gut hin. Nun habe ich aber noch eine Frage: Da ich ja immer bis zur vollen Ermüdung der Muskeln trainiere, wäre es da sinnvoll auch einmal einen Trainingstag einzulegen an dem ich mit etwas weniger Gewicht, NICHT bis zur Ermüdung, sondern 1-2 Sätze mit gleich vielen Wiederholungen drauflege?

    Würde der Muskel das als Abwechslung deuten und könnte sich das positiv auswirken?

    Also jeden 2. Trainingstag NICHT bis HighEnd, sondern etwas länger und nicht mit soviel Power?

    Gruß
    Pinguin
     
  5. Gimli

    Gimli Handtuchhalter

    Dabei seit:
    11.09.2005
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Neunkirchen
    Das ist eine gute Frage. Du wirst auf jeden Fall Kalorien verbrauchen. Ob die Muskeln davon einen Wachstumsreiz erhalten, weiß ich nicht. Wenn es Dir hauptsächlich um den Kalorienverbrauch geht, kannst Du es ja mal probieren. Ansonsten wäre es vielleicht sinnvoll, einen Tag länger Pause zu machen als sonst. Wenn Du unbedingt ins Studio willst, kannst Du ja leichtes Fahrradfahren oder Stepper an dem Tag machen. Dann verbrennst Du Kalorien und die Muskeln erholen sich (von den Beinen mal abgesehen).
     
  6. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Alles in allem?

Die Seite wird geladen...

Alles in allem? - Ähnliche Themen

  1. Alles oder nichts...

    Alles oder nichts...: Moin moin Liebe Leute! kurz mal möchte ich mich vorstellen: Jo = kurz für Johannes 33 Jahre jung 184cm Kampfgewicht 94kg soll auf 88kg reduziert...
  2. Was muss ich noch alles machen für einen flachen Bauch?

    Was muss ich noch alles machen für einen flachen Bauch?: Hallo! Heute Morgen habe ich einige Sit ups gemacht (also wie jeden Morgen).. Doch mit dem flachen Bauch will es einfach nicht klappen. Ich bin...
  3. Neuanfang - KFA Reduzierung - Alles neu machen

    Neuanfang - KFA Reduzierung - Alles neu machen: Hey Leute, Ich hab bis vor ungefähr einem Jahr "Sport" betrieben. Nun ja ... nicht ernsthaft, ich bin ins Fitnessstudio als ausgleich zur...
  4. Untergewicht-Und alles was dem Fitness angeht -Hilfe

    Untergewicht-Und alles was dem Fitness angeht -Hilfe: Zu mir. Ich bin 19 Jahre jung, und wiege 48 kilo auf knappen 180 (!) Mein ziel, ist es durch Fitness mein Körper ein ebestimmte "betonung" zu...
  5. Abnehmen: Einmal alles ändern bitte!

    Abnehmen: Einmal alles ändern bitte!: Guten Tag liebes Muskelpower-Forum! Vorne weg, Ich hoffe Ich bin mit meinem Thema hier ansatzweiße richtig, da es nicht nur um Diät, aber auch...