Anfänger hat ein paar Fragen

Dieses Thema im Forum "Einsteiger- und Begrüßungsforum" wurde erstellt von Dr.E, 29.08.2010.

  1. Dr.E

    Dr.E Handtuchhalter

    Dabei seit:
    29.08.2010
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    Hallo erstmal,

    Also ich hab mich hier im forum erstmal eingelesen, denn wie wir alle wissen, ist Wissen Macht ;)


    Also meine erste frage ist, hilft Kurzes kardiotraining vorm krafttraining wirklich, oder sollte ich mich mit leichten Handeln aufwärmen, wobei dort ja nur die Arme aufgewärmt werden, oder erstmal Rudern? welche erfahrungen hab ihr damit gemacht, oder wie wärm ihr euch auf?

    Ich persönlich möchte Muskelmasse ansetzen, das heist ich strebe 6-12 wiederholungen an, aber da ist wiederrum die Frage sollte ich spätestens bei der 12. wiederholung so am Limit sein das ich auf keinen Fall ein 13.mal schaffe?

    Dann fand ich noch interresannt das Muskelkater sozusagen ein muss ist, habt ihr da irgendwelche Tricks um ihn zu lindern?


    Habt ihr einen Tipp was ich vor dem Trainieren essen sollte um während dem training möglichst viel glykogen in den Muskeln zu haben? (und am besten wie viel stunden vorher ich es essen sollte [die Ernährungstipps von wody hab ich mir teilweise auch schon durchgelesen] speziell gerade für Muskelaufbau)

    Da ich vor einem Monat erst angefangen habe, bin ich erstmal noch mit den Maschienen zufrieden, da freie Gewichte mir noch zu unsicher sind.
    Aber giebt es einfache übungen mit freien Gewichten, die ihr mir ans Herz legen würdet?

    Was ich auch gut fand, war der beitrag zum Beintraining, ich selbst war auch schon dabei, diesen fehler zu begehen.

    Aber damit kert schon die nächste Frage ein.

    Wenn ich später auf splitt gehe, und die arme nicht trainiere, wird ja trotzdem von den anderen Muskeln Wachtumshormone ausgeschüttet, wirken diese auch auf meine Arme, obwohl ich sie an diesem tag nicht trainiert habe? oder sollte ich wenn ich arme trainiere, am besten noch eine weitere große Muskelgruppe trainieren um deren Hormonausstos in meinen Armen mitwirken zu lassen?


    soweit sogut ich denk fürn anfang genug fragen.

    lg

    Marcel

    edit:

    ich hab irgendwo gelsen das nach 60-90 minuten ein hormon ausgeschüttet wird, das eher das gegeteil von muskelaufbau bewirkt.

    Ist es da beim ganzkörpertraining auch so, denn wort wird ja kein muskel so lange belastet, sondern viele in der zeit?
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ronnix

    Ronnix Supermoderator
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    18.09.2009
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    0
    Größe (in cm):
    187
    Gewicht (in kg):
    90
    Trainingsbeginn:
    2006
    Kniebeuge (in kg):
    150
    Kreuzheben (in kg):
    200
    Bankdrücken (in kg):
    135
    Hallo erstmal :-)

    Ein Warm-Up vor dem Training macht schon Sinn. Es reichen allerdings 5-10 Minuten Cardio mit leichter bis mittlerer Intensität auf dem Rad oder dem Stepper.
    Hat folgende Vorteile:
    - Verstärkte Muskeldurchblutung
    - Erhöhte Leistungsfähigkeit
    - Verbesserung des Stoffwechsels
    - Vorbereitung auf das harte Training
    - Vorbeugung trainingsinduzierter Kopfschmerzen

    Ansonsten jede neue Muskelgruppe die du trainieren willst mit 50% des Trainingsgewichtes leicht aufwärmen.

    Da du erst angefangen hast, würde ich dir zu einer höheren Wiederholungszahl raten. 10-15 Wiederholungen für 2-3 Monate. Der letzte Satz sollte dann auch in Richtung Muskelversagen gehen. Ist aber kein Muss. Wichtig ist einfach, dass du dich von Training zu training steigerst. Wenn die 15 Wiederholungen zu leicht werden, dann die Gewichte erhöhen.
    Das hat zum Vorteil, dass deine Bänder nicht überbelastet werden, die wesentlich langsamer als Muskeln wachsen und du ein Gefühl für die Muskulatur bekommst.

    Muskelkater ist kein Muss. Wichtig ist einfach die Steigerung der Trainingsgewichte und Wiederholungen. Muskelkater lässt mit Dauer des Trainingsplans immer mehr nach.
    Lindern kannst du den Muskelkater mit heißen Duschen, Sauna und einer guten Ernährung.

    Hier gibt es verschiedene Ansätze. Zum einen langkettige KH 1,5 bis 2 Stunden vorm Training oder kurzkettige 0,5 bis 1 Stunde vorher.
    Ich bin eher Freund von langkettigen KH in Form von Vollkornreis, Haferflocken oder Vollkornnudeln. Wie du am besten darauf reagierst, musst du selbst rausfinden.

    Maschinen sind für Anfänger sehr gut geeignet. Aber um da Tipps geben zu können, müsste man deinen Trainingsplan kennen.

    Du meinst bestimmt die Auswirkung des Hormonausschusses durch Beintraining auf andere Muskeln? Diesbezüglich kam zuletzt eine neue Studie raus, die diese These wiederlegt. Ich selbst habe keine Auswirkungen des Beintraining auf andere Muskelgruppen feststellen können. Dies kann ich sagen, da ich lange Knieprobleme hatte und Beine nicht trainieren konnte.
    Aber isoliertes Training der Arme reicht aus, ist aber auch nicht immer von Nöten!

    Der Körper stößt nach einer gewissen Zeit Cortisol aus, das muskelabbauend ist. Ob das nun nach 45, 60 oder 90 Minuten der Fall ist, varriert durch Genetik und der Intensität des Trainings. Aber wenn du nach dem Training Dextrose und Whey bzw. kurzkettige KH und schnell resorbiertes Eiweiß zu dir nimmst, stellt das kein Problem da.[/quote]
     
  4. Dr.E

    Dr.E Handtuchhalter

    Dabei seit:
    29.08.2010
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    vielen dank für die infos

    dann hab ich soweit doch alles ziehmlich richtig gemacht :)

    nochmal großes lob ans forum, für die vielen infos


    so ich hab mich mal weiter belesen, und da stellen sich mir wieder neue fragen...

    Sollte man anfangs schon Stripsätze / Dropsätze / Reduktionssätze (ohne pause) machen?

    Oder Teilwiederholungen?

    oder ist da die gefahr zu groß durch verletzungen?
     
  5. Dr.E

    Dr.E Handtuchhalter

    Dabei seit:
    29.08.2010
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    Hey, ich hab wieder ein paar fragen,

    ich mach im moment ein gk training,

    doch ich trainiere immer so intensiv, das ich 3-4 tage danach noch muskelkater habe, und die restlichen tage leider keine zeit, womit ich nur 1 mal wöchentlich trainieren kann, sollte ich lieber die sätze von 12-15 wiederholungen und 3 sätzen, nur geringe pausen,
    auf 15-20 wiederholungen mit 2 sätzen und mind. 30 sek pause abändern?

    ich erhoff mir dadurch wenigstens 2 mal wöchentlich trainieren zu können...

    oder solll ichs bei 1 mal belassen, und dafür weiter wirklich hart trainieren.

    da ichs zeitlich genausowenig schaff mehr als 1 mal täglich zu essen, kommt mir die frage auf, ob ich mir viell Casein besorgen sollte, damit ich über stunden mit proteinen versorgt bin.
     
  6. #5 Booster, 24.09.2010
    Booster

    Booster Foren Held

    Dabei seit:
    09.09.2008
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Urberach
    Würde erst einmal ganz normal trainieren, sprich keine reduktion, supersätze etc.

     
  7. Dr.E

    Dr.E Handtuchhalter

    Dabei seit:
    29.08.2010
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    naja morgens wenn ich aufstehe hab ich keinen hunger, oder einfach keine lust 10 mins früher aufzustehen ^^
    morgens um halb 5 ists einfach noch zu früh..

    während der arbeit, hab ich weder zeit noch hunger, viell vom stress keine Ahnung..


    wenn ich dann nach hause komm, ess ich ab und zu ne kleinigkeit, meistens geh ich aber schlafen, und dann is schon abend, oft meine erste richtige mahlzeit...

    manchmal komm ich auch erst abends von der arbeit, und hatte den ganzen tag keine zeit um was zu essen...
     
  8. #7 Booster, 24.09.2010
    Booster

    Booster Foren Held

    Dabei seit:
    09.09.2008
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Urberach
    Versuchs doch so:

    Morgens: Shake bestehend aus Milch und Haverflocken und 20g MK-Eiweiß
    in den Mixer und einfach trinken, schafft man auch morgens.

    Während der Arbeit kannst du z.B. MQ essen, oder pute von Zuhause mitbringen. Ich esse z.B. meinen MQ auch, wenn ich abends Fernsehe oder beiträge hier lese, einfach nebenbei essen. Stört keinen und ist gut =D
    Habt ihr keine Pause bei der arbeit, um sich mal kurz etwas in Form von langen KH zu holen? Ansonsten kannst du etwas Obst noch mitbringen.

    Das abendessen sollte dann wenigstens recht eiweißreich sein, sprich Fleisch oder Fisch muss her!!!!
    Beim Fisch kann ich dir den Maki-Maki nur empfehlen. Klasse geschmack und 100g Eiweiß in 250g Fisch, dazu Salzkartoffeln oder Salat =D

    Kurz vorm ins bett gehn evtl. noch 250g MQ
     
  9. Dr.E

    Dr.E Handtuchhalter

    Dabei seit:
    29.08.2010
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    hm das mit dem shake morgens, is viell keine schlechte idee...

    tja pausen hab ich nicht wirklich, viell mal zeit, eine zu rauchen
    (jaja böses laster..)


    aber mein abendessen besteht meist aus fleisch, aber oft auch mit kohlenhydraten...

    da ich aber eher der typ endomorph bin, muss ich generell auch aufpassen, was ich esse, und wie viel.
     
  10. #9 Booster, 26.09.2010
    Booster

    Booster Foren Held

    Dabei seit:
    09.09.2008
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Urberach
    trotzdem ist das, was du isst, im Moment zu wenig ...
    Musst halt da etwas umstellen =D
     
  11. Dr.E

    Dr.E Handtuchhalter

    Dabei seit:
    29.08.2010
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    heut hatt ich ja zeit ^^

    morgens zum frühstück haferflocken, danach war ich trainieren.
    gleich danach, ein whey, zuhause dann joghurt, mit haferflocken, mittags was eiweiß, und Kh reiches, und heute abend nochmal ^^

    is zwar nicht ideal aber besser als einmal was essen ^^
     
  12. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Dr.E

    Dr.E Handtuchhalter

    Dabei seit:
    29.08.2010
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    hey, ich hab mal wieder ne frage ^^

    ich bin erkältet, sollte ich da es training lieber sein lassen, da der körper ja jetzt genug anderes zu tun hat?
     
  14. Jamais

    Jamais Eisenbieger

    Dabei seit:
    28.05.2010
    Beiträge:
    617
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Muskelpowerforum :D
    Ja, mach solang Pause bis du wieder gesund bist.
     
Thema:

Anfänger hat ein paar Fragen

Die Seite wird geladen...

Anfänger hat ein paar Fragen - Ähnliche Themen

  1. Vorstellung und paar Anfänger Fragen

    Vorstellung und paar Anfänger Fragen: Hallo, ich heiße Daniel, bin 26 und arbeite als KFZ-Meister.Seit 3 Monaten mache ich einen Bürojob und habe dadurch deutlich weniger Bewegung wie...
  2. TP ein paar fragen(Anfänger)

    TP ein paar fragen(Anfänger): Hallo, ich wollte nur mal fragen ob mein TP gut ist für Anfänger! Habe gehört das man als Anfänger nach einen Gk-TP Trainieren soll?! Er sieht so...
  3. Anfänger braucht BWE TP und ein paar Tips :)

    Anfänger braucht BWE TP und ein paar Tips :): Hi Leute, so ich hab mich hier mal so en bisschen herumgeguckt und wollte mal nach einem passenden Trainingsplan für mich suchen... wie ich schon...
  4. Anfänger hat ein paar Fragen!

    Anfänger hat ein paar Fragen!: Huhu, also vorweg erstmal was zu mir, bin jetzt 20 Jahre, bin 1,85 m und groß, am Anfang meiner Diät wog ich 130 kg (also schweres...
  5. Paar fragen von Anfänger zum Thema Muskelaufbau

    Paar fragen von Anfänger zum Thema Muskelaufbau: Heyhey Ist mein erster post hier ;) hab mich schon bisschen in der Faq durchgelesen etc. habe aber noch ein paar fragen! Ich selbst bin 17...