Anfänger sucht kleine Tipps zu Nahrungsergänzungsmitteln etc

Dieses Thema im Forum "Trainingspläne" wurde erstellt von mariohm, 20.12.2005.

  1. #1 mariohm, 20.12.2005
    mariohm

    mariohm Guest

    Hallo zusammen!

    Ich habe vor etwa 2-3 Monaten angefangen zu trainieren. Und habe im letzten halben Jahr etwa 10 kg zugenommen (fragt mich nicht wieso, hab nichts verändert) und wiege somit jetzt 78 kg (nur so am Rande: Bin nun 20 Jahre alt).

    Habe mich in den 2-3 Monaten schon gesteigert und auch vom Äußerlichen kann man schon eine Veränderung erkennen und ich bin recht zufrieden. mein Bizeps hat sich im Umfang z.B. von 28-29 cm auf 33 erhöht (nicht sonderlich viel, aber immerhin). Auch mit den Gewichten beim Bankdrücken bin ich für meine Verhältnisse (Anfänger halt) gut voran gekommen. Als ich angefangen habe, hatte ich ja noch nie vorher mit Gewichten was gemacht und da bin ich mit 25kg Bankdrücken gut bedient gewesen. Jetzt trainiere ich mit 45+. Aber am Anfang hat man ja wohl die größten Schübe bei den Fortschritten.

    Ich habe eine Hantelbank, 2 Langhantelstangen und mehrere Kurzhanteln zur Verfügung & trainiere nur zu Hause (nicht im Studio).

    Das ganze mache ich aber sehr eisern und regelmäßig, d.h. jeden 2. Tag und werd das auch locker noch lange durchziehen, da es mir richtig Spaß macht und ich auch etwas Alltags-Stress abbauen kann. Ich weiß auch, dass man viel Zeit braucht etc.....

    Mein Plan sieht dann so aus:

    Montag: Brust + Bizeps + Bauch
    Dienstag: Erholung
    Mittwoch: Rücken + Trizeps
    Donnerstag: Erholung
    Freitag: Schultern + Bauch
    Samstag: Erholung
    Sonntag: ein Mix nach Laune

    Mache für jede Übung 2-3 Aufwärmsätze 10 Wdh. mit mittlerem Gewicht und dann 4 Sätze a 8 Wdh. mit schwierigerem Gewicht, das ich 8x gerade so schaffe und beim 4. Satz kann es auch mal sein, dass ich bei der 6. Wdh. schlapp mache, da ich aber immer mit jmd. anderem trainiere schaff ich das dann mit Hilfe.

    Beine trainiere ich vor jedem Training durch ein Fahrrad (Hometrainer von Kettler) und ein anderes ganz praktisches Gerät (von dem ich den Namen nicht weiß), vor allem um mich auch erstmal vernünftig aufzuwärmen.

    Dann kommt ja noch die Komponente der Ernährung. Ich achte nicht sonderlich darauf, dass ich bestimmte Dinge unbedingt esse. Jedoch ernähre ich mich einigermaßen gesund. Es kommt schon 1-2 Mal die Woche vor, dass ich mir nen schnellen Snack hole, aber überwiegend ausgewogene Speisen...Nudeln, Reis, Gemüse recht viel und etwa 2-3 Mal die Woche Fleisch. Jedoch achte ich nicht bewusst darauf, wieviel ich jetzt wovon esse um z.B. meinen täglichen Eiweißbedarf zu decken. Milch trinke ich täglich aber Magerquark oder so hau ich mir jetzt nicht ständig rein :-)

    Was mich jetzt interessiert sind Dinge wie:

    - Was kann ich an meinem Plan verbessern?
    - Sollte ich etwas an meiner Ernährung ändern?
    - Denkt ihr, dass ich noch was an Masse zulegen sollte?
    - Meint ihr, dass ich auf Nahrungsergänzungsmittel zurückgreifen sollte? Wenn ja, welche? (Ich weiß nämlich nicht genau, ob ich genügend Stoffe zu mir nehme, die für den Muskelaufbau wichtig sind)


    Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr ein paar kleine Tipps für mich hättet, da ihr wahrscheinlich alle viel erfahrener seid als ich.

    Vielen Dank im Voraus und viele Grüße
    Mario
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Wody

    Wody MP Legende

    Dabei seit:
    23.10.2005
    Beiträge:
    8.949
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sinsheim
    Allright, dann wollen wir mal :

    1. Wie ich sehe trainierst Du Deine Beine nicht. Solltest Du tun, da diese Region eine der größten Muskelgruppen darstellt, welche relativ schnell auszubilden sind, wodurch eine Wachstumshormonausschüttung resultiert, wovon wiederum Deine anderen Muskeln profitieren. Besonders empfehlenswert wären Kniebeugen mit der Langhantel, Beincurls und Beinstreckübungen, sowie Wadenheben.

    2. Dein Plan schaut soweit ganz gut aus, würde ihn so auch im großen und ganzen beibehalten. Allerdings würde ich persönlich am Schultertag noch additiv die Nackenmuskulatur mitbearbeiten. Ansonsten ist er ganz OK.

    3. Jede Muskelpartie wie gehabt nur 1x/ Woche gezielt trainieren, synergethische Muskelbelastungen sind natürlich ausgeschlossen.

    4. Ernährung : Viel Fleisch, am besten mageres, weißes Fleisch (Pute, Geflügel), Eier, Fisch, Bohnen, Nüsse, Milch, Joghurt, Käse etc. mit in den Ernährungsplan aufnehmen. ProteinShakes wären auch nicht verkehrt. Am besten wären meiner Ansicht nach das Pro85+ und das WheyPro. Beides findest Du hier im Shop und ist vom Preis-/ Leistungsverhältnis nahezu unschlagbar.

    Das sollte für´s Erste mal genügen. wenn Du noch weitere Fragen hast, dann melde Dich wieder.

    MfG
    wodenaz
     
  4. #3 mariohm, 20.12.2005
    mariohm

    mariohm Guest

    Klasse wodenaz!

    Das ging ja unglaublich schnell. Ich danke dir schonmal für deine wertvollen und vor allem qualifizierten Informationen. Werde mir das zu Herzen nehmen.

    Vielen lieben Dank

    Mario
     
  5. #4 bazoalpha, 20.12.2005
    bazoalpha

    bazoalpha Hantelträger

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    moin,

    also erstmal ist dazu zu sagen, dass es deine sntscheidung ist ob du jetzt irgendwelche supps nimmst, je nachdem wie "schnell" und wieviel muskeln du haben möchtest, aber ich würde auf alle fälle zu einem proteinshake raten, denn sonst bringt das ganze trainieren auch nicht unbedingt viel, is ja auch nix schlimmes oder ungesundes!

    an masse würde ich an deiner stelle nicht unbedingt noch was zulegen, kann ich aber auch nur aus deinen daten entnehmen, ich weiß ja nicht wie du aussiehst! Also ich würde nicht unbedingt viel kohlenhydrate zu mir nehmen!

    An deinem plan ist mir aufgefallen, das du zB am montag zu viele bereiche trainierst! Ich habe folgenden vorschlag:

    mo: Brust 3übungen jeweils 4sätze 8wdh's
    di: Rücken -wie oben-
    mi: pause
    do: nacken und schultern insg. 4übeungen(2nacken, 2schulter)-wie oben-
    fr: trizeps, bizeps 4übeungen(2bizeps, 2trizeps)-wie oben-
    und dann sa oder so beine!

    so, ich hoffe ich konnte dir damit weiterhelfen! Und wegen den supps kannst du dich über die suchfunktion informieren oder wenn du garkeine ahnung hast dann frag!
     
  6. #5 mariohm, 20.12.2005
    mariohm

    mariohm Guest

    Super, vielen Dank auch an dich, bazoalpha! Ich werde mal schauen, wie ich den besten Mittelweg finde. Vielen Dank.
     
  7. Gresus

    Gresus Newbie

    Dabei seit:
    03.11.2005
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    also so wie du beschrieben hast, dass du innerhalb kurzer zeit soviel zugenommen hast und auch deine kraft so gut gesteigert hast, würd ich auf supps. gänzlich verzichten. protein is zwar nie schlecht, aber wenns bis jetzt auch ohne so gut geklappt hat kannst du dir doch zur zeit dieses geld noch sparen und später erst auf shakes zurückgreifen.

    mfg
     
  8. #7 mariohm, 21.12.2005
    mariohm

    mariohm Guest

    Hm, Gresus...auch eine mögliche Betrachtungsweise. So habe ich das noch gar nicht gesehen. Vielleicht warte ich einfach noch etwas ab und schaue dann mal wie das wird. Danke auch dir für den Tip!
     
  9. #8 mariohm, 26.01.2006
    mariohm

    mariohm Guest

    Veränderung meines Trainingsplans?!

    Hallo, benötige einen kleinen Tipp zu meinem Trainingsplan.
    Mein jetziger Plan sieht so aus


    Montag: Brust + Bizeps + Bauch
    Dienstag: Erholung
    Mittwoch: Rücken + Trizeps
    Donnerstag: Erholung
    Freitag: Schultern, Nacken + Bauch
    Samstag: Erholung
    Sonntag: Beine, Bauch


    Den Plan benutze ich jetzt etwa seit Beginn meines Trainings vor 4 Monaten. Mir ist aufgefallen, dass ich zwar schon einige Zeit in mein Training investiere, aber ich bin momentan Zivi mit relativ viel Zeit und ich würde gerne noch mehr Zeit ins Training investieren. Hätte da genug Zeit über.

    Da ich schon ziemlich intensiv trainiere und es auch manchmal vorkommen kann dass eine Trainingseinheit 1 1/2 Stunden geht, hatte ich überlegt, an einem/mehreren weiteren Tag/Tagen zu trainieren. Vor allem Brust, Rücken und Arme würde ich gerne nicht nur 1x die Woche trainieren.

    Meine Fragen wären jetzt:

    1. Ist es überhaupt gut für meine Muskeln wenn ich sie noch mehr beanspruche und ihnen eine/mehrere Erholungsphase/Erholungsphasen raube, in denen sie ja wachsen?

    2. Wenn das problemlos ginge meinen Plan zu erweitern, was würdet ihr dann vorschlagen?


    Wäre euch sehr dankbar, wenn ihr mir weiterhelfen könntet.

    Gruß Mario
     
  10. Wody

    Wody MP Legende

    Dabei seit:
    23.10.2005
    Beiträge:
    8.949
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sinsheim
    Du könntest z.B. die kleineren Muskelgruppen (Bizeps, Trizeps) 2x/ Woche gezielt belasten, ansonsten würde ich den Plan aber so belassen und die großen Muskeln nur 1x/ Woche trainieren. Genügend Erholung ist einfach sehr wichtig für den Aufbau von Muskelmasse.
     
  11. dnd

    dnd Eisenbieger

    Dabei seit:
    04.01.2006
    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    0
    Generell gilt, dass sich kleine Muskeln schneller erholen als Große, was ja auch logisch ist. Ich würde deinen Plan allerdings so lassen, da du im Moment die Waage perfekt hälst, wenn du Trizeps und Bizeps an noch einem weiteren Tag trainierst, kann es unter Umständen mit der Regeneration Probleme geben, da diese ja auch bei anderen Gruppen mithelfen (Trizeps: Druckübungen und Bizeps: Zugübungen).
     
  12. #11 mariohm, 26.01.2006
    mariohm

    mariohm Guest

    alles klar. schönen dank für den tip. werde den plan einfach so belassen und vllt. ab und zu nur bizeps und trizeps nochmal trainieren...
     
  13. Drago

    Drago Newbie

    Dabei seit:
    17.03.2006
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe eine Frage zu dem Diskutierten Trainingsplan:

    Montag: Brust + Bizeps + Bauch
    Dienstag: Erholung
    Mittwoch: Rücken + Trizeps
    Donnerstag: Erholung
    Freitag: Schultern, Nacken + Bauch
    Samstag: Erholung
    Sonntag: Beine, Bauch

    Ist es nicht oft so, vorallem wenn man auch mit Geräten trainiert, dass man Brust und Trizeps und Bizeps und Rücken zusammen trainiert?
    Ich denke dabei z.B. ans Bankdrücken.

    Ich frage, weil ich mir auch einen trainingsplan zusammenstellen wollte und nicht genau weiß, ob es Vor- oder Nachteile hat, wenn man an einem Tag entweder Brust und Bizeps oder Brust und Trizeps trainiert.

    Wäre nett, wenn ihr mir da helfen könnt.

    Danke im Vorraus!
     
  14. Wody

    Wody MP Legende

    Dabei seit:
    23.10.2005
    Beiträge:
    8.949
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sinsheim
    Synergistische Belastungen hast Du immer, aber diese stehen Deinem Aufbau nicht im Wege. Die Erholung bezieht sich auf die gezielte Belastung von Muskelgruppen.
     
  15. Drago

    Drago Newbie

    Dabei seit:
    17.03.2006
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Das bedeutet also, dass ich kein Nachteil habe, wenn ich z.B. am Montag Brust und Trizeps und am Mittwoch Bizeps und Rücken trainiere?

    Für mich passt nämlich diese kombi besser zu meinen Übungen.
     
  16. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. -xtr-

    -xtr- Handtuchhalter

    Dabei seit:
    04.02.2006
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    @ Drago:

    Also ich würde sagen es wäre eher unvorteilhaft, wenn du an einem Tag Brust und Trizeps trainierst, da du bei den Übungen für Brust den Trizeps zwar nur synergetisch belastest, aber das schon ausreicht um die Kraft für spätere gezielte Trizepsübungen zu nehmen.
    Ich würde die Brust an einem Tag trainieren und an einem anderen Tag den Trizeps, um ein intensives Training zu gewährleisten.
    Das Gleiche gilt für Rücken und Bizeps.
     
  18. Drago

    Drago Newbie

    Dabei seit:
    17.03.2006
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ok, dass wollte ich wissen.

    Danke!
     
Thema:

Anfänger sucht kleine Tipps zu Nahrungsergänzungsmitteln etc

Die Seite wird geladen...

Anfänger sucht kleine Tipps zu Nahrungsergänzungsmitteln etc - Ähnliche Themen

  1. Anfänger sucht Meinung zu Einstieg

    Anfänger sucht Meinung zu Einstieg: Hallo liebe Mitglieder Kurz und knapp ich wiege ca 80 KG und bin 1,80 groß. Ich habe einen sehr hohen KFA Anteil,mein BMI liegt zwar noch in den...
  2. Blutige Anfängerin sucht Hilfe

    Blutige Anfängerin sucht Hilfe: Hallo ihr Lieben, ich bin 23 Jahre alt, weiblich, Studentin und leider (!) vollkommen unsportlich und untrainiert. Ich wiege 50 kg bei einer...
  3. Anfänger sucht Hilfe//Trainingsplan, Hardgainer --- Lauch!

    Anfänger sucht Hilfe//Trainingsplan, Hardgainer --- Lauch!: Heyho! Ich bin noch relativ blutiger Anfänger (4 Wochen?) und für dieses Hobby auch noch relativ jung (15 Jahre). Zwar lege ich Wert auf eine...
  4. Anfänger sucht Hilfe bzgl. Fettabbau

    Anfänger sucht Hilfe bzgl. Fettabbau: Hi Leute! Google hat mich in dieses Forum hier gebracht, und nachdem ich einiges gelesen habe, dachte ich mir, dass ich hier die...
  5. Blutiger Anfänger sucht Hilfe zum Krafttraining

    Blutiger Anfänger sucht Hilfe zum Krafttraining: Moin Leute Ich bin neu hier im Forum, und habe bis jetzt noch kein Krafttraining gemacht, und wollte mal fragen ob man mit dem "Fitness-Station...