Arme und Bankdrücken...

Dieses Thema im Forum "Hantel- und Krafttraining" wurde erstellt von M@xodus, 11.03.2009.

  1. #1 M@xodus, 11.03.2009
    M@xodus

    M@xodus Eisenbieger

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Erding (Bayern)
    Erstmal sorry für den blöden Thread-Titel, mir ist keine bessere Formulierung eingefallen....

    So, jetzt aber zu meinem Problem...

    Meine Arme werden nicht dicker, obwohl sie immer mehr Gewicht bewältigen können.
    Habe im Moment einen Umfang von 43,5 cm. Das ist zwar nicht wenig, sieht aber im Vergleich zur Brust so aus.

    Es wurde auch schon oft zu meinen Bildern geschrieben das die Arme ne Schwachstelle bei mir sind.
    Muss aber auch dazu sagen das ich es bis heute nicht geschafft habe eine ordentliche Bizepspose in die Gallerie zu stellen. Das aktuelle ist wieder im schlechten Winkel aufgenommen.

    So jetzt aber zurück zum Problem.
    Wie schon gesagt ich werde immer stärker, aber meine Arme wachsen nicht mit.

    Mein Bestwert im Bankdrücken ist im Profil mit 165 Kilo angegeben.

    Bei uns im Leistungszentrum ist der nächste Maximalkrafttest erst im Juni anberaumt, aber ich bin mir ziemlich sicher das ich aufgrund meiner momentanen Verfassung und der Kur( CreaVitaro+Nitrobull+Animal Stack), die ich gerade mache, die 170 Kilo schon drücken kann.

    Ich finds ja auch cool dass ich mich noch weiter steigern kann, aber meine Armgelenke und Schultern leiden darunter, was sich auch bemerkbar macht.
    Ich mache Leistungssportlich Judo( 4-5 mal die Woche), und alleine das ist nicht unbedingt Gelenkschonend.

    Die einzige Erklärung die ich persönlich habe ist das es bei uns Gewichtsklassen gibt ( bei mir maximal 90 Kilo), und daher meine Arme nicht mehr größer werden, da ich nicht mehr zunehmen darf.

    Warum aber kann ich mich bei den Gewichten noch so steigern, obwohl keine nennenswerte Muskelmasse mehr dazukommen kann
    ?
    So wie ich im Moment drauf bin sind auch die 170 noch nicht das Ende der Fahnenstange...
    Nur mal so als Randwert: Habe vor einem halben Jahr noch 8*130 Kilo gedrückt. Momentan sind es 8*140 Kilo, und mein Körpergewicht ist in dieser Zeit nur um ungefähr eineinhalb Kilo gestiegen.

    Ich freue mich ja wie gesagt über die Steigerung, aber ich frag mich auch was ich jetzt machen soll, da vor allem mein Ellbogen und die linke Schulter( die war schon 2 mal gebrochen) Probleme machen.

    Gibt es irgendeine Erklärung dafür, und was kann ich bezüglich der Gelenke tun, um sie zu schonen ( ich meine jetzt keine Medizin, sondern möglicherweise andere Techniken). Will nicht so wie Kollegen Enden die mit 20 Jahren schon mit Schmerzmittel trainieren müssen!


    PS: Bevor jetzt solche Fragen kommen:Ich stoffe nicht, habe es nicht vor, und auch noch nie gemacht.
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. amano

    amano Alter Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    10.01.2007
    Beiträge:
    5.901
    Zustimmungen:
    31
    Größe (in cm):
    190
    Gewicht (in kg):
    115
    hallo,

    erstmal respekt vor deiner leistung. 8x140kg ist schon eine bank :respekt:
    ich habe selber in meiner kindheit/jugend einige jahre judo trainiert und kenne die belastung. natürlich ist da gerade körperkraft von vorteil, aber wenn du gerade jetzt schon damit anfängst, gelenkschmerzen zu bekommen dann würde ich evtl. von dem maximaltraining absehen.

    das du subjektiv keinen muskelzuwachs empfindest kann mehrere ursachen haben. unangepasste ernährung, zuwenig ruhe usw. bei 4-5mal die woche könnte ich mir schon vorstellen das da die regeneration etwas zu leiden hat.
    im endeffekt macht der trizeps den dicken arm, der er 2/3 des gesamtvolumens ausmacht. dieser solllte aber schon alleine durch die gute bankdrückleistung gut trainiert sein.
    leider ist der massezuwachs nicht proportional zu dem kraftzuwachs, welcher immer zuerst eintritt. es kann also durchaus sein, das du in zukunft noch an masse zulegst.

    poste am besten mal dein training und die ernährung für eine komplette woche(inkl. judo) und dann sehen wir weiter.
     
  4. #3 M@xodus, 11.03.2009
    M@xodus

    M@xodus Eisenbieger

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Erding (Bayern)
    @ Amano:



    Also mal vorneweg, der Tp ist nach dem ,,Lehrbuch" absolut schlecht.
    Ist halt spezifisch. Bei uns bekommt jeder seinen eigenen Plan...
    Regenerationszeiten sind nämlich praktisch nicht vorhanden:

    Mo: Bankdrücken: 2 Aufwärmsätze, dann
    8 Wdh. mit 140 Kilo, danach 20 Sekunden Pause, und das ganze nochmal so oft wie möglich, dann 20 Sekunden Pause und negative Wdh. so viele wie möglich. Das ist insgesammt eine Serie.
    Das ganze wird in 6-7 Serien trainiert.

    Bauch: 50 Crunches pro Serie. 6-7 Serien insgesammt.

    Zusätzlich Judo (lockere Einheit)

    Di: Gleiches Programm wie Montag, nur Judo als Wettkampftraining.

    Mi: Klimmzüge mit 20 Kilo Zusatzgewicht, so viele wie möglich. Dann 20 Sekunden Pause und das ganze nochmal. Dann 20 Sekunden Pause und das ganze mit Hilfestellung.
    Das ganze wird in 6-7 Serien trainiert.

    Beine und Bauch: Frontkniebeugen (auch nach dem oben genannten 20 sec. Prinzip) 6-7 Serien.

    Judo: lockere Einheit

    Do: Siehe Dienstag

    Fr: Kraftausdauerzirkel



    Sa: Kniebeugen und Kreuzheben am selben Tag nach genanntem 20 Sec. Prinzip, und Anfangs max. 8 Wdh.

    So: Siehe Samstag


    Also wie ich schon sagte, alles andere als optimal wenn man vom Lehrbuch ausgeht, aber wir stellen unsere Pläne nicht selbst zusammen, sondern bekommen sie von Sportwissenschaftlern( oder so ähnlich), die dafür zuständig sind.

    Jeder hat seinen eigenen Plan, der mit der Zeit immer mehr auf die jeweilige Person zugeschnitten wird.
    Dabei kann es dann schon mal passieren dass die Aufteilung so schlecht ist wie bei meinem Plan, aber ich baue so am besten auf.

    Mit Regenerationszeiten hab ich kein Problem, auch wenn man das bei dem Plan nicht glauben mag, aber wie gesagt er ist auf mich zugeschnitten.

    Meine Ernährung ist zwar nicht perfekt, aber alles andere als schlecht.

    Komme am Tag auf 3500-4000 Kalorien, je nach Tag. Hört sich viel an, ist es aber nicht wenn man fast jeden Tag ne Judoeinheit hat.


    Ps: Wenn wir nicht in der Saisonvorbereitung sind fällt Dienstag und Sonntag komplett weg!
     
  5. #4 DeNNiS08, 11.03.2009
    DeNNiS08

    DeNNiS08 Handtuchhalter

    Dabei seit:
    23.06.2008
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Ich wollte dir eigentlich zu dem Armtraining aus dem Lexikonraten, zumindest um es mal auszuprobieren, aber wenn du so am besten aufbaust...
    Hast du mal gemessen ob der Arm nicht wächst oder guckst du "nur"
     
  6. #5 Schueffe, 11.03.2009
    Schueffe

    Schueffe Eisenbieger

    Dabei seit:
    15.01.2008
    Beiträge:
    526
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nrw
    Wenn man sich deinen Training mal so anschaut, dann kann einem auch schnell klar werden, warum deine Brust brutaler als alles andere aussieht :mrgreen: (das mein ich natürlich nicht böse)

    Die Frage ist nur, wie man dir helfen soll....so wie dein Training aussieht, kann man da ja kaum noch viel "dazwischen schieben" oder verändern, wenn du dich weiter an das Trainingssystem halten willst was man dir vorgibt.
     
  7. amano

    amano Alter Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    10.01.2007
    Beiträge:
    5.901
    Zustimmungen:
    31
    Größe (in cm):
    190
    Gewicht (in kg):
    115
    um ehrlich zu sein halte ich von dem sogn. lehrbuch nicht viel. es gibt gewisse grundregeln, die man beim masseaufbau beachten sollte aber sonst ist jeder mensch viel zu individuell, um sowas zu pauschalisieren oder einen plan als ultima ratio darzustellen.

    3mal die woche bankdrücken ist zb. für kraftdreikämpfer normal. allerdings halte ich das trainingsvolumen wirklich für zu hoch, um für optimales muskelwachstum die richtige regeneration zu gewährleisten.

    vllt. sprichst du mal mit deinen trainern und fragst, ob man dein kraftraining etwas reduzieren könnte, auch schon wegen der gelenkschmerzen. das sollte doch eigentlich ein sportmediziner akzeptieren.
     
  8. #7 M@xodus, 11.03.2009
    M@xodus

    M@xodus Eisenbieger

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Erding (Bayern)
    Brust sieht so aus weil Beim Judo der Oberkörper eine sehr zentrale Rolle spielt, und mehr trainiert wird als alles andere.

    Wie gesagt diesen Plan hab ich nur in der Vorbereitung, also noch 5 Wochen lang.
    Dann ist Dienstag und Sonntag frei.
    Da wär dann Zeit um was anderes auszuprobieren, evtl. eine andere Bankdrücktechnik.

    Ich muss mich leider an den Plan halten, könnte mir durchaus ein entspannteres Training vorstellen als das.... Hilft leider nix, muss das noch 5 Wochen durchziehen.
     
  9. #8 M@xodus, 11.03.2009
    M@xodus

    M@xodus Eisenbieger

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Erding (Bayern)
    Ja, wie gesagt nach den 5 Wochen sinkt das Volumen, da 2 Tage wegfallen, und (hoffentlich) wieder nach der klassischen Variante trainiert wird.


    Mein Problem wird bis dahin aber wahrscheinlich noch schlimmer werden, da ich mit dem oben genannten Plan ja nicht unbedingt schwächer werden dürfte.
    Ich kann noch 2 Kilo aufbauen, dann ist Schluss, denn ansonsten wäre bis 100 Kilo die nächste Option, und das steht nicht zur Debatte.

    Wenn ich die 2 Kilo drauf hab werde ich an den Armen nochmal messen, denke aber das ich über 44 cm nicht rauskommen werde...


    Meine Rechnung war halt folgendermaßen:

    Muskelgewebe schützt und stabilisiert das darunterliegende Gewebe und den Bewegungsapparat.
    Wenn ich jetzt die 2 Kilo drauf hab, hat mein Arm 44 cm und ich drücke so um die 170 Kilo, evtl. auch mehr.
    Ich denke halt einfach dass das zu wenig Muskelmasse ist um die Gelenke vor dieser Belastung zu schützen?
     
  10. Zarak

    Zarak MP Kenner

    Dabei seit:
    22.01.2008
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwallungen
    Dein Armumfang paßt zu deinem Körpergewicht.

    Mehr Armumfang geht nur mit mehr Gesamtkörpermasse, abgesehen von viel. 1 max. 2cm die event. durch gezielte Betonung des Armtrainings drinne wären... ?

    Damit würdest du aber schon eine gewisses muskuläres Ungleichgewicht herstellen.

    Was das andere angeht:

    Machst du so weiter, wird deine Schulter(und andere Gelenke) definitiv leiden - extreme Gewichte bedeuten extremen Verschleiß - das ist Physik, da kann man nicht dran rütteln.

    Nur sind manche Menschen genet. bedingt etwas widerstandsfähiger als andere und kriegen deshalb weniger bzw. später Probleme.

    Da du aber jetzt schon Probleme hast, würde ich schleunigst zurückschrauben - in deinem Alter solltest du noch gar keine Probleme haben !

    Hörst du nicht auf, zahlst du den Preis !

    Ich versteh eh nicht, welcher Judo Trainer solche Extreme fordert ?!

    Steigern tust du dich aufgrund besserer intra- und intermuskulärer Koordination, dafür benötigt man nicht mehr Muskelmasse.

    Deine Technik(auch der Einsatz der Hilfsmuskeln) wird "effizienter", aber gleichzeitig "ungesünder" und deine Gelenke bekommen das volle Programm !
     
  11. #10 M@xodus, 11.03.2009
    M@xodus

    M@xodus Eisenbieger

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Erding (Bayern)

    So extrem ist das gar nicht!
    Wenn wir uns auf Turnieren mit Kämpfern aus Russland, Bulgarien usw. unterhalten, dann sind unsere Umfänge noch fast gering!

    Die Trainer fordern das alles ja nicht. Wir werden zu nichts gezwungen, aber wir wissen auch wie gut die Konkurrenz ist....und was nötig ist um am Ball zu bleiben.

    ,,Probleme" an sich hab ich auch nur bei dem Plan den ich oben gepostet hab. Den mach ich aber eh nur 6 Wochen im Jahr.

    Meine Frage war ja eigentlich auch nur warum ich mich mit Gewichten steigern kann, obwohl keine Masse dazukommt, bzw. nur noch max. 2 Kilo.

    Ich mache Bankdrücken jetzt schon seit mehr als 5 Jahren. Steigert sich die Inter-und Intramuskuläre Koordination immer noch????

    Die sollte doch irgendwann nicht mehr nennenswert verbessern lassen....

    oder liege ich da falsch?
     
  12. Zarak

    Zarak MP Kenner

    Dabei seit:
    22.01.2008
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwallungen
    Irgendwann ist theoretisch Schluß, richtig.

    Wo genau, kann ich dir aber nicht sagen.

    Trotzdem solltest du dich von diesen Extremen fern halten.

    Daß die "Ostblockstaaten" da noch schlimmer sind, ändert ja nichts an der Belastung für deinen Körper.

    Meistens hört man von den Athleten auch nichts mehr, wenn sie ein best. Alter überschritten haben - viele sind nur noch "schrottreif".

    Sind auch nur Tips aus medizin. Sicht, letztlich mußt du machen, wie du denkst, aber ich vermute mal, daß du irgendwann nochmal an diesen thread zurück denkst.

    Dauerhafte monotone und/oder hochintensive Belastung fordern immer ihren Tribut, bei dem einem mehr, bei dem anderen weniger...

    und wenn du nicht ein schei...reicher Profi mit deinem Sport wirst, solltest du Risiko und Nutzen geschickt abwägen.

    mfg

    Zarak
     
  13. hllywd

    hllywd Eisenbieger

    Dabei seit:
    26.07.2008
    Beiträge:
    990
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann den anderen nur Recht geben, hör auf deinen Körper.

    P.S.: Mal ne Frage, auf welchem Niveau betreibst du denn Judo? Wegen dem harten Training und weil du ja gegen Osteuropäer kämpfst... (ich frage aus reiner Interesse)

    MfG ;-)
     
  14. #13 M@xodus, 12.03.2009
    M@xodus

    M@xodus Eisenbieger

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Erding (Bayern)
    Ich kämpfe in der 1. Bundesliega für München.

    Außerhalb des Bundesliga Alltags haben wir natürlich die gleichen Turniere wie in anderen Sportarten auch ( Deutsche Meisterschaft, internationale Turniere usw.)



    @ Zarak



    Du hast natürlich Recht mit dem was du sagst, vor allem damit das man mit diesem Sport in Deutschland noch nicht mal als Olympiasieger nennenswert Geld verdient (was sehr traurig ist).

    Das man von vielen Athleten einfach nichts mehr hört ab einem gewissen Punkt ist auch richtig.
    Kann mich noch gut an internationale Turniere erinnern als ich 13-14 Jahre alt war.

    Da kamen plötzlich Leute in unserem Alter gegen die wir antreten mussten, welche einen Mandarienengroßen Bizeps hatten.

    Heute gibts diese Leute nicht mehr, und irgendwann später weiß man auch dass in Ländern wie Bulgarien nun mal schon gerne in diesem Alter gedopt wird.
    Die sind heute alle körperlich kaputt.


    Ich werde erst mal so weitermachen wie bisher, da ich außer bei dem Volumen bei dem oben genannten Plan keine Probleme, oder Schmerzen habe.
    Die Zeit wird zeigen wie sich das ganze entwickelt.....
     
  15. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Hanuta

    Hanuta Handtuchhalter

    Dabei seit:
    27.02.2008
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Als Olympiasieger im Judo kann man Geld verdienen.... man muss sich nur bei Schlag den Raab hinterher bewerben... und man darf sich nur nicht so behindert gegen einen amotorischen Stefan Raab anstellen und gerade mal die ersten beiden Spiele gewinnen!!!
    Mann war das peinlich...
     
  17. #15 M@xodus, 12.03.2009
    M@xodus

    M@xodus Eisenbieger

    Dabei seit:
    14.08.2008
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Erding (Bayern)

    OH Mann!!!!

    Das war extrem peinlich!

    Am peinlichsten aber für ihn selbst!!!

    3 Wochen nachdem er sich da angestellt hat wie der erste Mensch war ein Lehrgang für den Nationalkader!

    Was glaubst du wie ihn alle verarscht haben?
    Der konnte einem fast leid tun!
     
Thema:

Arme und Bankdrücken...

Die Seite wird geladen...

Arme und Bankdrücken... - Ähnliche Themen

  1. Bankdrücken,Brust oder 90° arme?

    Bankdrücken,Brust oder 90° arme?: Ist es besser bei der hantelbank die stange auf die brust zulegen oder die arme im 90° winkel zu haben ? ich trainiere schon die ganze zeit so ,...
  2. Aufwärmen und Cool-Down beim BWE

    Aufwärmen und Cool-Down beim BWE: Hi, was kann man vor-, und nach dem BWE Training machen, um seinen ganzen Körper aufzuwärmen zu dehnen etc? Habe in der Suchliste nichts darüber...
  3. Nicht zu dicke Arme bekommen

    Nicht zu dicke Arme bekommen: Hallo liebes Forum, ich bin jetzt seit Januar im Fitnessstudio, um meinen Körper mal wieder etwas straffer zu bekommen. Ich habe früher sehr...
  4. An den Armen zulegen möglich?

    An den Armen zulegen möglich?: Hallo, ich möchte dieses Jahr mal damit anfange, etwas mehr Statur zu bekommen und meine Muskulatur etwas auszubauen, ohne jetzt aber zu...
  5. Arme wachsen nicht

    Arme wachsen nicht: Hallo zusammen, erstmal eine kurze Vorgeschichte: trainieren tue ich schon seit 2005, allerdings gab es immer wieder größere Pausen durch...