Bauchmuskeln / Abs

Dieses Thema im Forum "Fitness & Bodybuilding Allgemein" wurde erstellt von Frogurt, 08.02.2016.

  1. #1 Frogurt, 08.02.2016
    Frogurt

    Frogurt Handtuchhalter

    Dabei seit:
    28.12.2015
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Recklinghausen
    Größe (in cm):
    175
    Gewicht (in kg):
    72
    Trainingsbeginn:
    2015
    Hi,

    ich bin soweit mit meinem Bauch schon ganz zufrieden. Die Seiten und die Mitte sieht man schon ganz gut,
    wenn das licht richtig fällt ;p

    Aber kennt Ihr das, dass man die obersten sehr schnell sieht, und den Rest nur sehr langsam?
    Ich glaube das ist normal, aber ich habe einen "Versatz" von den oberen zu den mittleren, der
    größer ist, als mir lieb wäre.

    Nicht das es perse doof aussehen würde, aber es ist halt da und nervt etwas.
    Mache schon extra für die unteren Bauchmuskeln Beinheber mit Gewicht.
    Und die mittleren werden auch größer, aber das dauert sehr lange.
    Und die anderen werden ja auch mit größer, oder?

    Ist das einfach so? Kennt Ihr das? Gibt es noch bessere Übungen ohne Gerät, speziell
    für die unteren und mittleren Bauchmuskeln, das die etwas mehr werden?

    wie immer danke :)
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Fitterfit, 08.02.2016
    Fitterfit

    Fitterfit Eisenbieger

    Dabei seit:
    08.11.2015
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    Lünen
    Größe (in cm):
    186
    Gewicht (in kg):
    85
    Trainingsbeginn:
    1996
    Kniebeuge (in kg):
    100
    Kreuzheben (in kg):
    150
    Bankdrücken (in kg):
    87
    Es gibt sogar Profi die haben kein Six Pack. Arnold Schwarzenegger ist der berühmteste und hat nie ein Six Pack gehabt.
    Ich würde mir micht soviele Gedanken machen, entweder die kommen oder nicht.
     
  4. #3 Frogurt, 09.02.2016
    Frogurt

    Frogurt Handtuchhalter

    Dabei seit:
    28.12.2015
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Recklinghausen
    Größe (in cm):
    175
    Gewicht (in kg):
    72
    Trainingsbeginn:
    2015
    naja Sie kommen ja, aber wie alles in dem Bereich, geht es halt sehr langsam.
    Passt schon ;)
     
  5. #4 xmia125, 25.02.2016
    xmia125

    xmia125 Newbie

    Dabei seit:
    22.02.2016
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Größe (in cm):
    175
    Gewicht (in kg):
    60
    Trainingsbeginn:
    2015
    Hallo,

    Ja es gibt mehrere Übungen die sich speziell für den unteren Bauch anbieten.
    Bei vielen Frauen und auch Männern ist das so, schau doch einfach mal im INternet nach Übungen.
    LG Mia
     
  6. f4me

    f4me Natural doesn't mean weak
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    02.12.2014
    Beiträge:
    1.332
    Zustimmungen:
    54
    Ort:
    Köln
    Größe (in cm):
    182
    Gewicht (in kg):
    85
    Kniebeuge (in kg):
    175
    Kreuzheben (in kg):
    230
    Bankdrücken (in kg):
    130
    Dazu ein Auszug aus meinem Beginner-Text für den Kraftsport (unterer Part für dich wichtig):


    11. „HILFE! ICH HABE EINEN BAUCH UND BIN ANSONSTEN DÜNN!

    Wie oft bin ich diesen Satz jetzt schon gefragt worden…Ruhig Blut! Ich fasse mal etwas zusammen:
    - du bist 14-25 Jahre alt
    - du bist ein dünner Typ
    - du hast trotzdem einen leichten Bauchansatz im vorderen Bereich
    - und jetzt überlegst du ob du erst eine Diät machen sollst um den Bauch weg zu kriegen oder direkt Muskeln aufbauen sollst?
    Stimmt das soweit? Die Antwort ist immer dieselbe: bei Männern speichern wir unsere Notfall-Energiereserven für schlechte Zeiten evolutionsbedingt am Bauch, speziell im vorderen Bereich. So ist das nun mal. Wenn du sowieso schon dünn bist, solltest du jetzt hungern??? Nein, oder willst du ein Magersuchtmodel bei Germanys Next Hautständer werden? Du bist so dünn weil du kaum Fett geschweige denn Muskeln am Körper hast.

    Diese sind übrigens hauptausschlaggebend dafür, dass du Fett verbrennst bzw. erhöhen deinen Kalorienverbrauch. Stell es dir wie Öfen in einer Fabrik vor. Bau Muskeln auf, der Bauch verschwindet irgendwann von ganz alleine. Das geschieht durch andere Proportionen, das steigende Verbrennungspotential bzw. den gesteigerten Grundumsatz durch die Muskeln und eine angepasste Ernährung. Also iss sauber, trainiere hart und stärke verdammt nochmal deinen Körper! Hier kann man sein Glück allerdings auch ein bisschen „Tunen“ denn wir wissen, der Sommer kommt irgendwann wieder und wir wollen ja bekanntlich alle ein Sixpack haben. Gehen wir also von dem Fall aus das am restlichen Körper der KFA stimmt aber am Bauch hält sich eine hartnäckige Fettschicht die die Bauchmuskeln verbirgt. Jetzt bringt es NICHTS 10000 SitUps pro Tag zu machen und von diversen Bauchübungen jeweils 200 Wdh zu machen damit die Bauchmuskeln besser sichtbar werden. In welchem Bereich befinden wir uns bei so etwas? Richtig Kraftausdauer. Was wollen wir jedoch? Dass der Muskel sichtbarer wird, also bringen wir ihn zum wachsen. Tricksen kann man hier indem man seine Bauchmuskeln schwer trainiert. Man bleibt bei 10-12 Wdg z.B. Crunches oder Beinheben etc. je nach Zielsetzung und führt diese mit einem schweren Zusatzgewicht aus, so dass man eben im vorgegebenen Wdh-Bereich bleibt. Was passiert ist dasselbe, was auch bei jedem anderen Muskel passiert. Er wird größer und dadurch auch unter „dickerer Haut“ besser sichtbar. Ein Kniff auf den übrigens auch so ziemlich jeder Profi zurückgreift.

    Übungen speziell für den unteren Bauch wo oftmals Probleme herrschen sind z.B. fast alle Formen von Beinheben, Abs-Rolls, Scheibenwischer oder auch Planks auf der altmodischen Römerbank.

    Gruß f4me
     
  7. #6 Frogurt, 01.03.2016
    Frogurt

    Frogurt Handtuchhalter

    Dabei seit:
    28.12.2015
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Recklinghausen
    Größe (in cm):
    175
    Gewicht (in kg):
    72
    Trainingsbeginn:
    2015
    Die Beinheber mit Gewichten klappen wirklich ganz gut.
    Habe inzwischen 11,25 ganz unten an den Beine, wobei ich mir das selber "basteln" musste,
    weil es so schwere Bein-Knöchel-Gewichte nicht gibt, da die ja eigentlich fürs Laufen gedacht sind.

    Zumindest habe ich keine gefunden.

    2 x 5 kg Hantel zusammen gebunden, Gürtel als Fußschlaufe und dann mit beiden da rein.
    Geht ganz gut. Hab noch ne Hantelscheibe unten dran, die ich ggf. nochmal auf 2,5 kg
    aufstocken möchte. Will aber auch nicht zu viel nehmen, glaube das bekommt dem Rücken sonst nicht.

    Weniger essen, um das Bauchfett abzubauen, was noch da ist, will ich auch noch nicht, da ich insgesamt nich aufbauen will,
    und daher lieber zu viel als zu wenig Kal's habe.
     
  8. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Bauchmuskeln / Abs

Die Seite wird geladen...

Bauchmuskeln / Abs - Ähnliche Themen

  1. Bauchmuskeln zu Hause schnell zum Versagen bringen?

    Bauchmuskeln zu Hause schnell zum Versagen bringen?: Hi, ich bin noch ganz am Anfang mit dem Krafttraining. Seit 2 Monaten habe ich mir angewöhnt alle 2 Tage Liegestütze und ähnliche Übungen zu...
  2. Seitliche Bauchmuskeln trainieren

    Seitliche Bauchmuskeln trainieren: Hallo zusammen, Wollte mal fragen,ob es eine Übung speziell für die seitlichen Bauchmuskeln gibt, sowie bei dieser auf dem rücken liegenden...
  3. Bauchmuskeln

    Bauchmuskeln: Hi, kann man / sollte man Bauchmuskeln eigentlich täglich trainieren? Denn eigentlich sollte man meines Wissens nach doch mindestens einen Tag...
  4. Streifen auf den Bauchmuskeln

    Streifen auf den Bauchmuskeln: Hallo, Also ich habe auf meinen Bauchmuskeln leicht rote Streifen. Mal sind sie doller, mal gar nicht zu sehen. Woher kann das kommen?
  5. problem mit bauchmuskeln

    problem mit bauchmuskeln: hey leute ich trainiere regelmäßig meine bauchmusklen und sie sind auch schon gut zu sehn nur irgendwie ist meine rechte bauchmuskelhälfte...