BCAA und Kreatin?

Diskutiere BCAA und Kreatin? im Supplements / Nahrungsergänzungen Forum im Bereich Ernährung; Ich höre soooo oft von Kraftsportlern das sie BCAA und Kreatin nehmen. War nun in zwei Fitness-Shops und hab mich mal erkundigt. Erzählen tun sie...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. torben

    torben Handtuchhalter

    Dabei seit:
    29.10.2016
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    22
    Ich höre soooo oft von Kraftsportlern das sie BCAA und Kreatin nehmen.
    War nun in zwei Fitness-Shops und hab mich mal erkundigt. Erzählen tun sie beide das gleiche. Meinen zwar das man alles auch weglassen kann wenn man auf die Ernährung achtet da die ganzen Stoffe auch in der Nahrung sind man es aber zusätzlich nehmen kann wenn man nicht so sehr darauf achten kann und will.

    Die Frage ist nun ob es wirklich Sinn macht das zu nehmen?
    Ich persönlich bin ein Ektomorpher Körpertyp und habe ehrlich gesagt genug damit zutun, zu schauen das ich auf meinen täglichen Kalorienüberschuss komme. Dann noch darauf zu achten das ich auch noch Nahrung zu mir nehme die spezielle Aminosäuren enthalten usw. finde ich für mich fast unmöglich zu meistern.

    Bisher trinke ich nur nach meinem Training einen Whey Shake, sonst nichts. Ab und zu einen Booster vor dem Training wenn ich mal nicht so motiviert bin.

    Von BCAA und Kreatinen hab ich bisher immer die Finger gelassen da ich der Meinung war man braucht es nicht wirklich. Viele meinen aber der Muskel wächst schneller da der Körper Stoffe bekommt die er generell braucht, aber meist durch die Nahrung zu wenig abbekommt. Wie seht ihr das? Nehmen oder nicht nehmen? Was bringt es? Mit was kann ich rechnen wenn ich es nehme?
     
  2. f4me

    f4me Es lebe der Sport!
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    02.12.2014
    Beiträge:
    2.488
    Zustimmungen:
    217
    Ort:
    Deutschland
    Größe (in cm):
    182
    Gewicht (in kg):
    85
    Trainingsbeginn:
    2007
    Kniebeuge (in kg):
    175
    Kreuzheben (in kg):
    230
    Bankdrücken (in kg):
    130
    Wer dir sagt: "Der Muskel wächst schneller" lügt einfach nur. Creatin macht nichts anderes als den ATP Speicher zu erhöhen und je nachdem Wasser einlagern.

    Bcaas nehmen viele nach dem Training, was totaler Käse ist wenn man sich überlegt was Bcaas eigentlich sind^^ Der Körper kann bcaas nicht selbst herstellen, das stimmt. Allerdings besteht ein riesen Unterschied zwischen nicht selbst herstellen können und der gnadenlosen Überversorgung durch zu hoch dosierte Bcaas.
    Wir alle trainieren seit Jahren. Und dabei waren immer Phasen, wenn nicht sogar die ganze Zeit ohne Bcaas und was ist passiert? Wir haben ganz normal weiter Fortschritte gemacht. Allerdings habe ich selbst damals auch der Supp Industrie geglaubt wie jeder irgendwann mal...habe Tonnen von Bcaas und Glutamin als "Muskelschutz" gefressen und es gab im Nachhinein keinen Unterschied ob mit oder ohne. Mag sein dass der ein oder andere etwas merkt, oder ein Placebo hat und denkt er würde etwas merken, aber ich würd dir davon abraten.

    Creatin bringt schon etwas (die berühmten 1-2 Wdh mehr), allerdings ist das bei dir noch totaler Quatsch. Warum sein Pulver unnötig früh verschießen?
     
  3. #3 Fitterfit, 05.03.2017
    Fitterfit

    Fitterfit Guest

    Bei solchen Sachen muß du dir einfach die Frage stellen: Wo bekommen die das Zeug her?
    Man stellt es ja nicht im Labor her, diese Stoffe werden aus Lebensmittel gewonnen, Isoliert und vervielfältigt.
    Ergo aus welchen Lebensmittel beziehen sie das ?
    Esse ich diese Lebensmittel schon?
    Hauptlieferant von BCAAs ist Quark.
    Hauptlieferant von Kreatin ist Fleisch.
     
  4. #4 squirrelpunisher, 05.03.2017
    squirrelpunisher

    squirrelpunisher Hantelträger

    Dabei seit:
    13.05.2016
    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    77
    ich nehme mal an Dir geht es zZ darum masse aufzubauen.... dann iss ordentlich und Du deckst Dein BCAA Bedarf ohne Probleme.
    Wenn man abnehmen will, können BCAAs und Glutamin schon sinnvoll für den Muskelschutz sein.
     
  5. f4me

    f4me Es lebe der Sport!
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    02.12.2014
    Beiträge:
    2.488
    Zustimmungen:
    217
    Ort:
    Deutschland
    Größe (in cm):
    182
    Gewicht (in kg):
    85
    Trainingsbeginn:
    2007
    Kniebeuge (in kg):
    175
    Kreuzheben (in kg):
    230
    Bankdrücken (in kg):
    130
    Sry squirrel aber sinnvoll sind die in den seltensten Fällen... wie Fitty es schon angesprochen hat: Den Bedarf, den du tatsächlich zum sog. "Muskelschutz" bräuchtest, kannst du auch in der Diät völlig ohne Probleme durch einfachste Lebensmittel abdecken ohne hoch dosierte Bcaa Tabs.
    Ein Ernährungswissenschaftler kann dir da einfache Angaben zu machen.
    Es sei denn du machst eine sehr ungesunde Form der Diät, dann fehlen dir garantiert Teile...aber in dem Fall würde ich zu einer wohl überlegteren Diät raten als sich mit Nahrungsergänzungsmitteln mit unbekannten Quellen vollzustopfen..
     
  6. #6 squirrelpunisher, 05.03.2017
    squirrelpunisher

    squirrelpunisher Hantelträger

    Dabei seit:
    13.05.2016
    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    77
    ich habe sehr gute erfahrungen mit bcaas vor dem workout gemacht. besonders beim abnehmen und dem berühmten cardio früh auf nüchternen magen.
    aber ich muss zugeben, dass ich keine referenz dazu habe, wie es ohne die bcaas gewesen wäre
     
  7. #7 Fitterfit, 05.03.2017
    Fitterfit

    Fitterfit Guest

    Sagen wir es mal so:
    Wer will der kann. Wer nicht will muß auch nicht.
    Es gibt leider keine unabhängige Studie zu diesem Thema.
    Was aber von den meisten Experten gesagt wird ist, das die Wirkung oder der überschuss den man mit Ergänzern erzeugt wird keinen mehr Effekt erziel. Einige sagen sogar das die Wirkung von Egänzern gleich null ist.
     
  8. #8 squirrelpunisher, 05.03.2017
    squirrelpunisher

    squirrelpunisher Hantelträger

    Dabei seit:
    13.05.2016
    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    77
    ... solang der Rest der ernährung stimmt
     
  9. #9 Fitterfit, 05.03.2017
    Fitterfit

    Fitterfit Guest

    Grundvoraussetzung für Erfolg ist immer eine vollwertige Ernährung.
    Auch wenn deine Ernährung mal einen Tag nicht stimmt, baust du nicht gleich ab. Da brauch man keine Angst zu haben, denn mit genau dieser Angst verdienen sich die Firmen Dumm und dämlich.
     
  10. #10 Aburatsubo, 05.03.2017
    Aburatsubo

    Aburatsubo Foren Guru

    Dabei seit:
    27.08.2011
    Beiträge:
    2.488
    Zustimmungen:
    193
    Ort:
    Magdeburg
    Größe (in cm):
    170
    Gewicht (in kg):
    80
    Kniebeuge (in kg):
    140
    Kreuzheben (in kg):
    200
    Bankdrücken (in kg):
    125
    Natürlich können BCAAs sinvoll sein für Profis z.b die auf die Bühne wollen und die letzten paar kcal sparen wollen zum Diäten

    Ich habe auch eine weile BCAAs genommen und mir ist kein unterschied aufgefallen, da du auch schon einen Whey nach den Training nimmst denke ich mal nicht das du davon Profitieren wirst.

    Kreatin ist eine gute sache und ich habe jedesmal gute Kraftsteigerungen zwar nicht so hoch wie immer angeprießen aber ausreichend kann schonmal 5 kg auf der Bank ausmachen.
    Wichtiger ist aber es erst zunehmen wenn man ein hartnäckiges Plateau erreicht um es dan zu durchbrechen, kreatin sorgt eigentlich nur dafür das man schwerer tranieren kann und man dadurch effektivier Muskelwachstum stimulieren kann diese hält man nach den Absetzen von Kreatin dann auch aber deine 2-5 Liter wasser wirst du wieder verlieren.
    Heutzutage ist auch die Dauereinnahme von Kreatin empfohlen und nicht wie damals nur für eine paar wochen als Kur obwohl ich den Startpunkt immer an einen Plateau festmachen würde.
     
  11. torben

    torben Handtuchhalter

    Dabei seit:
    29.10.2016
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    22
    Danke für die Antworten :)
    Hab mir alles durchgelesen und bin zu dem Entschluss gekommen das ich, zumindest jetzt, die Finger noch davon lasse.
    Ich mache gute Fortschritte und stelle alle 1-2 Wochen eine Steigerung fest. Sollte ich mal keine Steigerung mehr feststellen, kann ich ja immernoch über Kreatin nachdenken.
     
  12. f4me

    f4me Es lebe der Sport!
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    02.12.2014
    Beiträge:
    2.488
    Zustimmungen:
    217
    Ort:
    Deutschland
    Größe (in cm):
    182
    Gewicht (in kg):
    85
    Trainingsbeginn:
    2007
    Kniebeuge (in kg):
    175
    Kreuzheben (in kg):
    230
    Bankdrücken (in kg):
    130
    top! dann viel erfolg weiterhin und lass von dir höhen!
     
Thema:

BCAA und Kreatin?

Die Seite wird geladen...

BCAA und Kreatin? - Ähnliche Themen

  1. Amino Supplement statt BCAAs?

    Amino Supplement statt BCAAs?: Hi, in Aminos sind alle Aminosäuren enthalten, darunter auch alle BCAA's, Glutamin, Arginin, etc., natürlich in geringerer Konzentration. Sollte...
  2. Booster, Creatin, Proteine, BCAA´s als Frau?

    Booster, Creatin, Proteine, BCAA´s als Frau?: Ich möchte jetzt wieder mit Fitness anfangen; Muskelaufbau und Definieren.. Dazu habe ich mich ein wenig informiert und es wird viel gesprochen...
  3. Bcaa´s und Eaa´s im Kaloriendefizit

    Bcaa´s und Eaa´s im Kaloriendefizit: Also hallo erstmal an alle :) Zuerst zu mir, bin 22 jahre alt, wiege ca 82-83 kg und bin gerade dabei durch ein Kaloriendefizit abzunehmen. Ich...
  4. BCAA, Glutamin und Whey

    BCAA, Glutamin und Whey: Hallo. da ich nun seit einiger Zeit wieder regelmäßig trainiere will ich nun auch gerne an Muskelmasse zunehmen. Ein guter Freund hat mich...
  5. Weight Gainer + BCAA's ?

    Weight Gainer + BCAA's ?: Hi Leute, kurze Frage, wie ihr dem Titel sicher schon entnehmen könnt.. Macht es Sinn Weight Gainer (Frey Nutrition) und BCAA-Kapseln in...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden