Bekam Testogel vom Arzt verordnet.

Dieses Thema im Forum "Gegen Doping, Steroide und Anabolika" wurde erstellt von DiegoWallraff, 15.05.2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 DiegoWallraff, 15.05.2005
    DiegoWallraff

    DiegoWallraff Newbie

    Dabei seit:
    30.01.2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo,

    vor 1 Monat bekam ich von meinem Urologen Testogel verordnet.
    Wegen Hormonmangel.
    Normal ist 3,0 bis 8,0.
    Ich hatte 2,8.
    Leider ging das nur auf Privatrezept, mußte 57 Euro in der Apotheke bezahlen.
    Aber egal.

    Jetzt nach 1 Monat will mir der Arzt es nicht weiter verordnen.
    Weil ich sagte, ich merke noch nichts.
    Da meinte er, wenn ich jetzt noch nichts merke, brauche ich es auch nicht weiter.

    Was soll ich jetzt tun?

    Den Arzt wechseln?
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Jack Spezial, 19.09.2005
    Jack Spezial

    Jack Spezial Eisenbieger

    Dabei seit:
    29.07.2005
    Beiträge:
    561
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    na super hm kann dir nur raten mal nen anderen Arzt aufzusuchen und dem davon zu berichten vielleicht weiss der dann genaueres warum du das nicht mehr brauchst oder er gibt dir ein neues rezept
     
  4. #3 Anonymous, 19.09.2005
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Bitte keine alten Threads mehr hervorholen.
     
Thema:

Bekam Testogel vom Arzt verordnet.

Die Seite wird geladen...

Bekam Testogel vom Arzt verordnet. - Ähnliche Themen

  1. Harausfall "natürlich" bekämpfen

    Harausfall "natürlich" bekämpfen: Hallo liebe Gemeinde Bin noch weit entfernt von dem Alter vom Haarausfall, dennoch habe ich schon Probleme damit.... Bin ahnungslos, im...
  2. Akne-Bekämpfung

    Akne-Bekämpfung: Für mich en ziemlich lästiges Thema. Die Ärzte verschreiben einem Cremes und Salben, die einem die Haut abbrenenn.Wirkung sonst keine. Mich kotzt...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.