Bremst Milch Whey aus?

Dieses Thema im Forum "Supplements / Nahrungsergänzungen" wurde erstellt von odi5, 05.10.2006.

  1. odi5

    odi5 Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    25.06.2006
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Also ich hab ne Frage die mich sehr beschäftigt. Bisher habe ich mein Whey Protein nach dem Training immer zusammen mit Milch eingenommen (1,5% Fett). Nun meinte heute jemand zu mir, dass man das Whey nach dem Training nur mit Wasser einnehmen sollte, da das Milchprotein von der Milch selber, die Aufnahme des Whey Proteins bremsen würde. Das erscheint mir aber ziemlich unlogisch. Wenn es das Fett der Milch wär würde ich es noch glauben aber selbst da bin ich mir überhaupt nicht sicher.
    Es gibt ja schließlich Mehrkomponentenprotein wo sowohl Whey (Molkenprotein) als auch Milchprotein vorhanden ist. Das würde dann bedeuten, dass das Milchprotein das Whey Protein ausbremst oder verlangsamt, was bei einem Mehrkomponentenprotein auch kein Problem ist bzw. gut ist, da man es ja nicht alles sofort aufgenommen haben will vom Körper. Ob das wirklich so ist :ratlos:

    Was sagt ihr dazu? Wenn es nicht der Fall ist, ist es trotzdem ratsamer zumindest den Shake direkt nach dem Training (oder vielleicht auch den kurz vor dem Training?) mit Wasser statt Milch einzunehmen wegen dem Fett in der Milch, das soweit ich gehört habe auch die Aufnahme des Proteins bremsen soll?

    Danke
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Arnold Strong, 06.10.2006
    Arnold Strong

    Arnold Strong Eisenbieger

    Dabei seit:
    14.05.2006
    Beiträge:
    921
    Zustimmungen:
    1
    milch bremst das wheyprotein garantiert NICHT aus...aber wasser belebt deinen kreislauf und ist damit dann "schneller"...also am besten mit wasser nehmen, aber milch verlangsamt es wirklich nich...
     
  4. #3 Anonymous, 06.10.2006
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich rate auch generell wenn es um schnelle Resorbtion geht zu Wasser...zumal sich diese eh anbietet wenn man den Shaker mit in´s Studio nimmt.
     
  5. odi5

    odi5 Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    25.06.2006
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    ok dankeschön. Da ich den Shaker sowieso zum Training mitnehme werds ich erst recht so machen.
     
  6. #5 Anonymous, 07.10.2006
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Lass die milch aba keines falls immer weg die fette sind sehr gut arni hat am tag 3 l milch getrunken und hielt des immer für sehr wichtig und zwar vollmilch h-milch find ich net gut.
    Aber des mit der bremsung ist absoluter schwachsinn weis net wer sowas sagt. :confused:
     
Thema:

Bremst Milch Whey aus?

Die Seite wird geladen...

Bremst Milch Whey aus? - Ähnliche Themen

  1. Zu viel Milch&Haferflocken?

    Zu viel Milch&Haferflocken?: Hi zusammen, Kann es in irgendeiner Form problematisch sein, wenn man pro Tag relativ viel Milch und Haferflocken konsumiert zusätzlich zu den...
  2. Milchunverträglichkeit, aber whey geht?

    Milchunverträglichkeit, aber whey geht?: Hallo, habeim Test gemerkt, dass ich von Milch Pickel bekomme aber nicht von Whey(Molkenproteinisolat) ohne Laktose/Gluten/Aspart. Kann das...
  3. Muskelaufbau - Problem mit Milchprodukten - Eiweißpulver?

    Muskelaufbau - Problem mit Milchprodukten - Eiweißpulver?: Hallo, ich habe festgestellt dass ich durch Quark und Milch Pickel im Gesicht bekomme. Vielleicht vom Milcheiweiß. Pickel durch zu viel Eiweiß...
  4. Auf Milchzucker verzichten oder was gegen Laktoseintoleranz

    Auf Milchzucker verzichten oder was gegen Laktoseintoleranz: Hallo zusammen! also, erstmal ich bin nicht direkt laktoseintolerant, aber ich merke schon, dass wenn ich zu viel milch trinke, quark und käse...
  5. Masseplan OHNE Milchprodukte ?

    Masseplan OHNE Milchprodukte ?: Hallo, ich habe ein Problem und zwar das ich Milchprodukte (unabhängig von Laktose) nicht vertrage. Also nix mit Whey, Milch oder Quark und...