Creatin Ethyl Ester HCL.

Dieses Thema im Forum "Supplements / Nahrungsergänzungen" wurde erstellt von Miko85, 30.09.2006.

  1. Miko85

    Miko85 Hantelträger

    Dabei seit:
    10.07.2006
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hantelberg
    Hallo allerseits

    Durch etwas stöbern bin ich auf ein Creatin gestossen das ich bis jetzt noch garnicht kannte. Der Name des Creatins ist CEE=Creatin Ethyl Ester HCL.

    Kann vielleicht einer schon berichten um was es sich dabei hanelt. ich würde ja die seite hier reinschreiben doch leider sind auf der seite Prohormonhaltige Tabletten zu bekommen und das ist hier verboten.

    Hat das schon jemand ausprobiert???

    Das soll es sein:

    Niemals zuvor wurde ein bisher unveröffentlichtes Produkt so oft imitiert. Einfach ausgedrückt, das beste Creatin auf der Welt oder "Perfect Creatine."CEE ... ist anders als alle anderen Creatinprodukte, die Sie je kennengelernt haben.
    CEE unterscheidet sich drastisch von allen anderen Creatinangeboten auf dem Markt. Anhand seiner neuartigen Technologie und der beschleunigten Aufnahme durch den Körper, können Sie unverzüglich mehr Kraft, mehr Leistung und mehr Power erwarten, da die Absorption lediglich einige Minuten in Anspruch nimmt, nicht Stunden.

    Creatin-Ethyl Ester HCL (CEE) ist ein Creatin Monohydrat mit angehängtem Ester. Ester sind organische Zusammensetzungen, die durch die Esterifizierung - durch die Reaktion von Carbonsäure und Alkohol- gebildet werden.
    Normales Creatin Monohydrat ist wirksam bei der Erhöhung der fettfreien Muskelmasse Muskelkraft und der athletischen Leistung.
    Jedoch wird normales Creatin Monohydrat schlecht durch den Körper absorbiert - und seine Wirksamkeit ist abhängig von der Fähigkeit der Zellen, dieses zu absorbieren. Die schlechte Absorptionsrate des normalen Creatin Monohydrats verlangt daher vom Creatin Benutzer, große Dosierungen an Creatin aufzunehmen, um die gewünschte Wirkung zu erreichen.
    Weil Creatin Wasser zur Zelle zieht und das meiste des aufgenommenen Creatin Monohydrats nicht absorbiert wird, bleibt nicht-absorbiertes Creatin außerhalb der Zielzelle zusammen mit dem Wasser, was in einer "Creatinaufblähung " resultiert.
    Klinische Langzeitstudien haben bewiesen, dass Creatin Monohydrat für den Gebrauch bei Personen sicher ist, die keinerlei medizinische Komplikationen vorweisen, aber warum würden Sie mehr Creatin Monohydrat aufnehmen wollen, als Sie müssen, nur weil Ihr Creatin wirkungslos ist?
    Creatin-Ethyl Ester HCL ein Creatin Monohydrat mit angehängtem Ester. Die Anhängung eines Esters ist bedeutend, weil Ester im Fettgewebe von Tieren vorkommen. Aber, warum ist das wichtig? Welche Rolle spielt das bei der Absorption von Creatin?
    Alle Substanzen, die Sie Ihrem Körper zufügen, werden dessen Abläufe beeinflussen. Es gibt drei Arten, wie Substanzen einen Zellenablauf beeinflussen können. Diese sind:

    * Liganden, die sich an Protein-Rezeptoren binden.
    * Sekundärer Botenstoff / Metabotropische Systeme
    * Passive Durchdringung der Zellenwand über Lipide

    Wenn eine Substanz in den Körper gelangt und den Ablauf im Körper beeinflusst, so wird dies als Ligand bezeichnet. Die Soma und Dendriten der Zelle haben Protein-Rezeptoren, an die sich Liganden binden können. Der Prozess eines Ligand, der sich an einen Rezeptoren bindet, ist mit dem eines Systems wie Schloss und Schlüssel verwandt: nur Schlüssel einer bestimmten Art funktionieren bei bestimmten Schlössern. Wenn sie funktionieren und die Zellenstimulation verursachen, werden sie als Agonisten bezeichnet. Wenn sie die Zelle davon abhalten, zu funktionieren, dann werden sie als Antagonisten bezeichnet.
    Wenn sich ein Ligand an den Rezeptor einer Zielzelle bindet, so wird die Zelle im einfachsten aller Fälle Ihre Gestalt ändern, ihre Ionen-Kanäle öffnen und ihre Funktion ändern. In so genannten "Sekundären Boten" oder Metabotropischen Zellen bindet sich der Ligand an den Rezeptor und ein internes Protein, bekannt als G-Protein, wird freigesetzt. Dieses freigesetzte Protein bindet sich dann an eine innere Seite innerhalb der Zelle und dann ändert die Zelle Ihr Verhalten durch das Öffnen ihrer Ionen-Kanäle. Zellen, die auf diese Weise funktionieren, werden als Metabotropische Zellen bezeichnet, da ihre Arbeit metabolische Energie benötigt.

    Passive Durchdringung ist ein Prozess, der die Verbreitung einer Substanz über eine Zellenmembran durch den Gebrauch von Lipiden als Transportmechanismen beschreibt. Weil keine "Arbeit" durch die Zelle in diesem Modell verrichtet wird, wird dieses Modell als "Passives Durchdringen" bezeichnet.
    Creatin-Monohydrat verwendet Lipide, um die Zellenwand zu durchdringen und in die Zelle einzutreten. Deswegen ist die Esterifizierung von Creatin und die Präsenz von Ester im Tierfettgewebe bedeutend.
    Creatin-Monohydrat ist semi-lipopholisch. Das bedeutet, dass es ohne Wirkung Fett als einen Transportmechanismus verwendet. Die Esterifizierung von Substanzen wird deren lipopholische Fähigkeiten vergrößern und esterifiziertes Creatin wird daher Fett effizienter verwenden, um die Zellenwand zu durchdringen und hier die Wirkungen auf die Zellfunktion zu gebrauchen im Gegensatz zum nicht-esterifizierten Creatin Monohydrat-Gegenstück.
    Das bedeutet einfach, dass nicht nur die Dosierungsbedürfnisse niedriger sein werden, sondern auch die Absorption von esterifiziertem Creatin vergrößert wird und die berüchtigte "Creatin Aufblähung" beseitigt wird!

    Wer braucht es und was sind einige der Mangelerscheinungen?
    Creatin-Ethyl Ester HCL Personen jeden Alters nützen, da es dieselben Vorteile hat wie normales Creatin Monohydrat. Viele Multiple Sklerose Patienten sprechen nicht auf Creatin an, jedoch soll dies mit der verbesserten Absorption bei CEE nicht der Fall sein.

    * das ultimative Muskelaufbaupräparat.
    * schneller zu mehr Masse
    * ideal fürs Training des Athleten und Bodybuilders
    * fördert athletische Kraft und Leistung
    * einzigartige Technologie zur schnelleren Absorption
    * CEE durchdringt die Zellen bis zu 39 Mal besser als Creatin Monohydrat!

    Stellen Sie das CEE auf die Probe. Sie werden schnell verstehen, weshalb es ungleich aller anderen Creatinprodukte auf dem Markt ist, und das mit Grund.


    Verzehrsempfehlung
    Nehmen Sie 1-2 Teelöffel (2.5g) mit 350-450ml Wasser, 30 bis einer Stunde vor dem Training. Trinken Sie auch viel Wasser während des Trainings. Nehmen Sie noch eine weitere Portion mit 350-450ml Wasser direkt nach dem Training, für eine max. Wirksamkeit.
    Hinweis: Sie benötigen KEINE LADEPHASE
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Big B

    Big B Foren Guru

    Dabei seit:
    06.07.2006
    Beiträge:
    2.549
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiel
    Die Hersteller von Nahrungsergänzungen überschlagen sich natürlich immer mit dem Anpreisen ihrer Produkte. Da solltest du nicht so viel drauf geben.

    Fakt ist, das Creatin Ethyl Ester tatsächlich ein relativ neues Produkt auf dem Creatinmarkt ist. Durch die Veresterung soll das Produkt stabiler sein und ohne in Creatinin umgewandelt zu werden, die Muskelzelle erreichen.

    Über die Wirksamkeit dieser Creatin-Präparate gibt es bislang noch keine Studien. Leider habe ich selbst auch noch keine Erfahrung damit gesammelt.
    Daher heißt es wohl: einfach mal selber antesten.

    Man sollte aber auch wissen, dass veresterte Produkte (die Veresterung wurde auch oft für Prohormone genutzt) im Verdacht stehen, leber- und nierentoxisch zu sein.
     
  4. #3 Anonymous, 02.10.2006
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Veresterung ist auch ein großer Bestandteil der Steroidherstellung. Um diese langlebiger bzw. Stabiler zu machen. Das einzige "neue" Creatin am Markt, wo es bis dato messbar nachgewiesen konnte, das es stabiler ist und nicht so schnell in Creatinin konvertiert wird ist Kre-Alkalyn.
     
  5. #4 Jack Spezial, 02.10.2006
    Jack Spezial

    Jack Spezial Eisenbieger

    Dabei seit:
    29.07.2005
    Beiträge:
    561
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich hab mit CEE schon erfahrungen gemacht.
    Muss sagen bin echt beeindruckt von dem Produkt nach dem ich schon krealkalyne und CreaVitargo ausprobiert habe. Spürbare Wirung schon nach ein paar Tagen. Und einen super Pump in der Zeit.
     
  6. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Creatin Ethyl Ester HCL.

Die Seite wird geladen...

Creatin Ethyl Ester HCL. - Ähnliche Themen

  1. Booster, Creatin, Proteine, BCAA´s als Frau?

    Booster, Creatin, Proteine, BCAA´s als Frau?: Ich möchte jetzt wieder mit Fitness anfangen; Muskelaufbau und Definieren.. Dazu habe ich mich ein wenig informiert und es wird viel gesprochen...
  2. Creatine Monohydrat

    Creatine Monohydrat: Hey Leute, ich möchte gerne mal wissen wie die Einnahmezeiten von Creatine Monohydrate sind ( Tabletten ) Auf der Dose steht 1-2 mal Täglich, aber...
  3. Creatine oder Gainer für Masse?

    Creatine oder Gainer für Masse?: hey Community Ich wollte euch fragen, was sinnvoll wäre für Masse, Creatine, Gainer (z.B Jumbo) oder beide? Ich bin 19 Jahre alt, trainiere...
  4. Creatine oder Gainer für Masse?

    Creatine oder Gainer für Masse?: hey Community Ich wollte euch fragen, was sinnvoll wäre für Masse, Creatine, Gainer (z.B Jumbo) oder beide? Ich bin 19 Jahre alt, trainiere...
  5. EFX Kre-Alkyn pro oder ESN Ultrapure Creatine Monohydrate

    EFX Kre-Alkyn pro oder ESN Ultrapure Creatine Monohydrate: Hey :) Dies ist mein erstes beitrag aud dieser seite ,hoffe bin auf dem richtigen forum :) Also ich will mir ein Creatin kaufen jedoch kann ich...