Dauerhafte Ernährungsumstellung

Dieses Thema im Forum "Ernährung allgemein" wurde erstellt von Palmyra, 17.10.2005.

  1. #1 Palmyra, 17.10.2005
    Palmyra

    Palmyra Newbie

    Dabei seit:
    17.10.2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo,
    nachdem mein Freund mir von Eurer Hilfsbereitschaft und Eurem Wissen berichtet hat, möchte ich Euch auch ein paar Fragen stellen.
    Nun zu mir: ich bin 18, 166cm groß, wiege 58 Kg und habe einen Fettanteil von 24%.
    Meine Problemzone: Bauch, (Brust)
    Ich gehe seit einem Monat ins Fitnessstudio, Trainingsart Muskelstraffung (eigenes Thema hierzu folgt) sowie im Anschluss 20 Minuten Cardio.
    Mein Problem ist, dass ich nicht weiß was an Essen gut oder schlecht für mich ist. Desweiteren weiß ich nicht wie ich die Begriffe Kalorien, Fett, Eiweiß und Kohlenhydrate zuordnen soll. Zurzeit nehme ich ca.1500 Kcal bei ca. 30g Fett zu mir (Versuch der bewussten Ernährung: Fisch, Huhn, Schinken, Kornflakes, Kartoffeln, Gemüse, Obst, Trinken: 1:1 Gemisch O-Saft und Wasser(2 Liter am Tag)....)
    Um Euch zu zeigen wie schlimm es ist, hier meine Maße: 93-81-95
    Meine Ziele: Weniger Bauch und Brust,beides straffer, Po in Relation beibehalten...
    Ich möchte also eine schöne weibliche Form die zurzeit absolut nicht da ist.
    Auf keinen Fall möchte ich Supplements nehmen (da ich kein Geld für sowas habe).

    Was genau ist für mich Tabu und muss ich auf Süßigkeiten ganz verzichten?
    Was ist mit Kakao, Kuchen, Muffins, Brötchen, Marmelade, Chips?
    Auf Was muss ich alles achten?
    Wieviel Sport und welcher wäre gut für mich?
    Wieviel Kalorien, Fett, Eiweiß und KH sollte ich zu mir nehmen?
    Auf wieviel Körperfett sollte ich gehen?
    Und habt ihr noch andere Tipps für mich?

    Liebe Grüße
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Anonymous, 17.10.2005
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Zum Thema Ernährung, was ist was (Proteine, Kohlenhydrate etc) findest Du eine Menge Threads hier im Forum. Chips sind z.B. ein Tabu, da diese genau wie Pommes und alle anderen fritierten Sachen einen extrem hohen Fettgehalt und sonst nahezu keine Nährwerte heben.

    Zum Sport ist zu sagen Cardio, Cardio und Cardio. Hierzu laufen grade auch einige Threads...schließe Dich denen am besten an. Dein Körperfettgehalt sollte nicht unter 19 kommen, da Du den Körperfettgehalt einer Frau auf keinen FAll mit dem eines Mannes vergleichen darfst. Wobei bei Frauen 23-27% voll normal ist.
     
  4. #3 Palmyra, 17.10.2005
    Palmyra

    Palmyra Newbie

    Dabei seit:
    17.10.2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich hab auch schon viel durchgelesen und gerade dabei kommen Widersprüche auf.
    z.b. Kohlenhydrate: ich lese hier öfter kohlenhydratarm im Gegensatz zu dieser Seite (die auch hier gefunden habe) http://medichi.de/de/dept_65.html
    Was stimmt nun?
    Wieviel kcal darf ich denn nun zu mir nehmen?(so wie es auf der Seite steht?)
    Ich frage mich warum ich ein relativ gutes Körpergewicht habe und auch der Fettanteil o.k. ist aber meine Propotionen aber absolut nicht stimmen?
    Warum nicht unter 19%?
     
  5. #4 Anonymous, 17.10.2005
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Kohlenhydrate sind der Brennstoff für die Muskulatur, hast Du einen Kohlenhydratüberschuss der nicht verbrannt wird so lagern diese als Masse ein.

    In einer diätischen Phase solltest Du auf keinen Fall über 2000 kommen.

    Der Körper der Frau hat nun eben mehr Fett als der männliche, was Grund für die weibliche Form ist. Diese "Lager" befinden sich im Busen (Nur Drüsen- & Fettgewebe) Po und Oberschenkeln. Auch die Organe der Frau und grade die innenliegenden Geschlechtsorgane sind mit einer Fettschicht umgeben, welche essentiel ist (das nun genau zu erklären würde den Post sprengen).

    Kommst Du unter 19% so kann diese zu massiven Stoffwechslproblemen führen unter 11% gar zur Unfruchtbarkeit.
     
  6. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Dauerhafte Ernährungsumstellung

Die Seite wird geladen...

Dauerhafte Ernährungsumstellung - Ähnliche Themen

  1. Dauerhaftes Training mit sehr wenig Kohlenhydraten?

    Dauerhaftes Training mit sehr wenig Kohlenhydraten?: Ist es auf diese Weise auch möglich Muskelmasse aufzubauen?
  2. Dauerhafte Kreatineinnahme

    Dauerhafte Kreatineinnahme: Hallo, ich überlege zur dauerhaften Kraftsteigerung 3mal am Tag 1g Kreatin in Form einer Kautablette einzunehmen. Bin 18 Jahre alt, 180 cm...
  3. Dauerhafte anspannung?

    Dauerhafte anspannung?: Ich woltle mal fragen ob eine dauerahfte anspannung auch etwas bringt? z.b. wenn man die bauchmuskel trainiert: Beine nach oben anwinkeln in...
  4. Trotz Ernährungsumstellung und Fitness zugenommen

    Trotz Ernährungsumstellung und Fitness zugenommen: Hallo zusammen Ich bin neu hier und habe leider ein kleines Problem. Und zwar will ich bisschen abnehmen, gezielt geht ja leider nicht, aber...
  5. Ernährungsumstellung light

    Ernährungsumstellung light: Moin, ich bin gerad wieder dabei im Fitnessstudio mit Training anzufangen, nach 1,5Jahren Pause. Ziel ist: sportlicherer Körper, ~5kg...