Definition statt Masse ?!?!

Dieses Thema im Forum "Hantel- und Krafttraining" wurde erstellt von Dome591, 26.04.2014.

  1. #1 Dome591, 26.04.2014
    Dome591

    Dome591 Newbie

    Dabei seit:
    26.04.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Größe (in cm):
    177
    Gewicht (in kg):
    76
    Trainingsbeginn:
    2014
    Servus,

    kurz zu mir. Trainiere aktiv seit Anfang des Jahres, bin 23 J. Ich wog im Januar meine 72kg und nahm sehr schwer zu. Durch Einnahme von normalen Protein- und Kohlenhydratepulver + Creatin konnte ich mein Gewicht bis heute auf ca 76kg erhöhen.

    Mein Ziel ist es einen sehr durchtrainierten Körper zu haben. Keine MASSE! Meine damit, dass ich nicht außeinander gehen möchte und muss auch nicht die fettesten Schulter haben, denn das würde mit meinen 1,77m Größe nichts mehr aussehen.

    - Doch mache ich überhaupt alles richtig?
    - Laufe ich jetzt schon in eine falsche Richtung?

    Deweil trainiere ich wie folgt:

    - Montags: Brust + Arme (Bizeps/Trizeps)
    - Dienstags: Schultern + Rücken
    - Mittwochs: Frei
    - Donnerstags: Brust + Arme (Bizeps/Trizeps)
    - Freitags: Schultern + Rücken
    - Samstag: Frei
    - Sonntag: Frei

    An JEDEM Trainingstag schiebe ich eine kleine 10-Minütige Einheit Bauchmuskeltraining mit rein. Denn mein Ziel ist es einen stark definierten Bauch zu bekommen. Meine Beine trainiere ich eher durch Ausdauertraining wie Sonntags beim Fußballspiel usw..

    Trinke am Tag meine 2-3 Shakes. Da ich grundsätzlich morgens trainiere, trinke ich direkt nach dem Training ein Eiweißshake und über den Rest des Tages zwei Kohlenhydrateshakes.

    Was haltet ihr davon?
    Erreiche ich damit mein Ziel, welches "ungefähr" so aussieht? :roll:
    http://images.gutefrage.net/media/frage ... /0_big.jpg

    Und NICHT so:
    http://www.sportnahrung-bodybuilding.co ... aufbau.jpg
    Denn das ist nämlich meiner Ansicht übertrieben.

    Natürlich sind diese Bilder extrem! Es soll ja eine Deutung sein, in welche Richtung ich laufen möchte. Wären euch echt dankbar, wenn ihr so eure Erfahrungen oder Ziele hier drunter schreibt..
    Ich danke euch!!

    Gruß!
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Colin

    Colin Supermoderator
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    4.174
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kassel
    Größe (in cm):
    181
    Gewicht (in kg):
    83
    Trainingsbeginn:
    2008
    Hi und willkommen!

    Du musst dein Training ändern, Beine rein, weniger Arme, das wichtigste ist, dass du erst große Muskelgruppen machst, danach erst die kleinen! Zum Beispiel erst Rücken, dann Schultern. Wobei diese Einteilung eh keinen Sinn macht, das sind beides zu komplexe Sachen, als dass du das in einer Einheit unterbringen kannst. Mach lieber so:

    Rücken
    Beine
    Brust/Schultern

    So wäre es besser, als 3er Split. Arme musst du gar nicht machen, kannst du aber hinten als Ergänzung dranhängen. 3 Sätze Curls für Bizeps reichen locker.

    Schau dir trotzdem mal 2er Splits an, oder auch den WKM Plan.

    Zu deinem Ziel: Iss gesund! Sinnvolle lebensmittel, eiweißreich, gute Fette, viel Flüssigkeit. Der rest ergibt sich automatisch. Fahr eine isokalorische Ernährung mit Tendenz zum Kalorienüberschuss, dann baust du sauber auf ohne Fett anzusetzen. Und zu deiner Befürchtung so eine unförmige, fette Muskel-Betonsäule zu werden: Das kannst du ausschließen. Schau dir meinen Trainingsblog an und mein Bild in der Galerie, da haste einen Eindruck, wie man aussieht wenn man das so durchzieht, denn ich trainier auch mit wenig Isolationsübungen für Arme zum Beispiel und habe eine Ernährung, wo ich kaum einen Kalorienüberschuss am Ende des Tages erreiche. Wichtig ist, dass du in jeder Einheit wenigstens eine Wiederholung mehr packst oder ein paar Gramm Gewichte erhöhst, wenn man das mal so ausdrücken will. Also gib deinem Körper Grund, zu wachsen. Sonst denkt der sich, "ich bleib so wie ich bin, ich werde ja eh nicht gefordert, warum sollte ich also Anpassungen vornehmen".

    Gruß Colin!
     
  4. #3 Dome591, 28.04.2014
    Dome591

    Dome591 Newbie

    Dabei seit:
    26.04.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Größe (in cm):
    177
    Gewicht (in kg):
    76
    Trainingsbeginn:
    2014
    Ich danke schonmal für diese Meinung.

    Verstehe ich allerdings nicht ganz, wie du sagen kannst, dann man die Arme ganz weglassen kann bzw. nur 3 Sätze reiner Curls dran hängen kann? Wie soll denn der Bizeps und Trizeps hier richtig beansprucht werden? ... :-(
     
  5. Colin

    Colin Supermoderator
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    4.174
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kassel
    Größe (in cm):
    181
    Gewicht (in kg):
    83
    Trainingsbeginn:
    2008
    Klimmziehen und Rudern fürn Bizeps, Dips, Militarys und Bankdrücken fürn Trizeps. Du kannst problemlos mal Arme machen, aber es ist nicht unbedingt nötig. Und für Bizeps oder trizeps 1-2 Übungen mit je 3 Sätzen sind völlig ausreichend, da brauchst du kein Armtraining à la vollgestofften Profi-BBler durchziehen, was dich dann 7 Stunden und 35000 kcal kostet. :mrgreen:
     
  6. #5 mario89, 28.04.2014
    mario89

    mario89 Eisenbieger

    Dabei seit:
    26.03.2011
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Freiburg
    Größe (in cm):
    179
    Gewicht (in kg):
    79
    Trainingsbeginn:
    2013
    Bei richtig intensivem Training, wenn du am Brust/Arme-Tag Bankdrücken und Dips im Plan hast, dürftest du gar kein Spauz mehr haben um 2-3 verschiedene Trizeps Übungen á 3 Sätzen zu machen. Da reicht ein Satz French Press im Anschluss völlig aus um den Trizeps fertig zu schrotten ;-)

    Wenn du am Brust/Arme-Tag dann noch den Bizeps rannimmst, wirst du am Folgetag beim Rückentraining (vor allem Klimmis im UG) eventuell durch den Bizeps limitiert werden. Daher besser Bizeps an die Rückeneinheit hinten dran hängen.

    Daher, wie Colin schon schrieb:

    Rücken (+Bizeps)
    Beine
    Brust/Schultern (+Trizeps)

    Wenn du allerdings erst seit Anfang des Jahres trainierst und das nicht richtig, dann wäre es ratsam erstmal mit einem alternierenden GK oder max. einem 2er Split anzufangen.
     
Thema: Definition statt Masse ?!?!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. training definition statt masse

    ,
  2. definieren statt masse

Die Seite wird geladen...

Definition statt Masse ?!?! - Ähnliche Themen

  1. mehr definition statt masse u. kraft --> Trainingsplan

    mehr definition statt masse u. kraft --> Trainingsplan: sers kann mir einer bei meinem trainingsplan helfen ? ich will mehr definition allgemein + verstärkt sixpack machen. wie soll man dabei...
  2. Definitionsphase

    Definitionsphase: Hallo, ich bin noch relativ neu im Kraftsport (trainiere seit Anfang Dezember vergangenen Jahres) und bin nun seit 9 Tagen in meiner ersten...
  3. was Essen für gute Definition in 4 Wochen..?

    was Essen für gute Definition in 4 Wochen..?: Moin Leute, ich habe 4 Wochen Zeit meinen Körper gut zu definieren ;) momentan habe ich ein leichtes 4pack wenn ich morgens aufstehe und mich...
  4. Sixpack ohne Definitionsphase

    Sixpack ohne Definitionsphase: Hallo liebe Community, ich brauche eure Hilfe/Meinung... Kurz zu meiner Person: Ich bin Henrik und wiege ca. 92 kg auf ca. 1,87m. Ich bin eher...
  5. Mehr Kraft und Definition??

    Mehr Kraft und Definition??: Hallo, Ich bin eigentlich Ausdauersportler und möchte im Winter im Studio starten. Meine Ziele sind 1-2% Körperfett verlieren, Muskeln...