Diät für ein Mädchen?!

Dieses Thema im Forum "Ernährung allgemein" wurde erstellt von matthias_sahl, 12.04.2009.

  1. #1 matthias_sahl, 12.04.2009
    matthias_sahl

    matthias_sahl Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    22.09.2008
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mayen (bei Koblenz-Köln-Bonn)
    Hey Jungs

    Eine Freundin wiegt 58 kilo auf 1,60 und will 5 kg abnehmen ich bräuchte jetzt einen TP und EP (ohne Fitnesstudio)? Könnt ihr mir ein paar Tipps geben was sie essen soll udn tun soll bgeim Training um in einer woche 5 kilo abzunehmen?

    danke schonmal =)

    lg

    matthias
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. -Tux-

    -Tux- Hantelträger

    Dabei seit:
    11.03.2007
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Speyer
    Ich würd ihr ne Low-Carb oder ne kcal reduzierte mischkost ernährung empfehlen.

    Am besten morgents nach dem aufstehn und vorm frühstück ne halbe stunde joggen.
     
  4. #3 matthias_sahl, 12.04.2009
    matthias_sahl

    matthias_sahl Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    22.09.2008
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mayen (bei Koblenz-Köln-Bonn)
    denkst du in 1 woche sind 5 kg realistisch ?! welches kg minus sollte ich anstreben? lg
     
  5. -Tux-

    -Tux- Hantelträger

    Dabei seit:
    11.03.2007
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Speyer
    5kg in einer woche halte ich für zu viel.
    2-3 woche sind da schon realistischer würde ich sagen.
    Sie muss auch nicht jeden tag joggen gehn aber bsichen mehr sport als bisher und ein bischen an der ernährung was machen dann wird sie auf jeden fall auf ihr traumgewicht kommen.
     
  6. #5 Maddin00, 12.04.2009
    Maddin00

    Maddin00 Handtuchhalter

    Dabei seit:
    03.04.2008
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Heidelberg
    Wenn sie in einer Woche 5kg abnehmen will dann dürfte sie fast garnichts mehr essen. Lieber die 5kg in, sagen wir mal 4 Wochen runter, und dafür dann Fett weg, anstatt in einer Woche 5kg runterzuhungern und dann nach 3 Wochen wieder 7kilo draufzuhaben :D
     
  7. #6 matthias_sahl, 12.04.2009
    matthias_sahl

    matthias_sahl Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    22.09.2008
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mayen (bei Koblenz-Köln-Bonn)
    wie siehts mit 1 monat 1 aus habe mit ihr geredet 1 monat wäre aktzeptabel? =)
     
  8. #7 BudBundy, 12.04.2009
    BudBundy

    BudBundy Hantelträger

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rodgau
    Mit LowCarb gut machbar.
     
  9. #8 matthias_sahl, 12.04.2009
    matthias_sahl

    matthias_sahl Hantelbankwärmer

    Dabei seit:
    22.09.2008
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mayen (bei Koblenz-Köln-Bonn)
    hättest du ein besipiel bzw link zur verfügung was sie da machen sollte? =) lg matthias
     
  10. #9 gasmeister, 12.04.2009
    gasmeister

    gasmeister Site Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    15.04.2006
    Beiträge:
    3.112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Auerbach/Vogtland
    Größe (in cm):
    183
    Gewicht (in kg):
    96
    Trainingsbeginn:
    2006
    Kniebeuge (in kg):
    160
    Kreuzheben (in kg):
    240
    Bankdrücken (in kg):
    155
    Wenn es langfristig was bringen soll würde ich eher zwei Monate anpeilen.

    Und die Ernährung muss nach der Diät auch weiterhin stimmen, sonst landet man nach ein par Monaten wieder da, wo man angefangen hat.

    Hier mal ein möglicher Plan:

    http://img13.imageshack.us/img13/8568/plan1b.jpg

    Die kcal dann bei Bedarf etwas reduzieren, wenn die Abnahme stagniert.

    mfG
     
  11. #10 BudBundy, 12.04.2009
    BudBundy

    BudBundy Hantelträger

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rodgau
    Das ist kein LowCarb Plan. ;)
    Das ist ein MostCarb Plan.^^

    Einfachste Art LowCarb zu machen>
    Keine Beilagen, keine Backwaren/Teigwaren, keine Süssigkeiten oder gezuckerte Lebensmittel.

    Unbegrenzte (!) Mengen Fisch, Fleisch, Wurst, Eier, Käse...(Für Frauen auf "Satt" begrenzt.^^)

    Dazu Salate und Gemüse (keine Bohnen, Erbsen, Mais.)

    Ausnahmen sind NICHT erlaubt, LowCarb funktioniert nach dem Ketose-Prinzip.

    Bud, Atkinsveteran...hardcorelowcarb getestet.
     
  12. #11 Maddin00, 12.04.2009
    Maddin00

    Maddin00 Handtuchhalter

    Dabei seit:
    03.04.2008
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Heidelberg
    Naja unbegrenzt halte ich für eher suboptimal.
    Kalorienbedarfausrechnen ~-500kcal machen und dann aus dem Kalorienbedarf einen Ernährungsplan erstellen mit viel Eiweis, moderat Fett und wenig(unter 100g Kohlenhydrate)
     
  13. Andy82

    Andy82 V.I.P.

    Dabei seit:
    20.06.2007
    Beiträge:
    9.425
    Zustimmungen:
    1
    Größe (in cm):
    173
    Gewicht (in kg):
    75
    Low Carb und Ketose sind zwei paar Schuhe. Bei Low Carb begrenzt man die KH´s auf ca 100-150g. Ausnahmen sind erlaubt, diese werden sogar fest als Refeed eingeplant.

    Ich schliesse mich der Meinung von Gasmeister in allen Punken an.
     
  14. #13 BudBundy, 12.04.2009
    BudBundy

    BudBundy Hantelträger

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rodgau
    @Andy

    Ohne eine sinnvoll niedrig angesetzte Obergrenze von Kohlehydraten komme ich nicht in die Ketose.
    Ohne die Ketose brauche ich kein LowCarb machen, denn was ohne übrig bleibt ist eine Diät mit Kaloriendefizit unbestimmter Höhe.
    Nur die Ketose erhöht den Grundumsatz um bis zu 20% und nur die Ketose ermöglicht innerhalb eines kurzen Zeitrahmens ein brauchbares Mass an Gewichtsverlust.(Worums hier geht.)

    Ansonsten bleibt Kaloriendefizit in Kcal pro Tag und damit maximal verlorenes Fettgewebe.
    1Pfund Fett wenn ich mein Defizit pro Tag auf 500Kcal bezoiffere...zu viel für jemanden der einen Verbrauch von 1500-2000kcal hat.
    Da wird der Körper auf Sparmassnahme schalten. Wir Pumper setzen ein Defizit von 500kcal an, bei einem normalen Umsatz von 3000-4000Kcal.
    Ich vermute einfach mal, so auf diese Art wird sie ihr Ziel nicht erreichen.
    25%Umsatz drosseln, geht nicht. Studio geht offenbar auch nicht.
    Also geht nur Grundumsatz erhöhen. :) Ketose!
    :rock:
     
  15. #14 BudBundy, 12.04.2009
    BudBundy

    BudBundy Hantelträger

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rodgau
    Bei genauerer Betrachtung der Postings muss ich gestehen,
    ich habe mich mit LowCarb etwas schwammig ausgedrückt.

    Obgleich ich sagen muss, LowCarb heisst bei mir nicht kohlehydratreduziert, sondern kohlehydratarm.

    von daher...tüdelü...seis drum.

    Bud
     
  16. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 gasmeister, 12.04.2009
    gasmeister

    gasmeister Site Admin
    Moderatoren-Team

    Dabei seit:
    15.04.2006
    Beiträge:
    3.112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Auerbach/Vogtland
    Größe (in cm):
    183
    Gewicht (in kg):
    96
    Trainingsbeginn:
    2006
    Kniebeuge (in kg):
    160
    Kreuzheben (in kg):
    240
    Bankdrücken (in kg):
    155
    Ich hab bis jetzt zwei Mischkostdiäten und einmal die anabole Diät gemacht.

    Die anabole Diät hatte eigentlich kaum Vorteile, ausser dass ich kaum Hunger hatte.
    Dafür ist man aber auch nur ekelhaftes Zeug.
    Die Gewichtsabnahme ging sogar langsamer.

    Ich denke mal für ein junges Mädchen ist mein geposteter Plan schon ganz ok und vielleicht auch durch zu halten.

    So Lange wie ein kcal-Defizit besteht nimmt man auch ab, mit welcher Diät auch immer.

    mfG
     
  18. #16 BudBundy, 12.04.2009
    BudBundy

    BudBundy Hantelträger

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rodgau
    Ich habe eben durchweg andre Erfahrungen gemacht und auch aus meinem Bekanntenkreis gab es, von fehlender Abwechslung mal abgesehen, nie Klagen.
    Wobei ich auch die Erfahrung gemacht habe, für Frauen ist jegliches LowCarb eine unmögliche Sache. ;)


    Bei deinen weiteren Ausführungen gebe ich dir auch recht. Dein Plan ist in Ordnung, ausgewogen, abwechslungsreich.
    Standard.
    Wenn man die Kontrolle behält und sich an das Defizit hält, nimmt man auch ab.
     
Thema:

Diät für ein Mädchen?!

Die Seite wird geladen...

Diät für ein Mädchen?! - Ähnliche Themen

  1. 3er Split Einsteiger für Low-Carb Diät( Defi?)

    3er Split Einsteiger für Low-Carb Diät( Defi?): Hey Jungs, Hab mich gerade hier angemeldet, da ich plane in nächster Zeit intensiver in den Bereich "Fitness" einzusteigen. Kurz meine...
  2. Diät für Anfänger?

    Diät für Anfänger?: Moin Moin, Ich habe mich grade hier registriert aus folgendem Grund, ich fühle mich unwohl in meinem Körper. Ich würde ihn gerne optimieren und...
  3. Diätplan für die Freundin

    Diätplan für die Freundin: Moin Moin, Meine Freundin will abnehmen,das Problem ist aber wie meistens,wenn man noch zuhause wohnt,dass die restliche Familie nicht mitzieht....
  4. Welche Trainingsmethode für Low-carb Diät?

    Welche Trainingsmethode für Low-carb Diät?: Hallo zusammen, hab vorgestern meine Defi gestartet. Jetzt überlege ich, welche Trainingsmethode am besten mit der Diät harmoniert. Bis...
  5. 2 Diätpläne fürs Vergleichen

    2 Diätpläne fürs Vergleichen: Leute hier mal 2 DIÄT pläne was ihr für besser haltet. 1. 11:00 Uhr 50g VK brot, 120g Thunfisch ( thunfischsalat ) + Shake...