Eisenresorption

Dieses Thema im Forum "Ernährung allgemein" wurde erstellt von Metalbarbie, 19.01.2008.

  1. #1 Metalbarbie, 19.01.2008
    Metalbarbie

    Metalbarbie Newbie

    Dabei seit:
    11.05.2007
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Hey Jungs,

    ich hab neulich gelesen, dass Eisen und Calcium eine antagonistische Wirkung haben, d.h., wenn ich gleichzeitig Eisen und Calcium zu mir nehme wirkt sich dies negativ auf die Eisenresorption aus. Stimmt das und wie stark ist die Auswirkung?Wie lange nach der Eisenaufnahme sollte ich mit der Calciumaufnahme warten?

    Lg
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diesen Guide an. Empfehlenswert!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andy82

    Andy82 V.I.P.

    Dabei seit:
    20.06.2007
    Beiträge:
    9.425
    Zustimmungen:
    1
    Größe (in cm):
    173
    Gewicht (in kg):
    75
    Laut einer aktuellen Studie, zeigte eine einjährige Untersuchung das Kalzium keinen negativen Einfluß auf die Eisenresorption hat.

    Die bisherigen Studien bezogen sich alle nur auf einzelne Mahlzeiten während die oben genannte dänische Studie die Langzeitwirkung untersucht.
     
  4. #3 Metalbarbie, 19.01.2008
    Metalbarbie

    Metalbarbie Newbie

    Dabei seit:
    11.05.2007
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    D.h., wenn ich nun eine fleischhaltige Mahlzeit zu mir nehme und direkt im Anschluss meinetwegen Quark esse, ich keinerlei Bedenken bezüglich einer hemmenden Wirkung haben müsste?!
     
  5. Andy82

    Andy82 V.I.P.

    Dabei seit:
    20.06.2007
    Beiträge:
    9.425
    Zustimmungen:
    1
    Größe (in cm):
    173
    Gewicht (in kg):
    75
    Genau.
     
  6. #5 Metalbarbie, 19.01.2008
    Metalbarbie

    Metalbarbie Newbie

    Dabei seit:
    11.05.2007
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    das ist schön =) ; weißt du zufällig ob das Gleiche auch für Zink und Eisen gilt?
     
  7. AdMan

    Hi
    guck dir mal die passende Kategorie an.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Andy82

    Andy82 V.I.P.

    Dabei seit:
    20.06.2007
    Beiträge:
    9.425
    Zustimmungen:
    1
    Größe (in cm):
    173
    Gewicht (in kg):
    75
    Müsste auch für Zink und Eisen gelten, da bin ich mir aber nicht 100% sicher.
     
  9. Wody

    Wody MP Legende

    Dabei seit:
    23.10.2005
    Beiträge:
    8.949
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sinsheim
    Das ist wieder mal aus der Abteilung "theoretisch zwar möglich, aber praktisch lediglich im Labor in verschwindendem Maße feststellbar"....gleiches gilt für Zink und Eisen
     
Thema:

Eisenresorption